Rentenprojekt Schluchtern HBF.


  • Horido Spur 0-er!


    Habe ein wenig am Lokschuppen weitergebaut, viele neue Balken im Dachstuhl gesetzt und die Beleuchtung installiert.



    Es wird aber noch fleißig weitergezimmert. :D


    Hier noch der Lokschuppen beleuchtet.



    So nebenher habe ich auch schon mein nächstes Bauprojekt, Schlackegrube mit Aufzug angedacht, damit es dem Bub nicht langweilig wird. :thumbsup:


    Hier mal der erste grobe Entwurf.



    Werde dann noch berichten wie es mit der Planung und dem Bau weitergeht.


    So des war´s für heut, jetzt wird erst mal a bisle Mittagesse fabriziert.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle


  • Horido Spur 0-er!


    Der Dachstuhl des Lokschuppens geht seiner Vollendung entgegen. Die letzten Sparren wurden gesetzt. Jetzt geht es an die Gestaltung der Oberlichtreihe. Die Bausatzteile des alten Heljan Schuppens müssen ja schließlich verwertet werden.



    Der Bohlenweg vor dem Lokschuppen wurde auch fertiggestellt.



    Nebenbei wurden ein paar Regale und Ladegut (Restbestand des Großeinkaufs in Buseck/Gießen) zusammengebaut.



    Auch ein Gartenhäuschen wird gerade montiert. Fernsehbeschäftigung :D



    So, Ende des kleinen Berichts über meine Aktivitäten, jetzt geht es an die Oberlichter! :thumbsup:


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

  • Hallo Wolle, wieder mal Imposant der Anblick auf deine "Baustellen". Ich bedaure jetzt schon den Anstreicher, der die ganzen Holzbalken pinseln muss. Da wird ja mancher Farbtopf draufgehen. Schön wieder einen Einblick bei dir zu bekommen. Bleib dran. :thumbsup:


    Gruß Dieter

  • Moin Wolle,


    mein Freund Thomas hat eine Schreinerei. Er würde Dich sofort einstellen!
    Hast Du Lust auf eine Verschiebung Deiner Rente?
    Wenn ja, dann mach nur so weiter, es werden sicherlich auch Angebote von Zimmereien folgen.......................... ;) .


    Ein staunender Carl :thumbsup:

  • Horido Spur 0-er!!!


    Möchte mich zuerst mal herzlichst bei allen auf die positive Resonanz meines Beitrags Dachstuhl bedanken. Bin richtig baff! :thumbsup:


    Das schöne Wetter heute hat meinen Baufortschritt etwas gebremst, radeln ist auch schön, aber ein paar Arbeiten am Lokschuppen waren auch noch drin.


    Hier hab ich noch ein paar Bilder vom Bau des Oberlichts für den Lokschuppen, auch eine schöne Puzzle - Arbeit.


    Hier das Zusägen der Balken und anschließendes verkleben auf einer Schablone.




    Hier die Balken montiert mit den ersten Seitenteilen aus dem Heljan Bausatz.



    Jetzt muß nur noch das letzte Teil eingeklebt werden.



    Dann werden diese Woche noch die kleinen Giebelseiten verkleidet und dann wird die ganze Sache angepinselt.


    Ihr Seht es ist immer viel zu tun, also passe ich jetzt das letzte Teil ein.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle


  • Horido Spur 0-er!


    Das Oberlicht des Lokschuppens wurde verglast und gedeckt. War ein bewegungsreiche Arbeit bis die Dachsegmente vom Heljan Schuppen schön eingepaßt waren, weiter Weg vom Lokschuppen zur Säge. Aber Bewegung soll ja gesund sein. :D
    Jetzt werden zuerst die Bretter verlegt und diese dann mit Dachpappe belegt.


    Hier eine Innenansicht der Deckenholzverkleidung.



    Die Rückseite des Lokschuppendachs werde ich nur partiell verschließen. Will da eine Dachbaustelle einrichten, mit Kran und allem drum und dran. Auch Dächer müssen mal saniert werden. (und so bleibt auch ein Blick auf das Gebälk erhalten) Kann aber ein Weilchen dauern, denn die Bahnverwaltung Schluchtern hat voher noch ein paar andere Investitionen im Sinn.



