Z 21 - Neues Maintenance Tool V.1.07 verfügbar mit Firmware 1.24

  • Hallo zusammen,


    Roco hat am 03.Juni 2014 das neue Maintenance Tool V1.07 auf der Z 21 Download Seite zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich die Z21 komfortabel mit einigen Mausklicks auch nur per WLAN auf die Firmware 1.24 updaten.


    Zitat Roco
    "Die neue Version 1.07 des Mainentancetools macht vieles besser. So konnten einige technische Verfeinerungen umgesetzt werden. Für alle, die es ganz genau wissen wollen, gibt es hier die Übersicht über die Neuerungen:


    X-BUS: Erweiterung auf XpressNet Protokoll V3.6 (Lenz LH90, LH100, Funky ...) sowie Unterstützung von XpressNet-Belegtmeldern (GBM16XN mit
    XpressNet-Interface)
    LocoNet: Korrektur für Digitrax DT402 bei den Funktionstasten bis F28
    LocoNet Slave Modus: Korrektur für eventuell aktiviertes Purging im LocoNet Master
    Korrektur bei der Fahrstraßenschaltung mit Rocrail
    Einstellmöglichkeit für die Ansprechgeschwindigkeit der Kurzschlusserkennung."


    :whistling: Wie vorgehen? ?(
    Zum erfolgreichen Download startet man einfach den Rechner unter Windows. Dann öffnet man im Internet die Roco Z21 Internetseite unter Downloads und lädt die neue Version 1.07 auf seinen Rechner. Dann schaltet man seine Z21 und den dazugehörigen Router an, verbindet nun seinen Rechner mit dem Z21-Router. Wenn die Verbindung steht (also keine Internetverbindung mehr, sondern WLAN Verbindung mit seinem Z21-Router), dann öffnet man das Maintenance Tool 1.07, was damit startet. Durch das Drücken "aktualisieren" im entsprechenden Auswahlfenster wird nun das Programm auf der Z21 installiert.


    Wer will, kann seine rote Multimaus auch gleich updaten. Dazu muss nur der Stecker von der Buchse X-Bus umgesteckt werden an den Ausgang "R-Bus" der Z21 Zentrale (auf der Rückseite). Unter dem Balken "Multimaus" kann nun durch Drücken des Feldes "Aktualisieren" die Mulitmaus auf die neueste Version gebracht werden.


    Fertig. Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten der Verbindung mit der Z21 über Kabel, etc, diese Möglichkeiten werden in einer ausführlichen Anleitung mit Bildlegenden beschrieben.
    Das ist schon gut gemacht, damit kann auch der geneigte PC-Laie oder -Muffel umgehen und das hinbekommen.


    Brilliant einfach ist das Updaten mit WLAN ohne zusätzliche Kabelbenutzung oder anderen Aufwand. Bei mir bleibt alles so angeschlossen an der Anlage, kein Umstecken etc. nötig. Innerhalb weniger Minuten ist alles erledigt. Super einfach.
    Im Februar 2014 gab es die letzte große Aktualisierung mit dem Maintenance Tool 1.06.

  • Hallo Bahnboss


    Die Aktuallisierung ist wirklich sehr einfach und unproblematisch.


    Was sich mir aber nicht erschliesst ist das lt. Anleitung eine Steuerung der Anlage vom PC aus möglich ist per W-Lan. Mit welchem Programm steuere ich bzw. wo bekomme ich es.


    Programmieren ist ja vom PC aus möglich aber wie fahre ich? ?( ?( ?(

    Volle Dieselpower im Eiskeller


    Hagen :P

  • Hallo Hagen,


    Roco hat ein übersichtliches Schaubild in der FAQ (häufig gestellteFragen) Seite eingestellt.


    Dort siehst Du genau, welche Programme, die Du Dir auf den Rechner laden musst, am PC unterstützt werden. z.Bsp. iTrain, Rocrail, Traincontroller von Freiwald etc.


    Die Z21 muss aber dann mit dem PC über das LAN Kabel angeschlossen werden, geht nicht über WLAN. Gefahren wird dann über die Steuerungssoftware, die man sich auf dem PC installiert hat. Also nicht über die Z21 App, die auf mobilen Geräten benutzt wird.



