Hafengebied 'USA-TC' - Unterbau im Aufbau

  • Jetzt bin ich OFF TOPIC oder oder doch nicht ganz. Lüfte mein lieber was es da eine Wahl gibt, nie gewusst. Ich bin ja kein Artist viel liegt ein kleines bisschen technisch begabter, und manchmal das noch gar nicht.


    Aber lüfte, gibt es scheinbar in der Niederlande ganz viele von.


    Einer was ich mir runter geladen hatte ist von Hendrik-Willem-Schweickhardt oder http://www.iceskatesmuseum.com/e-gal-sch-4.htm oder Hendrik Willem Mesdag wer sind diese Männer, aber seine Luft finde ich einfach Toll.


    https://www.google.nl/search?q…LsStU7D0g4AE&ved=0CCAQsAQ


    oder so etwas;


    http://img828.imageshack.us/im…wolkenluchtbovendenoo.jpg


    http://img833.imageshack.us/im…ondergaandezonopdenoo.jpg



    Gruß,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

  • Hallo Han,


    ich meine bei einen Franzosen so etwas schon einmal gesehen zu haben.


    Er hatte einen kleinen Hafen nachgebildet , wobei im hintergrund tiefe schwere Wolken sichtbar waren. Soweit ich mich darann erinnern kann hatt er das mit einzelnen Folien geschaft. Diese wurden überein ander gelegt und beleuchtet .


    Die art wie die Folie und den Rest des Moduls Ausgeleutet wurden , machte dann die Stimmung aus .



    Lieben Gruß
    Lutz

  • "Kleiner Schritt zurück ... ???"


    Hallo Han,


    ich gehe mal davon aus, dass du während der nächtlichen Meditation auf dem 'Holzberg' zum ersten Mal die Folgen des Luftkriegs entdeckt hast - Risse und Löcher in den Wänden und Lockergestein, das beim Herabfallen in das Hafenbecken oder auch in das Küstengewässer eine Art alles überflutenden Tsunami auslösen könnte ...


    Dazu muss ich aber sagen, dass es weder das 'zweite Gesicht' oder eine Art 'siebter Sinn' noch irgendwelche 'telepathischen Fähigkeiten' waren, die mir gestern Abend diktiert haben " ... , auch wenn du vielleicht noch die eine oder andere kleine Anpassung (im Sinn von Änderung im Ablauf) vornehmen musst." Ich wasche meine Hände (mit gutem Gewissen) in Unschuld!!!


    Also - ran an die Risse und Löcher und das Lockergestein! Es sei denn, du siehst eine praktikable Möglichkeit, die Andeutungen des fränkischen Robert van Gogh entsprechend umzusetzen - ist doch nur ein kleiner Schritt ...


    Mit den besten Grüssen nach Maastricht!
    Dieter

  • Hallo Liebe Mit0lerin(nen?) und Mit0ler,


    Die Praxis : Noch nicht viel zu berichten hier, stelle mal ein paar Fotos ein, nicht besonderes;


    Mein schönes Holz wartet nur darauf um zu bearbeitet werden, muss aber noch Geduld ausüben!


    Zurück nach die Vergangenheit Praxis-2 Monaten (vorab #1)


    Zurück nach die Vergangenheit Praxis-1 Monat (vorab #2)


    Gegenwart (Stecker auf Spot-licht Höhe angebracht)


    Eine gefehlt mir noch immer nicht, die Lösung - zwei Steckerkombination eine links einer rechts die T-Dose 90 Grad drehen voilà - zufrieden damit


    Mein Höhenmaß (einfach aber wirkungsvoll)


    Der Lasttrennschalter, und den (wird aber die - 2x) Lichtschalter.

    ...und wie Mann/Frau siegt etwas höher verlegt.


    Ringleitung No. 1 unter Konstruktion 230Vac.



    Das perfekte luftdichtes Fenster.

    eigentlich ist fast das ganze zimmer luftdicht, mit ein Haufen Brennholz drin. Nah super da musste ich die ganze Nacht drüber nachdenken, und so wie mein Frauchen "mien vruiwkè" 1) mitteilte haben ich im schlaff erzählt davon. Das Bild/Film in meinen Kopf lies mich nicht los : UL Feuer Test . In meiner MoBa-Raum ist es zu ende bei ungefähr 1m50s (der Rauch), und das bei normale Materialien, nicht einmal (sehr hoch-)brennbare Plastiken, Farben usw.


    Notiz an mir selber : Also von jetzt an aus, acht geben auf Brennbarkeit und Rauch Entwickelung vor Einsatz Materialien im den Raum!!!!!!


