Drehscheibe für meine geplante Spur 0 Anlage.

  • Hallo Miteinander.
    Letzte Woche habe ich mich im Forum vorgestellt. Dabei habe ich den groben Gleisplanentwurf meiner geplanten Spur 0 Anlage vorgestellt.
    Der Plan ist noch variabel, aber eins ist sicher, es muß eine Drehscheibe mit BW installiert sein. Es wird mein Rentenprojekt(oh, noch 7,5 Jahre bis zur Rente).
    Also habe ich noch eine Weile Zeit um die Wohnung Modellbahngerecht zu gestalten. Da nur Renovieren oder Planen auf die Dauer langweilig ist, habe ich einstweilen mit dem Bau einer Drehscheibe angefangen.
    Hier ein paar Bilder aus der Planlungsfase und den ersten Bauversuchen.
    Der Drehscheibenboden und der Aussenring entstanden aus 3 mm MS Blech, die Bühnenrahmenteile aus 2 mm MS Blech, das Bedienerhaus aus 1 mm MS Blech. Die Teile habe ich Wasserstrahlschneiden lassen (kein Wärmeverzug)
    Die Laufschiene der Drehscheibe wurde aus einem Lenz Flexgleis hergestellt. Flexgleis mittig geteilt, dann die Schwellen auf berechnete Länge gesägt und dann mit M2 Senkschrauben durch jede 2 Schwelle am Bühnenboden verschraubt. (I kann euch sage, a richtigs Fieselg´schäft)
    Die Bühne läuft auf 4 Kugellagern mit Bund auf dem Gleis und ist über einen Bolzen im Scheibenstuhl zentriert. Scheibenstuhl besteht aus Kunststoff und übernimmt auch die Strom-versorgung der Bühne über Schleifer. Bühnenlänge 500 mm.
    Der Antrieb erfolgt über Motor unter der Grundplatte der über Zahnräder und eine Rutschkupplung die Bühne antreibt.
    Die Verrieglung erfolgt über elektromagnetische Schieber die im Außenring einrasten.
    Beleuchtung des Bedienerhauses, eine funktionierende Seilwinde im Bedienerhaus, beleuchtete und bewegliche Sperrsignale auf der Scheibe sind vorgesehen. Mit diesen Fein- arbeiten bin ich gerade beschäftigt.
    Erste Probeläufe sind vielversprechend, doch jetzt über den Sommer geht alles ein bischen langsamer, jetzt ist Fahrrad fahren angesagt.
    Noch eine Anmerkung zum Lokschuppen, der soll aus 2 Heljan Bausäten Nr. 1042 Zusammengebaut werden. Nur die Zuschnittpläne sind noch nicht ganz fertig.
    Ihr werdet über die weiteren Baufortschritte auf dem laufenden gehalten.
    Wie Ihr seht es ist noch viel zu tun, als ruhen wir uns erst mal aus.


    Mit freundlichen Grüßen


    Wolle

  • Fürs erste noch ein letztes Bild der Drehscheibe.
    Elektronik und Mechanik ist ausgebaut. Rahmen für Gitterroste des Laufstegs sind aufgeklebt. Gitterroste aus dem Architekturmodellbau 0,7 vierkant Lochung 0,2 mm Steg sind zugeschnitten. Alle Geländer sind angelötet. Als nächstes wird die Bühne grundiert und lackiert. Nach der Lackierung wird das Gleis montiert, Zwischen das Gleis kommt maßstäbliches Rautenblech (hat mir Modellbau Fiedler geätzt, sehr fein kann nicht lackiert werden, sonst sieht man die feine Ätzung nicht mehr, wird also brünniert). Der Haken an der Seilwinde muß noch maßstäblich ersetzt werde und in die Grundplatte müssen noch 2 Abwasserschächte eingearbeitet werden.
    Von den weiteren Baufortschitten werde ich euch zur gegebenen Zeit unterrichten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!