E-bay Auktionen mit fragwürdigen Ausgang/Angeboten

  • Hallo,
    nicht alles was in Ebay läuft bitte verteufeln. Ich habe meine Erfahrungen gemacht, dass man ein wachsames Auge haben sollte, aber ich habe dabei auch viele sehr nette Ebayer kennen gelernt und letztlich ist der Kreis der Verkäufer und Ankäufer in der Spur0-Szene recht klein und überschaubar. Oft ist so, dass wenn ich hier was einstelle, keiner sich dafür interssiert, aber bei Ebay richtig toll mitbietet.
    Ich kenne den besagten Ebayer von ganz oben, kommt ja aus meiner Nähe und ich kann nichts Schlechtes zu ihm sagen, wobei ich die jetzige Auktion mit vielen Spur-O-Modelle auch mitverfolge und mich das Gefühl beschleicht, das hier durchaus unterschiedlichen Warnehmungen erkennbar sind, was der Verkäufer gerne haben mochte (die Modelle hate er ja nicht geschenkt bekommen) und was andere dafür zahlen (Schnäppchen machen) würden.


    Bis dann
    Marc

  • ... eigentlich geht das gar nicht.


    Wenn man berücksichtigt, das eBay 26,80 € Verkaufsprovison erhält und die Lok ja auch noch verpackt und verschickt werden muss, so bleiben dem Verkäufer maximal ca. 235,00 € je Lok.
    Interessant wäre zu wissen, für welchen Kurs MBW die V 200 seinerzeit an die Händler abgegeben hat - aber sicherlich nicht für nur 200,00 Euronen oder darunter. ;(
    Wo ist da denn noch der Gewinn für den Verkäufer?


    Klar, die V 200 von MBW unterliegt einem hohen Preisverfall ... Mir persönlich ist das alles aber nicht ganz geheuer.


    Es wird keine Abholung vor Ort angeboten und ein Versand der Lok soll als "Sparversand" mit der Post als Bücher-/Warensendung erfolgen.


    Da eine Zahlung des Kaufpreises zudem nicht per PayPal erfolgen kann, ist ein solcher Kauf auch nicht über eBay abgesichert, d.h. wenn es sich tatsächlich um ein windiges Geschäft handeln sollte, ist der vorab überwiesene Kaufpreis definitiv auf Nimmerwiedersehen verloren.


    Obwohl - wenn das alles seine Richtigkeit hat, dann ist der "Preis heiß" !!


    Viele Grüße
    Hans-Jürgen

  • Denkbar ist, dass es sich um eine Sendung gehandelt hat, die die zentrale Briefermittlungs-Stelle in Marburg oder der jeweilige Paketdienst als „unanbringlich“ eingestuft hat. Wurde etwa ein Paket mit den MBW-Loks verschickt und alle Begleitpapiere inkl. Angaben zum Versender und Empfänger lagen in einer aufgeklebten Versandtasche, so könnte die Versandtasche beim Transport verloren gegangen sein. Das Paket wird dann im Regelfall als „unanbringlich“ (eben kein zu ermittelnder Versender bzw. Empfänger) bewertet und zumeist unter Wert öffentlich versteigert (ohne Garantie, Gewährleistung, Umtausch- oder Rückgaberecht). Bei Flughafen-Auktionen wird auch verschlossen versteigert bzw. ohne vorherige Sichtung des Inhalts.


    Natürlich kann man nur spekulieren, wie der Verkäufer wohl recht günstig an die Ware gelangt ist und sie nun – vielleicht auch ohne Kenntnis des Handelspreises - zu Geld macht. Fall es sich um einen Tippfehler handelt ( statt 268 wären z.B. 628 Euro gemeint) könnte der Anbieter einen bereits zustande gekommenen Kaufvertrag nach BGH-Urteil vom 26.01.2005 (VIII ZR 79/04) wegen Irrtums anfechten, da das Sofortkauf-Angebot nicht dem Erklärungswillen des Verkäufers entspricht. Er ist aber in der Beweislast, dass er bei Abgabe seiner Vertragserklärung über deren Inhalt im Irrtum war bzw. eine Erklärung dieses Inhalts (hier: Preis) so gar nicht abgeben wollte (§ 119 Abs.1 BGB).

