Posts by Pjotrek

    Hallo liebe Gemeinde,
    hallo insbesondere Gerd,


    herrlich. Genau so ist es, wie Du schreibst. Herr Karzauninkat, unseres geschaetzten Magazins Herausgeber, haette es nicht besser oder lustiger formulieren koennen. Siehe seinen Leitartikel von neulich ueber das Maerchenland. Respekt. 1zu0 fuer Dich.


    Es werd sisch waase, sued- hessisch fuer: Die Zukunft wird es zeigen, ob die Firma MBW richtig in der Annahme liegt, der Spur-1-Markt sei bereiter zur Aufnahme ihrer Produkte, als es der Spur-0-Markt ist. Oder die Spur-Einser weniger kritisch. Kann ja sein. Was in Spur 1 angekuendigt ist, ist beeindruckend. Ein "Feuerwerk", aber ein riskantes (Brandgefahr!). Kann auch sein, wir werden eine 180-Grad-Kehrtwendung erleben. Willkommen zurueck.
    Wuerde mich freuen, ehrlich!


    Werft doch mal einen Blick zu diesem Thema in die gut geschriebene, lesenswerte Spur-1-Info des Herrn Friedhelm Weidelich im Netz.
    Freundliche Gruesse an alle,
    Pjotrek
    der sich auf viele schoene neue Modelle freut, obwohl die Vitrine voll ist...

    Hallo,


    einige (?) von uns haben offensichtlich Probleme mit den spontanen und oft widerspruechlichen Entscheidungen des Chefs der Firma MBW. Sie sollten aber daraus keinesfalls Schluesse auf die Qualitaet der Erzeugnisse dieses Herstellers ziehen, wie das in einem Beitrag angeklungen ist. Ich werde weiterhin gern diese Produkte kaufen, bin mit meinen 2 Dieseln und 3 Gs-60 hoch zufrieden, und viele andere Kaeufer sind es auch.


    Viele Gruesse aus dem warmen und sonnigen Polen
    Pjotrek

    Hallo Andreas,


    mein Vorschlag: geh auf die Seite eines Modellwarenhandels in Liverpool, http://www.hattons.co.uk, dann zu Product Directory, dann Bachmann Branch Line 0 Gauge. Hier wirst Du fuendig. Danach zu Peco, da gibt es neben viel Zubehoer (Milchkannen, Figuren in Weissmetall) auch ein typisches Stellwerk. Gab es auch mal von Bachmann, war super, scheint ausverkauft zu sein.


    Wenn das nicht genuegt, kannst Du von einem britischen Modellbauer etwas Handgefertigtes bestellen. Adressen findest Du unter http://www.gauge0guild.co.uk . Z.B. Modelbuildingwise. Oder PLM Cast-a-Ways.


    Die Firma Hattons kann ich empfehlen, liefern prompt und korrekt. Leider gilt das nicht fuer alle Anbieter. Ich spreche aus leidvoller Erfahrung, war Mitglied bei Gauge 0 Guild von 1976 bis 2010 ...


    Mit freundlichen Gruessen
    Pjotrek

    Hallo Spurwechsler, hallo liebe Mitleser,


    Du hast ganz Recht. Man kann nicht mehrere Loks vorbestellen, um dann eine zu kriegen. Auch ich habe mich fuer die BR74 entschieden und deshalb nichts Anderes vorbestellt. Schade, vielleicht kommt sie ja 2016. Mehr Verlaesslichkeit waere schon schoen.


    Liebe Gruesse
    Pjotrek

    Hallo Ederbahn,


    Du traegst einen wirklich interessanten Gedanken vor : der Absatz an Modellbahnartikeln von Seiten eines grossen internationalen Auktionshauses als Massstab fuer die Begehrlichkeit bestimmter Modelle. Was sagen unsere gelernten Kaufleute im Forum dazu? Da kann ich nicht mitreden, hab nur Anglistik und Romanistik studiert, und das ist auch schon ueber 50 Jahre her ...


    Wenn Dir die Modelle von MBW nicht zusagen, no, trudno, wie man hier oestlich der Oder-Neisse sagt. Aber betrachtest Du die Seriositaet des Auftretens eines Produzenten als Indikator fuer Qualitaet? Dann muessten die Produkte einer gewissen Firma aus Goeppingen von hoechster Qualitaet sein. Es soll da eine Handvoll Modellbahner geben, die das anzweifeln. Wenn ich da meine Spur-1-Sachen betrachte ...


    Zugegeben, der Chef des Hauses MBW kommt nicht bierernst rueber, aber er hat Humor, ist lernfaehig und fuer mich der erste Hersteller "zum Anfassen", und das weiss ich zu schaetzen. Gluecklicher Weise passen mir seine Produkte in den Kram, aber das ist natuerlich eine persoenliche Frage.


