Posts by Ingo Blok

    Hallo Dietmar,


    unsere amerikanischen Modellbahnfreunde habe da zum glück eine etwas andere Auffassung, wie manch einer hier in diesem Forum.


    Anbei mal zwei Links:


    https://www.ostpubs.com/modeling-oil-soaked-track/


    https://www.ostpubs.com/how-much-is-too-much/


    Gerade der zweite Link zeigt, das nicht alles nach "frisch gewaschen" aussehen muss.


    Hier gibt es aber auch Spur 0er, die finden englische Gleise unter deutschen Lokomotiven schön, von daher...alles im grünen Bereich hier.

    Hallo zusammen,


    nein die Schranken parallel zu den Gleisen aufzustellen, war bei den "alten" mechanischen Schrankenanlagen durchaus gang und gäbe...Ich habe hier vor Ort sogar die gleiche Situation.

    Hallo Lokwilli,
    doch doch ich habe dich schon richtig verstanden.
    Du bist am grübeln von welchem Hersteller du welche Weiche kaufen sollst/möchtest.
    Du hast nur mich nicht richtig Verstanden. Im endeffekt ist es egal für wen du dich entscheidest, dir müssen die Gleise und Weichen gefallen und alle Weichenhersteller haben ihre Daseinsberechtigung.
    Dem einen gefällt Lenz, dem anderem Peco und es gibt welche die schwören auf Weichenselbstbau.
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, das du die Weichen und Gleise vom gleichem Hersteller erwerben möchtest. Daher meine Zeilen, kauf dir einfach ein Stück gerades Gleis, von allen auserwählten Anbietern (deiner Wahl). Baue diese zusammen damit du sehen kannst ob dir die Montagemethode zusagt, denn was bringt dir die schönste Weiche, wenn du probleme mit der Montage hast. Die Weichen entsprechend besitzen ja dann die gleiche Verlegemethode wie die dazu passenden Gleise.
    Wir können hier im Forum nur unsere Eindrücke wiedergeben, was aber nicht heisen soll, das es dir auch gefallen muss.

    Hallo Lokwilli,
    wenn du etwas unentschlossen sein solltest, dann kauf dir doch einfach einen Bausatz von einem stück geradem Gleis von Hegob, Wenz oder ???
    Montiere diesen Bausatz, dann wirst du sehen, ersten ob dir die Montageart passt und ob dir das Ergebnis zusagt.

    Hallo zusammen,
    mal so als Idee...
    ...schon mal versucht die Scheibentönungsfolie aus dem Auto Zubehör zu verwenden? In den meisten Baumärkten gibt es diese Folien auch für das Eigenheim.
    Aber wie gesagt, nur eine Idee

    Meine 94 erzeugt sofort einen Kurzschluss in der Lenz-Zentrale und die Räder sind stümperhaft mit der Hand nachlackiert. Absolut enttäuschende Qualität. Ich bin sehr froh, dass ich auch eine wunderschöne Messing-94 von MBX hier habe.


    Morgen geht die Lenz-94 wieder zum Händler.


    Hallo Jörg,
    das ist kein "Kurzschluss". Die Lenz-Zentrale ist nur mit dem Laden der Speicher überfordert. Das gleiche Problem habe ich bei meiner 94er auch. Ich muss bis zu 4x den Knopf zum einschalten drücken, bis die Speicher endlich voll sind und die Zentrale anspringt.

    Nabend zusammen,
    scheint ja doch einige zu geben die glauben Eisenbahn und Militär (egal ob Ost oder West) gehören nicht zusammen.
    Eigentlich solltet ihr froh sein, dass es diese Transporte gegeben hat, denn viele Strecken und Bahnhöfe wurden nur "erhalten", weil sie Strategisch wichtig waren (schnelle Truppenverlegung, Nachschub usw.).
    Ihr solltet vielleicht mal schauen ob an der Kopframpe bei eurem Spur 0 Wunschbahnhof, wirklich nur rote, blaue oder gelbe Fahrzeuge abgeladen wurden... ?(


    ...oder vielleicht doch auch das ein oder andere Olive-grüne Fahrzeug ;)

    Ja eben, Hauptsache die Basis passt. :thumbsup:


    Großserie und Möglichkeiten in Spur 0 hin oder her, so manches mögliche Detail wird wohl dem Rotstift in der Kalkulation geopfert werden müssen.
    Es macht doch nachher immer wieder Spaß, das eine oder andere Detail zu ergänzen oder zu ersetzen.


