Rund um Wupperburg

  • Hallo Robbi und Roland,


    zunächst erst mal Danke für Eure Anmerkungen, die ich durchaus als positiv ansehe.
    Euren Fragen entnehme ich, dass Ihr Euch beide sehr nah am Original orientiert.
    Das ist bei mir nicht der Fall. Ich baue ausschließlich nach dem wie mir gerade einfällt
    und mir gefallen könnte. Natürlich fehlen hier z.B. noch Fenstersimse, Dachrinnen und
    Fallrohre, sowie weitere Inneneinrichtungen (habe ich ja auch im Bericht erwähnt).
    Die Lampen erscheinen auf den Fotos recht groß, sehen aber im Original recht gut aus
    und sind natürlich mittlerweile auch Dunkelgrau lackiert. Die Wandkonstruktion mit den Balken
    ist nur aus optischen Gründen so gebaut. (Wie gesagt kein Vorbild) Das gilt auch für die
    Dachkonstruktion. Die Mauerplatten von Merkur sind so in Spur 0 angeboten. Da ich
    auch keine Ziegelsteine maßstäblich umrechne gehe ich davon aus, dass die Angabe
    von Merkur stimmt. Wenn ich jetzt ironisch wäre, könnte ich ja schreiben, dass
    das Mauerwerk als vorgesetzte Klinkerfassade ausgeführt ist, da ich diese ja noch auf
    die Grundplatten aufgeklebt habe. Aber Scherz beiseite. Es ist halt wie zuvor beschrieben,
    das Gebäude unterliegt keinem Originalvorbild. (auch Bautechnisch)
    Ähnliche Ansetze werdet Ihr dann auch beim Bericht zu meinem neuen Güterschuppen sehen.


    Mit besten Grüßen aus"Wupperburg"
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Tankanlage/Lokleitung (Fertigstellung)


    Hallo liebe Spur-0-Freunde,


    besten Dank für die positiven Bewertungen meines letzten Berichtes.
    Die darin beschriebenen Kommentare bestätigen mich in der eingeschlagenen
    Richtung auch weiter zu machen und hier im Forum die Berichte vor zu stellen.
    Mein überarbeitetes BW nimmt nun langsam Formen an. Nach Umbau der
    Laderampe und Neubau des Güterschuppens, sind nun auch die Dieseltankanlage
    Und die Lokleitung fertig gestellt. Die Tankanlage hat eine gemauerte Wanne für den
    Tank und ein Dach erhalten. Der Tankwart muss nun auch nicht mehr im Regen stehen,
    weil auch hier ein Dach entstanden ist. (es fehlen noch Kleinteile wie, Feuerlöscher,
    Hinweisschilder und eine Blechabdeckung zwischen Gleis und Tankanlage). Direkt
    Daneben ist das neue Gebäude der Lokleitung entstanden. Dieses wurde in gleicher
    Bauweise wie der Güterschuppen gebaut. (Auch hier werden noch Fensterbänke und
    Dachrinnen/Fallrohre angebracht).
    Zum direkten Vergleich wieder zuerst das Bild der alten Tankanlage/Lokleitung.



    Hier nun die Bilder der neuen Tankanlage/Lokleitung.




    Ich hoffe, dass auch dieser Bericht gefallen hat und vielleicht die Eine oder andere
    Anregung für andere Spur 0 Freunde enthält. Jetzt geht es die Endphase für das BW.
    Der neue Lokschuppen ist fast fertiggestellt, aber dazu demnächst mehr.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Lokschuppen (Teil 1 Rohbau)


    Hallo liebe Spur-0-Freunde,


    es geht weiter mit Erneuerungen/ Detaillierungen in „Wupperburg“.
    Nach Fertigstellung des Güterschuppens und der Dieseltankstelle mit
    Lokleitung, ist jetzt der neue Lokschuppen an der Reihe. Der Bericht wird
    In 6 Teilen erstellt. Heute beginne ich mit dem Rohbau.
    Zur Erinnerung zunächst noch ein Foto vom alten Lokschuppen.