    Notiz 1) : Bevor ich verklagt werde für oder von Sexismus oder so was, das "mein Frauchen" hat nichts zu tun mit die Rangordnung im Hause, es bezieht sich im diesen nur und ausschließlich auf ihre "Größe" :|


    Lösung : Bessere Entlüftung erforderlich, Ideen sind schon da. Feuerlöscher erforderlich! und kein CO2 Feuerlöscher, verdrängt die Luft um das Feuer zu bekämpfen, nur ich muss auch noch atmen können.
    Kann ich Heute Nacht mal wieder gut schlaffen :sleeping:


    ... und diese habe ich (unbewusst) nicht weggeworfenen, Speichlein Speichlein and der wand... damit kann ich JETZT ja mein Raum "vergrößern" und den Hafen "Verdoppeln".


    Mein Elektromesser, ohne dieses Messer wird keine Arbeit getan, habe erst eine halbe Stunde gebraucht um es zu finden. wenn ich doch erst im meine Jackentasche gefühlt hätte :wacko:


    Letzte steckerkontakt! Bisschen unter Zeitdruck gefertigt.



    Die graue sind schlagfest (Oben : unten im Raum) die gelben Nicht (Unten: oben im Raum).


    .. und zum Schluss der Lasttrennschalterbehälter, und "recycelte" Rohre.

    Hobby Praxis am diesen Tag endgültig eingestellt.


    Ich habe noch keine zeit gehabt um die Beiträge richtig zu lesen, werde ich heute Nacht oder morgen mal machen, danke schon im voraus,


    Gruß,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

    Edited 5 times, last by Han_P ().

  • Hallo Han,


    Deinen Raum finde ich gut, weil er 4 gerade Wände hat und keine Schrägen und Fenster. Da Du fast kein Tageslicht hast und Dich in dem Raum aber länger aufhalten wirst, würde ich Dir vielleicht doch zu hellerem und wärmeren Licht an der Decke raten.


    Wenn Du da oben zwei gleich aussehende Lampen anstelle von zwei unterschiedlichen anbaust, wirkt das später auch beim Betreten des Raumes etwas harmonischer. Vielleicht findest Du einfach zwei gleiche Röhren mit Warmlicht?


    Ich habe mir früher mit meinem Bruder zusammen mal einen fast ähnlichen Hobbykeller eingerichtet. Hinterher wunderten wir uns, warum es trotz aufwändiger Renovierung und hellen Farben immer ein wenig ungemütlich darin blieb. Erst nachdem mein Bruder warmes und helles Licht anbrachte, verschwand dieser Eindruck.


    Dies nur als Tipp für maximale Gemütlichkeit beim Aufbauen und Fahren.


    Grüße,
    Theresa

  • Hallo Han,


    da kann ich Theresa nur zustimmen. Bringe lieber noch zusätzlich ein paar Leuchten an. Du kannst Sie ja getrennt schaltbar machen. Aber gerade beim Bauen und Fotografieren ist Lich am wichtigsten. Ich habe selbst nochmal die Anzahl meiner Leuchten verdoppelt da es sonst immer etwas düster war und für die Fotos reicht es jetzt gerade mal so.


    Bin schon sehr gespannt was Du aus Deinem Raum machst. Und jetzt muss ich wieder ins "Holz"...


    ...und Rauchmelder nicht vergessen (am besten die mit Funk).


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Han,


    ich kann Theresa nur bedingt zustimmen: es ist für Bau, Betrieb und vor allem für Fotodokumentation nicht nur entscheidend, dass viel Licht im Raum ist, sondern auch die Lichtfarbe (gemessen in Grad Kelvin) ist von großer Bedeutung!


    Für Arbeitsräume und im Modellbaubereich sollte die Farbtemperatur daher nahe dem Tageslicht sein und diese liegt je nach Sonnenstand/Bewölkung bei über 5.000 Grad Kelvin und wird allgemein als "kalt" bezeichnet. In Wohnräumen dagegen möchten wir es lieber gemütlich haben und bevorzugen daher eher warmes Licht (unter 3.300 Grad Kelvin) welches von Glühbirnen und Kerzen abgestrahlt wird. Der warmweiße Lichtbereich ist allerdings zur dauerhaften Arbeit im Modellbaubereich eher ungeeignet - der "neutralweiße" Lichtbereich zwischen 3.300 und 5.000 Kelvin ist allerdings ein guter Kompromiss. Vor einiger Zeit gab es zu diesem Thema bereits einen Thread in diesem Forum. Auch ich habe Jahrzehnte im warmweißen Bereich herumgebastelt und mich gewundert warum meine Fotos so "abartig schlecht" waren und den eigentlichen Modellzustand nicht "korrekt" wiedergaben. Die richtige Beleuchtung erspart einiges an Frust und so ganz nebenbei lässt es sich viel entspannter arbeiten und verlängert auch noch die Bastelzeit weil das Auge viel später ermüdet.


