Zugschlussignale

  • Hallo 0 Fans. Wir versuchen ja immer, dem Vorbild ein Stückchen näher zu kommen. Was ich bis jetzt bei vielen Anlagenberichten vermisst habe, war die Vorbildgerechte Sicherung des Zugschlusses. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Zugschlussscheibenhalter meiner Güterwagen und der Donnerbüchsen zu durchbohren. Mit einem 0,5 mm Bohrer geht das gerade noch, wenn man die Drehzahl möglichst niedrig wählt. Dann habe ich mir die entsprechenden Signale (Zg 2) besorgt und an diese einen 0,4 mm Draht angeklebt. Nun können vor Abfahrt des Zuges die entsprechenden Signalscheiben angebracht werden.




    Für Kurzstrecken reicht auch Signal Zg 4



    An der Außenverkleidung der Anlage habe ich an jedem Bahnhof eine kleine Schachtel mit den Signalen.





    So, nun viel Spaß beim Nachbauen. Gruß Micha :)

  • Recht hübsch wirken auch die beleuchteten Schlusssignale von Real Modell, die ich vor einiger Zeit mal in diesem Thread vorgestellt hatte. Die Fotos sind nach der Imagebanana-Pleite zwar leider verschollen, die beiden Videos (Post 8 und 9) stehen aber immer noch auf youtube zur Verfügung ;)

  • Hallo zusammen


    da Micha/SH-Nuller einen neuen Thread zu dem Thema eröffnet hat sollte noch ergänzt werden:


    wem das Bohren zu kompliziert bzw. diffizil ist, kann sehr schöne Schlussscheibenhalter mit und ohne Winkel bei Petau oder Moog bekommen. Und auch die Schlussscheiben.


    Da meist auch die Löcher sehr klein schon vorhanden sind, habe ich Spitzen von Stecknadeln an die Schlussscheiben geklebt. Mit ruhiger Hand und gutem Auge lassen sie sich in die kleinen Löcher stecken. Man muss natürlich etwas aufpassen, dass man sich nicht piekt bzw. die Finger zu Schlussscheibenhalter werden :) .


    Von Weinert gibt es zudem sehr schöne Zugschlusslaternen (beleuchtet/unbeleuchtet). Mit einem Drähtchen versehen, lassen sie sich wundervoll in die Halter stecken, so wie es Micha beschrieben hat. Gerade für die Donnerbüchsen macht das einen guten Eindruck.


    Und an den Krupp Kesselwagen habe ich die Schlussscheiben mit Hin-und Wegkleber von Noch befestigt.


    Bei mir liegen die nicht benutzten Scheiben meist am Rand der Ladestrasse oder hängen am Lademaß. Sonst würde ich sie niemals wiederfinden.


    Und wenn es eng wird und keine mehr da sind, muss ich doch mal die Züge untersuchen; da sind sie dann alle - vergessen und inzwischen in der falschen Fahrtrichtung völlig ungültig.




    Beste Grüße


    Hendrik

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!