Lob zum Spur Null Magazin Ausgabe 21 April-Juni 2015

  • Hallo Stefan,


    an dieser Stelle möchte ich mal dir und deinen Autoren danken!


    Neben den üblichen Neuheitenvorstellungen (ja auch ich warte auf die V20 :D ) startet das Heft mit deiner Sicht der Dinge unter dem Titel "Das kann doch nicht so schwer sein!".


    Ich muss sagen, dass das für meine Begriffe sehr gut und vor allem sehr anschaulich von dir dargestellt wurde. Sowohl zeitlich als auch die finanziellen Aspekte sowohl für Hersteller als auch für Käufer. Der Hinweis auf Eigeninitiative wirkt daran anschließend um so einleuchtender und dieses zweiseitige Statement sollten sich alle Neu-Nuller zu Gemüte führen.


    Für die Lokvorstellungen mit exzellenten großen Bildern kann man Wolfgang Röther und dir nur danken. Sehr informativ und Kritikpunkte im konstruktiven Rahmen vorgetragen. :thumbsup:


    Einen besonderen Dank auch an Heinz Lomnicky, nachdem er mich bereits im letzten Heft zu einem Umdenken und Rückbesinnen brachte und auch in diesem Heft zeigt, was auch auf kleinem Raum alles geht. Könnte ich so gut illustrieren wie er, könnte ich meine Gedanken zu meinem Layout auch besser darstellen. Daher mein Dank auch verbunden mit der Bitte, über weitere "Small Layouts" zu berichten und als Anlagenvorschläge zu zeigen.


    Abgerundet wurde das Heft durch exzellente Modellbau aus meiner Nachbarschaft, den Niederlanden von Huib Masskant und von Wolfgang Langmesser.


    Auch der Artikel über die historischen Zusammenhänge der G02 und G10 samt herrlicher Modelle war ein Knaller.


    Bestimmt habe ich das eine oder andere noch vergessen, denn das ganze Heft war sehr lesenswert, aber leider viel zu schnell durchgelesen. :love: :thumbsup:


    In diesem Sinne an alle Beteiligten ein "Weiter so!".


    Viele Grüße


    Carsten

  • Hallo Stefan,


    ich muss mich da Carsten voll und ganz anschließen, habe ich doch mehrfach Seite 3 und den Artikel "Das kann doch nicht so schwer sein" gelesen.
    Voll ins Schwarze getroffen, läßt man mal die letzten 3 Monate der Beiträge im SNM-Forum Revue passieren!
    Danke dafür.
    Danke aber auch für all die anderen Beiträge, für die Auswahl, die Darstellung und kompetente Berichterstattung!


    3 Monate lang werde ich das Magazin nicht beiseite legen, sondern immer wieder anschauen und lesen (Nummer 1 - 20 sowieso...)! Da vergeht die Zeit bis Nummer 22 wie im Fluge, vielen Dank an alle "Macher".

    Hans
    der
    Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - sowohl Regelspur als auch auf der Meterspur... ;) -

  • Hi Stefan,
    eine tolle Ausgabe mit einer gelungenen Mischung in den Beiträgen. Ein besonderer Genuß ist der illustrierte Gleisplan. Eine Spur0-Anlagenfibel mit solchen Plänen, das wäre für mich wie Weihnachten, Ostern und Buseck zusammen...
    Weiter so.
    Jay, the K.

    The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

  • Hallo zusammen,


    auch ich kann nur sagen, ein Heft was sich lohnt. Sehr schön der Bericht über die G 10er Familie. Auch mir gefällt der kleine Anlagen Entwurf. Eine schöne Bühne für die Spur 0. Eben wir alle kennen diese Anlagenhefte...mit Gleisplänen noch und nöcher...die mehr oder minder raumfüllend sind. Hier sieht man, dass man wirklich etwas schönes gestalten kann.


    Die Testberichte treffen zu. Allerdings eine Anmerkung zur 58er. Der Lautsprecher ist in der Lok...auch ich war erstaunt, dass die Lok alleine ohne Tender Sound machen kann. Die ist wirklich ein erheblicher Vorteil, denn damit ist er dort wo er hingehört..und nicht der Tender muss als Musicbox herhalten. :thumbup:


    Auch das Vorwort trifft zu...eben die Vorfreude auf ein Modell...ist mit das Schönste und bleibt ebenfalls bis heute erhalten


    Ein Absatz gefiel mir besonders gut aus dem Bericht : Das kann doch nicht so schwer sein.


    Es ging um den Unterschied..zwischen man könnte doch mal....ich hätte gern...und dem, was am Ende zählt, ja ich kaufe den Artikel xy...genau das ist es worum es geht...Wünschen ist das Eine aber die Realität oft eine andere.


    Sehr schön auch der Bericht über die holländische Nebenbahn...hier stimmt alles...Landschaft, Gebäude und der Gleisplan...eine sehr schöne überschaubare Anlage!



    Danke für das schöne Heft!