    Viel Spass weiterhin und freundliche Gruesse
    Pjotrek

    Hallo Volker und alle uebrigen Forumsmitglieder,


    nach meinen 3 Exemplaren des Gmms60 freue ich mich wie Du wie ein Schneekoenig auf die kommenden Gueterwagen von MBW und habe schon mal direkt bei Frank E. vorbestellt. Danke fuer Deinen Augenzeugenbericht, Volker.


    Zu den neuen Beitraegen, in denen Frank Elze Klassenkeile kriegt wegen seiner emotionalen Aeusserung, kann ich nur den Kopf schuetteln. Frank Elze hat sich in aller Form entschuldigt fuer seine momentane Entgleisung, mehr kann er, kann man nicht tun, und Besserung gelobt. Also hoert auf nachzutreten. Ja, auch ich war zuerst wie vor den Kopf geschlagen, als es hiess, er steige aus.


    Herr Karzuninkat, waere es nicht an der Zeit, diesen Thread zu schliessen, wenn das so weiter geht mit dem Nachtreten?


    Mit freundlichen Gruessen


    Pjotrek
    Jelenia Gora (an der ehemaligen Zackenbahn), Polen

    Guten Tag


    ...und vielen Dank fuer den schoenen Film, der Freude gemacht hat wegen der tollen Anlage, der sehenswerten Szenen und der (wie ich meine) perfekten Kamerafuehrung.


    Ein frohes und gesundes Jahr 2014 wuenscht
    Pjotrek

    Hallo Frank,


    Deine farbliche Verbesserung des Innenraums sieht super gut aus. Werde ich nachmachen. Hast Du auch vor, die Innenwand des Gehaeuses nach dem Vorbild beige und weiss zu streichen? Das bietet sich doch an, oder?


    Freundliche Gruesse
    Pjotrek

    Sehr geehrter, lieber Frank Elze,


    ich hatte meinen Gs-60 der neuen Serie bei Fa.Kieskemper lange vorbestellt. Als ich im Forum las, dass er ausgeliefert wird, aber aus Warendorf Tage später noch immer keine Meldung kam, rief ich dort an und hatte das Glück, den Chef persönlich zu sprechen. Er fand nach einigen Minuten meine Bestellung auf seinem Computer, und zwei Tage später war der Wagen da. Auf meine Frage, warum ich nicht benachrichtigt wurde, sagte Herr Kieskemper, es sei Urlaubszeit und nicht alle Mitarbeiter an Bord. Hätte ich nicht nachgehakt, hätte ich den Gs auch nicht bekommen.


    Ich verstehe den Frust der Forumsmitglieder, die leer ausgegangen sind und bin geneigt zu glauben, dass manche Händler nicht beliefert worden sind.


    Vielleicht haben Sie, lieber Frank Elze, doch einen Fehler gemacht, als Sie den Direktvertrieb aus den Händen gegeben haben ...


    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Hastik, alias Pjotrek

    Hallo Bernhard,


    danke fuer Deine Antwort, da hab ich wieder dazugelernt - das Holz meine ich.


    Eine Anekdote von meiner inzwischen abgebauten Aussenanlage in Spur 0. Es gab ein Amselnest im Garten. Eines Tages fuhr eine F7A Diesellok mit einem Zug boxcars von ATLAS - Roco vorbildlich langsam durchs Gebuesch, als sich eine Amsel mit Gezeter in Kamikatse-Manier auf den Zug stuerzte und mehrere Wagen auf den Rasen warf. Sie hielt ihn wahrscheinlich fuer eine neue Art von Katze.


    Apropos Katze - Katzen raekelten sich gern auf den ca 60cm ueber dem Boden liegenden Geleisen und beschaedigten sie mit ihren Krallen, wenn sie sich dehnten. Pro Meter Flexgleis gab es nur 2 bis 3 festgenagelte Schwellen. Die anderen Feinde der Gartenbahn waren abfallendes Laub und Vogelkot.


    Ich bin sehr auf Eure weiteren Berichte ueber die Aussenanlage gespannt. Freundliche Gruesse aus Jelenia Gora (frueher Hirschberg in Schlesien) von
    Pjotrek

    Guten Tag Bernhard,


    entschuldige bitte, falls ich etwas nicht mitgekriegt habe - aber wie waere es, wenn Ihr Dachpappe ueber das Holz legen wuerdet? Sieht doch entfernt wie Schotter aus, oder?


    Ich hatte mal eine Aussenanlage aus impraegnierten Kanthoelzern gebaut, nach ein paar Jahren begannen sie zu verrotten trotz Kesseldruckimpraegnierung... Zuerst unter den Bueschen, wo es feuchter war.


