Halbschranke aus altem Märklin HO-Material

  • Hallo,


    ich brauche für einen geplanten Bahnübergang Halbschranken, weil die Straße dicht an einem Bahnhofsbereich liegt.
    Der Blick in die Märklin HO-Bastelkiste brachte mich auf eine Idee:
    Die alten Blechbahnübergänge beherbergen eine recht einfache u. stabile Schrankenmechanik.
    Der Schrankenbaum hat einen schönen Behang, der für H0 etwas grob war, aber für 0 noch gerade so durchgeht.
    Die Länge der Schranke reicht genau für eine Straßenhälfte.
    Zur Probe habe ich die Schrankenmechanik in den Boden eigelassen (12 mm Einbautiefe waren ideal bei meinen 2 Stck. 6mm dicken Korkplatten)
    Den Antrieb betreibe ich mit einem Spur N Eisenbahntrafo mit der Fahrspannung.
    So kann man den Antrieb mit etwas Gefühl langsam heben u. senken.
    Der Antrieb wird noch etwas retuschiert u. im Straßenbereich verschlossen, dann geht es an die 2. Halbschranke...
    Vielleicht ist das ganze nicht ganz Vorbildgerecht, aber vorerst eine preiswerte Lösung für mich.


    Viele Grüße,
    Harald

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!