Lenz Weichenantrieb - Stand der Dinge?

  • Weichenantrieb
    Der neue, ansteckbare Weichenantrieb. Links oder rechts einsetzbar (entsprechende Weichenlaternen liegen bei). Passt an die Lenz-Weichen mit Handschalthebel der ersten Baureihen aus Fernost ebenso wie an die neuen Weichen aus Peco-Fertigung. Digital oder analog verwendbar. Für diese Weichen ist der Antrieb geeignet:


    45031-01 Einfache Weiche links
    45032-01 Einfache Weiche rechts
    45034 Bogenweiche links
    45035 Bogenweiche rechts
    45036 Dreiwegweiche

    siehe auch bereits den in Betrag 17 beigefügten Link zur Bedienungsanleitung...!!!

    So steht es bei Lenz geschrieben...


    sagt und schreibt

    Hans
    der Altenauer


    - unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands - sowohl Regelspur als auch auf der Meterspur... ;)

    Edited once, last by Altenauer: Nachtrag ().

  • Hallo!
    Ich habe jetzt diesen Weichenantrieb an einer Lenz-Weiche der ersten Produktion angebracht.
    Ging problemlos, ebenso die Justierung und die Programmierung über ESU-Ecos. Funktioniert tadellos.


    Das einzige, was mich etwas stört, ist die fehlende Herzstückpolarisierung.


    Nun habe ich gesehen, das das Gehäuse an der Unterseite einen Ausschnitt hat, in dem metallisch blanke Flächen zu sehen sind.
    Sind dies möglicherweise Lötflächen für eine Umschaltfunktion (=Polarisierung)? In der Anleitung steht nix dazu.


    Hat das schon mal jemand ausprobiert?


    Viele Grüße
    Heiner

  • Hallo Heiner,


    hast du zur Herzstückpolarisierung mit den Lenz Antrieben noch etwas in Erfahrung bringen können ? Wenn nicht wie hast du die Polarisierung gelöst ?


    Grüße

    Thomas

  • Quote

    ....hast du zur Herzstückpolarisierung mit den Lenz Antrieben noch etwas in Erfahrung bringen können ? Wenn nicht wie hast du die Polarisierung gelöst ?

    Das ist nicht vorgesehen. Der Antrieb bzw. die Weiche mit dem Antrieb lässt sich "aufschneiden", d.h. Du kannst die Weiche von der Herzstück-Seite im abzweigenden Strang befahren obwohl die Weiche auf geradeaus steht und umgekehrt. Das ginge mit polarisiertem Herzstück nicht weil beim Überfahren der Trennstelle zum Herzstück ein Kurzschluss entstehen würde.....8|


    Bei den heutigen Speicher-Technologien sind die kurzen, stromlosen Abschnitte auch kein Problem mehr.


    Grundsätzlich gehört das Polarisieren der Herzstücke zu den Basics der Modellbahner. Lenz denkt jedoch auch an die Modellbahner, die ihre Gleise nur temporär aufbauen können und den Aufwand aus diesem Grund nicht treiben wollen.


    Null-Problemo8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!