NBK - Niederrheinisch Bergische Kleinbahn AG - Es war einmal.... (0e)

  • Ursprünglich als Übernahme eines Beitrag aus dem Schnellenkamp-Forum gedacht, erweitern wir das Thema mit weiteren Infos zur (fiktiven) Niederrheinisch Bergischen Kleinbahn AG NBK, die ihren Zenit in der 2. Hälfte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts erreichte und bis über den Jahrhundertwechsel gegen das Kleinbahnsterben kämpfte.....
    __________


    Hier noch ein Teil eines Beitrags, den ich vom Schnellenkamp-Forum übernehmen möchte. Er zeigt meine bisherigen Versuche im Anlagenbau (0e), da es bisher platzmäßig für die Regelspur nicht ausreicht. Mit dem Erscheinen von Fleischmann´s Magic Train hatte ich endlich auch die Möglichkeit, zu Hause etwas Anlagenbetrieb in 0 zu machen. Die Fahrzeuge waren preiswert, einfach umzubauen und der Platzbedarf überschaubar.


    Die erste Anlage Klappdorf enstand in einem selbstgebauten Koffer und konnte auf einem normalen Tisch aufgebaut werden. Später entstanden für Ausstellungen einige Erweiterungsmodule, da über mehrere Tage hinweg der Betrieb im Pendelverkehr doch recht langweilig wurde und die Kreisfahrmöglichkeit dem Publikum immer etwas in Bewegung zeigte, auch wenn man mal durch die sich ergebenden Gespräche abgelenkt wurde.



    Klappdorf - Ansicht des Schattenbahnhofs mit Roco-Gleismaterial (kleinster Radius Roco R1) - Ausreichend für Magic-Train-Fahrzeuge - die Henke IVk muss in solchen Radien allerdings passen.
    Die Gleise in Klappdorf waren komplett von Roco (2,5 mm Profilhöhe), im Schattenbahnhof Original H0, im sichtbaren Bereich wurden die Schwellen beim Flexgleis und den Weichen durch Kiefern-Holzleisten ersetzt, auf die die Profile genagelt wurden.



    Klappdorf mit den Erweiterungsmodulen, die ich für Ausstellungen gebaut hatte.



    Anlage Klappdorf im teilweise zusammen geklappten Zustand


    Nachdem ich mich entschlossen hatte, Klappdorf zu verkaufen, entstand die Anlage KLAMEI (KLeinAberMEIn) in einer Regalwand im Arbeitszimmer. Dort wartet Sie seit Jahren auf die Fertigstellung und darf ab und zu mal, auf den zusätzlich gebauten Beinen, einen Ausflug in die große (Ausstellungs-)Welt unternehmen.
    Die Gleise auf Klamei sind aus 2,1 mm Tilligprofilen auf Pertinaxschwellen komplett selbst gebaut.



    Gesamtansicht der Regalanlage Klamei



    Lok Habenichts (Kastenlok - Umbausatz vom Spur 0 MEC Niederrhein) mit Postwagen (Umbau Magic Train G-Wagen) im Bahnhof Klamei

    Gruß


    Jürgen (K)


    Spur 0 - fast wie im richtigen Leben.



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

    Edited 4 times, last by jk_wk: Titel geändert Einleitung geändert ().

  • Hallo Michael,


    finde ich eine gute Idee. Kann man ja Stück für Stück ergänzen, vielleicht hat Nr. 3 auch noch etwas in der Mottenkiste.

    Gruß


    Jürgen (K)


    Spur 0 - fast wie im richtigen Leben.



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

  • Ich habe mal den Titel und die Einführung geändert.


    Jürgen, NBK - Direktionspräsident Wermelskirchen a.D.

    Gruß


    Jürgen (K)


    Spur 0 - fast wie im richtigen Leben.



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

    Edited once, last by jk_wk ().

  • Hallo Jürgen, tach Jung,


    schöne Idee von Euch, das Thema "NBK" mal wieder an das Tageslicht zu zerren...

    ....des Direktionspräsidenten Lintfort der NBK, welcher sich auch hier aber noch nicht geäußert hat.

    (auch wenn oben steht, dass das ein Zitat von "Vauhundert" sein soll, stammt es doch tatsächlich von "jk_wk" - kann es leider nicht ändern, Sorry!)



    Was hiermit geschieht!




