MBW - Silberlinge - Grünlinge - Mitteleinstiegswagen

  • Hallo,


    manchmal macht auch der Ton die Musik. Was Heiner sicherlich damit ausdrücken will, dass einiges in einem etwas Oberlehrerhaften Ton rüberkommt. Das finde ich auch.


    Und das muss nicht sein.

    Grüße aus Lappersdorf (bei Regensburg)


    Heinz ;)

  • Hallo,
    wartet doch einfach ab was kommt. MEIN GOTT!
    Macht nur weiter so ( damit meine ich einige und nicht alle ) und der Herr Elze wird dann rein garnichts mehr ankündigen.
    Trotzdem einen netten Gruß an alle.
    Uwe

  • Hallo,


    Also langsam verstehe ich nicht mehr was man hier erwartet.


    Die Firma MBW kündigt n-Wagen an und da angeblich die "silbernen" Versionen nicht gefallen werden sofort grünen Probewagen und noch Versionen in Ozeanblau / Elfenbein mit angekündigt. Und diese gab es beim Vorbild bis auf die oben gelisteten Wagen nicht und bis auf einen Bnrz und einen BDnrf entsprachen keine dieser die Serienwagen. Das ist Fakt und gehört auch so gesagt.


    Deutsch ist nicht meine Muttersprache, das gebe ich zu.
    Aber auch in Rumänisch rede ich Klartext, bei mir wird eine Katze auch "Katze" genannt und nicht irgendwie "hübsches Tier mit spitze Ohren und der Miau sagt". Und ich sehe da nichts was in meine Aussagen zum Vorbild als falsch interpretiert werden kann.


    Wenn Herr Elze n-Probewagen in Flaschen- oder Chromoxidgrün oder noch in Ozeanblau/Elfenbein herstellen will und keine grobe Kompromisse in Kauf nimmt dann braucht er andere Formen als für "normalen" Silberlingen. Und das gehört auch klar gesagt. Und es tut mir leid aber wenn Herr Elze lieber der "beleidigter Leberwurst" spielt das ist weder Konstruktiv noch Klug.


    Etwas mehr Wissen und wenige unreife Entscheidungen in die MBW-Welt könnte keiner schaden.

  • Hallo,


    ich habe mit meinem Beitrag keinen "mundtod" machen wollen.


    Ich wollte nur für einen etwas höflicheren Umgangston plädieren. Wenn das einem nicht gefällt und mir mit einer negativen Bewertung geantwortet wird, dann kann sich jeder seinen Teil dazu denken.

    Grüße aus Lappersdorf (bei Regensburg)


    Heinz ;)

    Edited 2 times, last by Heinz Becke ().

  • Hallo Heinz,


    Wenn du für "einen etwas höflicheren Umgangstön" plädierest, das heisst das du den Umgangston dieser Threads al unhöflich einstufst. Und da gehe ich davon aus, da deine beide Posts als Reaktion zu meine gekommen sind, das du meine Texte als unhöflich empfindest.


    Daher wurde ich sehr froh sein wenn du das etwas präzisieren könnest, denn ich kann beim besten Willen nichts unhöfliches in meine Fakten finden. Daher finde ich einige unhöfliche Sachen bei Herr Elze.

  • Guten Morgen, ich finde es Gerlinde gesagt, als Unverschämtheit was hier für Unterstellungen und Vorabvermutungen verbreitet werden !
    Die noch nicht einmal präzise genug der Wahrheit entsprechen oder dafür einen Grund geben, dies mit angelesenem Fachwissen zu kontern.
    Es steht in unserer Ankündigung das es Silberlinge geben wird ! Punkt ! Grünlinge ! Punkt ! Blau Beige ! Punkt !


    Dann treten einige auf den Plan, das es aber hier und da Änderungen am Model geben muss, die berücksichtigt werden müssen und wir unsere Hausaufgaben machen sollen.
    Mehr Wissen und keine unreife Entscheidungen von MBW sollen an den Tag gelegt werden. Sagen sie mal geht es noch. Wo entnehmen Sie dies ? Dann spazieren Sie durch den Thread und verteilen wie in der Fussgängerzone, unaufgefordert rote Kärtchen. Das ist schon Phänomenal. Das nennt man Aufzwang.
    Sie begeben sich da gehörig aufs Glatteis. In diesem Sinne.


