Posts by Zwilling

    (ist Bürgersteige altmodisch und hochdeutsch?)

    Hallo Gert- Jan,


    Bürgersteig oder Gehweg ist hochdeutsch und nicht altmodisch.


    Eben ein Weg oder Steig auf dem die Bürger gehen, im Gegensatz zur Straße auf dem sich der Autoverkehr abspielt.


    Niederländisch: Stoep,Trottoir.
    :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Hallo Nullgemeinde,


    habe eine Spur 0e Lok Mit Glockenanker-Motor.
    Die Getriebe Zahnräder sitzen fest (Ewigkeiten nicht mehr bewegt)
    Wie und womit reinigen?
    Dachte an (einweichen in Wasch-Feuerzeugbenzin)


    Oder?

    @ Hein,

    bleib doch auch bei der 0e dabei und baue einen lenz Decoder ein

    ja Hein, nur welchen.


    @ derfranze,


    ich möchte nicht die Systeme paralell laufen lassen. Ich würde am Liebsten mit der Selectrix-Combi-Control die 0e Lok fahren (kleine Anlage in Planung ) völlig unabhängig von der anderen Anlage
    die ich mit LENZ steuer.


    @Alle,


    ich suche nach einer ANLEITUNG zur BEDINUNG des alten Combi-Control von SELECTRIX, damit wäre mir sehr geholfen.


    Download Link, oder hat jemand eine Anleitung doppelt , oder oder od... .

    Danke Jürgen,


    die Selectrix sollte nicht mit der Lenz zusammen betrieben werden, sondern paralell laufen.


    Ist schon klar, das sind zwei Paar Schuhe.


    Die Selectrix läuft einwandfrei, nur ich kann sie nicht bedienen.


    Noch einmal meine Frage, welchen Decoder von Lenz wenn die 0e-Lok mit Lenz betrieben werden soll.


    Lasse die Selectrix mal aussenvor.

    Hallo Jürgen,


    habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt.
    Habe eine Selectrix Steuereinheit mit Combi-Control,
    frener eine 0e Lok mit einem Decoder (siehe Bild)


    Nun suche ich nach einer Anleitung wie der Selectrix Combi-Control bedient
    wird. Dann könnte ich mit der Selectrix Steuereinheit fahren


    Sollte ich keine Anleitung finden wollte ich die Lok mit der Lenz Digital
    Steuerung fahren (diese Lenz Steuerung ist vorhanden).


    Damit laufen bei mir eine Lenz - Köf, 64iger, VT98.


    Möchte nun wissen welchen Decoder ich in die Oe - Lok einbauen muss um die Lok
    mit Lenz zu fahren.







    Hier ein Bild von dem Decoder in der 0e Lok den ich eventuell gegen einen Lenz Decoder tauschen möchte.

    Hallo zusammen,


    wer hat eine Anleitung zum "Selectrix Combi - Control"?
    Über 30Jahre nicht benutzt, alles vergessen.


    2.
    welchen Decoder von "Lenz" einbauen, um die 0e- Lok mit dem Lenz System
    zu fahren ?

    @ Alle,
    danke für eure Meinung.

    Meines Wissens nach ist der Trafo komplett vergossen. Da wird wahrscheinlich auch Lenz nichts mehr machen können...

    Genau, ich schon gar nicht.



    Hast Du den Trafo nach einiger Zeit nochmal probiert?

    Ja, kein Resultat.

    Alleine, weil man dort dann die Möglichkeit hat, die Ausfallursache zu analysieren und zukünftig was zu optimieren

    Ja, macht Sinn.

    vor zwanzig Jahren gekauft hast 8) , schicke Ihn zurück denn du hast noch Garantie beim Lieferanten.

    Nicht vor zwanzig aber vor fünf. Garantie glaube ich nicht. :thumbdown:

    Hallo zusammen,


    mein Lenz Trafo TR150 hat von einer auf die andere Sekunde den Geist aufgegeben.


    Das Ding ist gekapselt, kann man also nicht öffnen.(dachte an eine Sicherung)


    Es hat nichts gequalmt, richt nicht und ist nur handwarm.


    Zu Lenz schicken oder lieber gleich neuen bestellen?

    Hallo,
    wer kennt "Arduino"?


