Gleisplanungsprogramme welche sind zu empfehlen

  • Hallo Forum,
    ich bin zur Zeit auf der suche nach einem gescheiten Gleisplanungsprogramm wo man nicht nur z.B. Lenzgleise verlegen kann.
    Man sollte auch Gleisradien selbst definieren können, Weichen selber definieren und vor allem sollte es keine Doktorarbeit sein um das Programm zu bedienen.
    Hat da jemand einen Vorschlag was man sich da anschaffen kann?


    Ansonsten dürft ihr euch auch mal austoben auf 5,30m x 13,1m. :)
    Das ganze soll keine Nebenbahnanlage werden, Radien in Kurven zwischen 1,8m und 2,0m bitte keine Lenz Radien die sind mir zu klein.
    Ein BW sollte rein mit einer 23M Scheibe, ein Schattenbahnhof und ein "normaler" Bahnhof.
    Ich bin auf eure Ideen gespannt. :thumbup: :)


    Hier eine Skizze über den Raum der zur Verfügung steht





    Gruß Klaus

    Edited once, last by Nullinger ().

  • Hallo Klaus,
    für mich ist (http://www.wintrack.de) der Mercedes unter den Gleisplanungsprogrammen.
    Qualität hat aber seinen Preis,auf lange Sicht dürfte sich aber der Preis rechtfertigen.
    Auch ein guter Service ist gegeben.
    Wenn man sich etwas eingearbeitet hat,fängt dass Programm an immer mehr Spass zu machen.


    Herzliche Grüsse vom Jürgen

  • Es gibt eigentlich zwei Philosophien bei der Gleisplanung:


    1. Es gibt viele "Gleisstücke" gemäß Angebot eines Herstellers, die man zu einem Gleisplan zusammenstecken möchte.


    2. Man hat eine Vorstellung von Längen, Radien und Winkeln und möchte daraus einen Gleisplan entwickeln (z.B. Weiche 7,6°, 3000 mm Radius)


    Die Software von Gunnar Blumert...


    www.winrail.de


    ...ermöglicht die Gleisplanung nach beiden Vorgehensweisen, auch hybrid.


    Man kann sowohl Flexgleise durch ziehen der Maus gestalten als auch eigene Gleisstücke und Weichen etc. durch Angabe von Radien, Winkeln usw. definieren oder auch auf eine Bibliothek von Fertiggleisstücken zurückgreifen. Ich finde auch schön, dass man verschiedene Spurweiten (Normalspur/Schmalspur) kombinieren kann.


    Die Software hat viele weitere Features, die ich eher nicht benötige, und ist hinsichtlich des Preises nicht besonders billig, aber auch nicht besonders teuer - wie ich finde, ihr Geld wert. Ich denke, den Anschaffungspreis eines Güterwagens kann man auch in eine gute Gleisplansoftware investieren.


    Planen und träumen macht Spaß - herzliche Grüße


    Kallisto

  • Hallo Klaus,


    ich habe mich für die erste Planung für SCARM entschieden. Da ich erst einmal grob plane, ist diese Freeware für mich ein guter Einstieg gewesen. Nach ein bischen Übung geht es jetzt recht flott und ich erwische mich immer wieder dabei, kleine Änderungen auszuprobieren, weil es einfach und schnell geht.


    Andere Programme mögen ausgefeilter sein, aber mit der Verarbeitung von Flexgleisen und Peco-Weichen aus der Bibliothek bekomme ich schon mal einen guten Eindruck, was geht (Die Raumgröße ist etwas kleiner als bei dir, 4,00 x 11,5 m).


    Das später dann schlankere Selbstbau-Weichen für etwas weniger Nutzlänge sorgen, macht mir bei den Längen keine Probleme. Und die genaue Gleislage ergibt sich für mich erst beim Bau (und bis dahin ist es noch weit).


    Meinen Nutzernamen habe ich von jk_wk geändert auf 0topia, weil ich zeigen möchte, dass mein Traum von meiner Spur 0 Anlage keine reine Utopie ist, sondern Stück für Stück in Erfüllung geht.


    Gruß aus dem Bergischen Land

    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.

    Edited 3 times, last by 0topia ().

  • Hallo,


    ich benutze auch SCARM. Wenn man will kann man ganz einfach eigene Gleise basteln. Dazu muss man nur eine bestehende Lib ändern (oder eine Kopie von der Lenz-0.lib).


    Danach einfach die Zeilen kopieren und nach Bedarf anpassen:


    Die Gleisbibliotheken liegen im Programmverzeichnis unter Lib (C:\Program Files (x86)\SCARM\Lib)


    Gruß
    Stefan

  • Ich benutze Raily 4 Extra Edition für den PC.
    Bin sehr zufrieden damit.

  • Hi Forum,
    da ich mal wieder krank im Bett liege hatte ich mal Zeit um mir Gedanken zu machen was in dem Raum machbar ist und wie es evt. aussehen soll/könnte.
    Hier die erste Skizze. Die Skizze ist mit einem kostenlosen Programm erstellt worden womitt ich aber nicht zufrieden bin. Ich werde mir mit größter Sicherheit das Wintrack Programm kaufen.




    Gruß Klaus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!