    Wo meine Herren steht das diese Änderungen nicht oder wenn nicht notwendig eben nicht gemacht werden. Nirgends.
    Es ist halt wieder dieses profilieren und dann noch mit einem unterschwelligem Tonfall der schon beleidigend wirkt.
    So kann man mit uns keine Diskussion führen.


    Beleidigte Leberwurst wurde ich genannt. Ich glaube Sie stehen direkt neben mir im Büro. Als wenn ich mir den ganzen Tag von Ihnen versauen lassen würde.
    Dann kämen wir nicht vorwärts.


    Also ich will damit sagen. Alles heiße Luft. Sie wissen etwas Herr Horia und wollen es auf unsere Kosten los werden. Also bitte dann aber in ihrem eigenem Thread und ohne Beleidigungen und in einem anderem Tonfall, fein sachlich und konstruktiv. Ohne dieses Gefühl zu haben das Sie selbst was verkaufen wollen. Denn auch wenn man der Deutschen Sprache, wie Sie selbst sagen, nicht 100 % mächtig ist, erkennen Sie doch wann sie mal einen Seitenhieb in Deutsch verteilen möchten und das finde ich unterwürdig.


    Kurz wir haben nie etwas anderes geschrieben als von Ihnen mit Gegenargumenten dargestellt werden soll. Das verbiete ich mir. Das ist Geschäftsschädigend.
    Wenn Sie was zum Produkt sagen möchten oder uns mitteilen mögen dann schreiben Sie an die liebe MBW und wir sehen dann ob es nutzt und den Kunden erfreut.


    Vielen Dank
    Frank Elze MBW

  • Schon guten Morgen, Herr Elze,


    Quote

    ich finde es Gerlinde gesagt, als Unverschämtheit was hier für Unterstellungen und Vorabvermutungen verbreitet werden !


    Die noch nicht einmal präzise genug der Wahrheit entsprechen oder dafür
    einen Grund geben, dies mit angelesenem Fachwissen zu kontern.

    Zum Glück reagieren sie und können das ganze haargenau präzisieren.


    Quote

    Es steht in unserer Ankündigung das es Silberlinge geben wird ! Punkt ! Grünlinge ! Punkt ! Blau Beige ! Punkt !

    Haben sie auch im Eröffnungsthread genauso haargenau geschrieben. Zur Errinerung, dieses war:


    Und leider da kann ich nirgends lesen das die Einzelheiten der verschiedenen Bauserien berücksichtigt werden, zumal sie von "Ozean / Beige" sprechen, was als Farbkombination nicht gibt (ist Ozeanblau / Elfenbein).


    Die Erfahrung hat es leider bisher gezeigt das sie mit verschiedenen Details nicht so genau es nehmen (Beispiel: Gmms60 der laut Betriebsnummer eine andere Dachart haben sollte). Da kann man also schon Zweifel haben, ob sie alle die epochen- und vorbildtypischen Details berücksichtigen wurden oder halt nicht, was übrigens auch als Antwort zu:


    Quote

    Mehr Wissen und keine unreife Entscheidungen von MBW sollen an den Tag
    gelegt werden. Sagen sie mal geht es noch. Wo entnehmen Sie dies ?

    gesehen werden kann.


    Quote

    Beleidigte Leberwurst wurde ich genannt. Ich glaube Sie stehen direkt
    neben mir im Büro. Als wenn ich mir den ganzen Tag von Ihnen versauen
    lassen würde.


    Dann kämen wir nicht vorwärts.

    Tatsächlich, so kommt man nicht vorwärts. Aber sie haben sehr gut angefangen, lieber Herr Elze. Nur kurz zur Errinerung:


    Quote

    Ein silberner Panda wird nicht zum Silberpfeil aber ein Student auch nicht zum Professor.


    Natürlich gehen sie weiter auf dieselbe Weise, denn sie können es offensichtlich nicht anders:


    Quote

    Also ich will damit sagen. Alles heiße Luft. Sie wissen etwas Herr Horia und wollen es auf unsere Kosten los werden.

    was schon durch die Art und Weise der Aussage ein roter Punkt verdient.


    Sehr geehrter Herr Elze, ich brauche weder dieses Forum noch andere um mein Wissen zu verbreiten, das mache ich woanders wenn ich eine "verbreiterung" für nötig halte. Ich habe nur bemerkt das ihre ungenaue Ankündigung hier zur Verwirrung führt (siehe Antworten ab #2) und versucht, die Vorbildfrage klarzustellen. Und das habe ich m.W. nach schon geschafft, dagegen bleiben bei die Modellumsetzung viele Fragen öffen.


