(Meckerfutter für Nörgler und Nietenzähler) Entstehung eines Preußenhobels oder Gebauer BR94 T16.1 Baubericht ;-)

  • Wieso muss immer alles 100% wie beim Vorbild sein? Wo steht das geschrieben, dass das so sein muss?


    Habt ihr schon mal daran gedacht, dass Klaus hier nur seine eigene Lok bauen will und keine Kopie von etwas?


    Kopien gibt es bestimmt genug aber individuelles, mit einer eigenen Note versehenes, das ist doch das besondere.


    Ich finde es langweilig, wenn nur immer alles genau nachgebaut wird.


    Kopien stehen viele in den Vitrinen rum aber individuelle und einzigartige Modelle, das ist doch das Besondere.


    Außerdem finde ich Perfektion bzw. das streben danach stink langweilig!

  • Hallo Spur 0er
    Achtung, jetzt schlägt die Hitze ganz durch ;)


    Das Betriebsgewicht der Lok ist 75.6 Tonnen, im Massstab 1:45 1.68 Tonnen.


    Ich frage mich wieso das im Modell nicht möglich ist, wenn alles schon perfekt sein soll :D :rolleyes:


    Grüsse aus der Hitze


    Heinz

  • :thumbsup:


    Ja genau! Naja, wir sind bei 1:43.5, da stimmt die Rechnung nicht ganz. Wenn das schon machst, kannst du die 12 Bar Kesseldruck auch gleich umrechnen 8o


    Ein bisschen differenzieren muss ich noch bei den vorher geschriebenen Dingen. Eine orig. Gebauer ist die Lok nur, wenn sie als fertiges Modell von Gebauer geliefert wurde. Sonst ist es lediglich ein aus Gebauer-Teilen montierter Bausatz. Wobei Bausatz nicht das richtige Wort ist. Teilesatz ist richtig, denn es gab außer einer Übersichts-Zeichnung und ein paar Bilden er verschieden Abschnitte (keinesfalls vollständig) keine Anleitung. Ferner ist es m.E. eine verpasste Chance, wenn man aus dieser Basis kein, nach heutigen Maßstäben, ordentliches Modell macht. Das gilt besonders für den Antrieb. Die Basis hat z.B. keine Führerhaus-Rückwand usw.


    Wenn Klaus die Lust verloren hat, zeige ich eben den Bau einer Tonnendach-94er. Die liegt hier und wartet auf einen freien Montagestand in meinem AW.


    Null-Probemo :thumbup:

  • Hej Klaus,
    laß dich bitte nicht von ein "PAAR" Leuten verunsichern. Die meisten hier im Forum "sehnen" sich nach Berichten,
    die nicht immer wieder dieselben 5 - 6 Gebäude, nur aus einer anderen Perspektive, und mit anderem Zubehör versehen, zeigen.
    Bitte; BITTE laß uns an deiner Arbeit weiterhin TEILHABEN!


    Heinz, um auf das richtige Modellbahngewicht zu kommen: aber bitte nur in Messing, und nicht in Kunststoff, da wäre sonst mein MOBA-Zimmer zu klein, und natürlich ohne Preiserhöhung! :D:)


    Gruß Heiko
    der von der Neckarquelle

  • Dann schlag ich vor Herr Suhl (wie sie ja oben in ihren beitrag nacheditiert haben) das sie ihre eigene 94er nach ihrem ermessen bauen und mich einfach in ruhe lassen! Mach sie sich ihren eigenen selbstdarstellungstread wo sie ihre 94er nach ihrem ermessen zusammen bauen. Ich hoffe dann mal das nicht einer kommt dem was an ihrer Maschine nicht passt.
    Nach ihrer Argumentation ist nur eine originale Gebauer Lok eine von Gebauer gebaute Lok... wie ich das noch in Erinnerung habe hat Gebauer die Loks nicht selber zusammen gebaut sondern andere Leute die bei ihm arbeiteten (Polen, Tschechen und teilweise Deutsche). Die Teile sind von Gebauer gegossen, geätzt, gedreht und gefräst worden egal ob die Lok aus dem Gebauer "Werk" kommt oder als Bausatz Zuhause zusammen gemurkst wird. Gebauer Lok bleibt Gebauer Lok.


