Moba Schnappschuss

  • Einen wunderschönen guten Tag


    Hallo Günter man könnte in einem Forum alles per PN schicken , oder Brieftaube oder ...... ,aber manches ist für den einen oder anderen doch wichtig was hier öffentlich im Forum gefragt , gezeigt oder geschrieben wird.




    Das Bild ist nur , dass ich jetzt nicht auch noch Ärger bekomme!


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar


  • Hallo Lothar,


    perfekt!

    Und damit es nicht nur der/ein "beklagter" Zweizeiler wird:

    Du hast meine Gedanken vorauseilend verinnerlicht.

    Es gibt immer flexible Lösungen - und ich gehe jedes "Spiel" (in Grenzen) mit, sofern die Spielregeln vorher bekannt sind - und für ALLE gleich angewendet werden! Denn wie überall, es gibt Gleiche und besonders Gleiche.


    In diesem Sinn, ein schönes Wochenende

    Günter

  • Einen wunderschönen guten Morgen


    Schnappschuss ,aus der Hüfte geschossen ohne sorgfältiges Zielen ( ehemals Jägersprache )oder etwas ablichten mit offensichtlicher Spontaneität ohne jegliches vorheriges Arrangement.

    Oder einfach, Aufnahme 36 nicht gelungen aber bezahlt , Filme sind teuer .


    Mit freundlichen Grüßen


    Lothar


  • Noch ganz am Anfang ihrer Karriere steht die künftige ÖBB 2143.12. Das Fehlen von Flügelrad und Loknummer sowie die Fotografen sind Zeichen dafür, dass dieses Bild wohl anlässlich einer Werksprobefahrt vor der Übergabe der Lok an die ÖBB entstanden sein muss.*


    * es könnte aber auch einfach nur der Hinweis darauf sein, dass ich von diesem Modell aus dem "Konstruktionbüro Ferdinand Franz & Peter Lehmann" so begeistert bin, dass ich ein erstes Bild schon jetzt zeigen will, auch wenn die Lok noch lang nicht fertig ist und der Weiterbau mir noch einigen Bastelspaß schenken wird ;)


    Grüße aus Wien
    Martin

  • 2060, 5-fenstriger Spantenwagen, N28

    So oder so ähnlich sahen in den 60er-Jahren die Personenzüge auf vielen ÖBB-Nebenbahnen aus.



    Dank der Unterstützung von Ferdinand Franz (2060, Spantenwagen) und Reinhart Uhde (N28) kann diese Erinnerung an meine Kindheit mittlerweile mit "etwas Bastelaufwand" (in den drei Fahrzeugen stecken doch rd. 100 Std Arbeitszeit) auch in Spur Null wieder aufleben.


    Grüße aus Wien
    Martin


    PS lokführer : DANKE fürs feedback!

  • Hallo Martin,


    tolles Zügle in schöner Landschft - das nenne ich "Eisenbahnflair".


    Warum ich in erster Linie antworte? Wegen der ca. 100 Arbeitsstunden. Das wird mir mit Deiner Darstellung wieder mal - nach langer Zeit - bewusst, wieviel Zeit und alles mögliche Andere wir in unser Hobby "investieren". Die Stunden zähle ich schon lange nicht mehr, aber es sind glückliche Stunden in denen wir uns mit unserer kleinen Welt beschäftigen und somit eben auch uns sehr nahe sind. Ein Glück, wer so etwas für sich hat und nicht "von aussen bespasst" werden muss.

  • ... Ein Glück, wer so etwas für sich hat und nicht "von aussen bespasst" werden muss.

    Ja, das seh ich genau so!


    Ein Glück, ...

    ... wer eine Partnerin hat, die Verständnis für Merkwürdigkeiten (wie unser Hobby) hat

    ... wer (noch) über das Handgeschick und ausreichend gute Augen für solche Basteleien verfügt

    ... wer sich nicht über irgendwelche Fehler, die er an seinem gekauften (Großserien-)Modell entdeckt hat, ärgern muss, sondern die eigene Ungeschicklichkeit manchmal sogar als Ansporn erlebt ;)

    ... wer einen Großvater hatte, der einem handwerkliche Grundkenntnisse vermittelt hat,

    ...

    ... wer Freunde und Kollegen hat, mit deren Hilfe solche Projekte realisiert werden können.



    Grüße aus Wien :)

    Martin

  • Hallo Jörg,

    sehr schöne Stimmungsbilder! So Nachtfotos haben was...

    In Details bin ich etwas ahnungslos: Wie heißen die Dinger am Gleisende der Segmentdrehscheibe? Und wie kann ich sie nachbauen (Zeichnung oder so)?

    Danke für einen Tipp!

    Viele Grüße Lutz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!