  • ... aber 3 von 7 sind schon weg. Ich habe aber, u.a. aufgrund der o.g. Gründe (kein paypal, der seltsame nicht versicherte Versand etc.) auch ein ungutes Gefühl. Und für "weg" sind auch die EUR 268,-- (zu)viel Geld.

  • Hallo,


    ein bewährter Tipp zur Überprüfung eines "fragwürdigen Angebotes" auf der angesprochenen Plattform
    ist für mich geworden, dem Verkäufer eine Nachricht zu senden. Vor dem versenden das Kästchen "Kopie an meine E-Mail-Adresse senden" aktivieren.In der Regel wird zeitnah die gesendete mail über Ebay an die eigene Adresse gesendet.


    Bei gehackten Accounts geschieht dies in der Regel nicht - da bleibt selbst die "Kaufbestätigung über Ebay " aus.


    Ist "die Gier dann doch größer als der Verstand gewesen" und es bleiben Zweifel an der Seriösität - einfach mit der Bezahlung warten bis die offizille Kaufbestätigung über Ebay erfolgt und eine Adresse mit weiteren Angaben zum Verkäufer erscheint.


    Wer bestimmt den Zeitpunkt wann der Artikel bezahlt wird - doch wohl nur der Käufer. Und wenn kein PayPal angeboten wird - warten bis verlässliche Angaben vorliegen ... .



    Gruss
    Andreas

  • Tag zusammen, eine verdammt geile Auktion bei ebay, binnen 5 Stunden sind alle 7 Loks verkauft worden.
    Ja, die GIER ist wohl stärker wie der Verstand.
    Gehe mal davon aus, dass es hier aus dem Forum auch Käufer gibt.
    Ich habe das einmal angetestet:
    Also ich habe eine Aufforderung bekommen mit genauen Bankdaten, die 268.- Euro nach China zu überwiesen.
    Kontoinhaber => Bing Zhao
    Der Verkäufer ist ein: Hans-Peter Sollinger aus Heidenheim
    Den gibt es wirklich, ob diese Person mit dem Verkauf etwas zu tun hat, finde ich auch noch raus, Festnetznummer ist bekannt


    Okay, werde die Angelegenheit einmal laufen lassen, bin gespannt was so passoert.
    PS.habe bereits den Verkäufer anschrieben, dass ich gerne die Lok persönlich abholen möchte und bei Übergabe bezahle.
    Noch keine Antwort erhalten.

  • hallo,


    erinnert mich direkt an die 7 Lollos von Lenz aus Hong Kong
    und plötzlich war die Auktion beendet. Sie versuchen es halt immer mal wieder.


    Wenn ich in Frankfurt wohnen würde, hätte ich es auch mit Bezahlung bei Abholung
    versucht. Ich bin jetzt mal gespannt ob Du die Lok auch bekommst.
    Bietet er überhaupt Abholung an?


    Welcher Privatmann hat schon so viele gleiche Loks zu verkaufen und ein Konto in China ;)
    Da die ESU Decoder in Deutschland von MBW eingebaut werden, scheidet ja auch ein direkt Import aus China aus.



    Gruß
    Michael

  • Interessant wäre auch, eine Stellungnahme von Kieskemper einzuholen. Immerhin hat der Verkäufer das Foto von Kieskemper übernommen und ggf. gegen dessen Urheberrecht verstoßen. Sollte Kieskemper aber in die Sache irgendwie involviert sein, würde ich mir keinerlei Sorgen machen.