    Aber alles in allem bist Du auf dem richtigen Weg und es freut mich sehr, dass Du uns an der Planung und dem Bau deiner Modellbahnanlage teilhaben lässt.


    Viele Grüße
    Tom

  • Hallo Liebe Anteil-annehmenden-und-gebenden-Spur-0-lerinnen-und--ler,


    Heute nur ein Foto, nochmals denn Lasttrennschalter aber im Endzustand.



    ...O ja die Nummer eins ist von der liste fertig (Optimist) noch 9999 andere Dinger zu tun (Pessimist), wie löse ich dass (Techniker), das wird nie was (Schwarzgucker), Spaß (Kind), ...usw auch eine liste ohne ende (????) .....


    Nun kommt erst mal das wichtigste, andere Beitrage im ruhe angucken, ich denke ich habe viel vermisst.


    Gruß,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

  • Hallo alle,


    Nun mal Zeit wieder in mein Beitrag selber ein bisschen Zeit zu spenden.


    @ Lutz; Um ehrlich zu sein das CAD-Programm ist irgend wo auf die Liste "Noch zu tun" gelandet, und als alternative ist mir dieser Beitrag Stichsäge von Böhler hier über den Weg gelaufen, fand ich auch interessante Lösung.


    @ Robert, Theresaund Lutz; Wolken - Schöne Vorbilder die ihr da habt, danke dafür.


    @ Dieter - Der 7-Sin - Aufpassen im Verkehr (Sendung Vermisse ich schon so manchmal), und die Meditationsecke jetzt ist wieder voll harmonisch und alles ist wieder im Lot. Der Normandische Sturm am 19 Juni 1944 der über die Landungsflotte tobte wahr auch kein kleiner, und er tobte drei tagen lang (Heftigster sturm seit 40 Jahren wurde damals gesagt).


    @ Theresa, Stefan und Tom; Zum Licht - Gute Ratschläge das muss auch noch alles berücksichtigt werden, da seid ihr mir schon ein paar schritten voraus. Jedenfalls danke für die Tipps im voraus - auch nicht unwichtig!.


    Schöne Grüße,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

  • Moin Han,


    zum Thema Beleuchtung möchte ich noch eine Anregung geben. Gerade für einen "geschlossenen" Raum bietet sich die Grundbeleuchtung mit LED-Panel an. Ich habe bei mir LED-Panel mit 120x30 cm und 40 Watt Leistung warmweiss (ca. 3500 Kelvin). Von der Sorte ein paar an die Decke und Du glaubst Du stehst im Freien. Ich habe nicht-dimmbare Panels, aber es gibt diese auch, - etwas teurer -, mit dimmbaren Trafos. Da ich es beim Basteln aber gerne sehr hell habe, brauche ich auch keine Dimmung.


    Vorteil: Kaum Wärmeentwicklung vom LED-Lichtelement.


    Nachteil: Bei den meisten Panels hat man bei der Befestigung mehr Arbeit, da sie gerne durchhängen, wenn sie nur an 4 Punkten befestigt werden. Mit sechs Punkten funktionierts bestens.


    Großer Vorteil: Man spart richtig viel Strom!


    Grüße Klaus

  • Hallo Liebe Mit-0-lerinnen und Mit-0-ler,


    Erstmals danke für die zahlreiche Tipps!


    Wolken, Luft und Strand.... Da ich fast (nah ja ein oder zwei Wochen) dabei bin um meinen Hintergrund arbeiten anzufangen, habe ich mich ein bisschen schlau probieren zu machen wie das gemacht wird. Dabei bin ich auf den Niederländischen Maler Janhendrik Dolsma gestoßen.


    Hier mal ein Vorbild von seinen Werk 'North Sea Breakers' : https://www.youtube.com/watch?v=5aOFQTHN1rM


    Ich habe ihm eine email geschickt mit die frage welche Farben er benutzt und erklärt wofür das alles gedacht sei, und wunder ich habe heute morgen schon eine email zurück bekommen, mit die Farben liste und die frage ob ich ihm da auf dem laufende halte könnte....... wenn ich da meine Latte mal nicht so hoch gelegt habe :whistling: .


