Nur gucken

  • Hallo,
    eigentlich will ich erst mal nur gucken, was ihr so in Spur 0 erschafft. Ich selber habe etwas Material in H0, vornehmlich modernes Zeug in Epoche 5 und 6. Gerade so viel, dass ein Verkauf noch verschmerzbar ist :D. Also keine große Sammlung. 3 Loks, ein paar Wagen.
    Spur 0 beobachte ich immer mal wieder, online und in Zeitschriften. Bisher war es aber nicht möglich eine Anlage aufzubauen, weder in H0 noch in 0. Nun besitze ich mit meiner Familie ein Haus, mit Hobbyraum. Ja und bevor ich da mit irgendwas loslege und mich verbastel, dachte ich mir ich informiere mich mal in Ruhe.


    Zu mir: mein Name ist Marc, ich bin 31 Jahre alt und komme aus Duisburg. Modellbahnerisch bin ich leider nicht über das Kaufen und sammeln hinaus gekommen.


    Gruß
    Marc

  • Hallo Marc,


    herzlich willkommen.


    Wenn du auch mal einen persönlichen Eindruck von der Spur 0 bekommen willst, in deiner Nähe (in Rheinberg an der Ladestrasse) ist der Spur 0 MEC Niederrhein, schau mal dort vorbei. Fahrtag ist jeder 1. Freitag im Monat (leider gerade vorbei).

  • Hallo Marc,


    zuerst einmal hast Du schon den ersten richtigen Schritt gemacht und Dich hier angemeldet, dafür mal ein herzliches Willkommen. Das mit dem Basteln kommt dann auch noch von ganz allein. Auch die " Alten Hasen " haben ja mal klein angefangen, egal ob es auf die Spur oder das Alter bezogen ist. Schau Dich ruhig um und sauge alles in Dich auf was Du nur bekommen kannst. Ich wünsche Dir dabei recht viel Vergnügen und viel Spaß bei der Sache.



    Herzliche Grüße


    Günter

  • Hallo,
    danke für das herzliche Willkommen. Ich lese mich auch schon fleißig durch das Forum.

    Hallo Marc,


    herzlich willkommen.


    Wenn du auch mal einen persönlichen Eindruck von der Spur 0 bekommen willst, in deiner Nähe (in Rheinberg an der Ladestrasse) ist der Spur 0 MEC Niederrhein, schau mal dort vorbei. Fahrtag ist jeder 1. Freitag im Monat (leider gerade vorbei).

    Ja daran habe ich auch schon gedacht. Der Club ist mir schon in einem anderen Forum aufgefallen.


    Gruß
    Marc

  • Servus Marc,


    herzlich willkommen hier im Forum. Lass dir Zeit mit deiner Entscheidung, und triff vor allem die Richtige. Ich muß sagen ich habe den Umstieg vor einem Jahr auf 0 bis heute nicht bereut. Auch wenn ich leider noch keine Landschaft gebaut habe, und immer noch am Gleise zusammenstecken und wieder umplanen bin, da es einfach vom Platz her eben nicht H0 ist :whistling: ... Aber das rangieren und fahren macht dermaßen mehr Spaß. dass es für mich das Wert war und nach wie vor ist.


    Viel Glück bei der Entscheidungsfindung und viel Freude hier mit diesem Forum, -> hier sind echt wahnsinnig viele tolle und erfahren Leute ;-)


    Gruß aus dem Süden,


    Michael

  • Moin Moin


    Hallo Marc,


    auch von mir, ein herzliches willkommen hier im Forum...auch ich habe den Umstieg, vor fast 2 Jahren, nicht bereut.. :whistling: .


    Spur 0 hat einfach was.... viel selbstbau, Fahr und Rangierspass auch in kleinen Räumen... wie viele Beispiele hier im Forum zeigen :thumbsup:


    Deswegen, " Viel spass mit der richtigen Spur"...... ;) auch von meinem T1 Bus... :thumbup:





    Bis die Tage


    Gruß Tom

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Danke sehr.