    Deine Beitraege im Forum sind super, auch Deine Videos, bitte weiter so!


    Freundliche Gruesse
    Pjotrek

    Hallo Ulli,


    ATLAS baut wirklich schoene Modelle. Ich habe etwa ein Dutzend Gueterwagen von diesem Hersteller, davon einige der einfacheren Ausfuehrung Trainman, deren Gehauese auf den alten ROCO Spur0 Modellen aus den 70er Jahren basiert. Alle besitzen Druckgussfahrgestelle und laufen richtig gut.


    ATLAS ist ein Familienunternehmen in der zweiten Generation. Produziert wird nur noch in Fernost.


    Eine ATLAS Diesellok habe ich, oder zwei, wenn Du so willst, naemlich eine F7 A- und eine B-Einheit, beide digital und mit einem realistischen Riesensound (bzw. Riesenkrach), der Spass macht ... Seit der deutsche Spur-0-Markt wieder von den Toten auferstanden ist, habe ich nichts mehr von drueben gekauft.


    Fazit: ATLAS kaufen! Von den anderen Anbietern wuerde ich die Finger lassen - aus meiner eigenen leidvollen Erfahrung. Aber kuck doch mal nach bei youtube! Da siehst du alles in Aktion!


    Freundliche Gruesse
    Pjotrek

    Guten Morgen, Frank Elze und alle anderen Leser des Forums,


    um Deine Frage zu beantworten, Frank, ja, der Beipackzettel war vorhanden und ich habe den Hinweis befolgt, aber da lag die Stange schon lose in der Tiefe und Krümel der unteren Öse ebenfalls. Der Schaden könnte auf dem Transport passiert sein, oder jemand hat den Wagen im Handel schon in der Hand gehabt und dann heimlich defekt zurückgegeben? Soll ja vorkommen. Ich mache keine Affäre draus, es läßt sich irgendwie fast unsichtbar hinkriegen.
    Im Übrigen finde ich den Wagen super toll und habe das zweite Exemplar bestellt, diesmal mit braunen Klappen. Was untenrum an Details fehlt stört mich nicht. Was in Spur 1 aus Göppingen kam bzw. kommt ... na, davon reden wir lieber nicht. Gut, Spielzeug aus den Neunzehnsiebzigern. Ich warte deshalb dringend auf Euren Gms60 in Spur 1!


    Hallo Michael Marcus,


    danke für die Antwort, an Messing habe ich auch gedacht. Vielleicht 0,5 bis 0,8mm Draht in U-Form biegen, dann abkanten und zwei Löcher gleichen Durchmessers schräg in den Wagenkasten bohren.


    Freundliche Grüße an alle,
    Pjotrek

    Hallo Michael Marcus,


    auch bei meinem im Versandhandel gekauften Wagen ist eine Griffstange abgebrochen, an derselben Stelle. Hast Du schon einen Plan, wie Du bei der Reparatur vorgehen willst? Bei mir ist nur eine der zwei Ösen abgebrochen und hat sich in Luft aufgelöst, und auch ich möchte den Wagen nicht wegen der Kleinigkeit zurückschicken.


    Die Griffstangen über den Rangierertritten sind vorbildgerecht ausgeführt, aber recht fragil, odrrr?


    Liebe Grüße
    Pjotrek

    Hallo Heinz,


    genau das ist das Kreuz bei Kugellagern, wie Du es (in Beitrag 11) beschreibst, und eines der Probleme, an denen mein Pruefstand zu kranken scheint - die zu geringe Kontaktflaeche, vielleicht auch die Funkenbildung. Naechstens versuche ich es mal mit Gleitlagern guter Qualitaet, da ist die Kontaktflaeche um ein Vielfaches groesser.


    Freundliche Gruesse an alle, die in diesem Thema unterwegs sind,


    Peter (Pjotrek)

    Ahoj,


    vor 3 Jahren habe ich einen Rollenpruefstand aus Aluminiumprofilen mit kugelgelagerten Rollen preiswert bei Tante E... gekauft. Ein schoenes Stueck, das auch ein paar Tage klaglos funktionierte. Danach Stillstand der Loks bei 12V analogem Gleichstrom, von dem an den Raedern laut Messgeraet fast nichts mehr ankam. Ob das am Aluminium lag oder an den Kugellagern, wie ein Klubkamerad meinte, weiss ich nicht.


    Ich habe das schoene Stueck in seinen Originalkarton gepackt, auf den Dachboden gebracht und dann vergessen. Jetzt suche ich einen Pruefstand, der dauerhaft funktioniert ...


    Liebe Gruesse aus Hirschberg in Niederschlesien und Dank fuer Eure Adressen


    Peter