Sande 2013 - An Alle! - Nun ist es schon wieder vorbei.... bis zum 27./28.09.2014 ;-)

  • Moin Allen!


    Heute haben wir das obige Regionaltreffen am 28. / 29. 09.2013 mit weiteren Infos im Kalender eingetragen. Siehe hier:
    Regionaltreffen Sande 2013


    Bei weiteren Fragen oder Hinweisen gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Wie? - Siehe hier:
    ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V.

    Hier noch mal der Link zur Anfahrkarte!
    Anfahrt Sande


    Zur Info hier die wohl wesentlichsten Änderungen an unseren Spur 0 Anlagen in Bezug zu 2012:

    - Die gesamte Spur 0 Regelspuranlage ist nun digitalisiert (es kann aber auch noch analog gefahren werden!)
    - Es besteht nun auch die Möglichkeit mittels "Handy" (wenn entsprechendes App vorhanden!) seine Züge zu steuern
    - Besonders für unsere Besucher die die Anlage bisher selber befahren haben ist folgender Umbau wichtig: Heidmühle hat ein neues Stellpult
    - Die "große" Spur 0e Anlage wird noch "größer"


    Hier mal einige Bilder-
    Das alte ca. 1 m x 0,4 m große Stellpult


    wurde nun deutlicher kleiner ( ca. 0,5 m x 0,2 m)


    Die bisherigen wohl über 25 Jahre alten Relais von "unseren Nachbarn"


    wurden durch "neuere" Technik (Relais mit Goldkontakten) ersetzt


    Befahrbar ist Heidmühle nun wieder und alles ist angeschlossen, aber . . .
    . . . nun muss nur noch der unendliche Kabelsalat 8| unter Heidmühle von tausenden überflüssigen Kabeln befreit werden ;(



    Unser fleißiger 0e "Einzelkämpfer" ist dabei seine "Punkt zu Punkt" Anlage um ca. 10 Meter zu verlängern
    und hofft bis zum Termin diese wenigstens befahrbar zu bekommen


    und damit wird sie dann in einem "größeren" Bahnhof enden


    Und hier nun noch mal der Blick von der anderen Seite aus


    Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
    Der Vereins-Webmaster und Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit


    Wichtiger Hinweis!
    Kontakt über die forumsinterne "private Nachricht" nicht möglich, da abgeschaltet.
    Kontakt möglich mittels des "E-Mail-Kontaktbuttons" oder über unsere Vereinsseite!
    ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V. - Kontakt und Impressum

    Edited 4 times, last by ARGE Große Modellbahnen ().

  • Moin Allen!


    zum Überblick hier mal die uns heute bekannten Anbieter die wohl nach heutigem Sachstand auf jeden Fall am Samstag da sein werden.


    Reihenfolge alphabetisch:


    Mit eigenen Internetseiten:


    0 und 1 Modellbahnen


    Addie-Modell


    Arge Spur 0

    Demko-Modellbahn


    KISS Modellbahn Service (Günther Kiss der Senior!)


    Krapp - Spur 0 Modelle


    Moog Modellbautechnik


    Paul Petau Modellbau


    Schnellenkamp Technischer Modellbau


    Spur 0 Bw - Herr Kurzawa


    spur-0-tuning (Wolfgang Müllner)


    Stangel Modellbau


    Uhde´s Railways



    Ohne eigene Internetseiten -nach unserem Wissen-:


    Herr Ehlenbeck


    Emotec Modellbau


    Herr Galle


    Herr Grapentin


    Herr Regitz


    Herr Schunck


    In den letzten Jahren fast immer da, aber leider diesmal nicht!


    Paulo Modellbahnzubehör


    Bünnig Modellbau


    Vieg - Antriebe


    Sollte einer der Beteiligten oder jemand den wir vergessen haben in der Auflistung einen Fehler entdecken, bitte ich über E-Mail um eine Nachricht oder über Telefon dies an unseren 1. Vorsitzenden zu geben!

    Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
    Der Vereins-Webmaster und Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit


    Wichtiger Hinweis!
    Kontakt über die forumsinterne "private Nachricht" nicht möglich, da abgeschaltet.
    Kontakt möglich mittels des "E-Mail-Kontaktbuttons" oder über unsere Vereinsseite!
    ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V. - Kontakt und Impressum

    Edited once, last by ARGE Große Modellbahnen ().

  • Moin!

    Nicht nur ein Muster der V80 von MWB und neue Formsignale von 0mobau/Moog werden wohl bei uns in Sande am Wochenende zu sehen sein -wie schon hier in anderen Beiträgen aufgezeigt wurde-, sondern auch die mal ehemals von Michael Schnellenkamp angekündigten, nun aber von KISS Modellbahn Service (Günther Kiss der Senior!) direkt vertriebenen Mitteleinstiegswagen sollen wohl -sagt ein "Gerücht"- "auf den Weg" nach Sande sein!? 8o

    Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
    Der Vereins-Webmaster und Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit


    Wichtiger Hinweis!
    Kontakt über die forumsinterne "private Nachricht" nicht möglich, da abgeschaltet.
    Kontakt möglich mittels des "E-Mail-Kontaktbuttons" oder über unsere Vereinsseite!
    ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V. - Kontakt und Impressum

  • Guten Tag,


    wir können für unseren Teil aus dem Fragezeichen ein Ausrufezeichen machen:


    Am kommenden Sonntag, etwa in der Zeit von 11.00 - 16.00 Uhr, wird sich die Vorserien V-80 010 von MBW persönlich in Sande vorstellen; in dieser Zeit steht sie für Fahrten nach Dienstplan auf der imposanten 0-Anlage zur Verfügung.


