Posts by Altenauer

    So, Freunde der Null,


    heute habe ich nun auf der Altenauer Seite alle Kabel sicher unter den Platten befestigt. Restbestände von selbstklebenden Kabelhaltern, ca. 30 Jahre alt, die haben nur kurz gehalten... also überall die Klebepads abgefriemelt und die Halter mit Heißleim aus der Klebepistole befestigt und die Kabel reingehängt. Dabei hätte ich den Erfinder des Kabels erwürgen können X/


    Aber nun ist nur noch ein Druck auf die Fernbedienung nötig und das Licht geht an 8o


    40366065ou.jpeg


    Dabei habe ich auch gleich ein paar Stränge mehr verlegt, um später nicht wieder Probleme zu bekommen... Altenau ist vorbereitet und in Clausthal Ost können bald noch viel mehr Lichter angehen!


    40366067ja.jpeg


    Jetzt kann ich endlich wieder dem Häuslebau zuwenden. Darüber dann mehr in meinem Strang der Gebäudemodelle... vorher ist wieder aufräumen angesagt :D


    Gruß

    Freunde der Null,


    nachdem ich jetzt tagelang unter der Anlage Strippen gezogen und neue Kabel verlegt habe, muss ich mal wieder oben drauf arbeiten... neue Wege, neues Grün


    40334431xu.jpeg


    Lichter leuchten auch


    40334430zw.jpeg


    Im Dunkeln ist gut munkeln


    40334433de.jpeg


    Auch in Clausthal Ost gehen die Lichter an


    40334432fg.jpeg


    Schönes Wochenende wünscht

    Danke für die vielen Beiträge und Vorschläge liebe Schafhirten... :)


    Darf ich vorstellen im Jahr 1974:


    40293598uz.jpeg


    Wanderschäfer Gottlieb Bock


    Er stammt ursprünglich aus Lucklum im Elm (und wenn er da geblieben wäre, hätte er 1977 die Eröffnung des legendären „Schlucklum“ in Lucklum miterlebt [Insider erinnern sich vielleicht] und wäre nicht in den Harz aus-…gewandert). Ausschlaggebend für seinen Ortswechsel war die Tatsache, dass er am Bahnübergang in Sickte (ehemals Braunschweig-Schöninger Eisenbahn BSE) trotz geschlossener Schranke ein verirrtes Schaf verloren hatte, als der letzte Güterzug am 30.06.1971 die Strecke in Richtung Braunschweig befuhr.

    Nun als Wanderschäfer im Harz, ist er für seine Tiere immer wieder auf der Suche nach saftigen Wiesen. Beim zuständigen Forstamt in Clausthal-Zellerfeld hat er die Erlaubnis bekommen, freie Grasflächen auf seiner Wanderung von Altenau nach Clausthal Ost zu nutzen, eben macht er eine Pause am Bahnübergang und hofft, dass Rex alles im Griff hat. Der Oberförster Robert Stamm und Ehefrau Hilde werden mit Hund „Räuber“ noch dazukommen, um Gottlieb anschließend weiter zur K38 unter dem Hellerthal-Viadukt hindurch zu den Wiesen am Bach „kaltes Wasser“ zu begleiten, wo er ein paar Tage bleiben wird, bevor er dann mit seinen Schäfchen in den Südharz weiter wandert. :D


    Einen ruhigen Restsonntag wünscht

    Liebe Freunde des Schäferstündchens,


    wir schreiben das Jahr 1974... mobiler Zaun? Neee...


    Aber es ist ja nur eine Stellprobe, ich muss erst noch die Blinkelektronik in den Schuppen bringen. Ich bin ja auch schon am Pfosten schnitzen und arbeite am Stacheldraht. Das wird am Ende bestimmt was werden, denke ich. Danke für die Tipps und Hinweise! Auf euch kann man sich verlassen :thumbup::)


    Gruß

    Moin Harry,


    da gebe ich Arnold Recht... die Lücke muss nicht auf Teufel komm raus mit dem Bauernhof gefüllt werden! Ich habe eine ähnliche Lücke ohne Tunnel gerade mit einer Schafherde gefüllt... es gäbe noch hunderte andere Möglichkeiten! Geh noch mal in dich hinein


    meint

    Freunde von Altenau,


    heute vor der Haustür erst einmal ordentlich Schnee geschippt, anschließend einen 5 km langen Spaziergang mit der Chefin gemacht (sie muss noch 39 Tage arbeiten, dann bin ich wieder der Chef 8o), lecker Essen gekocht und dann die Schafe Uni gemacht, nur das schwarze Schaf ist noch nass und trocknet gerade. Die anderen Schafe tummeln sich im Mondlicht, Rex passt auf, denn auf der anderen Gleisseite ist der Fuchs und der ist schaf, äh scharf auf die Hasen...


    40284425zk.jpeg


    Gruß

    Freunde der Null,


    berechtigterweise hat meine Verwandtschaft nachgefragt, wo denn die vielen Figuren abgeblieben sind, die sie mir im Laufe der letzten 8 Jahre geschenkt haben... :/

    Kleintiere und vor Allem 18 Schafe sind darunter! Ich werde morgen mal eine Stellprobe machen, vorher möchte ich farblich noch etwas Dreck in die Wolle pinseln. Wenn fertig, dann werde ich das Ergebnis vorstellen.


    Ich wünsche euch schon mal ein bastelreiches Wochenende, lieber einsam im Keller als gar nicht im Keller :P


    meint

    Und nun auch die Ecke fertsch...


    40269389te.jpeg


    Und vom Einfahrsignal Altenau aus...


    40269393nt.jpeg


    Jetzt bin ich nur stark am überlegen, ob hier eine Schafherde und der Kaninchenstall nicht doch eher angebracht sind, statt 3 rote Kühe...?!? :/


    Das entscheide ich morgen beim Kabel legen :P


    Einen schönen Bastelabend wünscht

    Lieben Dank für für die Hinweise betreffend Stacheldraht meine MoBa-Kollegen!


    Ich habe mal eine Wiese vorbereitet:


    40268988pi.jpeg


    Noch nicht ganz fertig, aber grün... Der Schuppen kommt auf Pflastersteine:


    40268991bf.jpeg


    Für die Elektronik habe ich heute keine Lust mehr, werde noch ins Grüne gehen :P


    meint

    Freunde des schönsten Maßstabs,


    es soll ja nur ein kleiner Schaltbaustein getarnt werden, der im Bedarfsfall ausgetauscht werden kann. Seit 2 Tagen suchte ich ein Kleinteil aus H0-Zeiten. Faller... Dach einer Haltestelle, auch verbaut beim Bahnhof Neubürg, wer weiß wo noch... aber wiedergefunden :S


    40261927li.jpeg


    Grundieren: Anschließend mit Flüssigbitumen streichen


    40261930lp.jpeg


    Vorbereitung des Standortes


    40261928rk.jpeg


    Nur noch das Grünzeug für die Rindviecher fehlt dann noch...


    40261934ji.jpeg


    Aber erst einmal die Elektronik und die Kabel endgültig verlegen :wacko:


    Gruß