    Wie immer weise ich im Vorfeld darauf hin, dass der Neue Lokschuppen
    nach keinem Original Vorbild entstanden ist. Es könnte allenfalls so gewesen
    sein. Das Gebäude soll optisch in das bestehende BW passen und den Anforderungen
    für die Unterstellung von zwei Lokomotiven dienen. Er hat einen kürzeren Teil Für Dieselloks
    und einen längeren Teil für Dampfloks. (Hier soll vielleicht einmal eine BR 50 hinein passen)
    Also sind die längsten Maße ca. 54 cm. Außerdem soll der Lokschuppen einen kleinen Anbau für Dienstpersonal bekommen.
    Vor dem Bau wurde eine Planung mittels Zeichnung von allen vier Gebäudeseiten, einschließlich Fenster, Fachwerk und Toren.
    (die Tore werden selbst in Eigenbau erstellt) in 1:1 angefertigt.
    Das Basismaterial für den Rohbau sind wieder wie beim Güterschuppen, die 3 mm Hartschaumplatten aus dem Baumarkt.
    Die Fenster sind von Addie.


    Als erstes wurde die Grundplatte für den Lokschuppen angefertigt (gab es beim
    alten Schuppen nicht). Diese soll auch als Basis für den weiteren Aufbau dienen.
    Der komplette Lokschuppen incl. Grundplatte soll auch später noch abnehmbar sein.
    (zumindest für den Notfall) Das Dach wird ebenfalls abnehmbar bleiben um nach und nach
    Inneneinrichtungen einsetzen zu können und auch bei evtl. Störungen eingreifen zu
    können. Dazu aber in einem späteren Bericht mehr.
    Die zugeschnittenen Hartschaumplatten werden zunächst mit kleinen Schrauben an den
    Schnittkanten zur Fixierung verbunden, bevor sie dann fest verklebt werden.
    In der Bilderfolge könnt Ihr die Schritte in der Reihenfolge erkennen.
    Hier nun die Bilder vom Rohbau des neuen Lokschuppens.




    Erste Stellproben:



    Ich hoffe, dass auch dieser Bericht gefallen hat und vielleicht die Eine oder andere
    Anregung für andere Spur 0 Freunde enthält. Im Teil 2 wird es dann um den Fachwerkbau,
    im Teil 3 um das Mauerwerk, im Teil 4 um die Tore, im Teil 5 Fertigstellung mit Beleuchtung
    und im Teil 6 Endfertigstellung im Gesamtbild des BW’s gehen.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Lokschuppen (Teil 2 Fachwerk)
    Hallo liebe Spur-0-Freunde,
    Nachdem ich Euch im letzten Bericht den Rohbau des Lokschuppens vorgestellt habe,
    geht es jetzt um die Erstellung des Fachwerks.
    Auf das Basismaterial des Rohbaus werden nun nach Vorgabe meiner Planungszeichnungen,
    entsprechende Holzleisten 4 x 4 mm zurechtgeschnitten und auf geklebt. Für den Anbau wurden
    3 x 3 mm Holzleisten verarbeitet. Das Fachwerk reicht nicht bis auf die Grundplattenhöhe, weil
    unterhalb des Fachwerks noch eine Vermauerung erfolgt.
    Hierbei sind keine Rückschlüsse auf Gewerke Spezifische Grundlagen für Fachwerkbau im
    Original ab zu leiten.
    Meine Konstruktion des Fachwerks entstand im wesentlichen nach Fotos diverser Modellbahn-
    Modelle aus allen Spurgrößen. Hier ist jedenfalls eine große Fülle an unterschiedlichen Modellen
    zu finden, die eigentlich alle unterschiedlich in Fachwerkskonstruktion und Mauerwerk bzw.
    Verputz und Dachkonstruktion sind. Aber den grundsätzlichen Aufbau meines neuen Lokschuppens
    habe ich ja schon im Teil 1 Rohbau beschrieben.




    Ich hoffe, dass auch dieser Bericht gefallen hat und vielleicht die eine oder andere
    Anregung für andere Spur 0 Freunde enthält. Im nächsten Bericht wird dann das Mauerwerk
    eingefügt und die Tore angepasst.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Lokschuppen (Teil 3 und 4 Mauerwerk und Tore)


    Hallo liebe Spur-0-Freunde,


    Teil 3 Mauerwerk
    Nachdem der Rohbau mit Fachwerk versehen wurde ist das Fachwerk schwarz gestrichen worden.
    Wie schon beim Fachwerk entstand das Mauerwerk im wesentlich nach Fotos diverser Modellbahn-
    Modelle aus allen Spurgrößen. Meine Wahl viel wie schon beim Güterschuppen auf das Mauerwerk
    der Firma Merkur für das Grundgebäude. Für den Anbau habe ich Mauerwerk in H0 von Faller verwendet,
    weil sich hieraus ein optisch wahrnehmbarer Unterschied ergab, der mir persönlich gut gefiel.
    Der Sockel entstand aus Bruchsteinmauerwerk von Noch.