    In jeden Fall werde ich seine "Wie macht man das Video" jetzt mal runter laden (1 Stunde für mal 12 Euronen), da gibt es jetzt kein zurück mehr.


    Weitere Informationen findet ihr hier:


    https://www.youtube.com/channel/UCEUXuozzNWzBIRt2GTEbOCw
    http://www.paintingskies.com


    Viel grüße,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

  • Hallo Han,


    nachdem ich mir den Film 'North Sea Breakers' angeschaut habe, war mir klar, dass du hier eine tolle Vorlage für deinen künftigen Hintergrund gefunden hast. Allerdings wirst du nicht daran vorbei kommen, sowohl den Himmel als auch die Brandung dunkler zu malen, um den Eindruck des damaligen, stürmischen Wetters während der Landung der Alliierten wiederzugeben ... viel Erfolg!!!


    Mit den besten Grüssen nach Maastricht


    Dieter

  • Hallo Bäume Bastlern,


    Erster versuch um Bäume zu basteln, jetzt 1-1/2 DC alt.


    ..uh...Viele Beiträge hier-im Forum sehen echt super :thumbup: toller aus. merci.



    Brücke Inspiration : Kallbrücke nahe Mestrenger Mühle


    ...und der Hintergrund von dieses Diorama möchte ich übertragen auf die wand nur "etwas" größer" :S .



    Ich möchte gerne dieses Stuck nicht "verlieren" und muss es noch irgendwie einplanen, landschaftlich und wo und platz... immer wieder der platz...wieder von 0 beginnen, darum Spur 0 Ich nicht gut!!??


    Gab es damals auch Zugsperren am dem Westwall, und könnte, wenn es da Vorbilder von gibt, ein Hinweis schicken danke im voraus?


    Externe Links... und das in so eine sehr sehr schöne Gegend...für uns "Jüngere" gedacht:
    Deutschsprachig
    http://www.huertgenwald.de/de/…ald-im-zweiten-weltkrieg/
    Gedenkskulptur: "A time for healing" (Kallbrücke nahe Mestrenger Mühle)


    Video Tipp :
    http://www.konejung-stiftung.de/You_Enter_Germany_DE.htm

    Niederlandisch
    http://www.strijdbewijs.nl/westwall/hurtgenwald.htm
    http://liberationroute.nl/duit…nswaardigheid/kall-bridge


    English
    http://hurtgen1944.homestead.com/


    Polnisch, Russisch, Französisch Links???


    MfG,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

    Edited 8 times, last by Han_P ().

  • Hallo Liebe Spur-0 Gemeinde,


    Mal eine kurze Zwischenbericht meiner Bauarbeiten, und ja ich bin endlich soweit das ich mit de MoBa anfangen kann.


    Erstmals musste ich irgendwie die Mauer egalisieren, mein erster Gedanke war Knauf. Krieg ich hin aber wie geht das mit die Malerei danach? hmmm...Plan B.


    Plan B ist das ich die Mauer mit Holzstrippen oben und unten egalisiere:


    Erstmals werden die Holzstrippen vor-gebohrt und die löcher versunken (sonst splittet mir das Holz), Locher auf die Mauer übertragen, gebohrt, und dann werden die Holzstrippen provisorisch an die Mauer gehängt, danach kommt der Montagekit dahinter. Jetzt werden die Holzstrippen ausgerichtet. Die schrauben werden nicht völlig angedreht. Nochmal ausrichten und trocknen lassen. Nächster Tag dann die schrauben bekommen ihren letzten dreh. Alles schön flach und gerade, jippie!



    Das Resultat von dem Holzstrippen ziehen.




    Jetzt werden hierauf die MDF platten 4mm dicke angebracht, und dann poliert, um im Nachhinein bemalt zu werden.


    Mein altes Hobby liegt jetzt ein bisschen still aber das werde ich irgendwann mal wieder aufnehmen müssen.



    Der reihe nach:
    (1) Ein Standard Solido LKW GMC CCKW 353 wie man diese kaufen kann.
    (2) Erstmals werden die Modellen von die Färbung entlöst,
    (3) Ein einfache Umbau mittels neue Farbe, extra Details und ein Werkzeugaufbau (Dieser LKW wurde in 1942 im die Wüste benutzt),
    (4) Ein etwas aufwendiger Umbau, Achsen, Federungen, und der Rest, brauch nur noch ein Anhänger dran und fertig :whistling: ... aber dann war es Spur-O-Zeit.