    Ihr seht, wie immer ist viel zu tun, also ruhe ich mich erstmal aus. :thumbsup:


    Allen ein schönes Restwochenende!


    Wolle

  • Hallo Wolle,


    scheint eine Wahnsinnsarbeit zu sein und wird sehr sorgfältig ausgeführt. Sieht wirklich top aus.
    Außerdem gefällt mir die Idee einen Teil des Dachs offen zulassen und eine passende Baustelle einzurichten.
    Bei meinem Ringlokschuppen habe ich auch erst eine Hälfte des Dachs geschlossen; wenn Du erlaubst werde ich eventuell Deine Idee 'abkupfern' ;) .


    Noch einen schönen Sonntag wünscht


    Nils

  • Horido Nils


    Schön das dir meine Idee gefällt. Es wäre doch schade wenn man sich viel Mühe gibt und von der Sache nachher nichts mehr sehen würde. Bin schon gespannt wie es bei dir weitergeht.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

  • Hallo.


    Da bringt Ihr beiden mich ja wieder auf eine schöne Idee, bei meinem Schuppen ist das Dach ja auch noch drann und ich finde es immer Schade wenn man davon nachher nichts mehr sieht.


    @ Wolle. Dein Lokschuppen wird immer schöner und wie Nils schon sagte ist es auch eine wahnsinnige Arbeit das alle zusammen zu bauen.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

  • Hallo Wolle!
    Die BR44 von MTH in dem Video, wurde die bezüglich den Fahreigenschaften irgendwie verbessert oder einfach aus der Schachtel raus und los?
    Ein Clubkamerad von mir hatte Probleme bei einer MTH E94 mit den Fahreigenschaften.
    Danke für deine Antwort!


    Grüssle
    Jürgen

  • Hallo Jürgen


    Die 44 kam direkt aus der Schachtel auf die Anlage. Habe noch die Decodereinstellungen wie im Forum beschrieben umgestellt und alles abgeschmiert und los gings. Die Lok läuft einwandfrei und hat eine enorme Zugkraft. :thumbsup:
    Bin echt sehr zufrieden mit dem Gerät. Bin nun auch auf die 50 gespannt.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle.


  • Horido Spur 0-er


    Im Laufe der Woche habe ich begonnen das Lokschuppendach auf der Drehscheibenseite mit Teerpappe (Schmirgelpapier) abzudichten. Buuuh, immer lange Wartezeit bis der Kleber trocken ist. ;(



    Also wurde auf der anderen Seite mit der Einrichtung der Dachbaustelle begonnen.



    Die Zimmerleute haben gerade mit der Beplankung begonnen und sich in der Mitte des Daches schon eine größere Arbeitsplattform eingerichtet.



    Die Arbeitsplattform ist natürlich eine feine Ausrede zur Tarnung meines Beleuchtungsverteilers und ist herausnehmbar falls mal etwas an der Elektrik gerichtet werden muß.
    Auf die plazierte Palette kommen später Gasflaschen und Werkzeug, aber eigentlich ist sie nur der Handgriff für einen Deckel, unter dem sich die Lüsterklemme für die Zuführung der Schuppenbeleuchtung befindet. Wenn es dann mal nötig ist das Dach abzunehmen kann ich einfach abklemmen. Die Zuleitung soll über ein Fallrohr erfolgen.



    Habe auch noch ein wenig über die zu bauende Schlackegrube nachgedacht und bin damit auch ein Stück weitergekommen. Hier das Ergebnis.



    I glab, des kennt a schees Gschäft über Weihnachten werde! :D
    Aber da muß ich mich jetzt erstmal ums Baumaterial kümmern.


    Ihr seht es ist immer viel zu tun in Schluchtern, also säge ich jetzt erstmal ein paar Brettchen und und schneide einige Dachpappenstreifen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

  • Hallo Wolle,


    ich bin sprachlos! Und Leute die mich kennen, wissen, dass bin ich selten...

    Grandiose Arbeit!!


    Gruß
    Andreas


  • Horido Spur 0-er!


    Möchte mich als erstes für das viele Lob von euch bedanken!