    Teil 4 Tore
    Die Tore entstanden komplett in Eigenbau. Auch hier habe ich vorher Zeichnungen angefertigt
    In 1:1. Die Darstellung entspricht auch hier keinem realen Vorbild, sondern nur meinen Vorstellungen
    wie es hätte sein können. Der Aufbau wurde in 3 Schichten vor genommen. Als Basis dient eine
    1 mm Kunststoffplatte, die beidseitig mit 1 mm Balsaholz beklebt wurde. In das Balsaholz wurden
    dann die Brett- und Riegelprofile eingeritzt. Auf den Bildern ist jeweils nur eine Stellprobe zu sehen.




    Das war es wieder für den Moment. Im nächsten Bericht wird dann die Fertigstellung mit Beleuchtung,
    Dach und montierten Toren vorgestellt.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Lokschuppen (Teil 5 Dach, Beleuchtung und fertige Tore)


    Hallo liebe Spur-0-Freunde,


    Zunächst Danke für Euer Interesse an meinem Baubericht vom neuen Lokschuppen in
    "Wupperburg".


    Nachdem der Lokschuppen jetzt schon in der Grundform weit fortgeschritten ist, kommt nun
    noch einiges an Feinarbeit hinzu. Da ist zuerst die Beleuchtung zu nennen. Hier habe ich wie auch
    beim Güterschuppen für die Außenbeleuchtung wieder Lampen selbst gebaut. Nur die Lampe über
    dem Eingang zum Personalanbau ist ein Fertigteil (weil noch vorhanden). Die Selbstbaulampen bestehen
    wieder aus 5 mm WW Leds mit einem 12 mm Ledreflektor. (werden später noch schwarz lackiert).
    Als Sockel dient ein 4x4 mm Holzleistenstück. Für die Innenbeleuchtung habe ich in Achse der Lokstellplätze
    lose einliegende Hartschaumstreifen (Lose deshalb, damit ich diese bei abgenommenem Dach auch herausnehmen
    kann) in die Dachunterkonstruktion angepasst. Diese wurden mit jeweils 1er und 3er LED-Streifen zwischen die
    Dachunterkonstruktion versehen. Die eingelegten Hartschaumstreifen sind im Bericht Teil 3 und 4 zu sehen.
    Natürlich hat der Anbau für die Mitarbeiter eine Innenbeleuchtung erhalten.
    Die Tore worden nun am Schuppen befestigt. Hier wurden die neuen Scharniere von Addie eingebaut. Auf den
    Bildern sind pro Tor auf jeder Seite zwei Stück zu sehen. Hier überlege ich zurzeit, ob ich da noch jeweils ein
    drittes Scharnier einbaue. Vielleicht kommt da ja noch ein Hinweis aus der Forumsgemeinde. Das Dach wurde
    auch wie beim Güterschuppen wieder mit Pappe gedeckt und mit Leisten eingefasst. Auf den Schnittstellen wurden
    auch Leisten zur Abdeckung aufgebracht. Für die Rauchabsaugung wurde im vorderen Teil des Lokschuppens je ein
    Rauchrohr (hier fehlen noch die Abdeckungen) über der Gleisachse im Dach eingebaut. Im hinteren Teil ist nur ein
    gemeinsamer Rauchabzug im Dach integriert.





    Nun ist der neue Lokschuppen ja schon fast fertig. Im nächsten Bericht wird dann die Fertigstellung mit Stellproben vorgestellt.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Moin Harry,


    Du schriebst:


    > [...Tore...] Hier überlege ich zurzeit, ob ich da noch jeweils ein drittes Scharnier einbaue.


    > Vielleicht kommt da ja noch ein Hinweis aus der Forumsgemeinde.
    Du hast es herausgefordert. ;-)


    Die Scharniere werden wegen der einwirkenden Kräfte immer an den waagerechten Querbalken des Tores angeschlagen, nicht an den Latten.


    Weitermachen! :-)
    Gruß, Matthias

  • Hallo Matthias,


    danke für Deine Rückerklärung zu den Scharnieren an meinen Lokschuppentoren. Da ich weiß, dass
    Du Deinen Modellbau bis ins kleinste Detail perfekt umsetzt, hatte ich schon fast auf diese Antwort gewartet.
    Ich werde dieses noch mal aufgreifen und versuchen dass in die Tat um zu setzen.
    „Sind ja nur vier neue Tore bauen“ :P:thumbsup:
    Schauen wir mal wann ich das hin bekomme.