    So hat man sein eigenes, einmaliges Modell auf der Anlage stehen.

    Das hätten sie bei der DR 94 1292 mal machen können, dann da sind Dinge verbaut, die es nur bei der Bundesbahn gab. So z.B. die Rangiertritte an der vorderen Pufferbohle. Die Handgriffe am Fst. zum Wasserkasten hin sie waren zweiteilig. Das Regenfallrohr hinter dem Einstieg wurde auch vergessen. Naja usw...

    Tja das Bild zeigt also die 50 1030-1 (ex. 50 1030) mit 4 Domen und Dachfenster.
    Tja habe ich mich wohl bei der Vorbestellung geirrt und eine andere 4-domige Ausführung vorbestellt.
    Mein Händler hat zum Glück eingesehen, dass ich mich geirrt habe und die Bestellung zurückgenommen. Muss ich halt noch etwas länger auf die Vorbestellte 4-domige Version warten.

    Naja ob da jetzt die 50 1030 oder 50 030 gezeigt wird sollte nebensächlich sein.
    Es wurde eine 4-domige Ausführung angekündigt und eine 3-domige Ausführung wird geliefert.


    Bis gestern stand dies auch noch auf der Web-Site von Lenz, im Lenz PDF-Katalog steht es immer noch (auf Seite 6).
    Und das DR Typische Dachfenster scheint wirklich zu fehlen.

    Hallo zusammen,
    wie an anderer Stelle schon bemerkt ist das auf der Web-Site steht, dass die DR Baureihe 50 eine 4-domige Ausführung ist, geliefert wird aber eine 3-domige Ausführung. Denn die "echte 50 1030" hat aber 4 Dome.


    Des Weiteren ist auch durch die gewählte Fotoposition, am Modell nicht zu erkennen ob das Dachfenster berücksichtigt wurde.
    Aber jetzt mal hin oder her, wenn ich eine DR Baureihe 50 mit 4 Domen vorbestellt habe und dann eine 3-domige Ausführung erhalte, dann werde ich dieses Modell auch Umtauschen.

    Quote

    KLASSE WENN EIN HERSTELLER SO DIREKT AUF KUNDENWÜNSCHE EINGEHT - DANKE AN DIE FIRMA LENZ !!!

    ...finde ich auch und deswegen werde ich mir die DR-50er auch kaufen, obwohl ich sie nicht wirklich auf meiner Anlage einsetzen kann.

    Quote

    ...Zusatzpakete...

    Quote

    ...Der Hersteller wird sich ja nicht noch drei Varianten der “Dummy-Version“ auf Lager legen...

    War ja auch nicht Sinn und Zweck meines Beitrages, sondern Zusatzpakete die man erhalten kann und eigenständig nachrüsten.


    Und wenn die Stückliste richtig erstellt wurde, dann ist das ein Klick in dieser und man kann entsprechend Filtern.

    Hallo zusammen,


    auch wenn die Aktion mal wieder nach Lagerverkauf klingt, finde ich die Idee an sich nicht schlecht, nur sollte sie dann etwas professioneller aufgezogen werden.


    Denn:


    1. Es gibt einige die nur Modelle für die Vitrine sammeln
    2. haben nicht alle die Möglichkeit so ein großes Modell auf der Anlage bewegen zu können, möchten aber dennoch dieses Modell
    3. einige werden sich die komplette Version für die Vitrine gekauft und brauchen diese nicht mehr
    4. man kann direkt ein Modell nur für die Vitrine erwerben


    Hier sollte das Ganze von Beginn an mit eingeplant werden und es sollte dann auch die Möglichkeit geben, gewisse Zusatzpakete zu diesem Modell zu erwerben.


    Das ganze könnte ja in etwa so aussehen:


    Paket 1, was nur die funktionsfähige Beleuchtung beinhaltet, für ein beleuchtetes Vitrinen Modell


    Paket 2, z.B. nur der Rauchentwickler, für eine abgestellte Heizlok in einem Bw oder so


    Paket 3, z.B. der Rauchentwickler mit digital Baustein für die Mehrfachtraktion


    Nur mal so als Überlegung von meiner Seite