Posts by Günter Wittwer

    Hallo,


    ich weiß nicht, ob ich lachen oder nur staunen soll. Ich meine nicht Wollis Film - der ist wieder Top.


    Nein, ich wundere mich über die Diskussion mit den Reifen. Da weist der Franz richtigerweise auf ein technisches Detail hin - und was passiert? Es wird mehr oder weniger "liebevoll" als Bagatelle abgetan. Wenn ich da an die endlosen Diskussionen über Details an Loks denke, falsche Radien usw., die mir manchmal erst aufgefallen sind, als hier darüber geschrieben wurde. Das mit den falsch montierten Reifen habe ich sofort gesehen - muss ja meine Winterreifen am Auto auch richtig montieren - laufrichtungsabhängig.

    Ich habe nichts gesagt, denn es wurde ja schon hitzig darüber geschrieben. Ich wundere mich ganz einfach über die Verhältnismäßigkeit (übrigens eines meiner Lieblingswörter;)) - oder ist es von den beteiligten Personen abhängig? Und ich möchte auch nicht darüber diskutieren - es sind nur so meine Gedanken - machen andere ja auch, manche sogar ziemlich oft.


    Allen, und vor allem Franz, ein schönes Wochenende

    Günter

    Hallo Jay,


    sieht super aus.

    Aber Du solltest noch die Falle rechts zwischen den Gleisen etwas entschärfen.

    Ich bin bei uns (Murgtalbahn) im Dunkeln mal im Fußgängerbereich eines neu angelegten Bahnübergangs in so eine Falle getreten - Fuß vertreten, aber zum Glück nicht gestürzt. Da hatten die auch so einen Zwickel nicht ausgefüllt.


    LG

    Günter

    Hallo Jan,


    vooorsichtig (am besten mit dem Daumennagel) den Riegel anheben (er kann in zwei Löcher einrasten - Tür ganz geschlossen bzw. Spalt offen) und die Tür aufschieben. Geht manchmal etwas schwer.


    Viel Spaß

    Günter

    Hallo Stefan (ohne K),

    ist zwar Spekulation, trotzdem eine durchaus mögliche Konstellation, wenn sich nach so langer Zeit erfolgreiche und einflussreiche Weggefährten trennen. Deshalb mein gehobener Daumen.


    Viel interessanter finde ich jetzt den gesenkten Daumen. Das heißt, dass wir uns langsam auf heißes Terrain begeben.


    Ein schönes Wochenende

    Günter

    Hallo H3x,

    ja, ich weiß, aber glaubst Du wirklich, so etwas würde auf dem Level ein juristisches Nachspiel haben? Okay, man weiß nie - irgendeinen Stinker gibt es immer. Dann belassen wir es dabei und freuen uns auf das, was da kommt.

    Die Klappdeckelwagen sind/werden herrlich, passen aber nicht so ganz bei mir, deshalb hatte ich mir zum Schluss noch einen K25 zugelegt. War nur noch als ÖBB zu bekommen, aber da hat es eben einen Österreicher zu mir verschlagen - steht ja RIV dran - und wenn, was soll´s?


    Viele Grüße

    Günter

    Hallo,

    die Ankündigung von Schnelli bezüglich der Rmms 33 hat mich veranlasst, mal wieder den Carstens in die Hand zu nehmen.

    Da stoße ich doch auf den R10, und siehe da, ich habe ein neues Wunschmodell, denn der R10 liegt ziemlich genau zwischen dem R20 bzw. dem Rmms 33 und dem X05. Außerdem wurde er in einer stattlicher Stückzahl gebaut und lief bei DB und DR bis in die 60er Jahre.

    Also bitte ein Modell des R10, von wem auch immer.


    Viele Grüße

    Günter

    Hallo,

    ist schon schade, wenn alte Weggefährten - aus welchen Gründen auch immer - auseinandergehen.

    Aber, H3x , das mit dem Kartell ist wohl hier etwas hoch aufgehängt. Bei Schnelli fällt das doch fast noch unter (Klein)gewerbe, oder?

    Auf jeden Fall freue ich mich erst mal auf einen Spitzdachwagen.


    Viele Grüße

    Günter

    Hallo Stefan,


    Du hast ja nicht ganz unrecht - aber hier sind wir nicht bei der Kindererziehung, sondern im Wirtschaftsleben.

    In Job habe ich es mit dem Ausspruch - keine Ahnung, von wem er stammt - gehalten, nicht gemeckert ist genug gelobt. Lob für etwas Besonderes, ja, aber doch nicht für Selbstverständlichkeiten, da reicht wohl ein Danke.


