Posts by Carsten Sonnemann

    Hallo Hein


    Ich habe mit einem Pappmodell schon mehrere male eine Stellprobe gemacht. Ich wollte mit der Stadtmauer im ersten Sinn die Strasse verlänger können und im zweiten sollte das Gebäude nicht alleine stehen.
    Ein zu großes Gebäude fand ich für eine Nebenbahn auch nicht schön.
    Eine Lagerhalle wie bei vielen Bahnhöfen wollte ich auch nicht, weil der Güterbahnhof um der Ecke liegt.
    Aber trotzdem vielen Dank für den Vorschlag, werde ihn nochmal überdenken.


    Lg Carsten

    Hallo Freunde der Spur 0
    Klein Mosella soll auch einen Bahnhof erhalten,
    Was so angeboten wird ist ja alles schön und auch gut, aber ich möchte etwas bauen was man nicht überall sieht.
    Und wenn man eine Vorgabe hat, durch meinen Hintergrund, muß man auch schauen was und wie passt. Das ist halt ein Nachteil wenn der Hintergrund vorhanden ist.
    Aber umgedreht ist es, glaube ich, auch nicht besser und einfacher.
    Und so kam ich auf die Idee ein Stück Stadtmauer zu erstellen und dort den Bahnhof mit ein zu fügen.
    Als weiteres ist die Stadtmauer auch gleichzeitig die Zufahrt zum Güterbahnhof.
    Ich hoffe Euch gefällt es, vielleicht hat ja der eine oder andere noch eine Idee für einen Originellen Namen für den Bahnhof ?
    Ich habe schon so viele im Hinterkopf aber bin nicht sicher welchen ich nehme. Bad Mosella / Mosella HBF / Mosella Hafen / ?( ganz anders wäre Grebelkram HBF hat eine tiefere Bedeutung die würde ich später mal erklären. 8|
    Viel Spaß beim Bilder schauen!!!







    Ja ich muß noch mal tief in mich gehen und überlegen.


    Lg Carsten 8o

    Danke Hendrik


    Das habe ich wohl nicht mitbekommen, den Anfang deines Artikels.
    Danke für die prima Beschreibung, es hat einige Fragen beantwortet.
    Mach weiter so schöne Aufnahmen, wir sind alle sehr gespannt.


    Lg Carsten :thumbsup:

    Hallo Hendrik


    Ich finde deine Filmchen echt suprer, mit welchen Material arbeitest Du ???
    Wenn ich mal soweit bin mit meiner Anlage, möchte ich mich auch einmal daran wagen.
    Wie war eigentlich der Vergleich zwischen deinen selbst gealterten Material und dem der anderen ???
    Ich habe mich da schon mit beschäftigt und den einen und andren Wagen bearbeitet. Gefällt mir ganz gut muß aber noch üben. :rolleyes:


    Lg Carsten

    Hallo Dieter


    Ich bin seit Anfang an ein bewunderer deiner Baukünste. Ich wünschte ich hätte auch soviel Zeit um alles so zu bauen wie du es machst aber ob das Ergebnis auch so toll aussehen würde weiß ich allerdings nicht.
    Wenn ich deine Bilder und Texte sehe und lese ist mir als sei ich in einer andere Welt, so harmonisch und schön.
    Ich meine ja sowieso, das alle Modellbahner ihre eigene kleine Welt entwickeln, wo sie sich wohlfühlen, bei der Hektik im wirklichen Leben.
    Naja Dieter mach weiter so damit wir uns noch oft erfreuen können über deine Baukunst. :thumbsup:


    Gruß Carsten

    Hallo Ihr Nullbahner :)


    Danke für die positiven Antworten.
    Hans du hast recht, da war auch das eine oder andere Glas Wein, nach vollbrachter arbeit dabei. Um alles noch mal auf sich wirken zu lassen. ?(
    Den Hintergrund habe ich von Onkel Jowi, es ist nicht gerade günstig aber es lohnt sich. Es gibt unendlich viele Motive. Vielleicht ist für dich auch einer dabei :!:
    Viel Spaß beim stöbern Hein.

