Posts by Bayrischer Laenderbahner

    Hallo Gerhard,
    Vielleicht gibt es keine Hersteller mehr, die in 1:43,5 produzieren, doch es gibt die Fahrzeuge aus der Vergangenheit.
    Ich habe diese Fahrzeuge, bin froh, auch wenn diese im Auslieferungszustand nicht anlagentauglich waren.
    Wir können nicht alles " schlecht reden", wir sollten beide Maßstäbe akzeptieren, ändern können wir die Vergangenheit nicht!
    Vielleicht sollten wir das endlich mal akzeptieren!
    Meint der nachdenkliche Bayrischer Länderbahner, der Fahrzeuge im Maßstab von 1:43,5 und 1:45 hat.

    Hallo,
    Ich werde mir doch Buch auf jeden Fall kaufen!
    Es ist sein Lebenswerk und bin Ihm dankbar für alle seine Hefte, die ich immer verschlungen habe mit Vorbildinformationen und vor allen seine Fotos, die nicht " eben" mal entstehen.
    Ich wünsche Ihm alles Gute und noch viele Jahre als Modellbahner und Fotograf.
    Gruß Oliver

    Hallo Rainer,
    Für 1 € sehen die Sudkessel gut aus, meine haben damals aus Resinguß wesentlich mehr gekostet, geschweige der Urmodellbau dafür.
    Als Tipp: Bringe noch Öffnungsklappen und Griffe an, den richtigen Farbauftrag erreichst mit Kupferfarbe aus der Sprühdose.
    Die Bodenfliesen gefallen mir auch, ich habe damals Kartonplatten in Fliesenoptik von Busch ( HO ) Maßstab verwendet.
    Gruß Oliver

    Hallo Oliver,


    ...... Ich glaube nicht, das die Amerikaner etwas mit den CE Zeichen etwas anfangen können!


    ..... UR92 Funkmodul, Funkmodul funktioniert einwandfrei, auch treten keine Störungen im Umkreis auf.



    Und es gibt einige Anlagen, die mit Digitrax ohne Probleme laufen,
    es muß nicht alles schlecht sein, was aus Amerika kommt,


    meint Oliver

    Hallo Patrick,
    Die Frage ist erstmal, was ist Dir wichtig.
    Für mich ist das Wichtigste, das der Regler gut in der Hand liegt, mit großen Stellknopf.
    Bei einem privaten Treffen lernte ich das Digitrax System für eine größere Anlage kennen.
    Vorher hatte ich die Roco Lokmaus, nicht schlecht, nur kann man damit nicht wirklich programmieren, weil man die Werte nicht auslesen kann.
    Ich habe mir eine gebrauchte Digitrax DCS 51 für 150 € gekauft, es ist ein Stellpult. Dazu eine Funkmodul UR92 ( kostet Neu 120€), gebraucht habe ich 80€ bezahlt, demnächst kaufe ich mir noch den Funkregler UT4D, kostet 130 €.
    Alternativ könntest Du auch 2 Infraror Bausteine für je 80€ und einen Infrarotregler UT4 für weitere 80 € kaufen.
    Der Strom reicht für 2 Loks, nach meiner Meinung komplett ausreichend, schau Dir das mal auf der Digitrax Seite an, eine Bezugsquelle kann ich Dir Per PN mailen.
    Gruß Oliver

    Hallo Rainer,


    Ein großartiges Projekt, die Planung und Bau meiner Brauerei hat damals 2 Jahre gedauert.
    Bin schon sehr auf Deinen Baubericht gespannt.
    Vielen Dank für die Lesehinweise im Eisenbahn Journal.
    Wenn Du Ein Hopfenfeld braucht, Helmut Achthammer bietet Baumaterial dafür an.
    Malzsäcke bekommst Du bei Paulo, Solltest Du Hopfensäcke benötigen kannst Du Dich per PN bei mir melden.
    Gruß Oliver

    Hallo Matthias,
    Ja, Du hast recht, vieles sollte vorher gemeinsam festgelegt werden, aber wichtig ist es aber erstmal, wer überhaupt mitmachen möchte.


    Danach Epoche festlegen.


    Jetzt die Basis festlegen:


    - Wie sollen die Module / Kopfstücke sein,
    - wer baut Bahnhof / Landschaftsmodule, schließlich können wir nicht nur Bahnhöfe bauen, Strecke muss auch sein.
    - Gleisbau / Fertiggleise/Weichen (Lenz kommt m.A. nicht in Frage, weil Kleinserienfahrzeuge darauf gar nicht oder nur schlecht laufen)
    - Landschaft Grundvegetation ( Hersteller, Farben ), soll schließlich auch zusammen passen, nicht das jedes Modul andersfarbig aussieht,
    - Verdrahtung (einheitlich, welches Digital System)
    - Treffen ( ich denke 1 bis 2 Mal im Jahr wäre möglich).


    Viele Fragen, die zu klären sind.


    Oliver

    Hallo Arnold,
    ich bin dabei, leider kann dir momentan aber nicht sagen, welche Betriebsstelle oder welchen Haltepunkt ich bauen möchte, da ich im Umzugsstress bin.
    Ein großer "Bahnhof" wird es aber nicht sein, da ich die Module nicht in meine bestehende Anlage einfügen kann.
    Ich denke ein kleiner Haltepunkt mit einer Betriebsstelle mit einem Ladegleis wäre das Richtige.


    Gruß Oliver

    Hallo Arnold,
    ich muss es jetzt mal schreiben:
    Vielen Dank für die Beschreibung der Nebenbahnstrecke mit den vielen Fotos und Informationen, die man nur bekommt, wenn sich jemand wirklich umfangreich damit auseinandergesetzt hat - wie Du !
    Ich würde mich freuen, wenn wir genügend Interessenten finden, die Module mit den markanten Bahnhöfen und Bauwerke nachbauen und wir uns dann treffen um vorbildlichen Betrieb zu simulieren.
    Gruß Oliver

    Hallo Arnold,


    2 Module a 1200 mm für den Haltepunkt wäre doch prima, auf ein weiteres Module könnte man dann die Straßenbrücke nachbauen.


    Hast Du auch Fotos von der Brücke, bzw. gibt es die Brücke noch?


    Auf Deiner Zeichnung sieht man ein Gebäude, ist das der Gasthof?
    Steht der noch?


    Gru? Oliver