Keithville & Lake Erie Railroad

  • Mehr und mehr gewinnt man den Eindruck, man würde reale Landschaftsfotos betrachten und keine Elemente einer Modellbahn! Diese Detailverliebtheit und die Umsetzung = das ist ganz großes Kino, was Du hier ablieferst, lieber Jay, the K.! :thumbup:


    Gruß, Claus

  • Reinhold


    Das dachte ich mir schon, dass die Leiter nicht unbedingt zu Deinen Favoriten gehört, Reinhold. Ich wollte die Treppe nicht in den vorderen Hang machen, weil ich den wegen der engen Platzverhältnisse mit einem Gefälle von über 65 o gemacht habe. Um die Neigung optisch abzumildern ist sie mit viel Bewuchs getarnt und mit einer steilen Treppe würde ich die Tarnung zunichte machen.


    Geneigte Grüße. Jay, the K.

  • Ist schon OK, Jay,


    die Treppe wäre die Regelausführung gewesen und 45Grad m. E. möglich, doch ich verstehe, daß Du da nicht ran möchtest. Es Ist Dein Layout und den Gesamteindruck wird es nicht schmälern. Aber vielleicht solltest Du einmal über ein Geländer an der Straße nachdenken, ich kam schon bei der Story mit Beuys Hut auf die Idee ... Außerdem wäre es bedauerlich, wenn angeheiterte Leute aus meinem Lokal kommend dort beim harmlosen Urinieren in die Fils stürzen!

  • Ich finde das sehr realistisch dar gestellt und würde es so lassen denn es sieht sehr gut so aus.

    Wünsche immer Spaß beim basteln :thumbup:

    Falls jemand meine Sachen die ich hier zeige nachbauen möchte,

    meine Erlaubnis hat er. :)



    Gruß Frank

  • Hallo Jay,


    Wahnsinn wieviel Details man in so einer Scene "verstecken" kann ohne die zu überladen.


    Und genau gegenüber hast Du ja vor Jahren schon mit der Scene um den dem Helfersteintunnel ein gleichwertiges Pendant geschaffen.


    Ich glaube im MR nannte Tony Koster so etwas "signature scene".


    Vielen Dank fürs Zeigen und die Inspiration.


    Gruß vom Holzwurm Mattes

  • Reinhold

    vielleicht solltest Du einmal über ein Geländer an der Straße nachdenken

    Du schaffst es doch immer wieder mir nette, zusätzliche Arbeitsaufgaben unterzujubeln…


    Der Hut von Beuys ist hinter der Unterführung in die Fils gefallen. Er ist von Deinem Gasthof kommend über den Zaun am Wehr geklettert. Hier an der oberen Tälesbahnstrasse ist nicht einmal ein Gehweg auf der Filsseite.


    Ein Geländer anstelle der Prallsteine finde ich deshalb zuviel des Guten. Aber ich habe dieses Vorbildfoto in meinem Fundus.


    So kann ich mir die Absicherung vorstellen. Oder Reinhold, was denkst Du?


    Viele Grüße. Jay, the K.

  • Rheingold

    Danke für die Blumen, Claus.


    Ich erfreue mich beim basteln gerne an den kleinen Dingen, wie den Bohlen über den Mühlkanal. Solche Kleinigkeiten sind ohne großen Aufwand zu machen und mit der Farbgebung sorgen sie für eine stimmige Gesamtwirkung.


    FrankB

    Danke für Deine Unterstützung Frank.


    Ich werde die Szene so lassen und nur noch die Dammbalken des Notverschluss hinter der Schütztafel andeuten.


    Viele Grüße. Jay, the K.

  • So kann ich mir die Absicherung vorstellen. Oder Reinhold, was denkst Du?

    Das gefällt mir sehr gut, bei dem Vorbild liegt ein Nachbau eigentlich auf der Hand. Die Steine müssten nur etwas enger stehen und dürften vielleicht ein wenig zierlicher sein.


    Nur, daß Beuys über Zäune geklettert sein soll, wundert mich doch ...

  • mattes56


    Ich freue mich immer, wenn ich Dich inspirieren kann Matthias, aber das beruht auf Gegenseitigkeit.


    Meine Philosophie der Anlagen Design Elemente (ADE) kommt, wie der Gedanke der Signature Scenes und -Buildings, auch von Tony Koester.


    Beim Detaillieren finde ich es wichtig das Alltägliche darzustellen, ohne viel Action und unter Verzicht auf die üblichen Verdächtigen. Dann wirken die Szenen natürlich, ohne überladen zu sein.


    Viele Grüße. Jay, the K.



    PS Wann gibt es neue Posts von Dir?

  • Reinhold


    Einspruch Euer Ehren, meine


    Leitsteine


    sind maßstäblich, haben aber ein anderes Vorbild. Um die Steine enger stellen zu können muss ich noch ein paar neue basteln und bemalen. Das Rohr ist ebenfalls nur provisorisch.


    Dem Beuys hast Du wahrscheinlich zuviel von Deinem guten Bier gegeben und um Bob Ross zu zitieren, „Künstler sind manchmal etwas seltsam.“


    Grinsende Grüße. Jay, the K.

