Moba Schnappschuss

  • Hallo, nein, keine CD. Es ist ein Stück ungeätzte Leiterplatte. Auf der Rückseite ist ein Klinkenstecker aufgelötet und in den Unterbau eine Buchse für selbigen eingebaut. Es war mühsam, das Ganze zu zentrieren, hat aber doch geklappt. Dreht wunderbar und wurde zur Kurzschlußvermeidung mit einem Frogjuicer versehen.

    Vielen Dank an alle für das positive Echo!

    Vielleicht scheint ja nochmal die Sonne, wenn das Ensemble fertig ist ..

    Gruß Thomas

  • Hi Vogtländer Thomas,


    Pokal deswegen weil: Ideen muss der Mensch haben. Wenn Einer aus nix oder fast nix etwas "zaubert" beeindruckt mich das immer wieder.


    Frage: Kann es sein, dass der Bodenbelag etwas mit Vogelsand, Ponal ect. oder ähnlichen bei mir intern genannten"Drecksspezialmischungen" zu tun hat (Geht weder aus Textilien noch sonstwo wieder `raus, wenn verkleckert - hält aber bombig auf der Moba ;):D). Mein Bahnsteigbelag in Schwarzenberg am Wald ist nämlch aus so einer "Dreckspampe" und der Deinen von der Textur her sehr ähnlich.

  • Hallo Frank,


    so in etwa innerhalb der ersten 15 Seiten meines Trööts "Moritz von der BTB auf Reise" (Anlagenbau 2) habe ich die Pampenmischung ziemlich genau beschrieben - etwa wie ein Kochrezept. Diese ist natürlich in jeder Richtung und für jeden Bedarf variabel. Wichtig ist es bei den Zutaten darauf zu achten, dass die Pampe so beschaffen ist, dass sie nirgends mehr herausgeht - also T - shirt, Jeans, Teppichboden ect. und die Hände mindestens trotz Intensiventfernung der Pampenreste noch ca. 10 bis 14 Tage Reste/Krusten unter den Nägeln anhaften haben. Dann hält´s auch auf der Moba!!! :D:D:D

  • Moin


    nachdem der Köf-Unterstand nun doch in Nordhessen bleibt...... ( Die Ausfahrt ist auf der falschen Seite :/)


    wurde natürlich der Schriftzug auch hier aufgebracht......




    Etwas größer wie vorher.....

    Grüße aus Nurfunxsiel :)


    Tom

  • Triebwageneinsatz auf der Vorwaldbahn


    Servus Spur 0 Kollegen,


    um den kostenintensiven Einsatz eines Dampfzugs zu umgehen, setzt die DB seit

    dem Fahrplanwechsel auch auf der Vorwaldbahn verstärkt wieder Diesel-

    Triebwagen ein. Aber schaut selbst:




    .... und kurz darauf rollt der Triebwagen schon in Hauzendorf am Lokschuppen vorbei in

    den Bahnhof.



    Gleich ist der kleine Land-Bahnhof erreicht und die Triebwageneinheit setzt ihre Fahrt

    fort Richtung Falkenstein!


    Viele Grüße und schönes Wochenende!

    Hans - diesel007

  • Servus Spur 0 Kollegen,

    herzlichen Dank für die vielen Reaktionen, ob als "Daumen hoch",

    "Trophäe" oder schriftliche Reaktion. Freut mich wirklich sehr!


    Zu dir, Günter, muss ich sagen, das mit dem flachen Land täuscht,

    denn beim Vorbild und auch bei Teilen der Module geht es ganz

    schön rauf und runter!


    Dieter, wenn du nach Vorwaldbahn suchst, dann findest du den

    einen oder anderen kleinen Bericht! Für eine Anlagenvorstellung

    hat es noch nicht gereicht. Die aufgebaute "Anlage" ist auch mehr

    ein Notbehelf um auch zu Hause fahren zu können.


    Viele Grüße aus Regensburg

    Hans - diesel007


    P.S.: Natürlich gibt es in den Hauptverkehrszeiten auch weiterhin

    Lok bespannte Züge!


  • Danke, Hans,


    für Deine freundliche (und für mich hilfreiche) Bemerkung, habe ich doch von einem "strengen" Moba-Kollegen eine PN mit der Bemerkung

    "....könnte man nicht ab und zu solche Nachrichten per "Konversation" schicken...???"

    erhalten.

    Da privat, bleibt das privat, und nenne ich selbstverständlich keinen Namen.


    Auch auf die Gefahr, wieder ... sage ich es noch einmal: mach bitte weiter.


    Schönes Wochenende

    Günter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!