Bahnhof Rippberg

  • Hallo allerseits

    Wir die Modellbahnfreunde Walldürn bauen gerade den Bahnhof Rippberg nach

    Aufbau erfolgt auf 8 NSOW Modulen von Pikart. Zeit um 1968.

    Das Gleisbild haben wir von einem Luftbild aus 68 übernommen.

    Die Gleise liegen schon, sind aus Uraltbeständen von Roco.

    Hat jemand Baupläne vom EG, entspricht Gutach.

    Weis jemand bis wann der Wasserkran zwischen Bahnsteigen stand und wo ?

    Infos erwünscht.

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

  • Hier ein paar weitere Informationen

    Und Bilder

    Die Ausfahrt Richtung Schneeberg/Amorbach mit ladegleis



    Modulkasten von unten


    Der Personen Zugverkehr war recht eintönig, bis 1956 Dampf mit 75.2, ab dann nur noch Triebwagen 795 später 798 In die 80er kamen durchgehende Personenzüge von Miltenberg bis Heidelberg mit 211 hinzu, oft nur ein Silberling.

    Jetzt nach der 628 Phase nur noch 642.


    Der Güterverkehr wurde von Miltenberg aus bedient 64 und 65 später 211, 290 und ab und zu 216/218 mit überlangen Militärtransporten. Auch mit 2x211 vorne und hinten eine zum Schieben, in allen Farbvarianten gemischt (altrot, türkis und neurot).

    In den 70ern fuhr immer eine Heilbronner 50er den Sammler von Seckach nach Miltenberg, aber nie zurück, also wahrscheinlich über Lauda im Kreis.

    Lademassüberschreitungen kamen hier auch durch.

    Beim Bau der Autobahn A81 über die Tauber fuhren die Sandzüge mit 50ern auch hier. Die Grenzlast ohne Schiebelok waren 240t laut Aussage meines ehemaligen Nachbarn (Zugführer).

    Also max sechs volle O Wagen, meist nur vier, laut Aussage eines Zeitzeugen.


    Weiter Infos gerne hier.


    Grüße Andreas

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

  • Es geht weiter

    Erste Gleise geschottert, Alles fahrbereit und verdrahtet. Weichenantriebe montiert und funktionsfähig. Signale sind da und müssen noch eingebaut werden.

    Bräuchten noch Infos über genauen Standort der Gleiswaage, des Lademasses und des Wasserkrans, falls er 1968 noch stand. Falls jemand Bilder hat, bitte her damit.

    Danke Andreas

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

  • Hallo .


    Sehr schone Umgebung Bahnhof Rippberg . Die eisenbahnen in Oldenwald .die Madonnenlandbahn.


    Ich war dat in 2007 .als dort ein planndampf veranstaltung war .mit der br 23 058 und br 23 042 und br 64 419 und br 50 .Die strecke is sehr schone .aber die BR 211 was auch unterwegs mit zwei Silverlingen . Https ://www.doku-des-alltags.de sind noch schone bilder von der Einsatz von br 211 und die VT 98 ..


    Seckach -Miltenberg und Rippberg -schneeberg buchen


    Mit freundlichen grussen


    Bernhard aus die Niederlanden

  • Hallo allerseits,


    Habe noch ne Frage zu den Signalen in Rippberg, wann wurden die installiert, laut Drehscheibe online erst 1972, der ehemalige Bahnhofsvorsteher sagt aber die waren schon immer da.

    wer hat recht ?

    kann mir jemand helfen ?

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

  • Hallo


    fertig eingeschottert


    Aus Richtung Walldürn

    Im Bahnhof

    Aus Richtung Schneeberg

    Jetzt müssen die Signale nur noch angeschlossen werden.

    Wir haben jetzt 1978 als dargestelltes Jahr gewählt, sonst wären die Asigs noch nicht installiert.

    War da die zweite Weichenverbindung zum Ladegleis noch vorhanden, wer kann weiterhelfen?

    Grüße Andreas

    Grüße aus dem Odenwald


    Andreas :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!