Posts by Thomas

    Guten Abend,
    ich schaue mich gerade nach einem Fahrgestell um.
    Wie sind die Erfahrungen mit SB Fahrgestellen(angedacht mit Faulhabermotoren).?
    Gibt es weitere Anbieter dieser Fahrgestelle?
    Besten Dank.
    Gruß
    Thomas

    Dieter,Franz,Danke für die Antworten.
    Es ist selbstverst. eine Mail raus.
    Verstehe das wieder nicht.
    Ich bin nochmals froh das Hr. Schnellenkamp und viele andere wunderschöne Modelle bringen.Mir ging es um o.geschriebenes.
    Klar,ich fahre nach Buseck und hole das Teil ab,eben mal so.
    Leider funktioniert so etwas nicht bei allen Leuten.
    Du kannst ins Regal greifen und mußt nicht fahren,ist dann wieder anders.
    Schönen Abend noch.
    Gruß
    Thomas

    Ja schade,
    genau auf solche Antwort habe ich gewartet.
    Nochmal,klar kann er dafür nichst,habe auch mit Hr.Schnellenkamp geschrieben.
    Nochmal,mir ging es um die Frage nach den anderen.
    Mir ist schon klar das Du so reagierst,nein,niemandem was ankreiden,das war und ist eine Frage wie es bei den anderen ist oder ob ich zu pingelig bin,dann muss ich eben künftig entweder Abstriche machen oder wie ebenfalls bereits geschrieben Großserieb kaufen.
    Schönen Abend noch.

    Guten Abend zusammen,


    ich möchte hier kurz meine Erfahrung erläutern und anfragen wie es bei den anderen Besitzern ist.
    Vorab,keinesfalls möchte ich hier irgend etwas von Hr.Schnellenkamp schlecht machen bzw. die Firma selbst.
    Nein,ich möchte eigentlich nur wissen ob es nur mir so gegangen ist oder ob man bei Kleinserienherstellern einfach vielleicht nicht so genau schauen darf.
    Nach Telefonat mit Hr. Schnellenkamp habe ich die Zusage erhalten besagtes Modell noch vor Weihnachten zu bekommen.
    Das ganze ohne Risiko bzw. ohne vorab zahlen zu müssen(hierfür muss ich mich echt bedanken,das ist heute durchaus nicht üblich).
    Heute angekommen gleich vorsichtig ausgepackt.
    Alles prima verpackt mit Hinweiszettel und CD.
    Leider habe ich beim aufpacken gesehen das bereits eine Schnauze die offensichtlich nur angeklebt ist abgebrochen war.
    Trotzdem ausgepackt und dann festgestellt das eine Sitzbank lose im Innenraum rumfällt.
    Vorsichtig auf die Schiene gehoben,auch hier Hinweis beachtet um nicht die Scheiben einzudrücken.
    Langsames anfahren un dann war es für mich irgendwie nicht mehr so begeisternd.
    Leicht ruckartig oder wackelnd setzt sich der Zug in Bewegung.
    Ist das eigentlich bei Kleinserienherstellern öfters so?
    Sorry,offensichtlich bin ich entweder verwöhnt oder ich bin der typische Großserienbahner.
    Nochmals,ich möchte wissen wie es bei den anderen verkauften Wismarer ist,keinesfalls Feuer gegen Hr. Schnellenkamp schüren .Bei fast 900.- ist bei mir die Grenze deutlich zu hoch.
    Optisch ein tolles Modell,jedoch so leider nicht.
    Wahrscheinlich werde ich aus Großserien nie ein Wismarer bekommen,schade,wir hatten uns beide gefreut.
    Junior ist heute vom DB Trainigscamp zurück und machte ein langes Gesicht .
    Dann müssen wir die restliche Taler eben auf die 50er legen.
    mhhhh eigentlich schade.

    Guten Abend zusammen,
    ich habe bereits die Suchfunktion benutzt um unter anderem in einem Tread ein wunderschönes Modell von Schnellenkamp gesehen.
    Gibt es eigentlich derzeit weitere Hersteller des kleinen Kerls?Hab mich da auch mal gebraucht umgeschaut,sieht sehr dünn aus.
    Vielen Dank vorab.


    MfG
    Thomas

    Hallo Gerald,
    genau deswegen habe ich ja geschrieben.Das habe ich angewendet wie Du unter F12-F14 angiebst.
    Nach erneutem Hochfahren der Zentrale ist wieder alles beim alten.Hier gibt es sicher irgend eine Möglichkeit über die CV´s die Pantograhen ganz abzuschalten.



    Minidriver,besten Dank,werd es mal speichern.


    Gruß
    Thomas

    Guten Abend zusammen,
    ich habe uns eine E 94 besorgt.
    Junior ist von der Lok einfach nur begeistert.
    Nun haben sich 2 Sachen welche ich leider nicht im Forum konkret so gefunden habe.
    Ich habe es nun kappiert das man F3 zum hochfahren der Lok zu spielbeginn 1x drücken muss.
    Wenn man fertig ist 2x F3 runterfahren drücken.
    Die Pantographen lassen sich ja automatisch bzw. per Zentrale vo und hi fahren.
    Besteht eigentlich eine Möglichkeit diese immer abzuschalten?
    Eins noch,ebenfalls vorher gesucht und nicht so verstanden,die sagen wir mal schnelle Beschleunigung der Lok zu Lenz gegenüber lässt sich nicht mal eben schnell in den CV`s einstellen,oder?
    Besten Dank schon mal vorab.


    MfG
    Thomas

    Hallo Forumgemeinde,


    ich möchte mich kurz für die großartige Hilfe hier im Forum ganz besonders von Micha bei der Planung bedanken.
    Es ist manchmal irgendwie als wäre alles verhext,Junior ist schon etwas ungeduldig geworden,Kurzerhand die Lehre bei der Bahn begonnen(denkt wohl da kommt er schneller zum Fahren) und ich mußte zuschlagen.
    Anlage wurde schon mehrmals bewundert,nur das ich sie mal haben würde,dachte ich nie.
    Roland und Björn,bei Euch beiden möchte ich mich auch sehr für die Hilfe und das Entgegenkommen bedanken.
    Ja,Wolkenkuckucksheim ist bei uns gelandet.
    Ich kann gar nicht sagen wie schnell Junior Frauchen und meine Wenigkeit die ganzen Elemente aufs Dach befördert haben.
    Zuerst waren es paar schlaflose Nächte,ich war mir sicher das ich keinesfalls durch dieses kleine Mauseloch die Module bekomme.
    Versuch macht bekanntlich klug,siehe da,alles oben.
    Klar,es ist noch keine Anschlussidee zum Schattenbahnhof parat,wir wollten nun erst mal spielen ,spielen und wieder spielen.
    Am Samstag nach 10 Std hat mal alles gelegen und wurde leicht angepasst.
    Derzeit ist fahren nur von re nach li möglich,stört uns aber wie gesagt gerade nicht.
    Hab mal paar Bilder gemacht.
    Erste und einzige Enttäuschung,Loks von Lenz aufs Gleis gesetzt und nach kurzem stupsen ging es los.
    M.. V200 aufs Gleis und.... nichts geht.
    Nun denn,vielleicht liegt es ja am noch fehlendem Booster.
    Kommt Zeit kommt ...
    Schönen Abend noch.


    Gruß
    Thomas