Hafen mit Bahn, Modul/Segment transportabel

  • Baubeginn zweites Segment - Dezember 2014


    Hallo Zuschauer - der Bau des zweiten Segment/Modul/Diorama (sucht euch was aus) hat begonnen. Das Thema 'Hafen mit Bahn' setze ich fort mit dem Bau eines weiteren Hafenbecken mit zwei Slipanlagen - eine für die vorhandene Bootswerft und eine für Flugboote :rolleyes: . Das vorhandene Segment wird um eine Hafenbahn mit Oberleitung in Spur 0f ergänzt, das Bähnle soll über beide Segment führen, Fahrweg c. 2,50m., später evtl. noch weiter...


    Der Plan:




    Erster Überblick:




    An anderer Stelle schon mal gezeigt, die Basis für die Kaimauer, diesmal kein Beton sondern Steinquader:
    Kurze Wiederholung:


    . . .


    und


    . . .



    Aufgestellt:
    . . .



    (Mehr zum Mauerbau hier: BETONwand und STEINwand aus dem Baumarkt )


    Nebenbei:


    So entstand das erste Flugboot:


    . . .


    . . .


    Für mehr - hier klicken: http://lenzstein.jimdo.com/flugzeugmodellbau/


    Bis demnächst
    Bert


    Zu diesem Thema gehört auch dieser Thread von hier: Vier Segmente für ein Modul - Die Bahnstrecke

  • ... und weiter geht's - Sailer :)


    Die Wände sind fest aber noch nicht fertig gefärbt. Der Zugang zum Wasser für Boote und Flieger gebaut:










    Den "Wasserspiegel" angehoben, ca. 5mm bleiben noch für die Nachbildung des Wasser per Gibs usw





    Trockenübung...



    Die Schilder sind auch bereits in Arbeit:



    Bis denne - mein Avatar habe ich zeitweise für diesen Bericht gändert :D
    Mit Text wurde wieder gespart :S , HInweise oder Fragen zumThema ? Dann los !

    Bert

  • Hallo und weiterhin einen frohen Festtag -
    ich habe alle häuslichen und weihnachtlichen Vorgaben erfüllt :) und war eben mal wieder im Keller ^^


    Update 'Hafenbahn':


    Plan neu gezeichnet (unter dem Motto: 'er bemühte sich stetig'...)


    - Das Gleis zur Slipanlage für die Werft sind erkennbar (hoffentlich)
    - Das Gleis der Werksbahn in Spur 0e von der Werft zu dem neuen Hafenbecken
    - Im Hinterland das Spur Null Gleis
    - Die Kaimauern mit den beiden Slipanlagen und rechte Hafeneinfahrt mit 'Leuchtfeuer'


    Dieses geänderte Foto zeigt es nochmals bildlich:




    Neue Fotos:



    Kaimauer vor 'schwerer See' schützen:




    Schienen führen ins Hafenbecken




    Morgen beginnt das 'fluten'.
    Bert

  • Grüße euch
    zur 'Schlammschlacht' im Hafenbecken, alles reine Nervensache :D . Die Schwimmer der Flugboote sollen etwas im Wasser liegen, aber nicht 'verkleben', sodass sie wieder runter geräumt werden können.
    Die 'Wassertiefe' ist vom Nachbarmodul vorgegeben, hier macht der 'Tiefgang' der CALYPSO die Vorgaben.


    Ich benutze guten Verputzgibs, 'Elektrogibs' bindet zu schnell und lässt keine Zeit für ruhige Nacharbeiten.






    So in etwa . . .





    Sieht dramatisch aus ;( wird aber werden.


    Bert

  • Hai, hat was gedauert, hatte irgendwie einen kleinen Hänger - meine Frau hat's auch gewundert - kein Gang in das Bastelzimmer, kein Verschwinden im Keller... :thumbup: ...
    aber jetzt geht's wieder weiter :)


    Das Hafenbecken ist gefüllt, das Grundwasser wurde eingelassen und grundiert, ein paar Schilder zur Probe aufgestellt:












    . . . .






    Bis auf weiteres

  • Hallo Setter,
    interessantes Thema!


    Deine Lagerhalle gefällt mir aber statisch garnicht. Wenigstens das erste und letzte Quertragwerk hätte man sehen müssen. Wie wird das Dach denn gehalten?
    Auch Deine Kopfbänder können bei so einer schönen Halle gleichmäßiger sein. Kein Tischi dürfte mir sowas abliefern. ;(
    Gruß
    Husbert

  • Hi Bert
    Also das ganze Thema find ich absolut Interessant, sehr schön umgesetzt, und Deine Lagerhalle finde Ich sehr gelungen, Mann kann nur Gratulieren zu dieser seeehr getroffenen Umsetzung eines aungewöhnlichen Themas
    Micha

  • Moin Bert,


    allererste Sahne was du uns da zeigst. Für mich, als Hamburger, ist das Thema Hafen sowieso interessant und die Eisenbahn kann auf so einem Modul gerne in den Hintergrund geraten.
    Zu deiner Lagerhalle kann ich nur sagen, dass sie mir sehr gut gefällt. Mag sein das dort vielleicht ein Balken fehlt, weiß ich nicht, bin kein Statiker. Ist auch egal, Hauptsache sie hält,
    sieht gut aus und erfüllt ihren Zweck. Und, was am wichtigsten ist, sie gefällt DIR.
    Auf jeden Fall bin ich gespannt wie es mit deiner Hafenanlage weiter geht.


