Montage von Stangel-Bausätzen

  • Hallo Thomas!
    Versuch es doch mit wasserfestem Holzkaltleim.
    Noch eine Möglichkeit ist der Kleber von Ruderer.
    Sicher gibt es noch mehr Möglichkeiten,aber die mußte ich noch nicht austesten,weil es bei diesen beiden Klebern bisher in Eisfeld hielt...
    Viele Grüße,Stephan

  • In der Vampisol Anleitung auf Seite 3 wird beschrieben, dass eventuell vorhandene Spalten mit Spachtelgips geschlossen werden können. Ich hatte diese Technik auch öfters angewandt, fand aber das nachträgliche Säubern der gewollten Mauerstruktur immer recht aufwendig.
    Jetzt nehme ich "Lufttrockene Modelliermasse" (Keramiplast bei boesner, oder Fimo Air), rolle schmale lange kleine Würste und füge diese mit einem feinen Modellierspatel in den Spalt. Durch diese Methode kann ich sehr sauber und genau arbeiten.
    Ich komme damit viel besser klar und die Ergebnisse sind auch besser.
    Lg Stefan

  • Die besten Erfahrungen um Gips zu kleben habe ich mit Ruderer L530 gemacht. Aber nicht verwirren lassen, auf der Tube steht Kunststoffklebstoff - er klebt aber bestens Glas, Gips, Keramik, Metall, Holz uam.


    Es kann aber sein, das dieser Klebstoff nicht mehr an Privatpersonen verkauft wird, da er Tulol enthält - dafür gibt es jetzt einen Ersatzklebstoff, er heißt Ruderer L530 TF (Tulolfrei).


    Ja, immer diese neuen EU-Richtlinien ...

  • Hallo Thomas,


    die Firma Stangel hat zu Beginn dieses Jahres auch im deutschsprachigen Teil ihrer Webseite eine "Modellwerkstatt" eingerichtet, die dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen (auch deutschsprachigen!) Mitarbeitern und Kunden oder allgemein am Modellbau Interessierten dienen soll: < http://www.stangel.pl/de/modellwerkstatt > . Zusätzlich besteht seit einigen Tagen die Möglichkeit, sich per mail mit seinen Fragen oder Problemen direkt an die Firma zu wenden: < biuro@stangel.pl > (Frau Agnieszka Jurek).


    Beste Grüsse
    Dieter Ackermann

  • Tja, das Kleben von Gips ist so ein Thema für sich. Bei meiner Burganlage habe ich es mit Holzleim gemacht, Gefahr dabei ist: es können immer wieder Teile abbrechen.
    Dann habe ich mir von ASM den Bausatz der alten Scheune gegönnt. Hier wurde als Kleber ein Produkt aus dem Hause Henkel empfohlen, nennt sich Kleben statt Bohren.
    Tolles Ergebniss, sehr stabil und das Zeug kann man gleich zum Verspachteln von Unebenheiten nehmen.

    Beste Grüße aus dem Keller,


    Pat

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!