Posts by Oeldampfer

    Guten Morgen

    Also ich bin für Punkt 3 .

    Durch günstige Zufälle bin ich mittlerweile zu 4 Eloks gekommen.

    Nur weil ich keine Oberleitung habe soll ich darauf verzichten ?

    Nicht immer solltet alles so ernst genommen werden.

    Hier gibt es auch ohne Oberleitung so viele Bilder von Fahrzeugkombinationen,

    die sich real nie begegnet sind und trotzdem haben die Besitzer ihren Spaß damit .

    Und auch der Knallfrosch wird irgendwann bei mir auftauchen,

    schon alleine deswegen, weil ich etliche Jahre auch mit der 141 gefahren bin .

    Vorausgesetzt, das am Ende vom Geld kein Monat mehr dran ist.

    Viel Spaß mit der Lok

    Rigobert

    Hallo

    Auch finde die Vierachsigen Gepäckwagen interessant, den Lenz Wagen habe ich auch.

    Aber wohin damit ?

    Ich denke, das ein Post -c 13 oder ähnlich für viele das höchste der Gefühle ist.

    Aber auch hier werden die Stückzahlen wohl überschaubar bleiben

    Denn die meisten kaufen in höchstens einmal.

    Grüße

    Rigobert

    Hi Micha

    Nein, das gibt's nicht wieder.

    Sofort wieder Gänsehaut Gefühl.

    Da war ich dabei, als Heizer und Lokführer, alle Tage.

    Die Loks liefen wie am Schnürchen, keine Störungen, einfach nur geil .

    Unsere Beste , die 241 , durfte leider nur einen Unterhaltungsabschnitt ran .

    Es war damals schon schwierig, 2 Loks einer Baureihe zu vermarkten.

    Dafür würde ich die Moba sofort wieder einpacken.

    Danke für den Tipp

    Rigobert

    Hallo Lothar

    Das stimmt schon mit dem Unterschied,

    Aber auf den Vorbildfotos sind nur Fahrzeuge die schon lange stehen und sehr wenig bewegt werden.

    Fahrzeuge die regelmäßig laufen sehen ganz anders aus.

    Sehr wenig rost , höchstens vom Abrieb der Bremsklötze meist heller rostiger Farbton .

    Schon alleine wegen der thermischen Belastung beim Bremsen.

    Aber jeder wie er mag, trotzdem schön geworden sind deine Wagen.

    Viele Grüße

    Rigobert

    Guten Morgen Michi

    Im Führerstand sind Wasserstand, Steuerbock und Fahrplanhalter schwach beleuchtet mit 5 W . Die Deckenbeleuchtung ist in der Regel eingeschaltet. Ist aber ein schummriges Licht, die Glühbirne hatte max 25 W ,dafür gibt es eine Abdeckhaube aus Metall , in der ein länglicher Schlitz eingearbeitet ist .

    Dann sieht man fast nichts mehr, die war bei uns immer offen

    Vg

    Rigobert

    Hallo Michi

    Das ist eine klasse Arbeit, Straßebrücken sieht man sowieso sehr selten .

    Egal in welchem Maßstab.

    Und dann in dieser Hochwertigen Ausführung, toll .

    Vg

    Rigobert

    Hallo Kurt

    Vor ca 3 Jahren habe ich auch eine Drehscheibe von Simon bekommen, allerdings die größte damals.

    Es musste auf jeden Fall die 50 drauf passen .

    Der Bau der Scheibe war für mich mit Lasercut Neuland, aber dank der guten Bauanleitung recht einfach.

    Ich hab sie etwas eingedeutscht , beleuchtetes Bedienhaus, beleuchtetes bewegliches Signal ,Anstrahlleuchte für den Grubenrand

    Und bewegliche Riegel waren Pflicht .

    Kleineisen von Hegob und durchgehende Bühnenabdeckung gehören für mich dazu .

    Ich verwende den Original Antrieb, der Motor wurde durch einen stärkeren ersetzt.

    Es ist immer wieder eine Herausforderung, besonders bei großen Loks, den Abgang zu treffen.

    Bei Fahrtagen mit meinen Kumpeln ist die Drehscheibenecke immer sehr begehrt.

    Viel Spaß mit deiner

    Rigobert

    Hallo

    Vor 3 Wochen war ich mal bei Jürgen Moog .

    Unter anderem habe ich den Vorschlag gemacht, beleuchtete Ne 5 Signale herzustellen.

    Die waren von Epoche 2 bis 4 auf Haupt - und Nebenbahnen im Einsatz.

    2 Tage später bekam ich schon die ersten Fotos vom Modell.

    Es vergingen nur wenige Tage, da waren die bestellten Signale bei mir .

    Die ersten sind bereits an ihrem vorgesehenen Platz.

    Bei Interesse einfach bei Jürgen melden.

    Viele Grüße

    Rigobert