Posts by kleinbahner

    Hallo Norbert,

    dann muss es ein Dublikat der Anlage geben. Die Weilroder Kleinbahn ist fest in meinem Keller installiert. Wäre aber spannend wenn es von der Anlage in Hennef Fotos gäbe. Übrigens werde ich die neue Anlage als Modulanlage bauen. Aber nicht um sie öffentlich auszustellen, sondern damit man sie eventl. besser z.B. verkabeln kann. Man wird ja nicht jünger.

    Moin in die Runde….

    Der eine oder andere von euch kennt wahrscheinlich schon meine Weilroder Kleinbahn.

    Für alle die sie noch nicht kennen, habe ich hier mal ein paar Bilder angefügt . Allerdings wird es die Kleinbahn so nur noch maximal ein Jahr geben. Dann wird der Betrieb nach gut 30 Jahren eingestellt und die Bahn abgebaut.

    Anfang 2022 wird sie dann in unserem neuen Haus neu entstehen. Etwas anders aber es bleibt auf jedenfall der Name : Weilroder Kleinbahn.

    Den Neubau werde ich dann hier mit Bildern zeigen.

    Jetzt viel Spass beim Betrachten der Bilder.

    Fähre Wittow kurz vor der Abfahrt


    Der Nachmittagszug nach Weilrode ist abfahrbereit


    Die letzten Fische werden verladen. Unter anderem frischer Aal.

    Ein Luftbild vom Hafen Wittow Fähre


    994652 trajektiert den letzten Güterwagen


    Fahrt zur Schule von Weilrode nach Ettenheim


    994511 bei Rangiertätigkeiten bei Kohlen Meier


    99694 am Bahnübergang in den Bahnhof Weilrode


    Abfahrt nach Ettenheim

    Rollwagengrube in Ettenheim


    Bahnhof Ettenheim . Soeben ist der GmP mit einer IVK auf Gleis eins angekommen.

    Bald geht es weiter......

    Moin Klaus,

    da hast du völlig recht. Ich wollte eigentlich auch nur darauf hinweisen, wenn jemand kein Minex Gehäuse mehr bekommt , die Möglichkeit des Druckens besteht.

    An sich bin ich auch eher derjenige der aus verschiedenen Materialien etwas zusammen baut. Wie man an der Minex Lok unschwer erkennen kann.

    Deine Fahrpulte sehen sehr gut aus. Ich bin auf weitere Bilder gespannt.

    Viel Grüße

    Dierk

    Moin Claus,

    da bin ich mal auf die neuen Drucke gespannt. Auf dem Foto sieht das Führerhaus und das Armaturenbrett doch ein wenig verzogen aus. Wenn ich recht informiert bin sollte man die Harzdrucker nur in gut belüfteten Räumen benutzen. Darum habe ich mich für den " Würstchenleger "entschieden. Aber du hast vollkommen Recht, das die Oberflächen sehr viel glatter werden. Ende des Jahres werde ich mir einen zweiten Drucker zulegen. es wird ein Prusa i3MK3S werden. Der soll in den Druckergebnissen sehr dicht bei den Harzdruckern liegen.


    Viele Grüße Dierk

    der Kleinbahner

    …. Jetzt habe ich heraus bekommen, wie man hier Bilder einstellen kann. Nun kann ich euch zeigen wie es mit meiner Minex und seinem gedruckten Bruder aussieht.


    Als Antrieb verwende ich wie gesagt den von sb Modellbau. Der wird definitiv in der Minex verbaut.

    Die gedruckte Version werde ich als Dummi benutzen.



    Die Fotos des 3D Drucks zeigen das Modell so wie es aus dem Drucker kommt. Es ist noch nicht bearbeitet. Gedruckt habe ich das Modell mit einem Creality Ender 3 pro. Man soll es nicht glauben, aber der Drucker ist für gute 220 € zu haben. Und er liefert erstaunliche Ergebnisse.

    Hallo in die Runde,

    also ich bin auch dabei einen Minex Diesel umzubauen. Den Antrieb habe ich mir bei SB modellbau gekauft. Ich bin damit sehr zufrieden, da er sehr flach gebaut ist . Dank des Antriebs auf beide Achsen läuft er sehr ruhig und hat eine vorbildgerechte Geschwindigkeit.

    Wer gerne das Modell bauen möchte , aber kein Minex Modell mehr bekommt, kann das ganze auch als 3D Modell drucken wie Claus60 es beschrieben hat. Ich habe die Lok schon gedruckt und bin begeistert was so alles geht.

    Bilder meiner im Bau befindlichen Minex kann man unter : http://www.weilroderkleinbahn.jimdofree.com finden. In der Rubrik in Planung / im Bau sind ein paar Fotos eingestellt.

    Viele Grüße

    Dierk

    Moin,

    ein tolles 3D Modell hast du da geschaffen. Neulich habe ich erste Versuche unternommen um mit einem CAD Programm zu konstruieren. Da merkt man sehr schnell, das dass quasi ein Hobby im Hobby ist. Das du da nur 100-120 Stunden gebraucht hast , ist schon alleine sehr beachtenswert. Wirst du die Konstruktion evtl. irgendwann der 3D Drucker Gemeinde zur Verfügung stellen??

    Viele Grüße

    Der Kleinbahner


    http://www.weilroderkleinbahn.jimdofree.com

    Moin Johann,

    ich habe mir das Heft gestern zugelegt und muss sagen das ich sehr begeistert bin. Zumal es auch einige Stl Dateien zum selber drucken gibt. Ich selber habe seit einem halben Jahr einen Creality Ender 3pro Drucker im Betrieb und bin total fasziniert was mit so einem relativ günstigen Drucker möglich ist. Manche Modelle muss man dann nur umrechnen, was aber überhaupt kein Problem ist. Aber auch das wird in dem Heft bestens beschrieben. Für Modellbahner die sich auch mit dem 3D Druck beschäftigen wollen, ist das Heft ein Muss.

    Viele Grüße

    Dierk


    Meine Bahn

    http://www.weilroderkleinbahn.jimdofree.com/