Posts by RSE-Bahner

    Guten Abend,


    habe als Unerfahrener eine Frage. Kann aus dem H0 Modell der E 11 der Salzburger Lokalbahn von Halling durch Größenanpassung im 3D-Druckverfahren ein Modell im Maßstab 0 entstehen? Ist das rechtlich zulässig? Und wenn ja, halten sich die Kosten im Rahmen. Über Antworten würde ich mich freuen. Danke, Josef

    Leider bringt Herr Schnellenkamp die Lokomotive nur als 0m-Modell. Sie fuhr ja mit anderem Rahmen auch bei der RSE (785mm Spur). Für das 0e-Modell hat Detlev Racky aber schon weitgehende Vorarbeiten geleistet. Sobald ich kann, will ich nach Asbach ins RSE Museum und Fotos der V 13 machen, damit dann irgendwann auch ein 0e-Modell fährt. In H0e gab es sie ja schon von Lilliput.
    Natürlich finde ich Herrn Schnellenkamps 0m-Offensive lobenswert. Er hat mir auch seine Gründe genannt, warum er sich ausschließlich auf den 0m-Markt fokusiert.

    Lieber Peter Jung,


    Das Schulprojekt wäre auch eine gute Sache um im "Oeffentlichen" - Du kennst die Zeitung - vorgestellt zu werden. Ich arbeite als Journalist bei dieser Tageszeitung. Wenn Du und die Schüler Lust auf ein Zeitungsportrait habt. dann meldet euch. Telefon: 0175-1968129 Gruß, Josef Nürnberg

    Guten Abend,
    wieder einmal die Frage an Euch im Forum, ob jemand ein BÜ-Überwachungssignal hat. Schnellenkamp hat sie früher mal vertrieben. Da ich ein bestimmtes Vorbild nachbaue, bräuchte ich BÜ-Überwachungssignale.


    Würde mich sehr freuen, wenn noch jemand so ein Teil über hätte.


    Vorab vielen Dank, Josef ?(

    Herzlichen Glückwunsch Herr Schnellenkamp,


    Ihre Rollböcke nebst Rollbockgrube werden sicherlich den Schmalspursektur 0 befeuern. Angesichts des Detailierungsgrades kann man nur von einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen. Tolle Dinge kommen da zurzeit für die 0-Schmalspurszene. So kommt auch die KS-Mallet zur rechten Zeit. Ich jedenfalls bin gespannt, was die Kleinserienhersteller noch so alles im Schmalspursektor bringen.


    Liebe Grüße Josef

    Lieber Detlef,


    wie lang ist Dein luftgebremster Rollwagen. Sieht echt gut aus. Ach ja, was macht der Bau der RSE-Diesellok V13. Ich warte mit großer Sehnsucht auf die Fertigstellung. Kalle Stümpfl sagt, es läge am Fahrwerk. Gruß Josef

    Ja ich meine das Signal BÜ 1 mit einem gelbem Punkt unten und oben weißem Blinklicht. Ach ja - natürlich habe ich keine Probleme meinen Namen zu nennen. Ich bin der Josef Nürnberg, der sich als Fan der 1967 stillgelegten Rhein-Sieg Eisenbahn als RSE-Bahner bezeichnet :)

    Liebe Modellbahnfreunde,


    es ist Sonntag und ich bin wieder auf der Suche. Nachdem mir ein freundlicher Modellbahner mit zwei BÜ-Blinklichtern helfen konnte, suche ich nun ein Bahnübergangssicherungssignal, das dem Lokführer anzeigt, dass er den Bahnübergang befahren darf.Ein gelber Rahmen mit gelber Scheibe und weißem Blinklicht
    mit weiß/schwarz-schräggestreiftem Mastschild.
    Meines Wissens nach hatte Schnellenkamp ein solches Signal schon einmal im Angebot. Wer also noch ein solches Teil hat und es nicht verbaut - ich wäre ein Abnehmer. Liebe Grüße, der RSE-Bahner

    Guten Abend Spur Null-Gemeinde,


    für die Ausgestaltung meines RSE-Übergabebahnhofes Hangelar suche ich für BÜ Andreaskreuz mit darüber angebrachtem Blinklicht. Gut wäre auch ein BÜ-Überwachungssignal, wie es Schnellenkamp einst im Programm führte. Kann mir jemand weiterhelfen, oder hat wer so etwas in der Schublade und will es wegen Planänderung vielleicht nicht mehr verbauen. Über Angebote würde ich mich freuen. Gruß RSE-Bahner

    Guten Abend,
    hat jemand Infos zur Situation bei der Firma Henke. Am 9. Mai erreichte mich die Nachricht, dass mein bestellter Rollwagen-Bausatz verpackt zur Auslieferung bereit stünde. Am 18. Mai kam die Mitteilung, dass sich die Auslieferung wegen Krankheit verzögert hat. Auf meine Nachfrage vom 26. Mai teilte mir Herr Gutschow dann am 29. Mai mit, dass der Bausatz Dienstag oder Mittwoch noch raus ginge und er noch diese Woche bei mir wäre.
    Doch bisher kam nichts an, was mich dann doch fragen lässt, was los ist. Hat jemand vielleicht mehr Hintergrundwissen? Vielen Dank und gesegnete Pfingsten, RSE-Bahner

