Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

  • Hallo Forengemeinde,


    nachdem ich hier schon eine Weile mitlese, möchte ich heute mal was vom Arbeitstisch zeigen. Genauer gesagt ist der Güterschuppen schon wieder runter, weil er bis auf das Altern fertig ist. Als Inspiration / Vorbilder dienten der Güterschuppen in Dresden Klotzsche und Großschönau. Der Schuppen ist komplett aus MDF auf dem Lasercutter entstanden.


    Viele Grüße aus Dresden

    Thomas

  • Hallo Zusammen,


    parallel zu meinem Projekt des VS und VB98 der Eisenbahnfreunde Jünkerath, arbeite ich auch am Triebwagen der "Erlebte Eisenbahn" von Lenz, der ja leider in einigen Teilen nicht vorbildgerecht ist. Deshalb pimpe ich diesen auf.


    Die Innenausstattung wurde demontiert und wird nun behandelt. U.a. die Toilette, die ja anscheinend vergrößert wurde, deshalb habe ich links aus Plastikkarte etwas dran gebaut. Auch die Sitze wurden laut Vorbild umlackiert.


    47169368ml.jpg



    Schöne Grüße

    Norbert

  • Hallo Zusammen,


    im AW wird nun an der Inneneinrichtung des VS98 gearbeitet.


    Die Wagenkästen des VS und VB sind fertig, samt vorbildgerechten Vorhängen. Natürlich werden die Fahrzeuge noch mit Figuren bestückt.


    Hier einmal ein sehr weit fortgeschrittener Bauzustand, die Inneneinrichtung des VS steht aber nur provisorisch:


    47169369qm.jpg



    47169370bt.jpg



    Schöne Grüße

    Norbert

  • Hallo zusammen,


    und sie (Beitrag #3.460) bewegt sich doch ... ;-).


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Die Kuppelstange und deren Befestigung ist noch nicht perfekt - aber das wird schon noch.


    Viele Grüße, Bodo

  • Als Erstes mal: Klasse Arbeiten, die man hier sieht. Ich habe zwar keine 2 Linken Hände, aber wenn ich sehe, was hier einige Zustande bringen, da sage ich nur: Hut ab. Da kann ich nicht mithalten.

    Fragen? Fragen!

    Wenn dann nur eine: Kann man diese Scheibenwischer irgendwie erwerben? Natürlich gegen ein entsprechendes Entgelt.

    Denn die passen ja zu vielen 0 Fahrzeugen, auch wenn Sie ggf. nicht unbedingt ganz dem Original entsprechen. Nicht jeder hat die möglichkeit irgend etwas zu Lasern oder Drucken, und ist sicher Dankbar dafür, wenn man eben sowas zu Kaufen bekommt.



    Grüße
    Ulli

    Grüße


    Ulli


    Betriebsdirektor der TKB

  • Oder eine Mail schicken an: j.bumke@yahoo.de


    Gruß aus Bonn


    Jürgen Bumke

    Servus Jürgen


    Erst mal Danke für Deine Reaktion auf meine Anregeung hin. Wenn es Dir nichts ausmacht, dann würde ich zu gegebener Zeit auf Dich mal zukommen. Momentan habe ich direkt keinen Bedarf dafür, aber im Laufe des jahres auf jeden Fall, das ist Gewiss. Denn wenn ich jetzt bei Dir ordere besteht die Gefahr, das diese Teile dann im Wust meiner Baumaterialien verschwinden und dabei eventuell Beschädigt werden, was ja nicht Sinn der Sache ist.


    Gruß

    Ulli

    Grüße


    Ulli


    Betriebsdirektor der TKB

  • Habe mal Scheibenwischer aus Kraftplex gelasert.

    Am besten mal anrufen unter 0228 85059114

    Fragen? Fragen!

    Oder eine Mail schicken an: j.bumke@yahoo.de

    Hallo Jürgen,


    das sind ja Klasse Scheibenwischer geworden, aber bevor Du Dich von möglichen

    Interessenten dafür nicht mehr retten kannst, wäre es schon sehr nett von Dir, die

    schon lange versprochenen anderen "Baustellen" zu Ende zu bringen .....


    Nix für ungut und beste Grüße zum Wochenende von einem immer vertrösteten,

    aber immer noch geduldig wartenden

    Arnold

  • Hallo und einen schönen Samstagabend,


    neben vielen anderen Baustellen liegt auch nachfolgende Arbeit auf meinem Tisch. Ich muss hier aber vorab gestehen, dass ich immer an mehreren Baustellen gleichzeitig arbeite, je nachdem, zu welcher ich gerade Lust habe. Ist zwar nicht zielführend für das Einzelprojekt, aber man bringt sich selbst nicht so unter Druck... :)


    Also... in em 11/2005 und 12/2005 gab es mal einen Beitrag über Eichfahrzeuge, im em 11/2005 mit den damals noch wunderbaren ausklappbaren Zeichnungen. Und dann gibt es da auch noch diesen Kartonbastelbogen im Maßstab 1:45:



    Leider in der einfachen Qualität und nicht mit gelaserten (oder gestanzten?) Teilen, aber immerhin kann man hier alle wesentlichen Maße des Fahrzeuges abnehmen.




