Moritz von der BTB auf Reise

  • Hallo Umfrageteilnehmer,


    die Direction der BTB dankt allen Teilnehmern der Umfrage, auch - und trotz schlechten Benehmens - Trudhilde und den von Schwarzenbergs, insbesondere aber den Forumanen des SNM.


    Hier mal ein Status quo der eingegangenen Vorschläge (hoffentlich habe ich alle erwischt:(


    Für die V6: Laubfrosch, Laubfröschle, Erasmus, Rob(b)y, Tob(b)y, Trudhilde, Nashorn, Frosch, Fröschle, Grashüpfer


    Für die V 4z: Knuddel, Vitus, Janus, Büffel, Bulle, Tiger


    O. k. - sacken lassen, abwarten - vielleicht kommt ja noch was. Bis bald...

  • Hallo Robert.


    Kleine Nachmeldung für die Namensfindung.


    V6 = Wotan 1 ( der Name sagt mehr aus als dahinter steckt.)


    V 4z = Dicke Berta ( ganz Schlank ist sie ja nicht )



    Gruß Hein ( Willi hat mir das gesteckt :rolleyes: )

  • Hallo Robert,


    es ist irgendwie schon erstaunlich, dass - im Vergleich zum Interesse am 'Pettersson und Findus'-Buch - bisher nur so wenige Forum-Mitglieder an deiner Umfrage teilgenommen haben - sind 'die Deutschen' doch noch immer ein Volk der Dichter und Denker??? Oder liegt es einfach daran, dass dort ein Los-Gewinn winkt, während der Sieger deiner Aktion sich noch Gedanken machen muss über Sprit- und Übernachtungskosten?


    Wie dem auch sei - ich erweitere meine Vorschläge Janus und Trudhilde noch um die Namen der beiden englischen Eisenbahn-Pioniere Stephenson und Trevithick, derer man ohne Weiteres auch mal bei der BTB gedenken könnte (zumal sie bei deinen Dampfern schon leer ausgegangen sind ... ).


    Sollte allerdings eine solche Namensgebung für den BTB-Vorstand inakzeptabel sein (Protest gegen das Überhandnehmen des s. g. 'Denglisch'), gebe ich noch eine andere Kombination zu bedenken - was hältst du von Gregor (statt Janus) und Angela bzw. Angie (an Stelle von Trudhilde)?


    So, jetzt hast du noch was zum "sacken lassen"!


    "Viel Vergnügen"
    und beste Grüsse


    Dieter

  • Hallo Alle, Hallo Dirk,


    ... ouhhh no! Gerade habe ich nochmal die Antworten überflogen und musste herzhaft lachen. Lieber Dirk, wenn sich die Peristaltik beim Menschen entspannt, dann - ja dann - das ist genau der Augenblick wo man/frau auf dem Abort, einem Eimer, im Wald, oder sonstwo, ABER NICHT IN MEINEM ZUG sitzen sollte.


    Quote

    Aus dem Zusammenhang schlage ich Erasmus als Namen für die V6 vor: als Helfer bei Leibschmerzen, Koliken und Magenkrankheiten kann er vielleicht dazu beitragen, dass sich Trudhildes Peristaltik auch ohne Abort im Zug etwas entspannt.


    In diesem Sinne wünsche ich eine gute Nacht und allzeit gute Geschäfte... (Aber wie gesagt: Nicht in MEINEM Zug!)

    Gruss
    Robert
    BTB0e+0

    Edited once, last by BTB0e+0 ().

  • Hallo Robert,


    ich gebe zu, dass die gedachte Szenerie in deinem Zug für den Moment etwas unschön anmutet... Auf der anderen Seite denke ich aber auch, dass Trudhilde durch dieses Erlebnis etwas mehr Demut an den Tag legen würde, wovon letztendlich die ganze Gemeinschaft deiner kleinen Modellwelt profitieren könnte. Nicht zu vergessen, wie erlösend dieses Gefühl der Entspannung sein kann - Trudhilde wird vermutlich unverzüglich in der Kirche eine Kerze für den hl. Erasmus anzünden und sich fortan nur noch als Wohltäterin der Gemeinschaft hervortun. Vielleicht schafft sie es ja auch noch rechtzeitig auf die Plattform des Sitzwagens und alles entlädt sich in den Schoß von Mutter Natur... :D


    Im übrigen weiss ich wovon ich rede - da die menschliche Peristaltik manchmal unberechenbar ist, habe ich bei längeren Läufen in der Botanik immer ein bis zwei Taschentücher einstecken - ist immer doof wenn man nach der "Erleichterung" zum Beseitigen der Spuren am Allerwertesten auf Grünzeug (was vielleicht noch stachelt oder brennt) zurückgreifen muss.. ;)


    Gruß, Dirk.