    Mit besten Grüßen aus Wupperburg
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Matthias,


    ja so bin ich nun mal.
    Scherz beiseite. Natürlich war damit nicht gemeint, dass Du ein "Korinthenkacker" bist.
    Wie ich ja schon geschrieben habe, weiß ich (zumindest glaube ich das aus unseren bisherigen
    Kontakten erkannt zu haben) das Du Deinen Modellbau sehr perfekt ins Detail umsetzt.
    Das ich das natürlich nur Positiv einschätze, sollte wohl selbstverständlich sein und ist
    auch meine feste Überzeugung.


    Mit besten Grüßen
    nach Berlin.

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Erneuerung Lokschuppen (Teil 6 Fertigstellung)


    Hallo liebe Spur-0-Freunde,


    Nun wird die Fertigstellung (bis auf noch fehlende Details) des neuen Lokschuppens vorgestellt.
    Über den Bau ist ja schon alles geschrieben worden.
    An der Standfläche des Lokschuppens wurde natürlich auch noch gearbeitet. So wurde hier neues
    Pflaster verlegt beim Zugang außen herum und zwischen den Gleisen, sowie an der Tankanlage.
    Auch die Begrünung um den Lokschuppen herum wurde angepasst.
    Es fehlen noch ein paar Details, wie Beschilderungen und Inneneinrichtungen im Lokschuppen.
    Auch über eine evtl. Patinierung der Gebäude (Lokschuppen, Tankanlage und Bepflasterung) denke
    Ich noch nach. Da ich bisher keine Alterungsarbeiten an Gebäuden und Fahrzeugen vorgenommen habe,
    hadere ich noch mit dem Gedanken.
    Die folgenden Bilder sollen einen Eindruck vom neuen Lokschuppen an sich, vor allen Dingen aber vom nun
    kompl. überarbeiteten Gesamteindruck des BW’s, geben.
    Hier zu noch mal vorab ein Bild des BW’s vor Überarbeitung.



    Hier nun die letzten Bilder vom neuen Lokschuppen in „Wupperburg“ an dem auch schon gut
    Betrieb herrscht, wie im ganzen BW.






    Ich hoffe die Berichterstattung über den Neubau der Gebäude im BW von „ Wupperburg „
    hat Euch gefallen. Schauen wir mal was als nächstes an Überarbeitungen in „Wupperburg“
    ansteht. Die Liste ist noch lang. So z.B. die Beschilderung der Bahnhöfe Wupperburg, Emmaberg und
    Luistal, Bau einer Tankstelle, Überarbeitung Verladeplatz, Umbauarbeiten am Bahnhof Emmaberg
    und Wupperburg, Begrünung der Anlage Allgemein, Überarbeitung der Bahnsteige am Bahnhof
    Wupperburg(ist eine Anregung hier aus dem Forum, die ich gerne aufnehme) und so
    weiter. Also es wird weitergehen.


    Mit besten Grüßen aus „Wupperburg“
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Spur 0 Freunde,


    dem BW Wupperburg wurde eine V20 022 zugeteilt. Um eine zweite Zuggarnitur (Wende Zug) im
    Berufs- und Schülerverkehr zwischen Wupperburg, Emmaberg und Luistal einsetzen zu können.


    Nach dem Eintreffen im BW wurde die V20 022 erst begutachtet und anschließend zum ersten Einsatz
    betankt und von der Lokleitung an die bereit stehenden Wagen im Gleis 2 von Bahnhof Wupperburg beordert.



    Hier steht nun die V20 022 mit dem Wende Zug zur Ausfahrt auf Gleis 2 Richtung Luistal über Emmaberg bereit.



    Auf der Fahrt nach Emmaberg muss der Wende Zug auch einen Bahnübergang passieren.



    Der Wende Zug ist nun in Bahnhof Emmaberg Gleis 1 eingetroffen, um weitere Fahrgäste nach Luistal mit zu nehmen.



    Bevor die V20 022 nun mit dem Wende Zug (Steuerteil voraus) den Bahnhof Emmaberg in Richtung Luistal verlassen kann,
    muss erst der Gegenzug (2 teiliger VT) abgewartet werden, damit die eingleisige Strecke wieder frei ist.



    Nun ist V20 022 mit Ihrem Zug im Bahnhof Luistal auf Gleis 1 eingefahren.