    Quote

    Denn auch wenn man der Deutschen Sprache, wie Sie selbst sagen, nicht
    100 % mächtig ist, erkennen Sie doch wann sie mal einen Seitenhieb in
    Deutsch verteilen möchten und das finde ich unterwürdig.

    Danke für die Unterstellung. Das verdient eigentlich ebenfalls ein roter Punkt.


    Quote

    Kurz wir haben nie etwas anderes geschrieben als von Ihnen mit
    Gegenargumenten dargestellt werden soll. Das verbiete ich mir. Das ist
    Geschäftsschädigend.

    Doch, sie haben ein Bild eines Wagens hier reingeworfen ohne jede Präzisierung, obwohl es sich um einen Probewagen und keinen Serienwagen handelte. Von viele hunderten gebauten Silberlingen gab es doch nur ein einziges Wagen mit dieses Aussehen. Hätten sie von Anfang an das ganze präzisiert hätte sich die ganze Diskution sich von alleine erübrigt.


    Quote

    Wenn Sie was zum Produkt sagen möchten oder uns mitteilen mögen dann
    schreiben Sie an die liebe MBW und wir sehen dann ob es nutzt und den
    Kunden erfreut.

    Dafür bräuchte man auch eine konsequente Ankündigungspolitik, was ich leider derzeit an MBW nicht erkennen kann. Da können sie sich etwa bei Katrin Braun oder Bernd Lenz etwas anschauen, Herr Elze. Konsequent agieren und eine klare Linie haben sieht leider anders aus. Sie sind natürlich frei zu agieren sowie sie wollen, und da kann und will ich sie nicht ändern - aber etwas weniger ankündigen, in alle Richtungen, und mehr und konsequent sich mit die verschiedenen Themen aussetzen wurde alle Klarheit bringen. Ich kann mir zum Beispiel um eine solche Diskution die sie vor nicht allzu lange Zeit im Spur N Forum lanciert haben, wo sie "Kakadu"-Halbspeisewagen in Spur N bauen wollten, obwohl ihnen nicht klar war das es bei den AR(ü)m 216, ARmz 211 und ARmh/z 217/218 um komplett verschiedenen Wagenbauarten mit zum Teil verschiedenen Kastenlängen handelt.


    In diese Sinne wunsche ich ihnen mehr "retenue" auf eine Seite und natürlich viel Erfolg an die andere Seite mit ihren Spur 0 Modellen.

  • Ich bin noch nicht so lange hier im Forum angemeldet, aber ich bin seit weit über 20 Jahren Spur-0er und bereits seit über 23 Jahren auch Mitglied in der Arge-Spur-0. Damals gab es fast nur hochwertige Kleinserienmodelle in Messingbauweise. Wer sich dieses nicht leisten konnte, hatte die Möglichkeit, aus verhältnismäßig billigen Kunststoffmodellen von Rivarossi oder Pola-Maxi durch eigene Umbauten und Verbesserungen trotzdem einen Fuhrpark zu erhalten. Stolz wurden dann in den Publikationen oder auf Ausstellungen diese Umbauten oder sogar kompletten Selbstbauten vorgestellt und auch von den anderen Mitstreitern entsprechend gelobt. Ein langjähriges Thema und auch der Hintergrund der ArgeSpur-0 war aber die Hoffnung, dass sich ein oder vielleicht auch mehrere Großserienhersteller der Spur 0 annehmen und bezahlbare Modelle auf den Markt bringen würden. Dieses ist jetzt passiert, die Auswahl ist gegenüber früher schon als überwältigend anzusehen. Aber was passiert jetzt ? Es wird bereits gemeckert, bevor ein Modell überhaupt erscheint. Stellvertretend hierfür ist die Diskussion über die Silberlinge, Grünlinge oder ozeanblau-beigen Wagen, aber auch über die geplante Henschellok. Welche Wagen sind mit welcher Nummer nur mit welcher Farbe gelaufen und dann auch nur in diesem Zeitraum ! Auch bei der Industrielok wird schon diskutiert, wie sie auszusehen hat, welche Unterschiede berücksichtigt werden müssen und wieviel verschiedene Bauarten produziert werden sollten ! Wie, bitte schön, soll ein Hersteller denn dieses alles umsetzen und dann natürlich auch noch zu einem moderaten Preis ? Wo bleibt die eigene Kreativität und der Spaß am Umbauen und Supern ? Ich bitte die Leute, die hier so kräftig diskutieren und aus Fachbüchern zitieren, doch einmal zu zeigen, ob sie auch schon einmal Modelle selbst gebaut haben oder wenigstens umgebaut haben ! Wer speziell seine ganz bestimmte Lok oder seinen ganz bestimmten Wagen haben will, kann diese oder diesen dann doch selbst umbauen.
    Ich bin jedenfalls froh, dass es mittlerweile Hersteller wie mbw, Lenz und auch Brawa gibt, die in den Spur-0-Markt eingestiegen sind und uns mit wundervollen Modellen verwöhnen. Für mich ist wichtig, dass ein Modell anlagentauglich ist und das kann man all den Modellen obiger Firmen bescheinigen.
    Also, vielen Dank von mir an die Großserienhersteller und hoffentlich so viel Gleichmut und Geduld, über den Dingen zu stehen und sich nicht entmutigen zu lassen. Ansonsten wird der Aufschwung der Spur 0 sehr schnell wieder verschwunden sein und wir sind wieder dort, wo wir vor 20 Jahren auch schon waren und somit auch wieder am Anfang meiner Ausführungen !


