Schnellenkamp V200 003

  • Hallo Bahnuwe,


    Deine Frage läuft ins Leere: Weder antwortet Herr Schnellenkamp hier in diesem Forum noch reagiert er auf diesbezüglich Anfragen per E-Mail, ich warte seit Ende Mai auf eine Antwort.



    Gruß


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

  • in seinem letzten Newsletter stand: nicht nachfragen, umso schneller kommt das Modell ..... ?(
    Ich hätte ja gerne gewusst, ob die V 200 2 oder 3 weiße Lampen bekommt :?:


    bahnuwe: Ich würde bei Schnellenkamp direkt anfragen bzw. bei Interesse einfach im Shop bestellen.


    Rainer

  • Hallo ,


    ich habe auch gleich nach der Ankündigung ein Modell der V 200 Ep. III bei Fa.
    Schnellenkamp bestellt


    und lese mit erstaunen dass, das Modell ggf. gar nicht dem Vorbild entsprechen
    soll.


    Ich habe mich schon sehr auf so ein Modell in der angekündigten Qualität
    gefreut und erwarte dass es auch dem Original entspricht. ?(


    Dazu hört man von Fa. Schnellenkamp überhaupt nichts.


    Darum meine Frage gibt es das Modell überhaupt, wenn ja, wie sieht es aus und
    wann kann man damit rechnen ? ;(


    Vielleicht hat ja jemand direkten Kontakt zu Herrn Schnellenkamp oder er liest
    hier im Forum mit.


    Die zahlungskräftigen Kunden warten auf Antworten oder Zwischenbericht, würde
    das Sommerloch füllen. :thumbup:


    Gruß
    Uwe

  • Lassen wir es doch im Sommerloch. Spaß bei Seite: wir sind zur Zeit beschäftigt mit der Elna, den Klv´s. dem Wismarer, den Kühlwagen und Umlackierungen in BfB Wagen. Außerdem sind die Rivarossiwagen in Arbeit. Und Weiteres. Die V200 kommt später - läuft aber immer was: gerade sind Muster der Fenster gekommen. Ich kann mich nicht zerreißen. Und ich habe keine Lust immer solche Fragen zu beantworten oder in die Enge getrieben zu werden. Mir ist es egal ob die Lok 2 oder 3 Lichter hat. Wem sie gefällt kauft sie, die anderen sollen es lassen.

    Allen einen schönen Gruß, Michael Schnellenkamp.

  • Hallo Uwe,


    die Alternative wäre eine V 200.0 von MBW, auch wenn deren Modell etwas später erscheinen wird und nur einen Motor hat.


    Ich habe aber den Eindruck, dass man bei MBW sehr um eine authentische Umsetzung ins Modell bemüht ist; allein die links bzw. rechts angeschlagenen Frontklappen haben unterschiedliche Betriebsnummern zur Folge!


    Ich hatte mir bei Schnellenkamp eine V 200 reservieren lassen, wegen der nicht geklärten Ausführung jetzt aber ein Exemplar bei MBW bestellt. Und ich konnte dort aus 5 möglichen Betriebsnummer wählen.



    Gruß


    Jürgen (HH)

    Generaldirektion der REEB

  • Zitat Antwort von Schnelli

    "Und ich habe keine Lust immer solche Fragen zu beantworten oder in die Enge getrieben zu werden. Mir ist es egal ob die Lok 2 oder 3 Lichter hat. Wem sie gefällt kauft sie, die anderen sollen es lassen."


    Sehr geehrter Herr Schnellenkamp,


    ich finde Ihre Reaktion auf eine völlig kritiklose und sehr freundlich gestellte Frage eines ihrer Kunden sehr unhöflich.


    Ich habe täglich mit vielleicht noch anspruchsvolleren Kunden zu tun, über dessen Fragen ich auch nicht immer glücklich bin, deshalb reagiere ich trotzdem nicht so wie oben zitiert.


    In meiner Brache gilt immer noch die Devise der Kunde ist König, den er bezahlt meine Leistung und ich möchte von Ihm auch an neu Kunden weiter empfohlen werden.


    Ich schätze die Leistungen Ihrer Firma sehr, weil sie gut Produkte anbietet und auch sehr auf möglichst originale Nachbildungen der Realität achtet. Welches Sie zu dem Produkt V 200 003 in Ihren News ja auch behaupten und damit auch den Verkaufspreis begründen.


    Ich will die gute Qualität Ihres Produkts V 200 003 nicht in Frage stellen, doch die Frage ob Sie wirklich eine genaue Nachbildung des Originals herstellen muss wohl erlaubt sein.


    Patzige Antworten können auch Kleinserienhersteller sich nicht oft erlauben, den Modellbahner sind Kunden die mit sehr viel Herzblut ihr schwerverdientes Geld für Ihr Hobby ausgeben und sich genau überlegen wem sie es geben.


