wie wäre es mal mit Bussen?

  • @ Alle, besonders auch @ Robert und @ Matthias


    Wenn schon Busse, dann muss man aber auch das richtige Ambiente auf der MoBa-Anlage schaffen.


    Hier geht es also nicht nur um das Unterbringen von Unterkörpern (als Leichen oder deren Teile, Automechanikern, Attraktionen auf Kirmesveranstaltungen, Rotlichtmilieu etc.) sondern auch um Bushaltestellen, Werkshöfe etc.


    Also in etwa so:



    Beste Grüße


    Hendrik


    P.S. Erst wenn diese Anforderungen erfüllt sind, könnte man evtl. über eine Kreditvergabe zur Anschaffung von Bussen sprechen :) ;)


  • Darf ich fragen, von wem die Haltestelle ist?
    Der untere Teil mit dem Fahrpan sieht gut aus, oben (Abschluss und Schild selber) ist sie noch etwas verbesserungswürdig, da man ja sogar noch den Karton bzw. das Polisterol erkennen kann.


    Gruß
    Andreas

  • Hallo Andreas


    Du hast völlig Recht; da ist der MoBa-Riesengott wegen der exponierten Lage der Haltestelle mit seinen/meinen unegalen Fingern oder dem dicken Kameraobjektiv drangekommen.


    Muss ich mal ausbessern, da das nicht immer so war. Etwas Rostpuder an das Pappschild und ich kann erzählen, dass es der neue Überlandbus war mit seinem Gepäckträger.


    Irgendwer in Buseck hatte mir mal selbstgemachte Schilder, Vivil Automaten etc. aus Pappe und Holz verkauft. Sehr nett.
    Dann ging einiges den "Bach hinunter" und ich habe es aus Pappe und Kleinkopieren und später Herunterskalieren von Bildern am PC neu gemacht. Kein Hexenwerk.


    Ich kann mich aber leider beim besten Willen nicht erinnern, wer das in Buseck war. Vielleicht erinnert sich ja ein anderer Leser hier im Forum daran.


    Heute gibt es aber solche Schilder bei diversen Herstellern und Bastlern oder auch bei ebay. Sonst selber machen.


    Viele Grüße


    Hendrik


    P.S. Ich erinnere mich übrigens, dass Stefan_K bei einem Bericht über Buseck auf den Papp-/Schilderhersteller verwiesen hat. War im SNM-online.

  • Hallo Michael!


    Wenn es bei mir soweit sein sollte, eine Bushaltestelle einzurichten, so werde ich wahrscheinlich das Schild ätzen. :)
    Wird aber noch eher Mitte 2016....


    Gruß
    Andreas


  • Nach einer langen Odysse (das Paket steckte 9 Tage im DPD Depot Berlin fest und erst nach der Androhung einer Anzeige wegen Unterschlagung und Einschalten der Presse konnte ich es persönlich im Depot abholen) erreichte mich nun endlich der MAN SL200, den ich über ebay bei 5-4-3-dabei für 129.- Euro gekauft hatte.


    Ich möchte den tollen Service des Verkäufers ausdrücklich loben, den auch die Dame des Hauses hatte bei ihrem Depot ordentlich Druck gemacht!


    Nun aber zum Bus: er ist von V&V Models und laut Verpackung eine Sonderserie!


    Die Qualität ist gut, die Zielanzeigerkästen hätten etwas mehr Aufmerksamkeit gebraucht aber so schlimm wie auf dem Handyfoto sieht es aus 30 cm Entfernung nicht aus! (Der Bus ist halt kein Minichampsmodell!)



    Sehr entzückt war ich über die ganzen Halte- und Griffstangen im Inneren des Busses, ein Manko ist jedoch die fehlende Kasse am Fahrersitz.


    Da der Bus sehr gut mit Sekundenkleber verklebt ist, muss ich mir noch Gedanken machen, ob und wie ich ihn öffne um den Kassentisch einzubauen und den Bus eine Neulackierung als Bahnbus zu verpassen.
    Gerade als Bahnbus benögt man außer einem DB-Kecks in schwarz oder weis (gibt es ja bei Andreas Nothaft) und den Numemrnschilder samt neuer Beschilderung (Selbstherstellung) nicht viel.


    Personen wollte ich nicht in den Bus kleben, da er am "Busbahnhof" parken und auf seine nächste Fahrt warten soll. Der Busfahrer ist entweder kurz mal Pipi machen oder isst in der Bahnhofsgaststätte eine Bockwurst...


    Was mich aber bei fast allen Kfz-Modellen in dem mittleren Massstab stört, ist das eweige "geradeaus fahren bzw. parken".


    Also habe ich kurz die Achse samt Räder aus dem Fahrgestell gehebelt und die Achse (erstaunlich was für ein Kraftaufwand trotz zwei Wasserrohrpumpenzangen nötig war) ein wenig an beiden Enden gebogen.


    Jetzt sieht es so aus, als wenn er mit leichtem Lenkradeinschlag (am künftigen Bürgersteig) abgestellt wurde...


    Kleine Wirkung - großer Effekt 8auch wenn man es auf dem Bild nicht so gut sieht!)


    Sollte in 3 Wochen immer noch die beiden MB Busse käuflich zu erwerben sein, so werde ich nochmals zuschlagen, mein Monatsbudget geht jetzt erst einmal für Bäume drauf, Segment 1 soll ja auch mal fertig werden, dann kommt Segemnt 2 mit dem großen Bahnhof und der Bushaltestelle dran...



    Gruß aus Berlin
    Andreas


  • Freunde der Gummifraktion...


    Busse bringen Menschen zu den Bahnhöfen oder befördern sie von dort aus weiter, wo kein Zug mehr hin fährt. Daher mal wieder ein weiteres Busprojekt: Aus dem IXO Büssing soll ein Vertreter der KVG Braunschweig der 70er Jahre werden. Mal sehen, wann ich das noch hin bekomme :P


    39621652av.jpg


    Einen schönen Sonntag wünscht

    Hans
    der Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - sowohl Regelspur als auch auf der Meterspur... ;) -

  • Hallo!

    Als ehemalige Busfahrer und Liebhaber 30 Jahre, hatte Ich rusisches Bus gekauft und fuer linksverkehr ( In damalige

    Tschechoslowakei) umgebaut. Bekommt noch Dachträger von Jaffa.

    Vladimir

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!