    Ein gesundes neues Jahr 2016 wünsche ich allen Spur Nullern und natürlich allen anderen Hobbybahnern.
    Viele von euch waren sehr fleißig im letzten Jahr und auch schon wieder im neuen Jahr. Ich möchte hier für alle ein Lob aussprechen für eure tollen Arbeiten und Geschichten.
    Ich wollte eigentlich auch bauen und regelmäßig berichten aber durch einen tragischen Trauerfall in der Familie ist es mir im letztem Jahr nicht möglich gewesen. Naja nun geht es weiter.
    Bei meinem Freund Nils möchte ich mich auch bedanken, er hat mich immer wieder inspiriert und durch seine Arbeiten angetrieben so schnell wie möglich weiter zu machen. Danke mach weiter so :thumbsup:
    Nun bin ich seit Dezember fleißig gewesen.
    Mein kleiner Bahnhof soll eine Fantasieanlage im Moselbereich sein.
    Ich gab ihm den Namen Klein Mosella.
    Es soll eine Endbahnhof einer Nebenbahn sein, mit einem kleinen Güterumschlagplatz am Hafen. Und einem Raiffeisengebäude.
    Einige von euch hatten ja schon den Anfang gesehen, vielleicht erkennt ja der eine oder andere die Anlage auf den Bilder wieder.
    Nun will ich aber mal ein paar Bilder zeigen. Ich hoffe ich kann das noch ?(











    Nun Alfred und Hein sind noch nicht ganz fertig mit dem Treppenaufgang, aber Alfred freut sich über seinen neuen Sägebock den er von seinem Chef zu Weihnachten bekommen hat und macht daher vorsichtig!!!






    In klein Mosella hat noch ein Gast sein Zuhause gefunden! Mal sehen wer es erkennt.
    Mein Weihnachtsgeschenk :D
    Nun noch mal bei Abend!!!











    Und nun mit Fahrzeugen








    Und nun wünsche ich euch viel Spass beim schauen!!!
    Lg euer Carsten :D
    Bis bald

    Hallo Nils


    Ich muß dich echt bewundern, fummelarbeit.
    Aber es hat sich gelohnt.
    Du hast es gut hin bekommen. muß ich mir demnächst mal näher anschauen.


    Gruß Carsten :thumbup:

    Hallo Matthias


    Ich wollte mich noch einmal Bedanken, das ich meine Lok BR94, bei dir auf der Anlage Probe fahren durfte.
    Sie hat ein tolles Bild abgegeben.
    Du hast dir wirklich viel Mühe gegeben, schöne Anlage.
    Danke
    Weiterhin viel Spass beim weiter gestalten.


    Gruß Carsten Sonnemann :thumbsup:

    Hallöchen, Ich bin erstaunt wie schnell und wie oft doch reingeschaut wird.
    Danke für die Komplimente, um einige Fragen zu beantworten:
    Der Hintergrund war für mich das wichtigste, der ist von Jowi und ist als Tag und Nacht ausgelegt. Habe ich mir in Dortmund auf der Messe angeschaut. Er besteht aus Plexiglas. War nicht billig aber das war es mir wert.
    Somit ist 50% rein Optisch gesehen fertig. Oder ?
    Einen Gleisplan habe ich mir nicht angefertig, ich lege mir immer die Gleise aus und mach Fahrversuche, solange bis ich Spaß an der Sache gefunden habe und die Abwicklung der Fahrten auch einen Sinn ergibt.
    Ich versuche es mal mit Worten zu erläutern.
    Ich habe zwei Endbahnhöfe auf zwei Ebenen, die sind verbunden mit einer Wendel im Hintergrund. Unter der Wendel liegt auch der Schattenbahnhof der als Kehrschleife ausgebildet ist.
    Vom zweiten Bahnhof (ist noch in der Planung) geht es nochmals in ein Stumpfgleis als Schattenbahnhof (vorerst)
    Zu den Schranken kann ich nur sagen, die habe ich hier im Forum bei einem von Euch entdeckt.
    Der hatte die Adresse eingestellt (Werner Dittmann).
    Ich freue mich, das meine ersten Versuche so gut angekommen sind.
    Hier noch ein paar Bilder.