Milemaja der Bau beginnt

  • Einen schönen guten Abend an alle Spur 0 ler und Mitleser
    Der Bau unserer Anlage kann beginnen,die Segmente sind fertig,die Schienen nach Plan ausgelegt,die Anlage hat eine größe von 4 mal 4 Meter
    Der Schattenbahnhof liegt auf einer Höhe von 94cm er besteht aus einer Schiebebühne,von 130cm länge.Der Bahnhof liegt auf einer Höhe von 114cm,er liegt über dem Schattenbahnhof
    Der erste Industriebetrieb liegt auf einer Höhe von 100cm,der Lokschuppen steht auf einer Höhe von 106cm,der zweite Betrieb liegt auf einer Höhe von 109cm.
    Grüße Ilona und Ralf
    Nächste Woche geht die Sägerei los,dann werden die Trassen geschnitten

  • Hallo ihr zwei,


    ich würde mir vielleicht noch einmal Gedanken über die rechte Seite machen.


    Die Hauptstrecke zum Schattenbahnhof und zurück verläuft über die abzweigende DKW, dass sehe ich nicht als optimale Lösung, den da hoppeln die Fahrzeuge mehr als bei einer normalen Weiche. Versuch doch da zwei einfach Weichen so einzubauen das die Hauptstrecke über die Geradeausfahrt läuft. Du hast ja dort Platz genug. Außerdem musst du um von der einen auf die andere Seite zu rangieren immer in die Hauptstrecke raus fahren.


    Nur ne Idee von mir, Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang
    Werden deinen Vorschlag mal ausprobieren,müssen nur achten das die Weichen nicht über die Segmentkanten kommen ,denn da ist das Fenster,und die Segmente müssen zum putzen rausgenommen werden,und dann wohin mit der Kreuzung
    Gruß Ilona und Ralf

  • Hallo zusammen
    Wir möchten euch zwei neue Pläne für Milemaja vorstellen

    Da uns der alte Plan nicht gefiehl mußte was neues her.Bei diesem Plan,liegen die Gleise alle auf einer höhe von 95 cm,auch ein Kreiverkehr ist möglich.
    Der schattenbahnhof hat eine länge von 120 cm,er soll wie die dahinter liegende Kreisverbindung,durch einen berg,der vorne offen ist verdeckt werden
    der zweite Plan folgt in kürze.Jetzt sind wir mal auf eure Meinung und Kritik gespannt
    Gruß Ilona und Ralf

  • Hallo es geht weiter, hier der zweite Plan,der uns weit besser gefällt.

    Bei diesem Plan liegt der Bahnhof auf einer höhe von115 cm,der Schattenbahnhof liegt direkt unter dem Bahnhof auf einer höhe von 95 cm.Die Steigungsstrecke beträgt 700 cm das muß für einen höhenunterschied von 20 cm reichen.Auf der rechten Seite der Anlage soll ein kleies Hafenbecken entstehen,dahinter etwas Industrie,sind auf eure Meinung und Verbeserrungen gespannt
    Gruß Ilona und Ralf

  • Hallo,



    mit Eurem Plan 1 geht Ihr zwei Schritte zurück in Richtung Spielbahner. Euer Point to Point Plan war doch in Ordnung und Ihr habt doch auch schon die Platten zugeschnitten, wenn ich den Beitragsbaum richtig gelesen habe. Abgesehen von einer Abschaffung der Steigungsproblematik (aber die 94er kommt ja von Lenz!) habt Ihr mit dem neuen Plan jetzt die Möglichkeit im Kreis zu fahren, aber der Bahnhof bleibt von den Gleisverbindungen ein Endbahnhof, eine Zugkreuzung ist im Grunde beim Kreisfahren nur durch Zurückdrücken möglich.


    Ach da wird gerade der zweite Plan eingestellt, ja schon besser! Fast schon ein Anschlussoverkill auf so kleiner Fläche, die Anschlüsse auf freier Strecke (Steigungstrecke) könnten ein Schutzgleis gebrauchen. Grundsätzlich finde ich mehrere Anschlüsse gut, aber im Endbahnhof wäre ein einständiger Lokschuppen zur Übernachtung der Lok des Frühzuges auch ganz nett an Stelle des GS im Bogen der Bahnhofseinfahrt, Gleis 1 als Güterschuppengleis in der Nähe des Empfangsgebäude nehmen und Gleis 2 als Hausbahnsteiggleis. Insgesamt bietet Plan zwei schon die Möglichkeit vorbildgerechten Betrieb zu machen, d.h. der Nahgüterzug kann vorbildgerecht durch die Anschließer und deren verschiedene Ladungen gebildet werden.


    Ich kann Euch, bevor Ihr endgültig den Spatenstich setzt, nur die Lektüre „Anlagenplanung für vorbildgerechten Modellbahn-Betrieb“ von der lebenden Legende Otto O. Kurbjuweit empfehlen, eine Fundgrube für die Planung einer Anlage, die langfristig durch realistischen und abwechslungsreichen Betrieb motivieren soll.


    Freundliche Grüße


    Ralf

    Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V. - Die Hagener Spur 0 Leidenschaft in XXXL seit 2007.


    http://www.spurnullteam.de/


    Betriebsabend: aktuell keine Treffen in Hagen.


    Ich hoffe bald wieder schreiben zu können: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Betrieb, Essen,Trinken, Fachsimpeln, Spaß haben in kompetenter und netter Runde. Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen.

  • Hallo Ralf
    Der zweite Plan wird es auch wohl werden,das mit dem Lokschuppen läst sich leicht regeln,werde Gleis 1 etwas verlängern und den Güterschuppen neben dem Bahnhof setzen,so kann ich Gleis 1 für güter und Schienenbus nutzen
    Gruß Ilona und Ralf

  • Hallo zusammen
    Bei Milemaja geht es weiter,habe die Trassen geschnitten und auf höhe gebracht,die Schienen ausgelegt und Trittschalldämmung unter die Schienen geklebt, die Dämmung hat eine höhe von 5mm danach habe ich die Schienen provisorisch mit Schrauben und Unterlegscheiben befestig bis alles Geschottert ist,so und hier ein paar Bilder

    Hier sieht man das ende des Bahnhofs und unten den Schattenbahnhof
    img]http://up.picr.de/18695388ng.jpg[/img
    Die rechte seite des Bahnhofs
    img]http://up.picr.de/18695386jy.jpg[/img
    Vom Bahnhof kommend Blick aufs Industriegebiet
    img]http://up.picr.de/18695387ra.jpg[/img
    Der Lokschuppen

    Und hier wird auch noch ein wenig Industrie entstehen
    Habe schon einige Probefahrten gemacht ging alles gut,die Köf kommt locker mit zwei Güterwagen hoch,VT 98 mit Mittel und Steuerwagen und die 64 hab ich mit 5 Güterwagen hochfahren lassen,die Anzahl der zu ziehenden Wagen ist bei uns ja eh nicht so groß, da der Schattenbahnhof ja nur eine länge von 120 cm hat,so das war es für heute,wünsche allen noch einen schönen Tag
    Gruß Ilona und Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!