    Diese Woche habe ich das Dach des Lokschuppens auf der Drehscheibenseite vollständig mit Dachpappe gepflastert.



    Dann wurde das Dach abgenommen und die ganze Sache von unten mit Holzlasur eingestrichen. Mann, war das ne Streicherei! :D



    Der Lokschuppen wurde noch ausgesaugt, und das fast fertig Dach wieder aufgesetzt.




    Für Morgen werde ich mir eine andere Baustelle aussuchen, ich glaub ich hab mir eine Allergie gegen Rührstäbchen, Weißleim, Holzlasur und Schleifpapier eingefangen. :thumbsup: Muß einfach mal wieder was anderes sehen.


    Ihr seht es gibt viel zu tun, also bleibe ich für heute beim Ausruhen!


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle


  • Horido Spur 0-er!


    War diese Woche nicht so rege, aber die Allergie gegen Rührstäbchen und Weißleim und Schmirgelpapier läßt langsam nach. Habe mich einer anderen Ecke der Anlage zugewandt.
    An der Bahnhofsvorstadt wurde an den zukünftigen Abhängen Hasendraht angebracht und die ersten Felsstücke aus Styropor geschnitzt.



    Wie man sieht wird auch damit begonnen die Innenwände des Bahnhofs zu weiseln. Habe mir im Architekturbedarf Bootsdeck besorgt. Daraus sollen die Böden werden. mal sehen wie das aussieht.


    Aus einem Eichenbrett, 20 mm, habe ich die ersten Bahnsteigkanten für die Längsbahnsteige gesägt. Die Stoßkanten wurden eingefeilt. Die Längsbahnsteige sollen auf 2 m Länge mit Betonsteinen versehen werden, der Rest dann mit der Schienen, Schwellen, feiner Schotter Variante. 2 x 2 m Länge zum Pflasern ist genug Arbeitstherapie. Manchmal muß man auch faul sein.



    Mit der Planung für die Bahnsteigüberdachung ist auch begonnen worden. Soll aus 3x3 mm Buchenholz gebaut werden, Dach mit Dachpappe usw.



    Muß nun dringend ein paar Klebeschablonen anfertigen, damit die Sache nicht zu langwierig wird.


    Habe dann auch die ersten Biegeversuche mit Messing H Profil für den Schlackeaufzug gemacht. Sieht im Ansatz gar nicht schlecht aus.



    Hatte das Material schon bestellt, und mußte unbedingt ausprobieren ob das funktioniert.


    Zu guter letzt noch 2 Bilder vom Lokschuppen. Habe am Montag in der Bucht einen alten Baukran geschossen, konnte einfach nicht wiederstehen. Es müssen nur ein paar neue Seile eingezogen werden.




    Sorry, daß das 2 Bild quer steht, krieg es aber heute irgendwie nicht gedreht. Das Kränchen sieht echt super aus, schreit aber richtig laut nach einer Motorisierung, Alterung und einer großen Kreissäge ala Dietmar.


    Ihr seht, es ist immer viel zu tun in Schluchtern, also gehe ich jetzt erstmal wieder den Pinsel schwingen, oder so! :thumbsup:


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle


  • Horido Spur 0-er!


    Letztes Wochenende konnte ich nicht an der Moba weiterbauen. Hatte Dienst in einem anderen Verein. Habe dann unter der Woche an den Bahnsteigkanten weiter gefeilt und gemaltert und diese dann gesetzt.



    Überblick über die Bahnsteige. Die Stirnkanten sind noch nicht befestigt. Wird erst nach dem Setzen der letzten Pflasterreihe gemacht.



    Der Bahnhof wurde innen gestrichen und das angefangen Gelände mit Gipsbinden belegt.



    Morgen soll dann weiter Gelände vergibst und gemalert werden. Und für zwischendurch habe ich auch wieder ein schönes Geschäft.



    Kommentar zum Bild: Mann, ist der Wolle GAGA!!! :thumbsup:


    Ihr seht, viel zu tun in Schluchtern, deshalb wart ich jetzt erst mal auf die Lottozahlen, vielleicht kann ich die Arbeit dann einstellen.(natürlich nur im Geschäft und nicht an der Moba)


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!