  • Das mit einer Beteiligung von Kieskemper kann ich mir nicht vorstellen. Klar sind viele MBW V200 am Markt, aber in der o.g. Auktion gibt es ja so viele seltsame Details, da kann alles mögliche dahinterstecken. Ich bin jedenfalls gespannt, ob die Loks ankommen und wenn ja dann wie. Fälschung, B-Ware, defekt oder einfach alles in Ordnung. Eine Wundertüte für € 268,--.

  • Hallo,


    sollte es sich bei dem angegebenen Konto wirklich um eines von "Bing Zhao" handeln, wäre ich mit einer Geldüberweisung doch sehr vorsichtig!


    Anderorts wird nämlich seit Wochen vor folgenden Kontoverbindungen gewarnt, die von chinesischen Hackern genutzt werden:



    PayPal kann ja nicht genutzt werden (also nicht versichert), die Sendung soll als kostenlose Warensendung kommen (ebenso nicht versichert oder nachverfolgbar) ...


    Gruß Armin

  • Moin,


    ich kann da nur den Kopf schütteln... na ja, in meinem Alter ist das nicht außergewöhnlich ;)


    Das Internet ist kein Ponyhof und Ebay auch nicht.


    Wenn hier auch die Chance auf ein Schnäppchen möglich ist, ist hier die Chance auf ein Schnäppchen für den "Anbieter" doch viel größer... Jeder muss halt die Chancen bzw. Risiken für sich selbst abwägen.


    Grüße
    Eckhard

  • Guten Abend in die Runde,


    ich möchte den Ungereimtheiten noch eine weitere hinzufügen. Ich habe bereits gestern eine MBW V 200 beim gleichen Verkäufer bei ebay zu einem noch etwas günstigeren Preis per Sofort-Kauf erstanden und mit Paypal bezahlen können. Eine andere Bezahlweise wäre in diesem Fall für mich nicht in Frage gekommen. Somit greift die Versicherung des gekauften Artikels, was hier für Schäden am Modell oder den Verlust beim Versand gilt. Laut Rechnungsstellung ist mein Vertragspartner ein Deutscher. Sollte hier irgend etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen sein, wäre die Paypal-Bank der Geschädigte.
    Ich werde hier berichten, wenn ich das Modell nicht erhalten sollte oder bei Erhalt gravierende Mängel am Modell feststellbar sind.


    Herzliche Grüße
    Wilfried

  • Hallo zusammen,


    ebay hat das Angebot von der Webseite entfernt, es sind keine Zahlungen mehr möglich. Bestätigen kann ich, wer gekauft hat, hat eine Zahlungsaufforderung bekommen, an den Empfänger Bing Zhao mit Bankdaten entsprechend Beitrag 35 Zahlung zu leisten. Wohl dem, der noch nicht überwiesen hat...... :thumbup:


    freundliche Spur 0 Grüße


    Wolfgang

  • Guten Abend in die Runde,


    ich möchte den Ungereimtheiten noch eine weitere hinzufügen. Ich habe bereits gestern eine MBW V 200 beim gleichen Verkäufer bei ebay zu einem noch etwas günstigeren Preis per Sofort-Kauf erstanden und mit Paypal bezahlen können. Eine andere Bezahlweise wäre in diesem Fall für mich nicht in Frage gekommen. Somit greift die Versicherung des gekauften Artikels, was hier für Schäden am Modell oder den Verlust beim Versand gilt. Laut Rechnungsstellung ist mein Vertragspartner ein Deutscher. Sollte hier irgend etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen sein, wäre die Paypal-Bank der Geschädigte.
    Ich werde hier berichten, wenn ich das Modell nicht erhalten sollte oder bei Erhalt gravierende Mängel am Modell feststellbar sind.


    Herzliche Grüße
    Wilfried

    Hallo Wilfried, bitte nicht immer auf Paypal verlassen! Der Schutz ist eine Kulanzleistung ( steht in den AGB) :( MfG. Ingo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!