    Es gibt aber noch eine andere Überraschung, über die ich mich richtig freue:


    Man kann nun den Lenz Handregler LH 100 und den LH 90 an die Z21 anschließen, und hat nun die Möglichkeit, alle 28 Funktionen, wenn sie denn auf dem Decoder belegt sind, abzurufen.
    Das ging vorher nicht, da gingen leider nur die beiden ersten Ebenen.
    Wenn Du die Lenzregler über den X-Bus anschliessen willst, benötigst Du aber einen Steckeradapter, sonst lässt sich der runde Lenzstecker ja nicht an die X-Bus Buchse anschliessen. Ich habe mir das mal machen lassen, funktioniert sehr gut.


    Leider ist es umgekehrt mit einer Multimaus an die Lenz Zentrale beim alten geblieben. Nach wie vor lassen sich mit der Multmaus Version 1-04 nur die F0 bis F 13 steuern. Leider nicht bis F 20.


    Aber wenn der neue ESU Handregler Mobile Control II zu Ende des Jahres auf den Markt kommt, hat die Multimaus vmtl. ausgedient.

    Gruß
    bahnboss :thumbup:^^ :thumbup:

    Edited 2 times, last by bahnboss ().

  • Dazu habe ich noch eine Frage:


    Wenn jetzt das Xpressnet Protokoll 3.6 läuft, kann dann die normale Multimaus an der upgedateten(!) Z21auch nur F0 bis F12 oder weiterhin F0 bis F20? "Schlau" wäre es ja, auch der Multimaus ein Update auf V3.6 zu geben, damit sie weiterhin voll funktioniert - dann würde sie aber auch an der Lenz Zentrale F0 bis F20 können... Oder hat die Z21 eine "Spezialversion" des Xpressnet, damit sie sowohl mit den V3.0-Multimäusen als auch mit den Lenz V3.6-LH90 etc. jeweils VOLLSTÄNDIG funktioniert?


    Leider finde ich bei Roco keine Antwort auf diese Frage, aber ein Test könnte es ja vielleicht klären (ich habe (noch?) keine Z21!)...


    [ Nachtrag:
    Habe gerade gesehen, dass im Update KEIN weiteres neues Update für die Multimaus enthalten ist, sie bleibt also auf 1.04 - daher gibt es nur noch 2 Möglichkeiten:
    1. F13 bis F20 gehen nicht mehr (wegen V3.0 auf V3.6 Bus)
    2. F13 bis F20 gehen weil die Z21 beide Busformate (V3.0 _und_ V3.6 verarbeiten kann (wär ja auch gut :-))
    ]


    mfg
    Axel

    Edited 3 times, last by AGR ().

  • Hallo Axel,


    wenn die Roco Multimaus an der Z21 von Roco angeschlossen ist, lassen sich natürlich alle 20 Tastenfunktionen bedienen, auch schon bei früheren Versionen.


    Lenz Handregler an der Z21: durch die Einbindung des XpressNet 3.6 lassen sich nun auch die Lenz Steuerungen vollumfänglich nutzen und es lassen sich sogar alle 28 Funktionen bedienen, wohingegen die Z21 App ja derzeit nur 24 Funktionen unterstützt.


    Also ist die Z21 nun "clean".


    Der Haken besteht nun leider noch bei der Nutzung der Multimaus an der Lenz Zentrale LZV 100.
    Hier kann man leider nur die Funktionen F0 bis F12 abrufen.


    Laut Roco ist die Multimaus hier im XpressNet leider begrenzt. Bisherige Updates haben nichts geändert. Angeblich soll es möglicherweise am verbauten und begrenzten RAM Speicher liegen.
    Daher habe ich erst mal wenig Hoffnung, dass es hier eine Lösung geben wird.
    Die Multimaus wurde 2009 auf den Markt gebracht. Trotz grundsätzlicher XpressNet Kompatibilität bleibt hier seit Anfang leider die Einschränkung der Funktionstasten-Nutzung.
    Merkregel: Lenz-Zentrale möglichst mit Lenz Handreglern und WLAN Steuerung über das Interface.


    Der Wermutstropfen bleibt, wenn man die Multimaus an einer Lenz Zentrale betreiben will.


    :thumbup: Mit der Z21 ist man also fein raus und hat alle Möglichkeiten der Steuerungsfreuden - mit kabelgebundenen LH 100, LH 90, (LH01-wenn er dann erscheint), Multimaus, Rechner und drahtlos über Tablett und Smartphone. :thumbup:

  • Moin Allen aber insbesondere hier Axel!


    Zu diesem Thema konnte man z.B. hier im Forum schon folgendes lesen!