    Husbert Was ist ein Tischi? Meinst du damit einen Tischler? Also ich würde mir so eine Halle, vorausgesetzt ich bräuchte eine im Maßstab 1:1 , von einem Zimmermann bauen lassen.


    Gruß
    Söhnke

  • Hallo Statiker ;)


    Der Unterstand steht, wie aus dem Foto oben zu ersehen ist, vor dem Abriss. Er hat im laufe der Jahre schon einiges erlebt. Schon in seiner ersten Version vor ca. sechs Jahren gab es Kritik.


    Zuerst sah der offene Schuppen so aus:





    Später wurde das Dach verändert - hier auf dem Schmalspurbereich meiner Anlage :


    Wie gesagt, er muss den neuen Gleisen zur Slipanlage weichen, auch die Gleise der geplanten Werkbahn in Spur 0f brauchen Platz - es gibt auf dem alten Segment einiges zu tun für mich.

    Bert


    (PS: mit Statiker hatte ich Anfang der siebziger Jahre angenehme monitäre Erfahrungen :D ich verkaufte damals die ersten frei programmierbaren Rechner an sie. Es waren die Olivetti P101 / P602 - evtl erinnert sich ein Mitleser...)

  • Moin Bert,


    stehen die Warnschilder nur so da so rum


    oder schwimmt später da wirklich so ein Getier bei Dir im Becken?


    Gruß Jörg :thumbup:

    .
    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Bert,


    ich mag diesen Humor
    und die Sachen die Du baust
    und wie Du Sie baust.


    Grüsse :D

    .
    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallöle - nein, ich habe kein Schluck aus der 'blauen' Flasche getrunken :D . War bisher die Wasserfarbe Karibik-Blue, so verlegen wir den Hafen doch eher an hiesige Atlantikküste und färben in Richtung Blaugrün oder Grünblau ?
    Die Wellenkämme und Schaumbildung in weis absetzen usw - der erste Versuch mit matter Acrylfarbe von Revell:


    Vorgabe macht ein Musterstück von dem bereits gebauten Nachbarmodul, die Hafenbecken stehen mit einander in Verbindung.....







    Brandung - erster Versuch


    Bert

  • Die beiden Hafen-Segmente aufgebaut um die Wasserfarbe der Becken anzupassen


    . .




    Die matte Farbe erhält Glanz


    . .




    Schienenwege


    . .




    Es ist zwar wohl noch ne Weile hin, aber in 'deren' Alter kann man schon mal dran denken.... :D



    und nun wieder wech
    Bert

  • Gruß zum Wochenende


    Endlich kommt die Bahn zum Hafen, wenn auch (vorerst) nur als 'schmale' Werkbahn.


    Die Spurweite ist im Original 55cm, im Modell in Spur 0f (Null als Feldbahn/Werkbahn). Es passen Modellgleise der Spur TT bestens hierzu.
    Die Fahrzeuge müssen selbst gebaut werden - dazu später mehr.






    Gleis Spur TT, einige Schwellen entfernt um zu 1:45 zu kommen ;)














    Blick durch das Periskop :D



    (Alles noch nicht 'endgefärbt', das Wasser ist eigentlich blaugrün, die Fotos bringen das nicht rüber)


    dann troll ich mich wieder, bis denne
    Bert

  • Verehrte Slipexperten,


    Die Dame im Beitrag 57 mit der Frage "... ach nee, und die Slipeinlagen" meint bestimmt die von Dir in die Slipanlage eingelegten Schiffe - ähh - oder so? Sind die ins Wasser eingelegten Schiffe dann als Slipeinlagen zu bezeichnen? Fachliche Bildungslücke meinerseits. Bitte um Aufklärung.

  • Diese Fahrzeuge aus der 'Schublade' geholt, wurden vor ca. 5 Jahren gebaut.












    Den Kesselwagen (Spur TT, 1:120) baue ich später in einen kleinen Tankwagen für Spur 0f um




    Hier der LINK zum Bau der Fahrzeuge damals: http://lenzstein.jimdo.com/schmalspur-1/fahrzeuge-spur-0-f/


    Als nächstes muss ich mich mit der elektr. Oberleitung befassen.
    Bert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!