    X( So, das ist meine Meinung zu den teilweise müßigen Ausführungen,
    mit trotzdem freundlichen Grüßen
    Elso

  • Hallo,


    Quote

    Wo bleibt die eigene Kreativität und der Spaß am Umbauen und Supern ?
    Ich bitte die Leute, die hier so kräftig diskutieren und aus Fachbüchern
    zitieren, doch einmal zu zeigen, ob sie auch schon einmal Modelle
    selbst gebaut haben oder wenigstens umgebaut haben !

    also bitteschön:


    Rollmaterial der CFR, Epoche III-IV


    Es passt ziemlich genau zu:


    Quote

    Wer sich dieses nicht leisten konnte, hatte die Möglichkeit, aus
    verhältnismäßig billigen Kunststoffmodellen von Rivarossi oder Pola-Maxi
    durch eigene Umbauten und Verbesserungen trotzdem einen Fuhrpark zu
    erhalten. Stolz wurden dann in den Publikationen oder auf Ausstellungen
    diese Umbauten oder sogar kompletten Selbstbauten vorgestellt und auch
    von den anderen Mitstreitern entsprechend gelobt.

    :D

  • Moin
    Spannendes Thema, mit den langen 26,4 Meter Reisezugwagen habe ich mich bis dato kaum befasst. Klar kennt jeder die Silberlinge und folgenden Buntlinge, die auch heute noch fahren, deren Fenster man immer noch öffnen kann, deren Sitze aber leider nach den letzten Renovierungen echt unbequem geworden sind. Ein Schaffner sagte mir mal, das irgendwo an einer Tür das Schild mit dem Baujahr steht, ich hab noch keins gefunden bisher.


    Schon weniger bekannt sind die Vorserienfahrzeuge und Verwandten, die in den 50er Jahren gebaut wurden, und ich freue mich, dass, in diesem Thread etwas darüber lernen zu können und natürlich über die Tatsache, dass solche Modelle kommen sollen.


    Weniger erfreulich ist, dass dieses Thema etwas abzurutschen droht. Ich kann Frank Elzes Verärgerung nachvollziehen, denn der Tenor ist nicht freundlich, sondern ein wenig belehrend.


    Horia, ich kenne einige Deiner fachlich sehr fundierten Artikel und weiß es zu schätzen, dass Du die Mitleser hier in diesem Spezialthema ein wenig unterrichtest. Allerdings: Wie auch schon andere Forumsteilnehmer geschrieben haben, wirkt Dein Tonfall ein wenig negativ und vielleicht sogar besserwisserisch. Was schade ist und überhaupt nicht sein muss. Denn MBW hat gezeigt, dass Anregungen aus dem Forum durchaus aufgenommen werden. Nur weil es viele Unterscheide gibt heißt das nicht, dass sie nicht berücksichtigt werden. Und andererseits wäre es auch legitim, wenn manches Detail zugunsten einer Variante nicht nachgebildet würde. Nicht wenige Modellbahner akzeptieren einen Kompromiss. Erst recht, wenn der Hersteller damit offen umgeht, wie zum Beispiel Lenz bei einem leicht verkürzten Güterwagen.


