Posts by andy1601

    Hallo Dieter ??


    ich benutze die Z21 und habe außer den um 4 verschobenen Rocoadressen keinerlei Probleme.

    (nur für die 197,198,199 Sonderbefehle kritisch, sonst spielt es keine Rolle)

    Hast du die Adressierung der Magnetartikel in der ECOS auf DCC gesetzt ?

    den Schalter des Cobalt auf SET, dann die neue Adresse mindestens 2x geschaltet und wieder zurück auf RUN ?

    TIPP:

    Falls die Herzstückpolarisierung falsch herum sein sollte, nur die Drähte der Stromversorgung tauschen und schon passt es.


    viel Erfolg :)

    Hallo,


    habe vorhin mit meinem Kollegen telefoniert. Er will die Geländer etc. aus Messing löten, sieht dann besser aus.

    Als Antrieb schweben ihm die Solexpert Winkelgetriebe auf erste und letzte Achse vor, die mittlere als Pendelachse.

    Alles in einem gelöteten Messingrahmen.

    Was meinem die Experten: genügt eventuell auch nur ein Antrieb auf der mittleren und die anderen pendeln ?

    Das ganze will er mit RC steuern und Akku als Stromversorgung.


    schönen Nachmittag noch

    Hallo Markus,

    ja genau, es ginge vielleicht auch eine Bogenweiche, die hat glaube ich einen engeren Radius.

    ich habe meine Planungen mit SCARM einem freeware Planungsprogramm gemacht, das macht es einfacher, ohne alles vorher in 1:1 auslegen zu müssen.

    Hallo Markus,

    Sieht interessant aus. Wie wäre es, den Lokschuppen mit einer Rechtsweiche vor dem R2 Bogen anzuschließen. Dann hast du vorne mehr Platz und einen Übergangsbogen zur Ausfahrt.

    Weiterhin viel Spaß beim Planen.

    Hallo allerseits,


    Vorgestern hatten wir ein Coronakonformes Vereinstreffen da hat ein Kollege einen Probedruck mitgebracht. Bin mal gespannt, was daraus wird. Er hatte noch keine Idee für das Fahrgestell, aber das wird schon werden. Anbei ein paar Handy-Bilder

    Hallo,


    auch Rivarossi hat 800mm Radius. Meine Lenz 50er kommt da mit ächzen und schön langsam fahren durch, dank biegsamer Kolbenschutzrohre.


    noch allen ein gesegnetes und gesundes 2022

    Hallo Oliver,

    finde dein Projekt interessant.

    Ich fahre auch mit der z21 oder Z21 mit Multimaus oder App, sogar die Weichendecoder auf dem gleichen Stromkreis.

    Die 3A sollten reichen, da du ja bestimmt nicht mehr als zwei Loks gleichzeitig fahren wirst.

    Bei uns im Verein (H0 3L 6x10m) fahren wir mit 40+ Loks, ca 6-8 gleichzeitig computergesteuert mit weit weniger als 3 Ampere.

    Die Grundlast ist ca. 1,7 A . Jede fahrende Lok erhöht um ca 100-300 mA. In Spur 0 ziehen stehende Loks

    nur max 100 mA, aber meist deutlich weniger. Beleuchtete Wagen max 40mA.

    Brauchst also nur einen Booster wenn du mehrere alte Messingloks mit alten Motoren gleichzeitig fahren willst.

    Den Booster kannst du ja später jederzeit nachrüsten.

    Fange erst mal mit der z21 und du wirst es schon sehen.

    Da du ja mehrere z21 hast, nehme eine nur zum Programmieren auf einem extra Programmiergleis.


    Weiterhin viel Spaß beim planen

    Hallo

    Auch bei der lenzzentrale tritt das Summen auf. War aber etwas leiser oder die Umgebungsgräusche waren lauter. Liegt an den Keramikkondensatoren der neuen Ladeschaltung für den Puffer, damit beim Einschalten der Verstärker nicht zusammenbricht, wie bei der 94er.

    Hallo nochmals, war heute bei lenz. Herr Suhl konnte es nachvollziehen, wenn alles um ihn herum ruhig war.

    Das Geräusch wird von Austastlücke für railcom im Ladegerät des Decoder verursacht.

    Meine teils nicht ganz ernst gemeinten Abhilfen:

    1. Railcom aus, so werde ich es machen :)

    2. Radio an :(

    3. Den Sound einer Lok anschalten ;)

    4. Hörgerät, falls vorhanden, leiser stellen :huh:


    Viel Erfolg

    Hallo allerseits,


    Habe wieder einige Test mit der z21 gefahren.

    Den Kran habe ich nochmals 60m einlaufen lassen.

    - der kran ist immer ruhig, wenn man railcom ausschaltet.

    - der Kran ist mit railcom ruhig, wenn man ihn nach dem Einschalten der z21 nicht bedient, aber andere Fahrzeuge

    - sobald man irgendeinen Motor des Krans fährt, beginnt er zu summen, zirpen. Schaltet man railcom dann ab, ist er ruhig

    - solange man bei eingeschaltetem railcom den Kran am Fahrgestell mit der Hand dämpft, ist er ruhig


    ich bleibe dran