    Herzlichen Dank für die vielen Tipps.
    Die Idee mit dem Turf finde ich besonders gut. Bei der RSE, einer Schmalspurbahn die 1967 nach 105 Jahren den Betrieb einstellte, waren die Gleise teils stark mit Gras bewachsen. Welche Methode bietet sich für eine solche Nachbildung an. Ich bin schon sehr gespannt, auf Eure sprudelnden Ideen. Einen schönen Abend und gute Nacht, wünscht der RSE-Bahner

    Guten Abend,


    brauche dringend die Hilfe der Profis. Ich möchte mit dem RTS Grasmaster Flächen mit Gräsern von unterschiedlichen Längen begrasen. Kann ich dafür Ponal-Holzleim nehmen - und wenn ja, wie sollte ich ihn verdünnen.


    Oder sollte ich teuren Kleber aus dem Fachhandel kaufen und welcher sollte es dann sein.


    Vielen Dank für Eure Infos, RSE-Bahner

    Guten Abend,
    hat jemand Erfahrung mit Doppelkreuzungsweichen Spur 0e? Da ich nach Vorbild der 785mm spurigen Rhein-Sieg-Eisenbahn (Bröltalbahn) baue, brauche ich Rat. Auf dem Übergabebahnhof in Hangelar war eine schmalspurige Doppelkreuzungsweiche verbaut. Auf meiner Anlage sind Henke-Gleise verbaut. Nun habe ich mir gedacht, eine Peco HO Code 100 Doppelkreuzung zu kaufen und der Optik wegen jede zweite Schwelle hinauszunehmen.


    Meine Frage geht dahin, ob solch eine Weiche mit Rollwagen von Henke oder auch Fahrzeugen von Magic Train oder KS-Modellbau überhaupt befahren werden kann.


    Für Hinweise wäre ich dankbar. Einen schönen Abend, RSE-Bahner

    Schön zu sehen, was Dein Sohn da geschafft hat. Super! Ich meine, Du hattest mir mal in Stromberg erzählt, dass Du an der O&K-Lok arbeitetst. Die ähnlich wie die 785mm-Lok der RSE ist. Tut sich da was? Als RSE-Schmalspurmodellbahner wäre ich klar an einem solchen Modell interessiert. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Gruß, Josef

    Ich habe noch nie Spurnull-Material im Internet gekauft. Sondern stets bei Händlern, die in der Region auch Steuern bezahlen, damit Kommunen voranbringen und auch das Modellbahnhobby befördern. Natürlich habe ich auch das Glück der geographischen Lage. Rund 15 Kilometer zu Karlheinz Stümpfle (KS-Modellbahn), 15 Kilometer zu Addie-Modellbahn und im 15 Kilometer entfernten Bingen gibt es noch den Lokladen Lippert. Alle drei sind in einem unschlagbar: Nämlich in ihrer Nähe zum Kunden. Als freier Journalist wusste ich nach einem Schlaganfall und einem epileptischem Anfall im vergangenen Jahr nicht, wie es finanziell weiter gehen würde. In solch einer Situation geraten auch bereits bestellte Modelle in den Hintergrund. So auch bereits bei Herrn Kleinhanß (Addie-Modell) bestellte Modelle. Doch anstatt die Modelle an andere Kunden weiter zu verkaufen, hat Herr Kleinhanß sie für mich über Monate zurückgehalten, ohne dabei zu wissen, ob ich sie überhaupt je kaufen kann. Das ist für mich Kundendienst, ja mehr noch - die Modelle irgendwann einmal in der Hand gehalten zu haben, hat sicherlich die Heilung forciert. Josef Nürnberg

    Lieber Henrik,


    wunderbar die neuen Geräte. Den Heuwender und den Krone-Anhänger hatte ich früher in meinem Betrieb. Sind eigentlich schon einige Ihrer Modelle erhältlich.? Nur weiter so. Bin auf Neues gespannt. Gruß, Josef Nürnberg

    Lieber Martin,


    freue mich schon auf die ersten Gebäude von Ihnen. Besonders wenn dann irgendwann die Abbruchhäuser kommen. Klar, verstehe auch alle, die für den Gebäude-Selbstbau plädieren. Baue ja selber Gebäude die mir gefallen und von denen ich nicht erwarte, dass sie ein Hersteller auflegt. Für mich sind Spur-Null-Gebäude von Herstellern aber eine akzeptable Ergänzung. Denn mir fehlt es auch an der Zeit sämtliche Gebäude selbst zu bauen. In meiner Kirche - einem modifizierten Modell der Kirche Ditzingen (Speyerer Kirche) stecken bisher rund 50 Stunden. Alleine am Kaffgesims (Gesims das bei gotischen Kirchen unterhalb der Fenster verläuft und auch die Strebepfeiler umschließt, Siehe Foto) habe ich gestern drei Stunden gearbeitet. Werde natürlich auch in Zukunft weiter eigene Gebäudemodelle bauen und hoffe auf viele schöne Gebäude von Herstellern. Gruß Josef Nürnberg