    Ich erwarte von Jemand der selbst mit soviel Engagement der Modellbahn in Spur 0 nachgeht auch soviel Geschäftskultur sich ordentlich gegenüber seine Kunden zu Äußern.


    Wenn die Herstellung etwas Länger dauert oder es noch Veränderungen gibt kann man das dem Kunden doch sagen, auch wenn man im Stress ist.


    Gruß


    Uwe Porwich

  • Hallo Bahnuwe,


    ich gebe Dir recht mit Deiner Aussage bezüglich der Freundlichkeit gegenüber Kunden. Leider zeugt die Aussage von Herrn Schnellenkamp in meiner Augen auch von einer hohen Arroganz


    gegenüben den Kunden die bereit sind für eine Ware viel gutes Geld zu zahlen.
    Mit solchen Äußerung kann auch eine Fa. Schnellenkamp ihren sehr guten Ruf schädigen.


    Gruß Heinz

  • Sorry,


    mich hat der letzte Satz von Herrn Schnellenkamp gestört. UNd... ich darf mich als Kunde doch gestört fühlen und dies zum Ausdruck bringen wenn ein Hersteller andeutet, dass es ihm gleich ist wie die Lok ausgestattet ist (2 oder 3 Lampen). hauptsache sie wird gekauft.


    Heinz

  • Hallo Heinz,


    natürlich darfst Du das - aber alle anderen auch! Und schon haben wir den Füller für das Sommerloch! ;)
    Eigentlich sollte man Popcorn holen und zuschauen, aber ich hoffe, dass wir uns nicht gegenseitig aufschaukeln!!!


    Lasst Schnellis Aussage im Raum stehen, geht an die Spur 0 und gut ist. Es ist m.E. schon genug dazu geschrieben worden.



    Freundlicher Gruß an alle Spur 0er,
    Stefan


    P.S.: Ich weiß, dass diese Sätze nun entweder das Sommerlochtheater befeuern oder es zum Erliegen bringen - aber die letzte Variante war, ohne jemand den Mund verbieten zu wollen, beabsichtigt. Ich schaue mir jetzt noch mal den Fahnenschwenker an, das ist Spur 0!!!


  • Hallo " Nafets",


    Höflichkeit gegen über Forumsteilnehmer, Kunden und Modellbahner, die Ihre Meinung sagen, ist scheinbar nicht mehr Aktuell. Wer sich ein Urteil über die Grundlagen der Kommunikation erlaubt sollte seine Eigene mal auf den Prüfstand bringen.


    Gruß


    bahnuwe

  • Wer weiß ob sie überhaupt kommt:


    Mit der Aussage das die Neuhaus-Gehäuse nur zum Bau der Vorserienloks geeignet sind habe ich mich auf das Wort von Herrn Vieg verlassen. Werde das aber noch mal prüfen. Den erhabenen Schriftzug haben wir auch von Vieg´s übernommen - das wäre also nicht Problem. Schauen wir mal - bis Ende April habe ich noch Zeit mich festzulegen. Am 29.4. werde ich die V200 033 besichtigen.


    Nach der Aussage gab es ja kein Update mehr :wacko:


    Gruß,
    Wolfgang

  • Uwe, selbstverständlich. War nicht auf die vorstehenden Beiträge bezogen.


    Aber was soll jetzt noch kommen? Nach der Aussage von Herren Schnellenkamp fällt mir persönlich nichts mehr ein. (Zumindest nichts, was man hier schreiben sollte)


    Rainer

  • Hallo Leute ,
    ich kann Herrn Schnellenkamp schon verstehen , irgendwann platzt Jedem mal der Kragen :!:
    Wenn man jede Frage beantworten will kriegt man die Krise und man kommt überhaupt nicht mehr zum arbeiten ;(
    Gruß Otto

  • Hallo V 200.0 Fans,


    jetzt seid doch mal friedlich!


    Wenn ich für ein Spur 0-Modell EUR 1.150,00 bezahlen soll, ist es doch wohl legitim, Fragen bezüglich der Bauausführung zu stellen, zumal kurz nach der Ankündigung einer neuen Auflage der V 200.0 so einige Unklarheiten zu Tage traten, die bis heute nicht ausgeräumt wurden. ?(


    Die Reaktion von Herrn Schnellenkamp (siehe oben) finde ich völlig unangebracht, und dafür hat er noch 2 Pluspunkte erhalten!? :thumbdown:


    Die Modellbahnwerkstatt dürfte sich jetzt über zusätzliche Bestellungen freuen.



    Gruß


    Jürgen (HH), auch ein V 200-Fan

    Generaldirektion der REEB

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!