Posts by RSE-Bahner

    Guten Tag,


    ich wollte immer eine Wassermühle für die Weihnachtskrippe bauen. Könntest Du den Kontakt zu dem Erbauer des Wasserrades herstellen. Die Größe meiner Krippenfiguren beträgt 20 Zentimeter. Danke Josef

    Naja, ich hätte da schon einen Wunsch - der so befürchte ich nicht Marktgängig ist. ich persönliche liebe sehr die kleinen AEG-Loks die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf den vielen RWE-Bahnen im Rheinland zum Einsatz kamen. Überlebt hat die E 11 der Salzburger Lokalbahnen, vomals Bahnen der Stadt Monheim.

    Ich besitze einige Bilder einer etwas stärkeren Variante, die bei der Kleinbahn Siegburg-Zündorf bis Mitte der 1960er Jahre im Einsatz waren und leider 1969 verschrottet wurden. Dennoch stellen für mich die kleinen Maschinchen eine Alternative zu den bekannten Loktypen der DB-Baureihe E 69 da. Vielleicht gefallen die Loks ja doch einem größeren Kreis.

    Gruß Josef forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/120349/forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/120349/forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/120349/forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/120349/

    Guten Abend,


    bei aller Liebe, ich bin ein großer Fan von E-Lokomotiven, aber eine Preiserhöhung wie bei der E 41 will ich nicht mehr mitgehen. Auch wenn ich es mir mit meinem Händler verscherze.

    Die Preiserhöhung ist mir einfach zu krass. Ich kann als Freier Journalist meiner Tageszeitung gegenüber auch nicht damit kommen, dass meine Kosten deutlich gestiegen sind. Auch nicht mit dem Argument, dass ich als Freiberufler nicht den Ukraine-Krieg vorher sehen konnte. Mein Auftraggeber fordert von mir zu gleichen Konditionen zu arbeiten wie zuvor. Da bleibt nichts mehr über für ein Hobby, das nur LUxus ist.


    Wenn ich über den Winter kommen will, dann brauche ich jeden Cent und kann nicht eben mal mehr als 100 Euro drauf legen. Im Übrigen finde ich es unredlich, wenn ich zu einem bestimmten Preis vorbestelle, und dann wird er nicht gehalten. Auch ich muss zu den Konditionen arbeiten, die ich mit meinem Verlag ausgehandelt habe - egal wie die wirtschaftliche Entwicklung ist.

    Tag zusammen,


    habe ein klein wenig an der KIrchenburg Echtersbrunn gearbeitet und mich heute dem Torbau gewidmet. Die Idee kam mir einst als ich die Anlage Barthelsaurach in der Miba sah.

    Allerdings stammt meine KIrche nicht aus Franken. Es ist die Speyerer Kirche - ein Kibri-Bausatz in H0. Ich habe einfach die H0-Maße verdoppelt und die Kirche ansonsten frei konstruiert. DAs war noch vor meinem Schlaganfall und die Hand war deutlich ruhiger. Bis bals also in Echtersbrunn auf ein Franken-Bier.


    Josef

    DAnke für den Tipp. Ganz in der Nähe in Alsenz - 20 KIlometer von meinem derzeitigen Wohnort - ging zurzeit der bayrischen Rheinpfalz eine Meterspurige Bahn nach Obermoschel ab. Der Bahn hof in Obermposchel stht heute noch

    Da will ich doch mal schmalspurig nach Franken.

    Nachdem ich seit Jahren an einer Rollwagenübergabe der Rhein-Sieg Eisenbahn AG in Hangelar bei Bonn in 1:45 gearbeitet habe (siehe Foto), mag ich nun auch meiner Phantasie etwas Raum lassen. So biege ich künftig via Links-Weiche locker vom Rheinland ins Fränkische ab.

    Der Abzweig ist zurzeit im Bau, die Gleise bereits ins Plenunum der vorbei führenden Bundesstraße 56 verlegt. Bevor die Gleise nun auch durch Franken verlegt werden können, muss erst der Kirchenhügel von Echtersbrunn (benannt nach dem Würzbuger Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn) gebaut werden. Denn um diesen Hügel herum wird sich die Gleistrasse schlängeln.


    Über den Fortschritt werde ich dann immer mal wieder berichten.

    Guten Abend Hans,


    toller Baubericht. Auch das Rapsfeld gefällt mir sehr gut. Eine wirklich gute Arbeit. Hut ab. Leider nichts für mich. Meine Übergabeanlage Hangelar handelt um 1962. Östlich von Bonn gibt es gute Zuckerrübenböden. Zudem gab es damals noch häufig Viehhaltung, da pflanzten die Bauern eher Runkelrüben. Von daher war man nicht auf eine zusätzliche Hackfrucht angewiesen. Ja in der Tat, der Raps bietet nämlich die Vorteile einer Hackfrucht.

    Unter dem Strich, wurde Raps kaum angebaut, zumal er auch damals nie mit dem Preis von Zuckerrüben hätte konkurieren können. Gruß Josef

    Guten Abend Hans,


    ein schönes Modell Deine Kirche. Ich kann ein Lied davon singen, denn ich habe mal die Speyrer-Kirche Ditzingen in 1:45 gebaut. Dafür hatte ich die Teile des Kibri-Bausatzes auf den Kopierer gelegt und vergrößert. Das gotische Maßwerk der Fenster habe ich allerdings herstellen lassen.

    Übrigens muss ich stets Gebäude selbst bauen, da ich den Übergabebahnhof Hangelar der RSE im Rheinland nachbaue. Die Rollwagenanlage wurde bereits 1963 abgebaut. Die dort stehenden Klein-Industriebetriebe samt Trafohäuschen sind auch längst verschwunden.