    Zwei alte Pola-Fahrgestelle gemetzgert, und die Plastikplatten und -profile hervorgekramt:






    Und weil's ein Eichfahrzeug wird, müssen auch geeichte Gewichte rein:



    Diese dienen aber lediglich dazu, das Fahrzeug auf Normgewicht zu bringen (1 g/mm Fahrzeuglänge). Immerhin, man erkennt schon, was es mal werden soll.


    Mal schauen, wann es weitergeht, vielleicht pack ich auch erst mal meinen Kesselwagen an, oder den Schneepflug, oder meine Bfl, oder...


    Ihr werdet's bei Gelegenheit lesen, bis dahin viele Grüße,

    Michael

  • Hallo

    Für die Streben wollte ich erst Messing oder Kunststoff verwenden,bin aber einen anderen Weg gegangen.Ich verwende Lasercut-Karton,ist aufwendig zu bauen aber es geht und ist auch stabil.Man muß immer was neues probieren.




    Dietmar

  • Hallo,


    gerade nicht auf dem Arbeitstisch, sondern für ein Foto auf den Fußboden gelegt: Der aktuelle Bauzustand meines (Probe-) Moduls mit Dreischienengleis 0/ 0m:


    Modul-0324.jpg


    Die Schienenprofile sind Code 125 von Karlgarin aus dem Vereinigten Königreich, die preußischen Hakenplatten von Kpt. Blaubär.


    Mittlerweile sind die Schienen elektrisch angeschlossen, es bleibt aber noch reichlich zu tun, bevor ich an das Einfärben der Schienenprofile und das Einschottern gehen kann. So fehlen beispielsweise noch die Verbindungslaschen zwischen den Gleisjochen:


    V36-1.jpg


    Die frei gehaltene Trasse wird ein Anschluss werden, den ich aber erst mit Gleisen versehen werde wenn ich mit der angedachten Fortsetzung bis zur Weiche vorgedrungen bin. Bis dahin wird noch reichlich Zeit ins Land gehen....


    Viele Grüße


    Jan

  • Servus Spur 0 Kollegen,


    heute möchte ich euch eine, nein, eigentlich waren es ja sogar zwei kleine Baustellen

    von mir zeigen. Sie sind jetzt endlich fertig und lagen bzw. dümpelten eine ganze

    Weile auf meinem Arbeitstisch herum.


    Es handelt sich um einen Kla 01, also den passenden Anhänger zum Klv 51 und den

    Kran zum Klv. Den Klv 51, ein Modell mit dem ursprünglichen Gitterrahmen, hatte ich

    mir als Fertigmodell von Schnellenkamp zusammenbauen lassen. Den Kla und den

    Kran hatte ich mir als Bausatz besorgt und wollte den Zusammenbau selber mal

    versuchen. Dieses Vorhaben ist dann aber erst mal einige Jahre im Schubladen

    "gereift".


    Im letzten Jahr konnte ich aus der "Bucht" einen im Rohbau fertigen Kla 01 fischen und

    musste diesen nur noch lackieren und die Kupplungsdeichsel anbringen. Von der

    Fertigstellung des Anhängers motiviert habe ich dann im Dezember begonnen und jetzt

    am Wochenende endlich fertig gebaut.


    Und ich finde jetzt mit dem Kran sieht der Klv 51 erst so richtig vollwertig aus, aber seht

    selbst:


    Hier das Gespann noch ohne Kupplungsdeichsel und Kran:




    ... und jetzt das komplette Gespann mit eingeklapptem Kran. Fertig und auch schon beladen mit

    dem nötigen Werkzeug für einen Schwellentausch auf der Vorwaldbahn.


    Der Chef der Gleisbauer gibt dem Vorarbeiter noch entsprechende Anweisungen mit dem

    ernsten Hinweis doch den Gasthof zur Linde zu meiden - vor allem nach dem Ausfall an Personal

    beim letzten Arbeitseinsatz:










    Na, dann können die Ausbesserungsarbeiten auf der Strecke ja beginnen. Ob die mahnenden

    Wort des Chefs bezüglich Einkehr fruchten? Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen!


    Schöne Woche und viele Grüße aus Regensburg

    Hans - diesel007

  • Hallo Zusammen,


    im AW wird zwischendurch gerade der VT der "Erlebte Eisenbahn" nach Vorbild aufgepimpt.



    Dazu gehören, Farbgebung der Sitze und Boden, Anbau an Toilette, orange Türen innen, Sonnenblende, Antenne auf dem Dach, Unterbodenergänzungen, Austausch Fahrerstühle und Führerstände nach Vorbild und weitere Details sowie eine sehr dezente Alterung.


    47196139pd.jpg



    Der VT wird dann zusammen mit dem VB und VS (hier ohne Funktion als VS) der Eisenbahnfreunde Jünkerath als Garnitur eingesetzt.


    Schöne Grüße

    Norbert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!