    Ich möchte daher dazu aufrufen, aufgeschlossen und neugierig auf die Entwicklungen zu bleiben. Die Infos sind hier herzlich willkommen, am liebsten dann, wenn sie konstruktiv und nicht offensiv präsentiert werden und mit dem Input womöglich das eine oder andere Modell ein wenig mehr am Vorbild gebaut werden kann. Also nicht: „Was geht nicht bei den vielen Unterschieden?“, sondern „was geht miteinander“, um schöne Modelle zu erhalten.


    Also: Ein höflicher Umgangston bitte. Forderungen und Belehrungen sind unangemessen.

  • Hallo Stefan,


    Danke für deinen Statement zur Thema.


    Aber bitte (vielleicht liegt am mein Verständniss der deutsche Sprache), dann versuche du mal mir zu antworten:

    Quote

    Daher wurde ich sehr froh sein wenn du das etwas präzisieren könnest,
    denn ich kann beim besten Willen nichts unhöfliches in meine Fakten
    finden.

    Danke in Voraus.

  • Hallo Frank,


    ich bin heiß auf die Silberlinge. Könntest Du nicht evtl. einmal ein Bild vom aktuellen Stand/Optik einstellen? Danke
    Bekommen die Wagen auch eine funktionierende abschaltbare Schlußbeleuchtung?


    Gruß Rainer

  • Es ist also wieder soweit...


    Klar hat jeder hier auf seine Art und Weise recht. Ich habe keine Lust jeden Beitrag auf unterschwellige Stimmungen zu untersuchen.
    Für mich hat Horia, mit einem Wissen, das die meisten von uns nicht haben, versucht, auf mögliche Fehler hinzuweisen, damit diese vermieden werden können. Genau das wird in anderen Threads verlangt?
    Vielleicht hätte er einiges anders formulieren können (wie, gesagt, ich habe keine Lust und Zeit alles nochmal durchzukauen), aber für mich ist klar, das er nichts schlecht reden will, sondern warnen vor möglichen Fehlern. Finde ich persönlich gut.


    Aber das Grundproblem ist für mich nicht der Verlauf diese Threads, daran habe ich mich ja fast schon gewöhnt. Sondern eigentlich die Tatsache, das es diesen Thread überhaupt gibt.


    Ich habe eine Frage an Frank:
    Du hast extra dein eigenes Herstellerforum gegründet, dort, oder auf eurer Homepage gibst du aber keine Informationen zu den Wagen. Warum nicht dort? Warum hier im Forum einige vage Ankündigungen?
    Stell doch erst einmal genaue Infos zu den Planungen in eurer Homepage ein, dann kannst du hier darauf hinweisen.
    So weiß aber wieder mal Niemand nichts Genaues, es wird spekuliert, unterstellt, ein Hauen und Stechen setzt ein und alles läuft wie immer.


    Ich würde mir wünschen, das du Frank, mit deiner Ankündigungspolitik etwas zurückhaltender und dafür vielleicht etwas präziser wärest.
    Und von Allen die meinen, etwas zum Gelingen einer solchen Projekts beitragen zu können, würde ich mir wünschen: ruft nicht gleich im Forum los, sucht doch erst einmal den direkten Kontakt zum Hersteller. Dieser wird fundiertes Wissen sicher gerne in seine Projekte einfliessen lassen und das geht direkt sicher besser und friedlicher, wie hier in der Öffentlichkeit.


    Auch ich freue mich über jedes (vorbildgerechte) neue Spur 0 Modell, kann mit Kompromissen leben und muss wieder Verzicht lernen. Früher, weil ich mir die "teuren" Kleinserienmodelle nicht leisten konnte, heute, weil ich mir die Flut der Neuheiten in der "günstigeren" Ausführung auch nicht leisten kann. Trotzdem freue ich mich über das Engagement von Frank Elze, der mir neben Lenz, Brawa, Biemo, Schnellenkamp, Kiss, etc. die Möglichkeit gibt, das eine oder andere Fahrzeug zu besitzen, von dem ich früher nur geträumt habe.


    Deshalb, macht euch doch nicht gegenseitig fertig, wir haben doch alle gemeinsam den Traum von einem schönen Hobby.