    .... Und ich Habe meine H0 bahn zurückgefunden in einer echte alte Dose. Also werde ich diese irgendwie zum Einsatz bringen als neben strecke (On30, O-16.5, 0e). Ich dachte die wäre schon lange irgendwo auf die Müllkippe gelandet. Diese bahn habe ich schon 25 Jahren nicht mehr gesehen. Wenn ich zeit habe mache ich mal ein Foto davon.


    Viele Grüße,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

    Edited once, last by Han_P ().

  • Hallo Han,


    es gefällt mir, mit welcher Begeisterung Du Deinen Raum für die Moba herrichtest. Es gibt nur noch wenige Menschen, welche sich für etwas so richtig reinhängen und begeistern können und das auch tun. Diese Menschen wiederrum begeistern mich! Ich finde, dass sowas doch eines der Gewürze im Leben ist!!!


    Die Militärfahrzeuge die Du zeigst finde ich, passend zu Deinem werdenden Thema, toll. Auch Deine bereits gezeigten Teilstücke bzw. Dioramen sind m. E. richtig gut und realitätsnah gebaut. Ein - modellbauerisch gesehen - interessantes und ergiebiges Thema, aus dem Du bestimmt noch viel herausholst. Ich mag zwar Militär nicht besonders und schon gleich garnicht irgendwelche Kriege, die Realität ist aber so wie sie ist - bis heute. Offenbar hat die Gattung homo sapiens bis heute nichts gelernt oder - wir sind halt so geartet.


    Noch viel Erfolg und Freude beim Raumausbau wünscht...

  • Hallo Null-er,


    Kurzer Zwischenbericht Bauarbeiten:
    1) MDF Platten ans befestigen, oberste kante von die MDF-platten mit MDF-Grundfarbe eingestrichen (MDF zieht ja Wasser an wie eine Schwamm), hier wird später wieder Knauf aufgesetzt um Staubablagerungen keine Chance zu geben
    2) Knauf anbringen für die Spiegel. Diese müssen ja schön im Lot angebracht werden ansonsten würde mein "zweites Hafenbecken", hoch oder runter laufen!




    Viel zeit hatte ich diese Woche nicht da meine Tochter in die Prüfungen von ihre schule mittendrin ist, bin mal wieder froh wenn das hinüber ist, für meine Tochter aber mehr für den Papa selber.


    Biss Nächstes mal, viel grüße Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

  • Hallo 0-Liebhaber(innen),


    Der Papa hat wieder zeit um an dem Raum zu arbeiten, und ist glücklicher Mensch.


    Fotos leider keine oder nicht genug für einen Beitrag jedenfalls.


    Aber da ich zeit hatte um nachzudenken und ein bisschen herum-gestöbert habe auf das WORLD WIDE WEB. Jetzt geh ich mal ganz Überbord - Industrieschaltschrank. Mein Metier ... Fortsetzung folgt...


    Gerade 1 gebrauchten Schrank für 1 Neuronen kaufen können - alles noch drin PLC, Klemmen, LS-Schalter usw. 75x75x35cm aber .. abholen in Bottrop (Maastricht Bottrop ist etwa 150km) lohnt sich nicht, schade. Nächstes mal besser.


    Viel Spaß gewünscht,
    Han


    Nachtrag : meine Bilder sind bestimmt zu groß (nicht die Pixelbreite aber im Volumen, wird ich irgendwann nacharbeiten, nur wann genau??...Bald würde ich sagen).

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

    Edited 2 times, last by Han_P ().

  • Hallo USA-TC Folger und Folgerinnen,


    Dass hat sich ein bisschen länger gezogen dann ich erwartet hatte, pfff was für eine arbeiten waren das.


    Das mit dem Knauf war viel Arbeit um alles schön glatt zu bekommen...


    ... Und mit die MDF Platten musste ja eine Feuchtigkeitssperre reinkommen, also Mauer- Baukit - Fliegengitter - Baukit - MDF-platte ... und fertig...die Barriere in jedenfalls




    Hier schon 3 mal mit Grundfarbe lackiert und immer noch saugen mir die MDF platten fast alles auf!

    Also dann mal ran an dem 4tem Anstrich mit Grundfarbe. Und die Räder von dem Bus drehen sich rund und rund....


    Jetzt liegt diesen Bau erstmals stopp. Jetzt kommt das neue Dach drauf....


    Biss nächstes mal, und viel Spaß gewünscht,
    Han

    NULL FÜR ALLE :thumbup: ALLE FÜR NULL

    Edited once, last by Han_P ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!