    Begleitet wird sie von einer 221 im ozeanblau-beigen Anstrich, ebenfalls von MBW.


    URL=http://imageshack.us/photo/my-images/692/jsjo.jpg/][/URL]


    Hier rangiert sie gerade auf der Brohlmann-Bahn an einen Ganzzug, bestehend aus 6-achsigen Schwerlastwagen von KISS. Weitere Test- und Erprobungsfahrten werden im Laufe der Woche folgen.


    mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann

  • Und auch den Prototyp des 10t Whylen Krans gibt es zu sehen ..


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß,
    Wolfgang

    Grüße,
    Wolfgang


    Nicht labern sondern schaffen

  • Hallo,


    fährt zufällig jemand aus dem Süden (evtl aus oder über Stuttgart) nach Sande und hat noch einen Platz frei ?


    Sande würde mich nämlich reizen... aber alleine die 666 km hin und das Selbe wieder zurück....?!?!?


    Gruß
    Norbert

  • Guten Tag liebe Spur Null Interessierte,


    gegen 15.30 Uhr machte sich die V-80 010 von MBW auf den Weg nach Sande; mit an Bord: Die von den BROHLMANN-MODELLBAHNEN bekannten Gesichter Pjotre Koslowski, B. Trug und Mathilde, Elvira und Dr Brohlmann.




    Wie man sieht, hat Brohlmann es wieder einmal mit viel Überzeugung geschafft,dabei zu sein; er hat kurzerhand einen Rheingoldwagen für die Luxuxunterbringung der mitfahrenden Menschen und einen Flachwagen für den Transport seines VW Busses organisiert.


    Sonntag gegen 10. 35 Uhr wollen sie in Sande aufschlagen; schließlich will sich die Vorserien V-80 einmal persönlich auf der gigantischen 0-Anlage in Sande vorstellen.


    mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann

  • Schade das die Lok erst Sonntag da ist, Samstag wär besser, ob Brohlmann sich wohl mit nem versprochenem freigetränk bestechen lässt?

    Beste Grüße aus dem Keller,


    Pat

  • "...gut´n Tach Pat,


    für´n schnellet Bierken auf Lau bin ich imma zu hab´n.
    Du weiss doch: Nur watte selba trink´s, krisse n´en Bauch von.


    Ährlich:
    Am Samstach mach´n we auf Famielje, am Sonntach sind we dann weg´n de Bahn anne Nordsee. In Sande.
    Dann gibbet auch kein´n Brassel mit de Alte und allet is gut..."


    mfG Dr Brohlmann

  • Hallo,


    einmal angekündigt das die MBW V80 in Sande zu sehen sein wird reicht doch als Werbung oder ?


    Der Dauerbeschuss hier muss nicht sein!


    Ich erwarte hier Info zu Sande und nicht Dauerreklame zur V80 mache dafür bitte einen eigenen Threat auf.


    Danke


    Gruss


    Michael

  • Guten Tag Michael,


    Ich werde in den folgenden Zeilen das Produkt Deines Unmutes namentlich nicht erwähnen, möchte Dir aber - wenn Du mich mit Namen auch nicht direkt ansprichst - hier antworten:
    Beitrag 3: stammt von der Arge Große Modellbahnen (Info)
    Beitrag 4: präzisierte Angabe, dass wir nicht an beiden Tagen anwesend sein können (Info)
    Beitrag 7: um die Benachrichtungen, die mich erreichten, zu beantworten, nochmals der Hinweis auf den Sonntag, verpackt in eine - wie ich hoffte - interessante Geschichte (Info)
    Beitrag 9: letztmalig die Beantwortung der Frage von Mitglied Pat (Info)


    Übrigens: Werbeinformationen sehen - auch in der Modellbahn - generell anders aus. Da stehen Maße, technische Details und natürlich die Preise an allererster Stelle.
    Und von Dauerbeschuss zu reden - wie heißt es so schön: Übertreibung macht bekanntlich anschaulich.


    mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann (ist keine geheime Werbebotschaft, sondern dient der Unterschiedung zu meinen Namensvettern hier im Forum)

  • Hallo,


    es gibt solche Werbung und solche Werbung. Manche einer empfindet es als Info, andere aber als Werbung. :D Ich schließe mich Michael (Dampflok10) durchaus an. :evil:

    Grüße aus Lappersdorf (bei Regensburg)


    Heinz ;)

  • Moin zusammen !