    Ist wohl ein Elektronikbaustein, nur wie der den Schrittmotor ansteuert, keine Ahnung. (Programmierung)



    Schrittmotor scheint mir sinnvoll,wie bei einer CNC Fräse oder CNC gesteuertem Laser.



    noch einen schönen Sonntag,

    Moin Werner,


    ja da hast du meine Achillesferse getroffen.


    Darüber habe ich mir auch Gedanken gemacht.


    Im Moment habe ich eine Umkehrschalter Links - Stop -Rechts klapp aber nicht wirklich.


    Der Motor läuft sehr langsam, 3 UPM ist dennoch nicht genau zu stoppen.


    Eine mechanische Lösung sehe ich nicht.


    Bei der HO Drehscheibe von Fleischmann gibt es ja auch eine Wahlschalter, wie die das machen weiß ich auch nicht.


    Werde mal bei eBay schauen ob ich so etwas auftreiben kann und für meine Bedürfnisse modifizieren.


    Hier im Forum haben ja auch schon einige eine Drehscheibe gebaut, vielleicht lüftet ja einer sein Geheimnis.


    Bin für alle Anregungen (Lösungen) dankbar.

    Hallo Matthias,


    danke für den Tip.


    Habe auch viel darüber nachgedacht und habe auch zuerst Drähte verwendet.


    Die Aufwickelei ging mir aber auf die Nerven.


    Auch mit gefederten Kugelstiften habe ich experimentiert, waren aber schwer an die Schienen zu löten


    Habe jetzt aus einem Schnellhefter die Messingstege an die Schiene gelötet, sind etwas starr geht aber sehr gut.


    Suche jetzt noch nach federhartem Messingblech, das ist flexibeler und der Andruck ist geringer.


    Die Stromabnahme funktioniert aber auch so schon prima.


    Guten Abend,


    habe mal eine Zeichnung nach meiner Vorstellung zur Verdrahtung meiner Selbstbaudrehscheibe gemacht.
    Könnte mal ein Fachmann überprüfen ob ich es so richtig verkabelt habe bevor ich alles unter Strom setze.


    Ich hoffe ihr kommt mit der Zeichnung klar.


    Hatte es schon mal versucht, da hat es nicht geklappt.
    Kann mich aber nicht mehr errinnern ob ich es so gemacht habe.


    Experten bitte mal ansehen.

    Moin zusammen,


    habe auf die Schnelle mal einige Bilder.
    Betonung liegt auf "die Schnelle".


    Die Lichtverhältnisse ware mehr als bescheiden und den Blitz hatte
    ich nicht zur Hand.


    Bessere Bilder werden folgen.


    So hat man jedenfalls einen groben Überblick.


    Auf der rechten Seite fehlt noch ein Segment, Schiebebühne
    und Drehscheibe.


    Alle Arbeiter sind schon fleißig, nur der Mann mit der Forke macht schon wieder Pause.


    Habe ein wenig herumrangiert.



    Schauen wir mal.

















    Bilder gedreht.

    Tag zusammen,


    Das mit dem Fuhrpark und dem wahrlosen Einkauf
    war nur ironisch gemeint. Der VT98 bleibt vorerst wo er ist.


    Wollte nur sagen, man sollte erst einen Plan machen und dann einkaufen. Ist in
    etwa so als würde man hungrig zum Metzger gehen.


    Die letzten 2 Gerüste müssen noch zusammengebaut werden, dann kann ich einen
    Probeaufbau machen. (Bilder folgen).


    Auf den Teppich komme ich ohne Verrenkung nicht mehr runter, besser gesagt
    schlecht wieder nach oben.


    Die Anlage soll in 80 cm Höhe entstehen und bequem vom Bürosessel
    auf Rollen aus zu bedienen sein.


    Und nein,reisen möchte ich nicht.


    Ich denke das ich erst einmal bei der Variante oben bleiben möchte und mal probel(i)egen will.
    Durchgangs-Bhf. finde ich gut , auch wegen der Zugkreuzung.


    Habe noch eine Frage zu den Signalen, habe 2 einflüglige Formsignale (schon gekauft), wo müssten die
    auf meinem Plan stehen? Und (Oje, schon wieder kaufen) müssten es nicht 3 sein?


    Ach,und die Schranken habe ich ja auch noch nicht, (Wenz hat sehr Schöne) und bald kommt ja der Weihnachtsmann. :D :D