  • Hallo Ralph,


    danke der Nachfrage, nein - eine Entscheidung ist noch nicht gefallen. Irgendwie bin ich da mit mir noch nicht einig. Ich werde bestimmt berichten, wenn die Loks Namen haben und diese dann auch mit Namensschild im Forum vorstellen.


    Bis dahin...

  • Hallo liebe Namensfinder,


    zunächst nochmal ein dickes DANKE an alle die mitgemacht haben. Nachdem ich die Vorschläge von Euch mal sacken habe lassen, hat sich Folgendes entwickelt:


    In Fortführung der Reihe der bisher vergebenen (Diesel) Loknamen, welche sich weitgehenst an der Silhouette, dem Gesamteindruck und der Aufgabe des jeweiligen Fahrzeugs orientieren (Saurus, Caiman), steht für die V4 z die Bezeichnung Büffel oder Bulle zur Auswahl, weil ich die Lok wegen ihrer Kompaktheit und Stärke mit "büffelig" bzw. "bullig" assoziiere. (sh. Bild) Letztlich habe ich mich für "Bulle" entschieden, weil die kleine Lok speziell bezüglich ihrer Aufgabe, nämlich richtig schwere Güterwagen auf der Zahnradstrecke ins Industriegebiet und zurück zu befördern, schon recht "bullig" rüberkommt. Das ist natürlich höchst subjektiv - ein anderer Mobahner mag das anders empfinden - aber ich glaube, dass ich mit dem "Bullen" in Zukunft gut zurechtkomme. Ein Bild mit der mit Namen beschrifteten Lok muss ich erst noch machen und werde es dann sogleich einstellen.


    Für die V6 habe ich noch keinen Namen, welcher mir so ganz zusagt. Das braucht noch Zeit.


    So, jetzt schau ich mal, von wem "Bulle" ist, um meinem Versprechen gerecht zu werden den ausgelobten grünen Punkt zu geben.


    An alle, die sich bemüht und mit der Namensfindung befasst haben nochmal herzlichen Dank!

  • Moin Robert.


    Na, Na, Na, wenn das mal mit rechten Dingen zugegangen ist. :whistling:


    Ich kann mir gut vorstellen das nach einer gestrigen kleinen Feier heute morgen der griff zu einem bekannten Energie Drink spontan den Ausschlag gegeben hat ^^


    PS . der Name ist schon passend.


    Gruß Hein

  • Moin Robert


    Danke. Der Name fiel mir auf Grund genau der von dir genannten Gründe und der gewissen Aehnlichkeit der Lok mit den ehemaligen Fahrzeugen der Bullenbahn in Berlin ziemlich spontan ein.


    Gruß Ralph

    Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

  • Hallo Robert,


    der eigentliche Gewinner ist Deine Lok, denn ein Besitzer, der sich solche Mühe mit der Namenssuche gibt, passt bestimmt auch gut auf, dass sie nicht unnötig geschrammt, gequetscht wird oder ungebetenen Besuch von der Staubflusensippe erhält. :thumbup:


    Grüße,
    Theresa

    Grüße
    Theresa

    Edited once, last by Theresa ().

  • @ Hein


    Na, na, na = ha, ha, ha. Von wegen Feier. Weil ich kein so arger Geburtstagsfreak bin wissen natürlich nur ganz Wenige, wann ich Geburtstag habe. Das führt seit ca. 12 Jahren dazu, dass ich an meinem Burzeltag immer irgendwas machen muss - und wenn ich es selber angezettelt habe und einen zusammenhängenden Termin über meinen Geburtstag ziehe. Weist schon was ich meine. Diesmal war es ein Regelunterricht - o. k. - aber dass ich dann nachmittags noch einen erkrankten Kollegen an der Uni vertreten habe... Sch... Abends war ich dann so fertig, dass ich fast über dem Futter eingeschlafen bin. Soviel zum Feiern. ;):P:D


    @ Ralph


    Volle Bildungslücke von mir: Bullenbahn in Berlin? Noch nie gehört. Hast Du eine Info oder einen Tipp für mich? Wäre schön.