    So, ich war heute auch in Sande und möchte mich bei den Organisatoren herzlich für die schöne Veranstaltung (die ja morgen noch weitergeht ...) bedanken. Es war toll, gab schöne Sachen zu sehen (Dampfloks :) und die V80 von MBW wenn ich richtig gesehen habe) und auch für die angenehmen Gespräche z.B. mit Stefan (Nafets) und Pat (der im Keller so gar nichts zu suchen hat ...) sage ich DANKE. Und ein paar Neuerwerbungen gab es auch noch für die Anlage. :D


    Also eine rundum gelungene Veranstaltung. Weiter so !

  • Hallo Bernhard,


    auch ich bin der Meinung, dass eine Ankündigung für Sande ausgereicht hätte.
    Aber fast das gleiche wie in Antwort 7 steht auch noch mal hier . Nicht umsonst heißt es ja, weniger ist mehr.


    Dank Nafets konnten sich interessierte Modellbahner die V 80 schon mal am Samstag an schauen und im Betrieb sehen. :thumbup:


    Ist aber nur meine unmaßgebliche Meinung.

    Gruß Signum oder auch Thomas
    Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

  • Moin,


    Wir halten fest: Sande ist immer eine Reise wert, man trifft wirklich viele Spur Null Modellbahner und hat die Möglichkeit, an einer tollen Anlage bekannte und neue Modelle und auch Einzelstücke fahren zu sehen. Dazu gehören immer wieder beeindruckende Selbstbaumodelle und auch mal ein Prototyp wie am Samstag die V80, die (wie viele mitbekommen haben) auch am Sonntag zu sehen ist. Bei aller Begeisterung für eine neue Lok reicht glaube ich ein Thread aus, um sie vorzustellen, bei deren drei ist es wie mit Kuchenstücken, da muss man aufpassen, sich nicht zu überfuttern. Die Gefahr ist übrigens gegeben, denn in Sande war die Kuchenauswahl ausgezeichnet, und es läßt sich angenehm plaudern in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen und rollenden Zügen und vielen Ausstellern.


    Um beim Thema des Threads zu bleiben...

  • Hallo Leute,
    ich kann mich Stefan K. nur anschließen. Möchte nur schmunzeld noch ergänzen, dat ich als Nordrheinwandale extra zu den Friesen reisen muß um heimatliche Sachen zu ergattern.
    Als Weserbergländer waren die angebotenen Artikel von der Herforder Brauerei eine zu große Versuchung, da bin ich doch glatt schwach geworden :whistling: .
    Sande war für mich mal wieder wie ein großes Familientreffen, alte Bekannte wiedergesehen, neue Bekannte gewonnen. Auch wieder ein paar Forumsuser persönlich kennengelernt.
    Und wisst i.hr, was das beste daran ist?- Na ganz einfach, durch den persönlichen Kontakt merkt man, hey das ist ein Mensch wie du und ich und nicht nur ein post im Forum unter einem anonümen Nicname :thumbup:

    Beste Grüße aus dem Keller,


    Pat

  • Hallo,


    wir waren mit 10 Mann per Bahn angereist (vor Jahren waren´s nur 2, dann kam ich dazu und jetzt sind´s 10 Leute). Leider ist die Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Sande noch nicht fertig und der Schienenersatzverkehr war nervig! Zurück hatte der Bus reichlich Verspätung, die Straßen in Oldenburg waren verstopft und so verpassten wir unseren Zug bis Bremen. Wir mussten noch von Bremen bis Hamburg fahren und dann vertreuten wir uns mit S- und U-Bahnen.


    Aber trotzdem war der Besuch in Sande mal wieder schön! Auch unsere neuen "Nullen", die zum ersten Mal dabei waren, kamen aus dem Staunen nicht heraus!


    Anscheindend waren ja so einige Forumsmitglieder in Sande, leider wußte bestimmt der eine vom anderen nicht, wer er war. Vielleicht wären zukünftig kleine Namensanstecker ganz hilfreich? In Buseck wurde das doch auch gemacht. Und früher sogar mit: "ich bin ein Schnelli". (heute eventuell mit anderem Slogen? ..."Ich bin ein Nulli" :D ) ...aber Spaß beiseite...
    Vorschlag: An der Kasse könnten Etiketten-Aufkleber ausliegen, jeder der möchte, schreibt seinen Namen auf ein Etikett und klebt sich das an die Jacke. Die Dinger lassen sich rückstandslos wieder abziehen.

    Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

  • Dank des hilfsbereiten und geduldigen Dietmar konnte meine 64er mit Güterwagen zu mehreren Bahnhöfen auf der Anlage anfahren. Auch andere Nuller halfen wenn es erforderlich war. Das Fachsimpeln kam nicht zu kurz, Neuheiten wurden vorgestellt und verschiedene Hersteller waren vertreten. Die Frauen der ARGE sorgten wieder hervorragend für das leibliche Wohl. Ein gelungenes Wochenende in Sande.


    Viele Grüße von der Weser


    Hans-Günter

  • Auch ich bin wieder zurück nach ein sehr, sehr schönes Wochenende im Sande!! Vielen Dank an die Frauen im Küchen (nach einen Fahrt vom 4 Stunden schmeckt die Suppe herrlich!!).
    Dank an Allen und wir sehen uns wieder im 2014.


    Gruß aus Holland
    Joop

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!