Posts by Altenauer

    Natürlich . . .


    kommt da Freude auf, auch wenn man vom BW her die Hildesheimer außer Acht gelassen hat!

    Weiters wäre mir wohler, wenn Lenz auch die Abmessungen offenlegen könnte, damit ich evtl. meine Kurven anpassen kann… (LÜP 520 mm, 495,5 mm ohne Puffer, Drehzapfenabstand 337,8 mm)? Der Harz und das Harzvorland sind schon ganz verrückt nach dem Teil…


    freut sich

    Da es mittlerweile . . .


    im Keller zu kühl wird (im Hochsommer ein idealer Rückzugsort), mache ich mir gerade Gedanken, was man auf der Terrasse bauen könnte.

    Da ich ja aus dem Keller heraus auf Modulen/Segmenten herausfahren möchte, diese Teile dann auch so transportabel gestalten werde, um sie bei entsprechenden Treffen mit anderen Modulen einbinden könnte, habe ich mir den Bereich Frankenscharrnhütte zwischen Clausthal und Wildemann ausgesucht! Zustand 1974/75… EndzeitStimmung, dafür Durchfahr- und Abstellmöglichkeiten, vor Allem: Authentisch! Nur nicht in der Länge… Mit 900 m Länge im Original wären das 20 m :D , das muss dann leider gestaucht werden, bietet aber die Möglichkeit der Längenflexibilität, um lange Strecke, oder aber auch nur kurz den Haltepunkt mit dem prägnanten Ein- und Ausfahrbereich darzustellen… da kommt es dann nicht auf ein Modul mehr oder weniger drauf an :/


    47952739pt.jpeg


    Die Planung hat begonnen…


    Weiteres dann im Beitrag: Von Clausthal nach Wildemann. Folgt später ;)


    Einen schönen Sonntag wünscht

    Eingetroffen . . .


    ist der kleine Klv12 ohne Motor und Elektronik… obwohl: LED‘s hat er ja, mal sehen wie man die zum Leuchten bringt?


    47636045pq.jpeg


    Vielleicht mit einem Decoder, wie er in Personenwagen eingebaut wird?


    Mal sehen, was geht


    denkt

    Verworfen . . .


    habe ich alle 61 Projekte, die sich seit 2012 in meiner Mobahnerbibel gesammelt haben! Auch da musste genau so aufgeräumt werden, wie auf meiner Anlage.


    47605952vj.jpeg


    Es wird aber noch als Nachschlagewerk dienen, wenn spätestens im Herbst die Arbeiten wieder aufgenommen werden. Weitermachen! Kein Neuanfang, kein Abriss, einfach anknüpfen an das, was schon ist. Auch nach draußen gehen, an die Modulfront mit eigenen Segmenten, aber den Überblick nicht verlieren! Lernen, zuschauen, mitmachen!

    Aber erst einmal weiter zur Ruhe kommen und gedanklich neu durchstarten, ohne große Planung… um irgendwann anzukommen


    hofft

    Hallo Frankie,


    ich habe auch Acrylfarbe aus dem heimischen Hobby-Bastlerbedarf genommen. An der Konsistenz (Mischung mit Wasser) muss ich noch arbeiten…


    47470150zf.jpeg


    Ich kann das ja mal zum nächsten Stammtisch in der Roten Wiese mitbringen ! Auch an der Oberflächenbearbeitung kann man sich noch verschiedenartig versuchen. Holzstab, Kunststoffspatel… auch da gibt es mehrere Möglichkeiten


    meint

    Luststeigerung . . .


    durch die Internationalen Spur 0 Tage in Gießen? Jain… mir war +1 ein wenig zu viel! M.M.n. hätte man die Spur1 komplett in Halle 1 unterbringen können, auch bei den Händlern war für mich das Mischungsverhältnis von 0 und 1 teilweise sehr verwirrend, aber das ist wie bei der Gastronomie - alles Geschmacksache!

    Auch war der Samstag wohl doch nicht die beste Wahl… Das werde ich nächstes Jahr anders planen.