    MFG


    Michael

  • Hallo,


    ich finde auch, dass diese Ausgabe ausgesprochen gelungen ist. Mir hat auch der Artikel über die gedeckten Güterwagen besonders gut gefallen. Der Artikel " Das kann doch nicht so schwer sein!" ist auch sehr zu empfehlen.


    Bei der Vorstellung der BR 58 hat sich aber ein Fehler eingeschlichen. Der Lautsprecher befindet sich nicht im Tender, sondern im Kessel. Man kann das eigentlich leicht herausfinden, wenn man die Kesseltüre mit eingeschaltetem Sound mal öffnet.
    Auch wenn der Lautsprecher nicht ganz vorn im Kessel untergebracht werden konnte, hört es deutlich besser an als bei Loks deren Lautsprecher tatsächlich im Tender sitzt.


    Gruß Uli

  • Hallo Spur Nuller,
    auch ich finde das neue SNM gelungen, herzlichen Glückwunsch, Herr Karzauninkat.
    Nicht das erste Mal spricht mir das Vorwort aus der Seele.
    Allerdings möchte ich auch eine gut gemeinte Kritik äussern, die Fotos vom Krupp-
    Kesselwagen könnten etwas besser sein, zb einfach von der Seite, so dass man
    Einzelheiten besser erkennen kann.
    Ansonsten: Weiter so :) :) :) :) Gruss, Frankie
    GD

  • Moin,


    Vielen Dank für das allseits nette Feedback! Freue mich, wenn die Heftmischung und der Inhalt gut ankommen. Es ist immer ein Balanceakt zwischen Messing und Kunststoff, Neuheit, Baubericht, Anlagenvorstellung, und all den vielen Facetten, die es so gibt. Das Ziel ist es immer, den Leser nicht nur zu unterhalten, sondern auch zu inspirieren. Zum genauen Hinsehen, Bauen, Verfeinern, Planen, Spielen, Träumen...


    Leider ist jede Menge Organisationskram zu erledigen, und obwohl schon vieles an Firmen ausgelagert wurde, bleibt viel Kleinkram zu tun. Daher kann es schon mal sein, dass was durchrutscht. Wenn also jemand was schickt und es dauert mit einer Reaktion meinerseits über eine Woche, dann bin ich entweder im Urlaub (sehr selten) oder beruflich auf Reisen (schon öfter) oder habs verdaddelt und bin dankbar für eine (hoffentlich freundliche) Erinnerung :-).


    Nach Heft 21 kommt 22 und schon nächsten Jahr zu Buseck die fette 25, geht jetzt schon mit der Planung los. Eine verfrühte Jubiläums-Überraschung für Abonnenten gibt es, wenn alles klappt, zu Heft 22, oder verspätete zum 5-jährigen, wie mans nimmt (weia, wo ist die Zeit geblieben). Und dann war da noch.... ach, das kommt später. ;-)

  • Hallo Stefan,
    hallo an Alle,


    ich finde es schön dass wir einen so netten und tollen Admin und einen eben so netten und tollen Chefredakteur haben.


    Vielen Dank von meiner Seite an Dich, Stefan_K!!!!!

    Grüße aus Regensburg


    Heinz ;)

  • Hallo Stefan und alle Leser


    Nachdem Heft 21 nun auch die Schweiz erreicht hat, möchte ich mein dickes Dankeschön an Stefan nachreichen.


    Im Online-Magazin als "fast erwachsen" angekündigt, ist das (gedruckte) SNM für mich eigentlich schon mit der Ausgabe 20 ganz erwachsen geworden. Ausschlaggebend: Der Anlagenvorschlag von Heinz Lomnicky. Jetzt erneut ein Vorschlag aus seiner Feder, für meinen Geschmack noch besser als der Erste.


    Ich will's mal so formulieren: Wäre ich nicht vor Jahren selbst aus modellbahnerischer Sicht erwachsen - also Nuller - geworden, ich hätte mir die Hefte 20 und 21 trotzdem gekauft. Wegen der Anlagenvorschläge. Damit möchte ich all die anderen sehr lesens- und sehenswerte Beiträge in keiner Form schlechter machen; Anlagenvorschläge sind für mich aber das "i-Tüpfelchen". Und ich weiss, ich bin damit nicht alleine.


    Noch eine kleine Bemerkung, wollte ich schon lange mal loswerden:
    In letzter Zeit gab's ja einiges Gestöhne wegen diverser Preiserhöhungen. Auch wenn's mich als Abonnent nicht betrifft, hier mal meine - zugegebenermassen der speziellen Schweizer Situation geschuldete - persönliche Sicht auf eine selten anzutreffende Preisentwicklung:



    Man beachte die CH-Preise!



    Freundliche Grüsse aus dem Einkaufsparadies Schweiz
    Peter

    Edited once, last by pgb: Bild neu verlinkt - danke ihr lieben Bilderhoster, dass ihr Millionen Forenbeiträge zerstört! ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!