Fiddle-Yard Steuerung zurückgerüstet

  • Liebe Spur 0 Gemeinde,


    vor ein paar Jahren hab‘ ich von einem oberbayerischen Spur 0 Urgestein ein 5-teiliges Fiddle-Yard Segment gekauft – 5-gleisig, mit el. Weichen, el. Einfahrsignal, el. Schiebebühne– und das alles vom Micro-Prozessor per Programm gesteuert – allererste Sahne!


    Irgendwann hat sich dann aber ein elektrischer Fehler eingeschlichen, den ich auch mit viel Aufwand nicht lokalisieren/reparieren konnte. Da wurde mir klar, daß wenn mir irgend sowas auf dem Fahrtag passiert, das schöne Fiddle-Yard zum eingleisigen Endpunkt wird.


    Deswegen habe ich schweren Herzens die Weichen und das Signal vom Micro-Prozessor abgetrennt, und schalte die jetzt wieder ‚manuell elektrisch‘. So mit Schalter und Lämpchen. Ist vielleicht in der heutigen digitalen Welt nicht mehr zeitgemäß, aber hier stand die Funktionssicherheit beim Fahrtag im Vordergrund. Und für Epoche III/IV ists ja auch nicht ganz verkehrt.


    Hierfür habe ich mittlerweile die zweite 'Generation' Stellpult gerade in Arbeit, das ich Euch hier einfach mal vorstellen will. Technisch nicht wirklich aufregend. Ausführung in 3 mm Plexiglas, gelasert.


    ciao


    der NNullguggi

  • Hallo NNullguggi,


    Quote

    Ist vielleicht in der heutigen digitalen Welt nicht mehr zeitgemäß, aber hier stand die Funktionssicherheit beim Fahrtag im Vordergrund.


    Genau darauf kommt es an.

    Ich schalte auch analog. Altmodisch? Ja, dafür kann ich alles selbst bauen, reparieren, ändern u.s.w., und zwar wann und wie es mir passt. Wer "Digi gut kann" soll´s natürlich machen, ich kann´s nicht :) .

  • Hallo Allerseits,


    ich hätte in dem Fall vielleicht über eine (per Steckverbindung) austauschbare Rückfallebebe nachgedacht. Könnte auch je nach Einsatzort (Zuhause oder auf einem Treffen) ausgetauscht werden. Egal ob auch digital oder analog. Man hält sich so einfach alle Möglichkeiten offen. Andererseits ist es ja das Schöne an dem Hobby, man kann das eben so ausführen wie man es selbst haben will. :)

    freundliche Grüße


    Torsten



    In Spur 0 noch Neuling, sonst noch H0 3 Leiter

  • Hallo Leute,


    bei dem trüben Wetter sind die Arbeiten an meinem Weichen-Stellpult weiter vorangeschritten. Mittlerweile kann ich die Fahrstraßen schalten und mit gelben LEDs anzeigen, was schon mal Laune macht. Geholfen hat hier, daß ich bei den gelben LEDs welche gefunden hab‘, die den Widerstand für 5 V schon ‚integriert‘ haben. Hat eine Menge Arbeit erspart.


    Eingebaut werden müssen noch die weißen LEDs für die Zwergsignale, die dummerweise eine andere Bauform haben und deshalb nicht in die Clip-Fassungen passen. Auch sonst ist noch so Manches zu verdrahten – zieht sich noch etwas hin. Aber der Fahrtag bei uns ist ja erst Ende Oktober


    Generalprobe für das Fahrpult ist dann, wenn ich das Teil dann mit den 4 Sub-D-Steckern wieder ans Fiddle-Yard anstöpsle. Da bin ich ja mal neugierig, ob dann noch was funktioniert!


    ciao


    der NNullguggi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!