Der blaue F - Zug ist eingetroffen

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    In meinem Kanal gibt es ein kurzes Video.

    Gruß Alexander

  • Vielen Dank für das Video und die Fotos. In der Tat ein sehr schöner Zug, den ich mir ursprünglich auch bestellt hatte.

    Da er jedoch zur Epoche 3a gehört, habe ich doch verzichtet, um mich nicht zu verzetteln.


    Die V 200.0 gefällt mir persönlich als Zuglok besser als die BR 23; doch da sollte ja bald die BR 01 kommen,

    die es ja noch mit einer weiteren F-Zug-Garnitur gibt, allerdings ebenfalls Epoche 3a.


    Schöne Grüße

    Reinhard

  • Gude,


    sehr schöner Zug aber mit begrenztem Vorbild.


    Da dieser Zug die erste bis dritte Wagenklasse führt aber einen DSG Speisewagen, ist das Vorbild auf den F 163/164 Loreley-Express von Beginn des Sommerfahrplans 1955 bis Ende der Winterfahrplans 1955/56 eingeschränkt, denn davor müsste ein CIWL-Speisewagen im Zug laufen und danach gab es keine dritte Wagenklasse mehr.


    Die DSG Speisewagen wurden außer in nationalen D-Zügen auch in den nationalen Zügen des leichten blauen F-Zug Netzes ab Sommerfahrplan 1951 (ab 1953/54 auch Halbspeisewagen) eingesetzt und diese Züge führten nur die zweite Wagenklasse (ab Sommerfahrplan 1956 die erste Klasse).



    Nachtrag am 13.7.24:


    Natürlich fuhr der Zug damals auch nicht ohne seinen blauen Gepäckwagen Pw4ü-37/51 mit Seitengang.


    Beim AB4üe ist das Nebengattungszeichen w zu viel, denn der Wagen hatte schon immer nur die Pölsterklassen A und B. Nur bei den C Wagen bzw Wagen mit C Abteilen wurde das w nach Aufpolsterung der dritten - ab Sommer 1956 zweiten - Klasse angeschrieben.


    Der Speisewagen hat das Schriftband DEUTSCHE SCHLAFWAGEN- UND SPEISEWAGEN-GESELLSCHAFT oberhalb der Fenster in der Epoche IIIa noch nicht gehabt (es wurde erst 1963 eingeführt) und auch das Nebengattungszeichen g ist zu viel, weil dieses damals bekanntlich für Gummiwulstübergänge stand, welche der Modellwagen korrekt nicht hat. Diese wurden bei den Speisewagen zwischen 1958 und 1961 nachgerüstet, zur einfacheren gemeinsamen Verwendung mit den 26,4 m Wagen.

    Mit Gruß vom Nick

    Edited 3 times, last by Nick ().

  • Hallo in die Runde,


    ich habe vor gut einer Stunde einen großen und danach vier kleinere Schachteln geöffnet und erfreue mich der tollen Wagen.. Die kommen nachher noch auf das Gleis…. Ich sag einfach schöne Wagen und da muss bald eine BR 01aus dem gleichen Haus vor gespant werden.


    Schönen Abend


    Minidriver

  • sehr schöner Zug aber mit begrenztem Vorbild.

    Ich habe Deinen Beitrag geliked, weil Du uns Vorbildinformationen gegeben hast. Das Wichtigste ist jedoch (für mich), dass es diesen Zug genau so gegeben hat! Ich habe es bis jetzt immer so gehalten, dass mich der Einsatzzeitraum eines bestimmten Modells in einer Epoche nie sonderlich interessiert hat, meine angenommene (Modellbahn)Zeit ist 1950-1972 und da darf sich dann auch eine BR 58 bewegen, obwohl diese bei der DB bereits im Sommer 1953 ausgemustert wurde und ich bis jetzt nicht einmal ein Bild gesehen habe, dass diese Lok überhaupt jemals den Schriftzug "Deutsche Bundesbahn" trug.


    Und was ist einfacher, als mal schnell das Rollmaterial zu tauschen, um zum Beispiel ein bestimmtes Jahr darzustellen? Kann natürlich jeder selbst entscheiden, denn wer unbedingt den 7. April 1964 in Kleinkleckersdorf darstellen möchte, kann das natürlich machen, aber solchen Zwängen unterwerfe ich mich beim Hobby nicht. Dazu kommt, dass viele Vorbildloks nur in ganz bestimmten Regionen unterwegs waren. Sollte man deshalb auf ein Modell verzichten, was einem persönlich aber sehr gefällt?


    Gruß, Claus

  • Gude Alexander,


    deshalb schrieb ich ja auch, dass es sehr schöne Wagen sind und der gesamte Zug für eine begrenzte Zeit auch vorbildlich ist


    Zumindest für mich gehört zur Modellbahn aber auch eine gewisse Vorbildkenntnis dessen, was da auf meinen kleinen und gar nicht mal so vorbildlichen Gleisen herumfährt, zum Hobby dazu. Ich habe lediglich Informationen geliefert.


    Wem das Vorbild ziemlich egal ist und mit seiner kleinen Welt, wie sie ihr/ihm gefällt, zufrieden ist, dann ist das für mich auch in Ordnung und bedarf keiner abschätzigen Bemerkungen.

  • Ich habe noch eine Frage zu dem Wagenset.

    Bei mir hat jeder Wagen auf der einen Seite einen kurzen und auf der anderen Seite eine langen Faltenbalg. Leider liege keine Faltenbalge zum wechseln bei.

    Ist das bei euch auch so ???


    Gruß Alexander

  • Post by Nick ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    In meinem Kanal gibt es ein kurzes Video.

    Gruß Alexander

    Mit das Schönste, was derzeit in Spur 0 unterwegs ist.

    Herzlichen Glückwunsch.


    Gruß0 Jens

  • Prima,

    schneller kann man einen die Freude über das neue Rollmaterial nicht nehmen!


    Verständnislose Grüße

    Jens

  • Ich habe noch eine Frage zu dem Wagenset.

    Bei mir hat jeder Wagen auf der einen Seite einen kurzen und auf der anderen Seite eine langen Faltenbalg. Leider liege keine Faltenbalge zum wechseln bei.

    Ist das bei euch auch so ???


    Gruß Alexander

    Hallo,


    ja, genau so isses. Das ist genauso wie bei den Lenz Schnellzugwagen umgesetzt.

  • Moin in die Runde,


    ein ganz toller Zug. Die Wagen sind sehr detailliert und mit vielen

    Beleuchtungsmöglichkeiten ausgestattet.

    Ich bin am überlegen, ob es nicht eine schöne Ergänzung für meine

    V200 ist....

    Die letzten eingestellten Bilder mit den Wagen überzeugen mich.


    Es grüßt

    Peter

    der

    Nordhamburger

  • Nachtrag am 13.7.24:


    Natürlich fuhr der Zug damals auch nicht ohne seinen blauen Gepäckwagen Pw4ü-37/51 mit Seitengang.


    Kurze Anmerkung dazu: Welcher F-Zug? Alle? Ich sehe keine Zuglaufschilder an den Lenz-Wagen. Für welche F-Züge genau kann man die Wagen verwenden? Ich frage deshalb, weil ich kurze F-Züge auf Fotos schon ohne Gepäckwagen gesehen habe*. Ich gehe übrigens davon aus, dass es irgendwann in naher Zukunft einen passenden Gepäckwagen von Lenz geben wird.


    *Zwar nicht komplett mit Schürzenwagen, aber dieser F21 Rheinpfeil führte 1951 keinen Gepäckwagen:


    F21 Rheinpfeil 1951

    Gruß, Claus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!