Posts by V200

    Hallo Burghard,

    ich finde das wirkt alles viel zu überladen.

    Kreisverkehr OK mag ich auch. Der muss natürlich kaschiert werden.


    Dein Bahnhof bietet keinerlei Gestaltungsmöglichkeiten für das Umfeld.

    Der Bahnhof ist von der Größe her schon völlig unrealistisch.


    Ich würde das Gleismaterial radikal abspecken. Den Bahnhof auf einen Haltepunkt reduzieren und dann ein oder zwei Gleise für den Landhandel.

    Gegenüber eine kleine Betriebsstelle Milch oder Holzverladung. Dann kannst Du auch rangieren.


    Lokmaterial die Köf und kurze zwei Achser z.B Schnellenkamp mit Schraubenkupplung und der Fahrspaß ist garantiert.


    Ich würde eher Wert legen auf einer schönen und hochwertigen Gestaltung der Umgebung.


    Alternativ würde ich Dir einen Timesaver / Inglenook vorschlagen.

    Für große Spuren gut geeignet und immer eine Herausforderung zum rangieren.


    Gruss

    Michael



    Hallo Martin,


    gib hier im Forum bei der Suche bigboy ein dann bekommst Du einiges an Ergebnissen.

    Die Loks waren auch schon auf einigen Anlagen im Fahrbetrieb zu sehen.


    bigboy


    Gruss Michael

    Hallo,


    vielleicht bietet Lenz ja noch ein update an und die V218 bekommt noch den Turbo Sound. Bei der alten V160 war es ja auch möglich den Sound mit einem update zu verbessern.


    Gruss

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Bei einem Gehäuse ist das Plastikgewinde rund gedreht. Die Metallschraube hält nicht mehr im Gewinde.

    Ich kann Sie nicht verkleben weil sie sich wieder lösen lassen soll. Ich wollte sie mit Loctide sichern aber das funktionierte auch nicht richtig.


    Wie repariert Ihr so was ?


    Gruss

    Michael

    Hallo Zusammen,

    heute habe ich meine Lenz Schnellzugwagen Gruppe 29 erhalten.

    BestellNr. 41251-03 und 41251-04


    Im Lenz Anzeiger 2021 waren sie als Epoche 3b aufgeführt.

    Die heute gelieferten Wagen sind Epoche 4


    Auf der Lenz Seite sind die Wagen als Epoche 4 aufgeführt aber wann wurde das alles geändert ? Ich meine auch dort waren sie ursprünglich

    als Epoche 3 aufgeführt gewesen. In den Händler Artikelbeschreibungen werden sie zum Teil auch mit Foto Epoche 3 und als Epoche 3b angeboten.


    Gibt es unter der gleichen Artikel Nr. Epoche 3 und Epoche 4 Wagen ?


    Wer weis was ? Ich wollte eigentlich weitere 2.Kl Epoche 3 Wagen.


    Gruss

    Michael

    Hallo Uwe,


    auf dem Foto sieht es so aus ob die Kupplung an der V60 zu weit herausgezogen ist. Du solltest sie etwas einschieben dann müßte es passen.

    Bei dem Güterwagen ist die Kupplung an der richtigen Position das sollte bei der V60 auch so sein.

    Abschluss des Plastikteils etwa auf Pufferteller höhe.


    Gruss Michael

    Hallo,


    Manuel ich vermute mal Du hast die Lok gebraucht gekauft und wer weis was der Vorbesitzer damit gemacht hat.

    Die Lok fährt selbstverständlich durch R1 sonst hätte der Hersteller das nicht angegeben.

    Es sieht unschön aus und die Lok zwängt minimal. Als sie neu war hatte ich das mal getestet.


    Es ist kein Problem die Lok ohne Kolbenschutzrohre auf R1 zu fahren.


    Zufällig habe ich noch einen R1 Lenz Bogen gehabt und die Lok draufgestellt. Der Vorläufer kommt nicht an den Zylinder.

    Es ist genug Platz. Wenn bei Deiner Lok der Voläufer auf dem Lenz R1 an den Zylinder kommt stimmt da was nicht.


    Auf Deinem Foto sieht es so aus ob die Vorläufer Verbindung verbogen ist. Es kann aber auch am Foto liegen.


    Hoffe die Info hilft erstmal weiter.


    Gruss

    Michael

    Hallo Jürgen, hallo Michael,

    beim Langsamfahren und Rangieren hat sie keine Probleme, dass beginnt erst ab ca. 30 % des Geschwindigkeitsbereiches.

    Deshalb habe ich den Motor als Ursache auch wieder verworfen.

    Beim Einbau habe ich die optimale Stellung der Achse berücksichtigt.


    Deine Tipps treffen leider auf meine Lok nicht zu da sie im langsamfahren keine Probleme macht.

    Ein klemmen im Gestänge ist auch ausgeschlossen.


    Der Tipp mit den stärkeren Federn von Dirk Beitrag 28 könnte da vielleicht noch eine Möglichkeit sein.

    Das Rad der mittleren Achse stößt manchmal auf einer Seite oben an den Rahmen was dann auch einen winzigen

    Funken auslöst. Das ist an der Rahmenunterseite auch gut zu erkennen. Federn habe ich kontrolliert sind alle an ihrem Platz

    und es federt auch. Das könnte vielleicht zum unrunden bzw hakeligen Lauf Lauf bei höheren Geschwindigkeiten führen.

    Die Fahrleistung ist hoch, da fährt sich nichts mehr ein.


    Nicht das man jetzt eine falsche Vorstellung bekommt, dass Problem ist nicht so gravierend und man könnte damit auch leben.

    Ich liebe perfekte Technik und da ist die Lok bei jeder fahrt mir ein Dorn im Auge.


    Gruss

    Michael








    Gruss Michael

    Hallo Carl,

    ich hatte die Lok bei Lenz und die Reparatur war ohne Erfolg. Update hat nichts gebracht. Ruckelt immer noch. Gestern habe ich sie mir gepackt und nochmal alles genau nachgesehen.

    Gestänge klemmt nicht. Getriebe geöffnet und die Zahnräder gescheckt alles OK. Die Antriebsachse von Hand gedreht und man merkt das sie sich nicht gleichmäßig durchdrehen läßt. Die Lok ist auch schon mehrere Stunden gelaufen

    Es bleibt ja nur noch der Motor als Übeltäter.

    Nochmal mit dem Kundendienst telefoniert hat aber auch nichts gebracht.


    Hatte Herr Lenz nicht kürzlich im Interview gesagt sie können alles wieder hinbekommen bzw. reparieren ?

    Dann sollten sie die Lok mal zur Chefsache machen und zeigen was sie drauf haben.


    Zurückgeben konnte ich sie auch nicht mehr.

    Jetzt wird sie nur noch zu Sonderfahrten verwendet.


    Schade um die schöne Lok :(


    Gruss Michael

    Hallo Hein,


    setze die Lok allein auf die Strecke dann aufstarten mit F3 und rufe die CV 1im POM Modus

    der Zentrale auf. Gib die gewünschte Adresse ein. (kurze Adresse)


    Die Lok quittiert die Änderung mit 2x hupen. Error 1 wird angezeigt aber die Änderung

    ist trotzdem erfolgt. Du solltest dann mit der geänderten Adresse fahren können.


    Du kannst die CV mit POM nicht auslesen.


    Gruss

    Michael