    Die erste Fahrt der V20 022 mit Ihrem Zug verlief ohne Probleme, das Personal war sehr zu frieden.
    Demnächst wieder mehr aus „Rund um Wupperburg“


    Mit besten Grüßen
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Spur 0 Freunde,


    Gestern musste meine V20 022 leider ins AW Gießen überstellt werden.
    Nach 14 Tagen intensivem fehlerlosen Betrieb, stellt sie plötzlich während
    einer Fahrt den Sound ein. Alle weiteren Fahr- und Lichtfunktionen waren
    weiter in Funktion. Trotz Rücksprache mit dem Technischen Support bei gleichzeitiger
    Funktionsprobe auf der Anlage, brachte dieses keine Abhilfe.
    Ich bin jedoch guter Dinge, dass meine V20 mit voller Funktion wieder aus dem
    AW Gießen nach Wupperburg überstellt wird und dann auch wieder ihren Dienst
    zur vollsten Zufriedenheit des Personals vom BW Wupperburg verrichten kann.


    Bis dann mit besten Grüßen aus Wupperburg
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • V20 022 aus dem AW Gießen zurück


    Werte Spur-0-Kollegen,


    wie ich berichtet habe ist die V20 022 aus Wupperburg vor zwei Wochen ins AW Gießen überstellt worden.
    Nach einer Woche Aufenthalt incl. An – und Abfahrt im AW Gießen, ist sie nun zurück im BW Wupperburg.
    Die Crew im AW Gießen hat die Maschine komplett gescheckt, so wie ich es auch von der Mannschaft im
    AW Gießen gewohnt bin und alles funktioniert wieder hervorragend.



    Bevor V20 022 Ihren angestammten Dienst mit dem Wende Zug „Emmaberg – Wupperburg – Luistal“ wieder
    aufnehmen kann, muss sie erst einmal auf Streckendienst mit dem Gleisbau – und Reparaturzug vom BW Wupperburg.
    Auf der Strecke nach Emmaberg sind einige Reparaturen am Gleis notwendig.



    Der Gleisbauzug ist schon an der Rampe im BW Wupperburg bereitgestellt und V20 022 hat bereits angekuppelt.



    Jetzt wartet V20 022 mit dem Gleisbauzug im Bahnhof Wupperburg auf die Ausfahrt.



    An der Strecke fährt V20 022 auch noch an einer Straßenbaustelle entlang.



    Bevor V20 022 mit Ihrem Gleisbauzug auf die Strecke nach Emmaberg einfahren kann, zeigt das Signal Halt.
    Erst muss der VT98 die Einfahrt zum Bahnhof (Haltepunkt) Luistal passieren.


    V20 022 hat Ihren Dienst zur vollsten Zufriedenheit der Dienstelle in Wupperburg wieder aufgenommen und
    wird jetzt wieder vor dem Wende Zug ihren Dienst verrichten.


    Bis zum nächsten Bericht aus „ Rund um Wupperburg“
    Grüße ich alle Spur 0 Fans.
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Harry,


    Deinen Bericht über die Neubauten habe ich mir gerade angeschaut und dann nach Grünen gesucht, die aber gerade nicht funktionieren :wacko: .
    Ich bin begeistert- insbesondere über den Neubau des Lokschuppens :?:


    Besser als jeder Bausatz :!: :!: :!: damit könntest Du in Serie gehen.......................


    Bei Gelegenheit auch neue Grüne zu Deinen vielen :thumbsup:


    Carl aus Murksbach :D

  • Hallo,


    nach laaanger Fahrt ist die V20 041 ist in Bischofsheim angekommen! Leider ohne Steuerwagen :S aber sie macht eine gute Figur am Bahnsteig... im Gegensatz zur Donnerbüchse, die schon einiges erlebt hat...



    Und so muss die V20 erstmal umsetzen bevor sie ihre Rückfahrt antritt.... aber nicht wieder nach Wupperburg ^^



    Gruß nach Wupperburg,
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    das freut mich doch sehr, dass die V20041 unversehrt nach Bischhofsheim überführt wurde und auch schon direkt einen Einsatz bekommen hat. :P
    In Wupperburg hat sie ja auch treu über Jahre ihre Dienste wahrgenommen. Der Steuerwagen musste leider in Wupperburg stationiert bleiben
    und musste, wie Du ja weist, am Wochenende noch zusätzliche Diensteinsätze im Raum Hagen vornehmen. :thumbup: Hier war allerdings eine V20022 als
    Zugmaschine bereitgestellt. Aber hierzu erfolgt noch ein separater Bericht zu den Winterfahrtagen des Spur 0 Team Ruhr Lenne.
    Also ich hoffe, (ich bin mir sicher) dass der Neuzugang in Bischhofsheim eine gute Pflege erhält und das Lokpersonal seine Freude daran hat.