    Lenz Digitalsystem mit Multimaus


    Insbesondere bitte im angegebenen dortigen Link "Multimaus mit LZV100, wie Funktionen ab F13 . . ." dort lesen auf Seite 2 so ab Beitrag 27!

    Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
    Der Vereins-Digitalbeauftragte im Bereich der Spur 0 ;)


    Wichtiger Hinweis!
    Kontakt über die forumsinterne "private Nachricht" nicht möglich, da abgeschaltet.
    Kontakt möglich mittels des "E-Mail-Kontaktbuttons" oder über unsere Vereinsseite!
    ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V. - Kontakt und Impressum

  • Vielen Dank für eure Antworten!


    bahnboss: das was "früher" ging, kenne ich. Schön wenn es weiter geht. Neu ist nun V3.6 in der Z21. Daher geht es mir NUR darum. Denn V3.6 konnte schon lange die Lenz LZV100 - und die V3.6 von Lenz kann NICHT die Roco-Version F13-F20 von V3.0!.


    Nun ist es also NEU so, dass die Z21 sowohl die Roco-V3.0 (Multimaus bis F20) __UND__ V3.6 kann (Lenz Handregler bis F28 )!
    (Damit ist es IMHO nicht "wirklich" die V3.6, sondern eher die V3.6r (r wie Roco :-))


    Das ist eine neue bisher noch nie dagewesene Entwicklung! Und NUR deswegen wunderte ich mich! Sensation!!!!!!


    ARGE Große Modellbahnen: es geht aber nicht um "Lenz und Multimaus" sondern um "Z21 und Multimaus" wegen Xpressnet V3.0 und V3.6 - im Link-Ziel wird nur der "alten" IST-Zustand beschreiben: also F13 bis F20 der Multimaus geht NICHT an der LZV100. Blöd. Bleibt wohl auch so... LH90 und LH100 F13 bis F28 gehen bisher(!) nicht an der Z21. Auch blöd!


    Aber JETZT geht ja (nach Aussage von bahnboss) BEIDES mit der Z21! DAS ist mal ein NEUES Alleinstellungsmerkmal! Morgen werde ich es (hoffentlich) an der Z21 selber überprüfen können, und DANN bin ich "begeistert" :) Mein Respekt gehört Roco/Fleischmann!


    mfg
    Axel

    Edited 5 times, last by AGR ().

  • Hallo ,


    für alle Z 21 Nutzer: Roco hat seit geraumer Zeit das

    neue Maintenance Tool 1.17.2 (10 MB)

    bereit gestellt.


    Damit lässt sich die Z 21 auf die Firmware Version 1.42 updaten. Das würde ich jedem empfehlen, da die Lenz V 4.0 implementiert wurde.


    Die Funktionstasten sind um vier erweitert worden (F0 - F31).


    Auch für die rote MultiMaus mit Kabel gibt es große Neuigkeiten zur besseren Nutzung. Siehe letzte Foto.


    img_56125mexn.jpeg


    img_5613jxi7v.jpeg


    img_561522ews.jpeg

  • Hallo zusammen,


    wer das Update erfolgreich installiert hat, sollte mindestens in die beiden Teilmasken (Einstellungen und erweiterte Einstellungen) reingehen und seine Bedürfnisse entsprechend auswählen und die Häkchen setzen: Also nicht vergessen!


    img_5607b0egd.jpeg


    img_5608eae0e.jpeg

  • Hi.

    Weiß jemand ob man das Multimaus Update auch wieder rückgängig machen kann? Denn durch das Update wird die Multimaus ihrer Funktion als Mini- Zentrale zusammen mit dem Digitalverstärker beraubt und zu einem reinen Handregler degradiert, wenn auch mit mehr Funktionen. Da wohl die meisten Leute noch immer solche Digital- Verstärker rum liegen haben, könnte es unter Umständen notwendig werden, das Update rückgängig zu machen, zumindest bei einer Multimaus. oder man muss gleich eine Multimaus unverändert lassen und auf die neune Funktionen verzichten.

  • Denn durch das Update wird die Multimaus ihrer Funktion als Mini- Zentrale zusammen mit dem Digitalverstärker beraubt und zu einem reinen Handregler degradiert, wenn auch mit mehr Funktionen. Da wohl die meisten Leute noch immer solche Digital- Verstärker rum liegen haben, könnte es unter Umständen notwendig werden, das Update rückgängig zu machen, zumindest bei einer Multimaus. oder man muss gleich eine Multimaus unverändert lassen und auf die neune Funktionen verzichten.