    @


    Theresa


    Da hast Du sehr recht. Die Staubflusensippe bleibt draussen. Nur wenige auserwählte, ernsthafte Mobahner dürfen meine Eisenbahn überhaupt sehen (solche wie Du z. B.). Die langen dann auch nicht mit den Fingern in die Bahn und rufen dabei auch noch irgendwelche scheiss Sprüche aus wie z. B: Uii, guck mal, einen so einen Drehteller haste auch - mein Schwager, dessen Kumpel, der hat auch ne Mäkklieeen - und der hat auch son Dreh - ähh - dings und die Anhänger sind... jaaa... mit so einem bin ich immer zur Schule gefahren und... RRRRRRAUSSS!!! ;) Bzw. garnicht erst rein.

  • ...aus beruflichen Gründen nur sporadisch am Forumsgeschehen teilgenommen habe, stelle ich nun heute zu meinem äussersten Erstaunen - ja Entsetzen - fest, dass sich seit der Vorstellung der schwer reichen Erbhofbäuerin Trudhilde Pf. aus Schw. a. W. im Juli 2014, das sind immerhin geschlagene fünf Monate, kein Schwein für Trudhilde Pf. interessiert, geschweige denn Trudhilde Pf. wahrgenommen hat. Ich hatte damals Trudhilde Pf. in diskreter, vornehm zurückhaltender, unaufdringlicher, subtiler Form als mögliche Partnerin in einen meiner Beiträge eingebunden. Indessen - diskrete, vornehme, zurückhaltende, unaufdringliche und dererlei ethisch einwandfreie, einer Dame gerecht werdenden Vermittlungsversuche scheinen hier nicht anzukommen und schon gleich garnicht zu fruchten.


    Das hat die bauernschlaue, schwer reiche Erbhofbäuerin Trudhilde Pf. aus Schw. a. W. natürlich auch schnell gecheckt. Trudhilde Pf. ist, wie vielleicht durch ihre Haltung gegenüber der BTB von wegen „WC im Salonwagen“ noch in Erinnerung ist, nicht unbedingt als Kind von Traurigkeit zu bezeichnen. Sie ist deshalb nach nur fünf Monaten vergeblichen, stillen Wartens und Hoffens auf den Kontaktversuch eines der Herren Forumanen initiativ geworden und mit der hassgeliebten BTB in die grosse Stadt gefahren - zum Einkaufen und um sich auf den Stand des letzten Modeschreis zu bringen, jedenfalls ihrer subjektiven Meinung nach.


    Jetzt bitte unsere beiden Forumsdamen Theresa und Nadine mal weghören bzw. nicht weiterlesen und bitte nicht neidisch und/oder eifersüchtig werden!!!

    Ja, aus der Erbhofbäuerin Trudhilde Pf. ist in der Tat ein prachtvoll veritabler Erbhof - SCHWAN geworden. Die nagelneue, karminrote Bluse umschmeichelt zart die weibliche Fülle (Anm. d. Verf.: Sch....., das hat mich glatt ein viertel Döschen Humbrolfarbe gekostet, diese Fläche deckend zu bemalen). Eine neue, blütenweise und gestärkte Schürze umhüllt wogend ihre Hüften und die in einer sehr „teuren Edelbutike“ (nach Loriot) erstandene, riesige blaue Lackledertasche setzt eine gewisse edle Note. Der nicht ganz zum neuen Outfit passende, aber dafür mit Stolz getragene „Gothik Oberarmreif“ (Anm. d. Verf.: Zurechtgebogene Büroklammer) zeigt dennoch deutlich, dass Trudhilde Pf. sich dem heutigen Zeitgeist geöffnet und erfolgreich völlig hingegeben hat. Ursprünglich wollte sich Trudhilde Pf. in einem euphorischen „New Age Anfall“ in dem Gothikladen ein sog. Arschgeweih tätowieren lassen. Die ihr vom Tätowierer genannten, erheblichen Materialkosten haben sie aber schnell wieder aus der euphorischen Phase auf den Boden der Tatsachen geworfen. Als Ersatz dafür hat sie sich dann den ganz tollen Oberarmreif gegönnt (Anm. d. Verf.: Billige Zinnlegierung, sieht aber dennoch wertig aus).