    Gruß aus dem Bergischen Land


    Jürgen (K)


    Nicht grübeln - mach es einfach, aber mach es einfach


    In meinem Vorstellungs-Thread habe ich Verweise auf meine bisher im Forum veröffentlichten Projekte hinterlegt.


  • Hallo Horia,
    Es geht weniger um die Fakten als um zum Beispiel solche Sätze drumherum:

    Quote

    „Dann verraten sie uns bitte welche, denn ausser die oben genannten sind mir keine bekannt:“

    Das kommt belehrend und besserwisserisch. Einfache Lösung wäre zu schreiben. „Ich bin gespannt welche Modelle genau kommen, mir sind folgende bekannt:“


    Noch ein Beispiel:

    Quote

    „Wenn man in die Öffentlichkeit auftreten ist, dann muss man auch solche unangenehme Fragen akzeptieren, zumal "DB Silberlinge in Ozeanblau/Elfenbein" kein so bekanntes Thema ist.“

    Es müssen keineswegs unangenehme Fragen sein, denn erstens war es eine kurze Vorankündigung noch ohne Details und zweitens impliziert das gleich wieder einen Vorwurf. Vollkommen unnötig.


    Weiter:

    Quote

    „Die Erfahrung hat es leider bisher gezeigt das sie mit verschiedenen Details nicht so genau es nehmen (Beispiel: Gmms60 der laut Betriebsnummer eine andere Dachart haben sollte). Da kann man also schon Zweifel haben, ob sie alle die epochen- und vorbildtypischen Details berücksichtigen wurden oder halt nicht“

    Das kann man schon als leicht unverschämt bezeichnen, „es mit … Details nicht so genau nehmen“, und daraus einen generellen Zweifel ableiten.


    Ich halte mal zugute, dass es vielleicht ein Sprachproblem ist. Das ändert aber leider nichts an der Tatsache, dass bei den meisten Mitlesern ein leicht aggressiver, oberlehrerhafter Eindruck entsteht, mal abgesehen von allen Fakten, die keiner in Frage stellt. Daher meine eindringliche Bitte, Dein zweifellos vorhandenes Fachwissen nicht dazu zu benutzen, Druck aufzubauen und Forderungen zu stellen, sondern, wenn denn überhaupt, vielleicht Optionen für eine marktgerechte Umsetzung darzustellen.


    Allerdings müssen Hersteller immer Kompromisse machen, und Modellbahner akzeptieren diese auch. Und weil bei der Art von Kompromissen jeder seine eigene Meinung hat, entstehen hier mit unschöner Regelmäßigkeit Reibereien. Hier hilft Gelassenheit und die Bereitschaft, etwas einfach mal stehen zu lassen. Daher nochmal meine eindringliche Bitte: Vor dem Abschicken nochmal durchlesen und gucken, ob im Text Formulierungen stehen, die "böse" ankommen können. Ich möchte eigentlich die Moderation hier abschließen.

  • Hallo!


    Es ist wirklich schade, dass immer wieder hier Beiträge "zerrupft" werden. Diese Diskussion nervt nur und ist für mich fast schon wieder ein Grund,


    ein neues Forum zu suchen. Leider gibt es diese Ausschreitungen scheinbar überall. :thumbdown:


    Ich würde dem Moderator vorschlagen, hier einzugreifen und evtl. Teile der Beiträge zu löschen. Das macht sich für Null-Einsteiger bestimmt klasse, wenn sie sehen, wie unproduktiv hier


    gute Aktionen gebremmst werden. Bitte nicht miss verstehen. Anregungen und Ideen, objektiv vorgetragen, sind auch gewünscht. Aber ich möchte weiterhin behaupten KEINER hier im Forum ist "der Eisenbahn Gott". Oder?


    Also zurück zum Hoby und die Freude auf neue Entwicklungen. Ohne Firmen wie Lenz, MTH oder MBW würden wir Nuller eine ganz schön arme Truppe sein!




    So und nun wieder Friede und Spass mit dem schönsten Hobby der Welt! :thumbup:




    Gruß


    Klaus




    ... der sich über jede Neuheit freut!

  • Hallo Stefan,


    Danke für deine Erklärungen. Ich teile zwar in mancher Hinsicht nicht deine Meinung zu meine Postings, nehme diese aber zur Kenntniss zu und werde versuchen, mir in eine leicht veränderte Weise auszudrucken, um diesen Eindruck der "Oberleher" bei überempfindilchen Hobbykollegen zu vermeiden.