    Hallo Claus,


    das steht bei den Neuerungen aber eindeutig so drin:

    • “Aus Speicherplatzgründen wird die "Master"-Buchse des Digitalverstärkers (10764 und 10761, beide nicht mehr lieferbar) nicht mehr unterstützt”

    Den alten Digital Verstärker sollte man sowieso nicht mehr verwenden, wenn man keine Probleme haben will. Ich bin froh, dass sich Roco so langsam auch mal davon trennt. Wird ja auch nicht mehr hergestellt, zum Glück.


    Downgrade einfach mal ausprobieren, laut Jan soll es ja gehen.

  • Hallo Jan,


    als aktuelles Basissystem bietet Roco verschiedene Varianten der z21 an, es geht los mit der z21 Start, die es eigentlich nur in Startsets von Roco oder Fleischmann gibt, bis hin zur Z21 XL für große Spuren.


    Auf https://www.z21.eu/de kannst du mal stöbern für weitere Details.



    Viele Grüße

    Oliver

  • Hi!


    danke, dann weiß ich was Du meinst.


    Die weiße habe ich bereits. Allerdings habe ich die alte schwarze Version gerne um nicht den kompletten Hausstand mitnehmen zu müssen, wenn ich einmal kurz etwas aufbauen oder den Besuch bei Muttern nutze um mehr aufzubauen. Dann ist das Auto schon immer so voll. Aber das gute ist - ich muss nicht mehr investieren.


    Jan

  • Hi.

    Auch ich habe eine z21 Start als "Verstärker- Ersatz", natürlich freigeschaltet. Für den "echten" Einsatz wäre mir der Digitalverstärker heutzutage auch nicht mehr genug, das stimmt schon. Da ist die z21 schon eine ganz andere Hausnummer...


    Um genau zu sein, war der erste "Verstärker- Ersatz" eine Lenz LZV 100. Inzwischen ist die aber weg und durch eine z21 ersetzt worden, die mir erheblich besser gefällt. Da ich ein stabilisiertes und einstellbares 4,5 Ampere Laptop- Netzteil als Stromquelle für die z21 nutze, kann ich sogar die Gleisspannung zwischen 11 und 23 Volt einstellen, auch wenn das eigentlich erst bei der "großen" schwarzen Z21 möglich sein soll... Meine z21 Start habe ich mal gebraucht zum Verstärker Preis (19,99€, sogar schon freigeschaltet) in einem großen Modellbahnladen aufgetrieben.


    Aber meine z21 ist fest installiert. Für gelegentliche sonstige Anwendungen schlummern deswegen bei mir noch 2 solcher alten Verstärker (eben die beiden Verstärker, die bei meinen beiden Multimäusen dabei waren). Einer davon ist irgendwann mal als Versorgung für ein Diorama vorgesehen, damit ich bei dem dafür vorgesehenen Triebwagen den Motor nicht ausbauen muss, wenn ich die Beleuchtung eingeschaltet haben will, auch wenn kein Fahrbetrieb vorgesehen ist. Und der zweite dient eben als Notfall- Reserve.


    Ich werde vor dem zweiten Multimaus- Upgrade aber mal testen, ob die bereits auf V 2.0 geflashte Multimaus mit einer Lokmaus 2 als Master am Verstärker funktioniert. Denn auch so eine Lokmaus 2 schlummert noch in den tiefen meiner "Grabbelkiste". Und für solche "Notfälle" sollte selbst die Lokmaus 2 reichen.


    das steht bei den Neuerungen aber eindeutig so drin:

    Genau deswegen habe ich ja vor dem Update gefragt und nicht danach.

  • Hallo,

    ich hab gerade das Update auf die Z21 Start geladen. Funktioniert alles prima!

    Ein schöner Nebeneffekt bei dem Tool ist ein CV Programmer mit dem ich die 3 stelligen Sound CVs ändern konnte ( So wie in der Lenz Decoder Anleitung bei der neuen 141 beschrieben .😊

    Gruß

    Hannes

  • Hallo,


    richtig, dafür ist sie von Roco auch gemacht worden.


    Aber leider kann man damit dann nicht die MultiMaus updaten, dazu benötigt man das Maintenance Tool.

    Und dann gibt es noch den z21 Pro Link, die Roco AR App,

    will heißen, nicht jeder wird hier die Übersicht behalten.


    Und die WLAN Maus dann wieder etwas anders…..

    Naja, soll ja nicht langweilig werden….

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!