    LG

    Günter

    Hallo Jörg,
    so empfinde ich das bei meinem Loks (eh alle Lenz).
    Aber ich will ja nicht die Geschwindigkeit reduzieren sondern quasi ohne Last die Geschwindigkeit halten - und dann natürlich das leise Kriechen/Rangieren im Bahnhof.
    Fast genauso wichtig ist mir eine Lösung zru Reduzierung des (sehr) lauten Bremsenquietschens. Lässt sich auch mit "kurz Gasgeben" überlisten - ist aber auch nicht Sinn der Sache. Mal sehen, was man da machen kann. Ich habe das Gefühl, da sind einige CVs auf read-only gesetzt. Ich habe jedoch im Moment nicht die Zeit, da tiefer einzusteigen, denn zuerst will ich sämtliche default Einstellungen auslesen. Noch dazu gibt es anscheinend Schreibfehler in den Decoder-Manuals (z. B. Kap. 10.5 - CV1021 Zugriff auf Bänke F und G). Bevor ich da drangehe, muss ich mir sicher sein.
    Schönes Wochenende
    Günter

    Danke Null-Problemo - der Name ist Programm.
    Einrichtung ging prima - Kurztest der Wirkung erfolgt. Demnächst werde ich es in verschiedenen Fahrsituationen intensiver testen.
    Für einen, der sich mit diesem System nur an der Oberfläche auskennt reicht ja, wie man sieht, oft schon ein kleiner aber wertvoller Tip.
    Schönes Wochenende - und bleibt gesund
    Günter

    Moderation: Thread getrennt, bitte bei einem neuen Thema auch einen neuen Thread aufmachen


    Da muss ich leider sagen, bei der BR94 stört mich der permanente, brutal harte Auspuffschlag vor allem beim langsamen Rangieren - ist das live auch so, ich meine beim Rangieren? Ich hoffe, dass es bei der BR94 mal ein Sound-Update gibt.Übrigens, das Ankuppeln des Tenders ging ohne Probleme spielend leicht.
    So, jetzt will ich die P8 noch ein bisschen genießen.
    Schönes Wochenende - und bleibt gesund
    Günter

    Hallo zusammen,
    hier wie angekündigt mein erster Eindruck:
    Nachdem ich jetzt seit heute Mittag Besitzer einer Kastentender P8 bin, kann ich sagen - sehr schön, ein Träumchen würde Horst Lichter sagen.
    Die bekannten Mängel sind da, aber für mich nicht sonderlich gravierend, denn bei mir fährt bzw. steht die Lok so auf dem Gleis, dass ich sie von meinem Hauptstandort von der Seite und überwiegend sogar schräg von hinten sehe. Der Kastentender ist schon eine Schau!
    Erst fuhr sie etwas hakelig, aber nach dem Einfahren auf dem Rollenstand fährt sie jetzt geschmeidig.
    Was mich besonders beeindruckt, ist der Sound, vor allem wenn sie "segelt", selbst ohne F9, die sich bei meinem Fahrweg gar nicht so sehr vom einfachen F3 unterscheidet, lediglich beim Anfahren. Ich finde den Auspuffschlag sowohl bei F3 als auch zusammen mit F9 sehr angenehm. Da muss ich leider sagen, bei der BR94 stört mich der permanente, brutal harte Auspuffschlag vor allem beim langsamen Rangieren - ist das live auch so, ich meine beim Rangieren? Ich hoffe, dass es bei der BR94 mal ein Sound-Update gibt.
    Übrigens, das Ankuppeln des Tenders ging ohne Probleme spielend leicht.
    So, jetzt will ich die P8 noch ein bisschen genießen.
    Schönes Wochenende - und bleibt gesund
    Günter

    Hallo zusammen!
    Nur kurz:
    @Lothar:


    Danke für den Link, endlich mal ein Foto des genauen Vorbilds (3553). Gehen wir mal davon aus, dass Aufnahmedatum und Datum des Lenz-Vorbildes identisch sind - nur so als vorsorgliche Anmerkung.
    Ich hoffe, in einigen Tagen kann ich mir selbst ein Urteil über den Gesamteindruck bilden. Je nach Reaktion auf das Nachstehende werde ich berichten - oder auch nicht.


    V36412:
    Sicherlich lustig, aber so werden die Threads unnötig lang - sorry, soll kein Bashing sein.
    Noch einen schönen Sonntag - und bleibt gesund
    Günter

    Hallo,
    eine kurze Info:
    Ich habe soeben von Herrn Schnellenkamp beiläufig im Zusammenhang einer Antwort auf eine Frage zum O11 erfahren, dass er doch noch einen K25 Ep. III ÖBB hat. Dieser steht jedoch nicht mehr in seinem System, und er legt den Artikel nicht mehr neu an. Wer also Interesse an dem schönen Modell hat ... Der Preis war 109,50 Euro.
    Schönes Wochenende und bleibt gesund
    Günter