    Bitte nicht wegen der Bilder motzen. Ich weiß eigentlich als Journalist wie man gute Fotos macht. Mir war die Mühe heute Abend zu viel. Gerne berichte ich aber, wie ich meine Gebäude baue.


    Einen schönen Abend, Josef

    Guten Abend,


    habe als Unerfahrener eine Frage. Kann aus dem H0 Modell der E 11 der Salzburger Lokalbahn von Halling durch Größenanpassung im 3D-Druckverfahren ein Modell im Maßstab 0 entstehen? Ist das rechtlich zulässig? Und wenn ja, halten sich die Kosten im Rahmen. Über Antworten würde ich mich freuen. Danke, Josef

    Leider bringt Herr Schnellenkamp die Lokomotive nur als 0m-Modell. Sie fuhr ja mit anderem Rahmen auch bei der RSE (785mm Spur). Für das 0e-Modell hat Detlev Racky aber schon weitgehende Vorarbeiten geleistet. Sobald ich kann, will ich nach Asbach ins RSE Museum und Fotos der V 13 machen, damit dann irgendwann auch ein 0e-Modell fährt. In H0e gab es sie ja schon von Lilliput.
    Natürlich finde ich Herrn Schnellenkamps 0m-Offensive lobenswert. Er hat mir auch seine Gründe genannt, warum er sich ausschließlich auf den 0m-Markt fokusiert.

    Lieber Peter Jung,


    Das Schulprojekt wäre auch eine gute Sache um im "Oeffentlichen" - Du kennst die Zeitung - vorgestellt zu werden. Ich arbeite als Journalist bei dieser Tageszeitung. Wenn Du und die Schüler Lust auf ein Zeitungsportrait habt. dann meldet euch. Telefon: 0175-1968129 Gruß, Josef Nürnberg

    Guten Abend,
    wieder einmal die Frage an Euch im Forum, ob jemand ein BÜ-Überwachungssignal hat. Schnellenkamp hat sie früher mal vertrieben. Da ich ein bestimmtes Vorbild nachbaue, bräuchte ich BÜ-Überwachungssignale.


    Würde mich sehr freuen, wenn noch jemand so ein Teil über hätte.


    Vorab vielen Dank, Josef ?(

    Herzlichen Glückwunsch Herr Schnellenkamp,


    Ihre Rollböcke nebst Rollbockgrube werden sicherlich den Schmalspursektur 0 befeuern. Angesichts des Detailierungsgrades kann man nur von einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen. Tolle Dinge kommen da zurzeit für die 0-Schmalspurszene. So kommt auch die KS-Mallet zur rechten Zeit. Ich jedenfalls bin gespannt, was die Kleinserienhersteller noch so alles im Schmalspursektor bringen.


    Liebe Grüße Josef

    Lieber Detlef,


    wie lang ist Dein luftgebremster Rollwagen. Sieht echt gut aus. Ach ja, was macht der Bau der RSE-Diesellok V13. Ich warte mit großer Sehnsucht auf die Fertigstellung. Kalle Stümpfl sagt, es läge am Fahrwerk. Gruß Josef

    Ja ich meine das Signal BÜ 1 mit einem gelbem Punkt unten und oben weißem Blinklicht. Ach ja - natürlich habe ich keine Probleme meinen Namen zu nennen. Ich bin der Josef Nürnberg, der sich als Fan der 1967 stillgelegten Rhein-Sieg Eisenbahn als RSE-Bahner bezeichnet :)

    Liebe Modellbahnfreunde,


    es ist Sonntag und ich bin wieder auf der Suche. Nachdem mir ein freundlicher Modellbahner mit zwei BÜ-Blinklichtern helfen konnte, suche ich nun ein Bahnübergangssicherungssignal, das dem Lokführer anzeigt, dass er den Bahnübergang befahren darf.Ein gelber Rahmen mit gelber Scheibe und weißem Blinklicht
    mit weiß/schwarz-schräggestreiftem Mastschild.
    Meines Wissens nach hatte Schnellenkamp ein solches Signal schon einmal im Angebot. Wer also noch ein solches Teil hat und es nicht verbaut - ich wäre ein Abnehmer. Liebe Grüße, der RSE-Bahner

    Guten Abend Spur Null-Gemeinde,


    für die Ausgestaltung meines RSE-Übergabebahnhofes Hangelar suche ich für BÜ Andreaskreuz mit darüber angebrachtem Blinklicht. Gut wäre auch ein BÜ-Überwachungssignal, wie es Schnellenkamp einst im Programm führte. Kann mir jemand weiterhelfen, oder hat wer so etwas in der Schublade und will es wegen Planänderung vielleicht nicht mehr verbauen. Über Angebote würde ich mich freuen. Gruß RSE-Bahner

    Guten Abend,
    hat jemand Infos zur Situation bei der Firma Henke. Am 9. Mai erreichte mich die Nachricht, dass mein bestellter Rollwagen-Bausatz verpackt zur Auslieferung bereit stünde. Am 18. Mai kam die Mitteilung, dass sich die Auslieferung wegen Krankheit verzögert hat. Auf meine Nachfrage vom 26. Mai teilte mir Herr Gutschow dann am 29. Mai mit, dass der Bausatz Dienstag oder Mittwoch noch raus ginge und er noch diese Woche bei mir wäre.
    Doch bisher kam nichts an, was mich dann doch fragen lässt, was los ist. Hat jemand vielleicht mehr Hintergrundwissen? Vielen Dank und gesegnete Pfingsten, RSE-Bahner