  • Reinholds Arbeitsauftrag

    Hallo zusammen,


    ich melde Vollzug, denn die Tälesbahnstrasse ist nun hoffentlich im Sinne des Einspruchs meines Counselors abgesichert…


    Für die Stange habe ich Evergreen-Rundmaterial mit 0,88mm Durchmesser verwendet. Für die Befestigungen habe ich aus einem Röhrchen von 2,4mm mit dem Bastelmesser schmale Ringe geschnitten.


    Die Teilstücke habe ich mit anthrazit und rotbraun aus der Spraydose lackiert. Dann wurden sie mit Matte Medium auf den Leitsteinen befestigt.


    Die Sicherung der Straße ist zwar relativ unauffällig, aber trotzdem gut zu sehen und in meinen Augen zu der Szene passend. Die Baumwurzeln haben die Steine etwas aus dem Boden gedrückt, deshalb stehen sie nicht mehr ganz gerade.


    Wie von Reinhold vorgeschlagen habe ich zusätzliche Steine gebastelt und die Abstände verkürzt. Wie beim Vorbild sind vor den Bäumen keine Stangen.


    Erledigte Grüße. Jay, the K.

  • Hallo Jay

    Aber ich habe dieses Vorbildfoto in meinem Fundus.

    Ein schönes Vorbild - und eine ebenso gute Umsetzung ins Modell.


    Es macht immer wieder großen Spaß, Deine Bauberichte und die ganz individuellen, manchmal verblüffenden, immer aber beeindruckenden Ergebnisse Deiner Kreativität zu betrachten.

    Besonders beeindruckend finde ich die scheinbare Leichtigkeit, mit der Du Deine Projekte ausführst. Eine Leichtigkeit, hinter der glaube ich ganz viel Können und Erfahrung steckt...


    Respektvolle Grüße

    Frank

  • Frank Paul


    Danke für Deine Rückmeldung Frank, ich habe mich voll darüber gefreut.


    Wenn ich irgendwas gestalte, mache ich mir keinen Kopf darüber, was alles nicht klappen könnte. Letztendlich kann doch nichts passieren und viel kaputt gehen kann auch nicht. Wenn mir das Ergebnis nicht gefällt fange ich halt nochmal neu an. Deshalb nimmt mit jedem noch so kleinen Projekt, auch denen für die Tonne, die Erfahrung zu und die Fertigkeiten werden größer. Dazu kommen noch die Rückmeldungen und Anregungen, sowie der Austausch mit den ganzen Cracks hier.



    Einfach machen (wie Du mit Deinem Agenturgebäude) und Spaß haben dabei.


    Respektvolle Grüße zurück.

    Jay, the K.

  • Moin Jay,


    allein das letzte Foto mit dem herbstlichen Laub auf der Straße erinnert mich stark an meine Jugendzeit als ich als Fahrschüler unterwegs war.


    An eine ähnliche Szene auf meinem damaligen täglichen Schulweg kann ich mich gut erinnern .


    Ich finde deine Anlagengestaltung aussergewöhnlich spektakulär, vielen Dank dafür !

    Bleib(t) gesund !


    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde


    Martin


    Feld- und Waldbahnmodelle 1:45, 0e, 16,5 mm

    DelTang R/C-Funkloks

  • martin

    erinnert mich stark an meine Jugendzeit

    Meine Anlage ist deshalb als „Zeitmaschine“ in meine frühe Jugendzeit konzipiert, Martin. Wenn ich bastle oder spiele reise ich damit in Gedanken an meine Erinnerungen zurück. Viele meiner Motive haben darum immer auch einen persönlichen und regionalen Bezug. Davon abgesehen ist der späte Herbst meine liebste Jahreszeit.



    Bedankte Grüße. Jay, the K.

  • Reste - Goodie - Farbklecks

    Hallo zusammen,

    ein paar Polystyrolreste und zwei Goodies ergeben zusammen Farbkleckse an der Tälesbahnstrasse…


    Ich besitze keinen 3D-Drucker, aber Kleinigkeiten lassen sich auch gut analog basteln. Meine Polystyrolreste werfe ich nicht weg, daraus habe ich nun, mit Hilfe von 4 Grandtline-Schrauben ein Verkehrsschild zusammengeklöppelt.

    Der Schildträger ist aus 0,5mm Material, für die Befestigungen habe ich kleine Stückchen von einem 0,25mm dicken und 0,75mm Streifen geschnitten. Der Fuß ist aus einem 1,2mm Rundstab.



    Rückseite und Fuß sind mit ein paar kurzen Stößen aus der Spraydose grau lackiert.


    Die Verkehrszeichen selbst sind als Beilage im SNM gewesen. Damit hat die Szene zwei weitere Farbkleckse erhalten und die Strasse sieht nun wesentlich vollständiger aus.


    Resteverwertende Grüße. Jay, the K.

  • Egal welche Ecke deiner Anlage du uns zeigst ,es ist einfach nur Fantastisch. :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Wünsche immer Spaß beim basteln :thumbup:

    Falls jemand meine Sachen die ich hier zeige nachbauen möchte,

    meine Erlaubnis hat er. :)



    Gruß Frank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!