    So, meine Herren - wenn das nichts ist? Also, was ist nun? Trudhilde Pf., ein gar prächtiges, schwer reiches Erbhofschwänlein wartet auf DICH, DEINEN Kontaktversuch. Trau Dich! (Hinweis d. gewerbsmässigen Kupplers: Meine Vermittlungsprovision beträgt, auch bei losem Kontakt, nur 3,28 % - pro Pfund).


    Ein vorher/nachher Bild liegt zu Deiner Voraberbauung und mentalen Vorbereitung auf DEINEN Termin mit Trudhilde Pf. bei.
    Wichtiger Hinweis: Die Bahnhofswebcam von Porstendorf ist schon eingeschaltet, perfekt ausgerichtet und wird Trudhilde Pf. bei ihrer Rückreise nach Schwarzenberg a. W. bestimmt beim Umsteigen, auf dem Bahnsteig stehend, einfangen. Leg Dich auf die Lauer Voyeur, es lohnt sich!

  • Hallo Mobahner/innen,


    gestern habe ich mir erlaubt, mich seit längerer Zeit früh und nachmittags mal wieder richtig in mein Mobazimmer zu verkriechen. Es ist langsam Zeit geworden, die bisher provisorisch angelegte Vegetation von Porstendorf auf Vordermann zu bringen.


    Hier ein paar Fotos vom Ergebnis des Tages, welche das Schmalspurareal von Porstendorf betreffen. Mit der Gestaltung des Normalspurteils geht es später weiter. Dann schau ich über das Ganze nochmal drüber um es mit letzten Feinheiten wie z. B. Reklametafeln, Schildern, Bänken, Papierkörben, dem einen oder anderen Geländer und was es sonst noch an Details gibt zu vervollständigen. Insbesondere die Güterrampe und der Güterschuppen sind noch mit Gepäckstücken ect. und Arbeitern auszurüsten.


    Viel Spass beim Betrachten und - für konstruktive Kritik und/oder Anregungen bin ich gerne offen.


    3022 – Fast Gesamtüberblick über Porstendorf
    2966 – In die Mitte geknipst
    2991 – VT 8 am neuen TW Bahnsteig
    3011 – Wer wackelt da über den BÜ?
    3015 – Keine Sorge, Trudhilde steht profilfrei
    3000 – Ende der Schmalspurstrecke mit Blick auf die Schiebebühne
    2986 – An der Rollwagenrampe
    2980 – Einfahrweichen Schmalspurteil und Rollwagenrampe
    2992 – Nichts geht über ein eingewachsenes Schmalspurgleis...
    2921 - ... mit viel Gestrüpp drumherum

  • Hahahahaa!


    Sind das wirklich die Figuren aus der Verlosung? Mir stellt sich ja die Frage, warum die Dame mit frisch gemachter Butter (?!) auf dem Bahnsteig steht? Aber vielleicht kann das der Herr Psychotherapeut ja näher erläutern. :D :thumbup:

  • Hallo Mobahner/innen,


    noch im alten Jahr wurde die Vegetation des Schmalspurteils von Porstendorf fertig, wie am 25. 12. 14 berichtet. Gestern um Punkt 23.55 Uhr habe ich nun die Vegetation des Vollspurteils fertig gestaltet, soweit man bei einer Moba überhaupt von "fertig" sprechen kann. Für Details ist immer noch eine Menge Raum, Zeit und jetzt sicher auch die nötige Muse und Überblick vorhanden.


    Im Anhang wieder ein paar Bilder, welche bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte.


    A = Einfahrt in den Vollspurteil von Porstendorf per Führerstandsmitfahrt (Speziell für deutsche Muttersprachler auch als "Cab Ride" bezeichnet)
    B = Vorderer Teil von P´dorf gleich nach der Einfahrtsweiche
    C = Hinterer Teil von P´dorf
    D = Gesamtüberblick über die Kulisse
    E = Dto. - aber inzwischen "belebt"
    F = V 36 setzt um
    G = Köf auf der Segmentdrehscheibe
    H = Köf vor dem Vollspurteil der Laderampe
    I = Dafür, dass die Absperrgitter einmal ein paar Büroklammern waren...
    K = Versuch aus dem Heli eine Gesamtübersicht Vollspur- Schmalspurteil von P´dorf einzufangen. Leider hat der Heli sich nicht wackelfrei in der Luft halten können. (Die Wahrheit: Mit einem Bein auf einer Trittleiter, mit dem anderen Bein auf dem Sofa in instabiler, zur Decke gestreckter Haltung - das musste ja schiefgehen :rolleyes: )

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!