    Mit den besten Grüßen nach zwei anstrengenden Tagen in Hagen


    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

    Edited once, last by bvbharry47 ().

  • Eine Neue Tankstelle für Wupperburg.


    Hallo Spur 0 Freunde,


    es gibt mal wieder etwas Neues aus Wupperburg. Seit Jahren war der Bau einer Tankstelle geplant.
    Nun hat die Firma Zapf hier einen Bausatz herausgebracht, der einfach für meine Anlage wie geschaffen ist.
    Allein die Abmessungen passten genau für den vorgesehenen Platz auf der Anlage.
    Im Bausatz enthalten sind auch Teile der Inneneinrichtung (Regale und Schreibtisch) und die Zapfsäulen.
    Zum Basisbausatz der Tanke habe ich noch ein kleine Reparatur/Waschhalle dazu gebaut.
    Der Tankstellen Bausatz besteht aus Lasertechnik und musste natürlich noch farblich behandelt werden.
    Hier habe ich mich für blau und weiß endschieden, da das eine Aral Tankstelle werden sollte.
    Die Außenwände der Tankstelle und der Halle habe ich mit Klinkerplatten aus H0-Matrial verkleidet.
    Die Inneneinrichtung wurde ergänzt durch Ordner und Kartons in den Regalen, Zeitschriften und einen
    Zigarettenautomaten an den Wänden.
    Das Tor der Halle ist aus dem Tankstellendruck von Jowi. Hier werde ich nochmal eine Überarbeitung vornehmen,
    indem die Fensterpartie mit richtigem Glas und durchsichtig gestaltet wird. Außerdem fehlt noch ein großes Aral Schild
    und eine optische Abgrenzung um den gesamten Bereich der Tankstelle. Hier denke ich an einen Zaun oder eine Hecke,
    die auch als Abgrenzung zum dahinter liegenden Gleis dienen soll.


    Erwähnen möchte ich auch noch, dass die gesamte Darstellung des Tanstellenbereiches keinem realen Vorbild
    entspricht und auch keinen Anspruch darauf erhebt.


    Nun aber zu den Bildern, damit es auch was zu sehen gibt:
    Hier der alte Platzhalter bisher und die neue Fläche für die Tankstelle.



    Der Aral Service ist auch noch vor Ort um die restlichen Arbeiten zu erledigen.



    Jetzt kommt ein besonderer Moment: Auf der Tankstelle haben sich tatsächlich vier Fahrzeuge versammelt.
    Ein Rally Kadett, NSU TT, VW Käfer und Ford Capri, die im Original auch alle in meinem Besitz (Von 1967 bis 1976) waren.
    Da ist sie wieder, die Nostalgie, die in uns allen steckt.




    Das war es mal wieder aus Wupperburg. Den einen oder anderen von euch sehe ich dann wohl in Buseck/Gießen in drei Wochen.


    Mit den besten Grüßen aus dem Bergischen.
    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

  • Hallo Harry,


    einen Zaun oder eine Mauer zur Abtrennung zwischen Gleise und Tankstelle würde ich noch hinzufügen.
    Ansonsten ein sehr schönes und stimmiges Szenario!



    Gruß
    Andreas

  • Hallo Spur 0 Fans,


    leiben Dank für das Interesse und die positive Resonanz auf die Vorstellung der Tankstelle von Wupperburg.
    Ein solches Echo hatte ich gar nicht erwartet, aber das zeigt mir doch wieder, dass ich hier einen weiteren
    kleinen Blickfang auf meiner Anlage geschaffen habe. Für die beschriebenen Restarbeiten habt Ihr ja auch
    interessante Vorschläge unterbreitet. Dafür meinen besten Dank.
    Ich glaube die Ziegelmauer mit etwas Grün teilweise überwuchert macht das Rennen.
    Vor dem fertigen Ergebnis werde ich dann noch berichten.


    Mit den besten Grüßen aus dem Bergischen


    Harry

    Rund um Wupperburg


    Eisenbahnfreunde Solingen
    Nächste Veranstaltung


    Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.
    Das gilt auch für die Fahrtage:!:


    jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

    Edited once, last by bvbharry47 ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!