    Kann man ja Stück für Stück ergänzen, vielleicht hat Nr. 3 auch noch etwas in der Mottenkiste.



    Dann will ich hier mal was ergänzen, nur was die angesprochene Mottenkiste angeht, muss ich Euch erstmal enttäuschen! Warum? Nun, 1995 habe ich keine Dias mehr gemacht und die Digital-Fotografie war noch nicht so weit. Sofern ich damals fotografiert habe, waren es Negativ-Filme, die in meine Kamera kamen. Und die Bilder von damals habe ich nicht archiviert, sondern entweder für die "Spur-0-Lokomotive" gebraucht oder irgendwo hingelegt. Seit damals gab es zwei Umzüge - muss ich noch mehr sagen???



    Aber für die Recherche zum Vereinsjubiläum habe ich ein paar Bilder, alle von Klamei, gesichert. Und da Du, Jürgen, diese noch nicht gezeigt hast, übernehme ich das einfach mal!



    Fangen wir mit einem Überblick über den rechten Teil von Klamei an:




    Mir gefällt die Wirkung des Hintergrunds...



    WEiter sehen wir unseren NBK-Präsidenten a.D. J.K. (rechts) in deutlich jüngeren Jahren stolz seine Anlage Klamei vorführend:






    Ein Überblick von oben über den rechten Teil von Klamei:








    Das rechte Ende mit Segment-Schwenkbühne:








    Direkt neben der Schwenkbühne mit der Kastenlok (siehe weiter unten!) ist eine kombinierte Kopf-/Seitenrampe zu finden:








    Noch ein Blick auf die Rampenanlage:








    Blick auf das Empfangsgebäude mit Kastenlok (siehe unten):








    Zum Schluss ein Blick auf das linke Ende des rechten Teils von Klamei:








    Kommen wir zu diesen Zeilen:

    Ich erinnere mich an den Ätzprototypen der Kastendampflok,
    deren Dach nicht etwa durch eine Biegemaschine geformt wurde,
    sondern von Hand und Hammerban getrieben wurde.


    Ja, das war ein "Erlebnis", jedenfalls für mich! Die Geschichte von damals, also wie der Prototyp unserer Kastenlok auf der Intermodellbau 96 vor den Augen der Besucher montiert und das Dach durch Vauhundert gedengelt wurde (das war laut in der Halle und lockte viele Zuschauer an!) habe ich hier in einem Bericht auf meiner Homepage beschrieben:



    Eine Kastenlok für die Schmalspur - ein Bericht auf "Spur 0 - mein Hobby!"


    Soviel nun an dieser Stelle erstmal für heute zum Thema "NBK" - eine wirklich schöne Erinnerung, die ihren Ursprung an einer Begebenheit im September 1993 hatte, als ein Spur 0er an einem Tisch mit einer Anfangspackung von Fleischmanns Magic-Train saßen und vom Schmalspur-Virus infiziert wurden...



    Gruß an alle,
    Nafets - Direktionspräsident Lintfort a.D.

  • Tach Jung,



    danke für die Erinnerung an den gemetzgerten Wagenkasten - an den hatte ich gar nicht mehr gedacht...



    Gruß,


    Nafets - Direktionspräsident a.D.

  • Jungs (Toll, Nr.3 lebt :thumbsup: , herzlich willkommen in der Runde ) ,


    ihr laßt mich alt aussehen (Alzheimer läßt grüßen ?( ) - An einen gemetzgerten Wagenkasten kann ich mich nicht errinnern, wohl aber an die fröhliche Runde im Clubheim und den "Dengler" auf der Ausstellung :P


    Mal sehen, was noch so in unserer Schatzkiste ruht. Ein bischen haben wir ja doch auf die Beine gestellt, kann ja nicht alles verschwunden sein. Und etwas Nostalgie tut ja auch mal gut (Früher war sicher nicht alles besser - aber es gab viel Gutes)

    Gruß


    Jürgen (K)


    Spur 0 - fast wie im richtigen Leben.



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

  • Übrigens Stefan,


    danke für die Klamei-Bilder, ich wußte gar nicht mehr, wie das Ding aufgeräumt aussieht.

    Gruß


    Jürgen (K)


    Spur 0 - fast wie im richtigen Leben.



    0-topia Dawerkusen
    - nächste Baustelle Weichenbau
    avatar_ekw.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!