    Ich habe nur ein Problem. Ich arbeite in einem Stahlkonzern, hier im Ruhrgebiet. Das heißt moderne Lokomotiven, lange Züge. Dazu wohne ich in der Stadt mit dem größten Binnenhafen Europas. Also auch viel Güterverkehr. In Spur H0 sammle ich auch dazu passendes Material. Und das was ich in H0 mal bauen wollte bzw. grob im Kopf habe bekomme ich in 0 nicht in meinen Keller :D. Dadurch dass ich sehr auf Güterverkehr und moderne Bahn ohne Personenverkehr fixiert bin, fällt es mir gerade schwer ein für mich passendes Thema zu finden, dass ich in Spur 0 und Epoche 3, vielleicht 4, darstellen kann. Darüber grübel ich schon seit ein paar Tagen :-(


    Marc

  • Hallo Marc,


    Du möchtest lange Züge, Güterzüge vorwiegend, aber auch im Keller spielen. Erstens: Wie groß ist dieser? Wie viel Platz willst Du der Modellbahn gönnen? Dann fahre doch wie viele von uns "zweigleisig": Lange Züge Deiner Vorstellung in einem Club, (Rheinberg wurde ja schon vorgeschlagen), und zu Hause, je nach Platz, eine Hafen- oder Werksanlage. Wir in der Spur Null haben fast alle das selbe Problem wie Du, zu wenig Platz daheim. Kompromisse sind leider nicht zu umgehen.


    Viele Grüße
    Thomas O. aus F. am M.


    P.S.
    In Deinem Alter hing ich noch an H0. Wäre ich doch schon damals auf die "Null" aufmerksam gemacht worden...

  • Hallo,
    Na lange Güterzüge habe ich jetzt nicht auf meiner Liste, dass ich die unbedingt will. Das wird in H0 auch schwer und eigentlich habe ich mich damit abgefunden dass es nicht geht.


    Mein Keller mißt 3,5 x 2,5m. Einen Plan habe ich auch irgendwo.


    Marc

  • Hallo Marc,
    die Antwort ist doch einfach: Bau Dir eine Rangieranlage nach dem Vorbild im Pott. Kesselwagen und Schüttgutwagen gibt es, eine V100 oder V60 zum rangieren ist auch da und für die Beförderung reicht ein Schienenbus.
    Bei der vorhandenen Strecke völlig ausreichend.
    Du kannst Dich also in der Gestaltung austoben.
    Übrigens ein sehr reizvolles Thema das nicht jeder hat.
    Mein Raum mißt 3,30 m x 2,50 und mein Thema ist ein Endbahnhof in Norddeutschland.
    Gruß
    Berthold

  • Hallo Marc,


    wie wäre es mit einem kleinen Hafen. Den kann man epocheübergreifend einsetzten. Außerdem eignet er sich für relativ lange Züge, die einfahren und dann von deiner Köf zerlegt und wieder neu zusammenrangiert werden können. Hinten noch eine Kurve dran und an der gegenüberliegenden Wand ein Fiddelyard. Nur so als Idee. (Ich bin eher so der Minimalist. Kann man bestimmt noch ein wenig vergrößern).


    Gruß Alex

  • Hallo und danke für die Hilfe.


    Ich habe gestern Nacht mal ein wenig gekrizzelt und geschaut, wie lang überhaupt eine Weichenverbindung ist. Richtig dass es 900mm sind? Bin gerade etwas irritiert wegen der Länge und dem mir zur Verfügung stehenden Platz. Ob das überhaupt geht was meinen Platz angeht.


    Marc


    Edit sagt: eine Segmentdrehscheibe finde ich richtig gut. Und deinen letzten Plan Tom, noch mehr. So ein Hafen, ja das wäre vielleicht was für mich.

  • Hallo marc,


    hab gerade mal ins Gleisplanungsprogramm geschaut.


    Mit Lenz-Weichen liegst du bei ca. 90 cm, mit den Peco-Weichen bei 83 cm, bei allerdings kleinerem Prallegleisabstand. Bringt man die (schlankeren) Peco-Weichen mit einer Zwischengerade auf den gleichen Parallelgleisabstand wie die Lenz-Weichen, dann sind es dort sogar 104 cm.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!