    Zurück zum Thema.


    Quote

    Nicht wenige Modellbahner akzeptieren einen Kompromiss. Erst recht, wenn
    der Hersteller damit offen umgeht, wie zum Beispiel Lenz bei einem
    leicht verkürzten Güterwagen.

    Vollkommen richtig, Kompromisse sind teil der Modellbahn und wir mussen damit leben, auch wenn die "Messlatte" bei jeder von uns tiefer oder höher hängt. Und wenn man wie Bernd Lenz die Kompromisse von vornerein ankündigt kann ich das nur loben.


    Im aktuellen Fall ist es aber meine Sicht nach anders. Man hat nicht gesagt "wir machen auch die beim Vorbild einigermassen anders aussehenden Probewagen in grün und blau-beige" sondern "weil man mit das Druck der silbernen Wagen nicht zufrieden ist werden diese zuerst in grün und blau-beige erscheinen", was implizit bedeutet das es sich um dieselben, nur anders lackierten Wagen handelt, was vorbildwidrig wäre. :thumbdown:


    Inzwischen hat aber Frank Elze präzisiert das er mit die Vorbilder sich gut auskennt und wird die Unterschiede berücksichtigen, von Kompromisse war da nicht die Rede, wenn ich das richtig verstanden habe. Also jetzt warte ich neugierig auf den Ergebnis, vor allem auf die mit Nieten versehenen Wagenkästen und Dächer. :rolleyes:



    Hallo Klaus,


    Quote

    Aber ich möchte weiterhin behaupten KEINER hier im Forum ist "der Eisenbahn Gott". Oder?

    Ein mir bekannte rumänischer Popa (ortodoxen Pfarrer) sagte mal "die Unwissenden sollte man nicht mit zu viel Wissen trüben". :D


    Dieses Eindruck habe leider auch mehrmals hier in den Forum gehabt, das wenn man schreibt was falsch am angekündigten (oder noch schlimmer, schon gelieferten) Modell skeptisch oder gar feindlich betrachtet wird.
    Als Reaktion kann man da sich distanzieren (und vermutlich das erwarten auch manche von mir, jetzt wo ich auch als "zum kotzen" eingestuft worden bin, siehe Bewertungen auf Seite 1) und sagen "künftig werde ich mich nachher melden, als die Modelle schon da sind" - also nicht mehr versuchen Sachen zu korrigieren sondern nur danach zu meckern, aber dieses Brot esse ich nicht. Also man muss auch in den Zukunft damit rechnen mit "Vorbildfetischisten" die diese kleine heile Welt wo sich alle lieb haben ab und zu trüben müssen. :whistling:


    Mit die negative und ziemlich willkürliche Negativbewertungen hat höchstens mein Architekten-Ego ein Problem, der habe ich aber gerade in die Mittagspause geschickt. :D

  • Hallo,


    ich wäre total begeistert, wenn dieser Zank hier nicht mehr weitergeführt würde. Horia hat uns sein Wissen vermittelt. Herr Elze mag das so nicht annehmen.


    Auch ich habe zu dieser Diskussion meine Meine. Ich glaube aber, dieses ist nicht der richtige Ort, sie zu äußern. ;)


    Schön wäre es, wenn in diesem Thread jetzt nur noch sachdienliche Beiträge angehängt würden.


    Freundliche Grüße


    Dirk

    Haeger (D. S.)

    Edited once, last by Haeger ().

  • Moin Horia!


    Du schriebst in diesem Thread:
    "[...] und werde versuchen, mir in eine leicht veränderte Weise auszudrucken, um diesen Eindruck der "Oberleher" bei überempfindilchen Hobbykollegen zu vermeiden."


    Ferner meintest Du ein wenig später:
    "Ein mir bekannte rumänischer Popa (ortodoxen Pfarrer) sagte mal "die Unwissenden sollte man nicht mit zu viel Wissen trüben".
    Dieses Eindruck habe leider auch mehrmals hier in den Forum gehabt, [...]"


    Da muss man nicht überempfindlich sein.


    Gruß, Matthias

  • hallo zusammen


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Reinhold Niebuhr
    Theologe, Philosoph und Politikwissenschaftler



    Gruß
    Jürgen

    wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!