    Erst einmal möchte ich allen denen danken, die ich auf der Messe treffen konnte und bei denen um Entschuldigung bitten, bei denen es nicht geklappt hat, dazu sind 4,5 Stunden zu wenig, bleibt man doch bei dem einen oder anderen etwas länger hängen! Meinen Plan von 24 Anlaufstellen konnte ich auch nicht erledigen, waren manche Stände einfach zu stark besucht oder zu schlecht zugänglich.

    Danken möchte ich vor allem denjenigen, die mir bei meiner anstehenden Entscheidung über das Ja oder Nein zum Hobby ausschließlich positive Ratschläge gegeben haben. Tief in meinem Keller werde ich die nächsten Tage einen Entschluss fassen, ja fassen müssen! Daher waren meine Käufe in diesem Jahr auch sehr zurückhaltend.

    Wieder zu Hause zurück, heute ein wenig weiter aufgeräumt im Keller, dabei bleibt man immer an irgendeiner Kleinigkeit hängen, die da noch erledigt werden müsste…


    Heute ein Ölkännchen und einen Spritkanister für die Köf

    47303628av.jpeg

    Mehr ist nicht…


    Ich wünsche allen, eine schöne Messe gehabt zu haben und allen daheim gebliebenen einen schönen Restsonntag!


    Gruß

    Für die Erlaubnis . . .


    solche Plakate anbringen zu dürfen gab und gibt es heute noch eine Anerkennung in Form von Deputaten, wie z.B. eine Flasche Dornkaat im Jahr oder 5% Rabatt auf die Kohlenlieferung… Beim Anbringen von Messeschildern gibt es ein Kontingent an freien Eintrittskarten


    weiß

    Beim Bau der Anlage . . .


    war es am Anfang nur eine Verbindung zweier Segmente…


    47252038gr.jpeg

    Hellertal-Viadukt genannt


    Und gestern… auf dem Weg in Richtung Clausthal Ost

    47251962la.jpeg


    War es zum Greifen nah…


    47251964wi.jpeg


    Es steht ja noch

    47251965bx.jpeg


    Auch das „Schwarze Wasser“ fließt noch

    47251966mf.jpeg


    Es war eine schöne Begegnung!


    47251967ly.jpeg


    Bis zum nächsten Mal


    grüßt

    Die Uhr ist zwar . . .


    stehen geblieben, aber der Mythos der Oberharzbahn lebt immer weiter!


    47251939vy.jpeg


    47251950no.jpeg


    Ein Zaun aus alter Zeit… (1914)


    47251946dp.jpeg

    Genau wie die Bahnhofstraße und Ladestrasse…


    Ein Blick in die Einfahrtkurve vor dem Bahnhof in Höhe des Einfahrsignals

    47251960ar.jpeg


    Die Treppe zum Signal

    47251958vx.jpeg


    Und überall noch Schotter…

    47251961pt.jpeg


    Passt! Vergleich mit dem Original:

    47252010rt.jpg


    Auch das motiviert!


    Gruß

    Motivation . . .


    ist wichtig beim Hobby! Dank an alle Freunde „meiner“ Innerstetalbahn, die mich hier zum Weitermachen mit guten Ratschlägen und aufmunternden Worten animieren möchten 🙏.


    Ich hoffe, dass nichts dazwischen kommt und ich einige von euch in Gießen sehen werde!


    Gestern habe ich mit meiner Frau das schöne Wetter genutzt und bin mit ihr nach Altenau gefahren, hauptsächlicher Grund: Ein kleiner Einkauf in einem Hofladen …


    Vorher haben wir uns auf den Wanderweg gemacht und dabei natürlich ein mir gut bekanntes Terrain aufgesucht! Ich gebe zu, es hat mir viel Freude bereitet… Kurz nachdem wir die aufgelassene Sprungschanze von Altenau hinter uns hatten, überraschte uns ein nicht unbekannter Anblick


    47251933ya.jpeg


    47251934zh.jpeg


    47251935og.jpeg


    Und da war er nun… In Anlehnung an eine alte Postkarte von mir, musste ich einfach dieses Bild machen:


    47251938th.jpeg


    Es war mal wieder eine große Freude für mich…


    Gruß

    Macht nichts, Micha,


    in Gießen werde ich wieder als Altenauer erscheinen, aber wie immer auch mit Commodore Tasche ;) und ein Schild werde ich mir auch wieder ans Hemd tackern 8)


    47182959uu.jpeg


    Gruß