Lenz elektrische Weiche analog schalten

  • Hallo


    Ich wollte meine elek. Lenz Weichen analog mit einem Märklin-Stellpult schalten,aber


    irgendwie klapps nicht.


    Hat jemand einen Anschlußplan/Zeichnung wie man`s macht?


    Oder geht´s damit gar nicht? Kann auch ein anderes Stellpult sein.


    Liebe Grüße


    Robert

    Immer eine Handbreit Schotter unterm Gleis!
    Gruß Robert

  • Hallo Robert,


    damit geht das nicht. Die Lenz Weiche wird im analog Betrieb mit Gleichstrom geschaltet.


    Also ca. 14 Volt plus und minus. Zum schalten der Weiche ein Umpolschalter holen und somit +/- vertauschen.


    Hat auch den Vorteil, dass die Weichenlaterne weiter leuchtet.


    Steht aber auch in der Weichenbeschreibung.


    Bei Märklin gibt es, glaub ich, nur einen kurzen Wechselstrom Impuls für die Spule.


    Ich habe auch vor die Weichen so zu schalten.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Robert,


    da ich von der Spur G komme kann ich vielleicht helfen. Ich habe es zwar nicht ausprobiert aber es sieht mir nach einen ähnlichen Prinzip aus (nur das Du bei 0 einen Schalter statt Taster verwendest).


    Du brauchst eine Wechselspannung, 1 Wechselschalter und 2 Dioden (z. B. 1N4001 ). An den Mittelpol des Schalters legst Du eine Versorgungsleitung an, an den beiden Schaltpolen jeweils einen Diode (1 x andersherum) und an dieser einen Kontakt zum Weichenantrieb. Die 2. Leitung der Wechselspannung verbindest Du direkt mit dem 2. Kontakt des Weichenantriebs.


    Im Handbuch des Weichenantriebs auf Seite 3 kannst Du dies auch nachlesen. Lass Dich von meiner erwähnten Wechselspannung nicht irritieren. Durch die Gleichrichterdiode durch die der Strom fließen muss wird aus der Wechselspannung eine sogenannte Halbwelle gewonnen (eine Art halber Gleichstrom). Es kommt also nur der positive oder negative Teil der Wechselspannung durch, dies sollte ausreichen um den Antrieb zu schalten. Sollte es nicht funktionieren kannst Du auch noch eine 2. Diode einbauen und somit eine Ganzbrücke bauen. Mehr dazu in Wikipedia (unter Gleichrichterschaltungen) oder RN-Wissen .


    Bei Bedarf kann ich Dir auch noch ein Schaltbild erstellen.


    Schönen Gruß
    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!