    Ihre Meinung ist in einem Baubericht eigentlich völlig uninteressant da jeder seine eigene Vorstellung von dem Modell hat!


    Klaus

    Edited once, last by Nullinger ().

  • Hallo zusammen, bevor das hier auch noch aus dem Ruder läuft sollten wir lieber festhalten, das nun kein Bericht vom Bau erscheint,(schade) und vielleicht als Gedanke für solche Fälle die Berichte erst mal weiter ansieht, ohne schon nach dem ersten Teil Einwände erhebt. Oder auf einen eventuellen Fehler mit einer PN reagiert. Dann bekommen die anderen die Info natürlich nicht, mit die auch an so einem Bausatz arbeiten. Tja, wie soll man es handhaben. Oder ein dickes Fell anschaffen und sein Ding durchziehen. :thumbup:


    meint Dieter

  • Macht nix ein Finger ist eh schon gebrochen ob da jetzt noch der Fuss dazu kommt ist doch egal. :rolleyes: Aber danke das sie mich so sehen. :thumbup:
    Ich stelle mich nicht als MoBa-Papst hin da gibt es andere die mehr drauf haben wie sie und ich...


    Klaus

    Edited 2 times, last by Nullinger ().

  • nachdem der Dokumentarfilm über den Bau einer Dampflok wegen Filmriss abgebrochen werden musste, und die Zuschauer alle Pro’s und Kontra’s eines Filmrisses, pardon, des Baus einer Dampflok konträr diskutiert und begründet haben, ist inzwischen der Hauptfilm angelaufen: Kampf der Titanen. Eine Tragikkomödie, die ich eigentlich gar nicht erleben wollte. Ich war nur wegen des Vorfilms im Kino. Aber der Hauptfilm scheint doch recht amüsant zu werden. Ich habe mir schon mal eine Riesentüte Popcorn geholt.


    Hoffentlich meckert der Kinobesitzer nicht rum, wenn er merkt, dass in seinem Laden der falsche Hauptfilm läuft. Na, Hauptsache, die Handlung bleibt weiterhin spannend, damit die Zuschauer nicht weglaufen.

  • Hallo Klaus.


    Ich freu mich über deinen Bericht. Ich sehe sowas sehr gerne. Ich glaube am ende des projektes hast du ein schoenes unikat auf deine ganz persoenliche weise.Ich hab Bausätze von Weinert gebaut und viele Loks gesupert. Msn hat einen andere bezug zu solchen Maschine n und lernt den Wert der Arbeit zu schätzen. Das zählt doch auch mit am Ende von so einem Projekt. Respekt mit 9 Fingern und bei der Wärme. Hut ab und nach weiter deine Berichte


    Gute Besserung und viel Spaß


    MFG Michael

  • Moin Klaus,
    Vorschlag zur Güte: Bau deine Gebauer-Lok "im Stillen" weiter und zeig uns aber bitte das Ergebnis.
    Und wer dann an der fertigen Lok was zu meckern hat, einfach mal das Maul halten.
    Johann


    Nachtrag: Ich habe (wohl) für das "einfach mal das Maul halten" negative Bewertungspunkte erhalten. Ok, das kann ich akzeptieren.
    Was ich damit eigentlich überspitzt zum Ausdruck bringen wollte, ist sich mit Kritik an den Bauleistungen anderer einfach mal zurückzuhalten.
    Johann


    Ähmm, noch ein Nachtrag: Ich bin nicht die Person, die von "Null-Problemo" an den Pranger gestellt wird.

