Moba Schnappschuss

  • Hallo Spur 0 Kollegen,


    auf der Vorwaldbahn wird im Bahnhof Reinhardswinkl rangiert. Die

    Köf II bringt einen Kühlwagen vom Bahnhof zur örtlichen Brauerei:




    Zwischenzeitlich ist die Privatbrauerei Hahn erreicht und der Wagen wird vorm

    Kühlhaus zum Beladen abgestellt:



    Danach geht´s für die Rangierlok zurück zum Schuppen und für den Lokführer

    in den Feierabend im Gasthaus "Zur Linde" auf ein kühles Bier.


    Viele Grüße von der Vorwaldbahn

    Hans - diesel007

  • Servus Spur 0 Kollegen,


    heute ist auf der Vorwaldbahn eine Lok der Baureihe 98.8 mit ihrem Güterzug

    unterwegs. Erst einmal bei der Einfahrt in den Bahnhof Hauzendorf vorbei an der

    FEWAG, einem kleinen Betrieb der Ausrüstungen zur Brandbekämpfung herstellt -

    vom Feuerlöscher bis hin zur Ausrüstung für Feuerwehren:





    und auf der zweiten Aufnahme erreicht der Zug - gerade mal noch aus zwei Wagen bestehend -

    den Bahnhof Reinhardswinkl. Vorbei am Schuppen für die vor Ort stationierte Köf II rollt der

    Zug auf Gleis 2 und gleich wird die Gtl 4/4 ihre beiden Wagen an die Ladestellen Brauerei und

    Güterschuppen rangieren:




    Danach wird sich das Lokpersonal im benachbarten Gasthof eine kleine Brotzeit mit

    Hopfenkaltschale genehmigen.


    Viele Grüße aus der Oberpfalz

    Hans - diesel007

  • ÖBB-Kraftpaket ;)


    Ohne jede Eile besprechen die beiden "Radltreiber" die Erledigung der vor ihnen liegenden Verschubaufgaben. Die 800PS, die die beiden Jenbacher-Diesel gemeinsam auf die Schienen bringen, sollten dafür mehr als ausreichen. :thumbup:


    Grüße aus Wien

    Martin

  • Hallo Martin, zwei sehr interessante Details fallen mir auf: die beiden Hemmschuhe, die an einer der Loks eingesteckt sind - für alle Fälle, und zweitens die beiden Zugschlussscheiben am einem offenbar eigens dafür errichteten Gestell. Der Lokführer hat Zeit für ein Schwätzchen. Das ist Detaillierung wie ich sie mag: unaufdringlich und lebensnah.

    Gruß


    Otto

  • Blond......


    Keine 24 Stunden ist die Notrufsäule auf dem Bahnhofsvorplatz freigeschaltet, da fängt sich Susi dort gleich eine heftige Abfuhr ein.



    Dabei hatte sie nur gefragt, ob es dem Polizeibeamten da drin nicht zu eng sei......

  • ... Susi steht nun nicht mehr an Notrufsäulen ´rum und fragt dumm, sie hat jetzt Arbeit. Ein erstes Filmengagement - Genre "Tiefgreifende Filmkunst". Ihr Text ist in der ersten Nebenrolle noch etwas dürftig und beschränkt sich auf die Worte: "Ahhhh, ohh, uii, jaa, jaaa, jetzt!

  • Hallo Robert,

    da verwechselst du etwas:


    Susi lernte einen österreichischen Hotelerben kennen; die beiden heirateten und zogen in seine Heimat.

    Dort wurde sie 4x hintereinander Miss Zillertal. Später wanderten die beiden in die Karibik aus, wo sich ihre Spur verliert.


    War jahrelang immer wieder Thema in der Klatschpresse....

  • Hi,

    abgesehen davon, dass Du schön, detailliert und phantasievoll baust - gute Hintergründe, solche wie Deiner hier, reissen´s halt immer wieder `raus. Stimmig, ausgewogen und den Blick in die Tiefe/Ferne führend. Gefällt mir gut!

  • Werte Leser,


    weil ich mit diesen Kühen grad nicht wußte wohin, hab' ich sie grad mal hier abgestellt:



    Um das Bild glaubhaft zu machen, mußte ich meine Tastatur entsprechend altern. Weil diese Tiere ja nicht spurlos in der Gegend herumgrasen.


    Zugegeben: das Tippen wird dadurch nicht grad erleichtert! :(


    Gruß


    von der Moldau

    Edited once, last by Moldau ().

  • Hi


    1. Super Ausrede für nicht geputzte Tastatur (muss ich mir merken, oder um mit Loddar zu sprechen: Again what learned))

    2. Die Kühe sind ja bemerkenswert präzise darauf dressiert, punktgenau auf den Tasten `rumzulatschen

    3. Aufpassen, dass die Kühe Dir nicht einen echten Fladen in die Tastaturritzen pfeiffen (geht nur mit Zahnstochern wieder ´raus)

    4. Beim PC Zuklappen vorher Kühe entfernen und ggf. die Fladen, sonst drückt es diese breit und wieder in die Ritzen


    Viel Spass noch - PC Cowboy!

  • Hi Konstantin,


    vor allem die Landschafts/Hintergrund/Strassengestaltung ist ja nun wirklich sehr gelungen. Doch auch das "Mobbed" ist Eines von der obergeilen Sorte. Insbes. das (vermutlich) englischrot des Tanks und die schwarzen Kotflügel passen auch gut zum Gesamten. Mein Mobbed ist klassisch schwarz und viel Chrom, aber ich hatte damals bei der Neulackierung indeed als Alternative ein solches Rot für die gesamte Maschine im Visier.


    Der arme Kerl würde jetzt auch lieber eine Tour machen als zur Arbeit zu fahren.


    Viel Spass noch mit der Moba ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!