  • Moin, beim nochmaligen Überfliegens dieses Threads (sollte man vielleicht lieber mit "t" schreiben) ist mir die Nebendiskussion über das richtige Lokgewicht aufgefallen. Die Angaben zur Umrechnung müssen ironisch gemeint gewesen sein oder es war wirklich zu heiß.
    Also, nur zur Ehrenrettung der Erdbewohner für den Fall das dieser Thread mal von Außerirdischen ausgegraben wird:
    Im Gegensatz zur Temperatur "folgt" das Gewicht dem Volumen und ist damit dreidimensional, der Umrechnungsfaktor ist demnach 1: 91125 oder 1:82313 je nach Weltanschauung.
    Viele Grüße,
    Johann

  • Ich schrub (ich finde "schrub" eine viel schönere Vergangenheitsform als "schrieb") es in einem anderen Thread schomma: es gibt nur ein Kriterium, das entscheidend ist: die Moba muss dem BESITZER gefallen, sonst niemandem. Und wer beim Fehlen einer Niete oder eines Millimeters Augenherpes bekommt, der muss ja nicht hinschauen, oder…? :D

  • Hallo Klaus, ich finde, dass einige schon beim Beurteilen Deiner Bauteile unangenehme Bemerkungen machten, aber mit den Worten meiner Mutter (sie hatte viele gute Sprüche drauf) was kümmerts den Mond, wenn der Hund ihn anbellt!
    Ich wäre hoch interessiert an Deiner Arbeit, ich bin auch nicht der hochbegabte Modellbauer, aber habe eine teilfertig gestellte 94.5 auf meinem Werktisch, und könnte vielleicht Tips gebrauchen. Vielleicht entschließt Du Dich doch noch bei den vielen positiven Antworten (sie sind die Mehrheit) Deinen Bericht weiter zu führen. Vielen Dank im voraus. Charlie D

  • Anschauen der Bilder auf eigene Gefahr, es kann zu Augenreizungen und/oder Erblindung führen beim betrachten der Bilder. Bei Komplikationen suchen sie schnellst möglichst einen versierten Spur 0 Modellbauer auf der es richtig drauf hat.
    Der Erbauer der Maschine übernimmt keinerlei Haftung!!! :D
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------


    So nun nach langer Abstinenz von mir in diesem Forum ist die Lok fertig (fast, beschrifftung fehlt noch)) und ich wollte euch mit den Bildern von der Lok quälen.








    Gruß Klaus

  • Ist wirklich schön geworden!! :thumbup:
    Mich hätte der Baubericht auch interessiert, zumal Du ihn auch mit Erfolg abgeschlossen hast.
    Viele, zum Teil auch sehr schöne Berichte, enden einfach mitten drin und man bekommt das fertige Ergebnis nie zu sehen.
    Ich denke mal Du hast aber eine menge Zeit gespart wenn nicht jeder Arbeitsschritt dokumentiert werden muss.
    "Ironie ON" Ich glaube am Wasserkasten fehlt EINE Niete :rolleyes: "Ironie OFF"
    Nur wegen der Überschrift :D


    Ich glaube ich habe gelesen das es ein Bausatz war, gab es dazu auch einen richtigen Bauplan? so mit Teilezeichnung?


    Gruß aus dem Norden
    Jens

  • Hallo,


    schön , das du wieder da bist :P :P :P :P


    Deine Lok ist sehr schön und sauber zusammen gebaut. Blind bin ich nicht sofort geworden, aber ich bin fast erstickt :sleeping: ......ich hatte vergessen zu atmen.


    Ein Baubericht habe ich mir ja auch gewünscht, zumal ich im Spätherbst einen Bausatz einer BR 94 von Gebauer bekomme.


    Danke für die Bilder.


    Gruß Robby

  • Hallo Klaus.


    Gut Ding will Weile haben, oder wie sagt man so schön. Die BR 94 ist dir wirklich sehr gut gelungen.Die macht eine schöne Figur auf dem Gleis.


    @ Robby. Dann bin ich schon mal gespannt auf deinen Baubericht, Ich hoffe du stellst diesen auch ihr ein.


    Gruß Hein

    Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!