Ich brauch einen Ringlokschuppen

  • Hallo zusammen,


    Endlich ist die Zeit für einen Ringlokschuppen gekommen.




    ein Plan ist schnell gezeichnet.


    Es sind 2 Zufahrtsgleise

    9 Schuppengleise

    Abgangswinkel 12 Grad

    Aus Platzgründen sind nur 2 Stände mit Lüp 600mm reicht für 03 und 01

    4 Stände mit Lüp 525mm reicht für BR 50

    1 Stand mit Lüp 390mm
    1 Stand mit Lüp 225m

    1 Stand mit Lüp 150mm reicht höchstens fü eine Köf

    Die zwei kurzen Stände erhalten Rundtorflügel ohne Oberleitung, der rest Rechteckflügel mit Oberleitung.

    Und alle Tore mit Antrieb.

    Obtisch wirds eine gewisse Änlichkeit mit der Anlage in Freilassing werden.


    Als erstes die Zufahrtsgleise verlegt.



    Dann eingeschottert, ohne die Grundplatten zu verleimen.

    Das ganze Modul muß herausnehmbar bleiben




    Mechanik zur Torbewegung









    Gruß Miche

  • Hallo,

    Michi

    Schön das du vorbeischaust.


    Johann

    Die kurzen brauch ich für die abgerundeten Schuppentore ohne Fahrdraht. Nur zwecks der Optik.


    und zu guter letzt zum lieben Lokwilli


    Ich habe an meinen Rechteckschuppen gar keine Tore! !! (wie das Bild beweist)


    Jetzt bin ich schon gewillt beim Ringschuppen Tore einzubauen und dann auch noch beweglich und mit Antrieb,und dann kommst du daher und willst noch das die sich einzeln bewegen.

    Da stellt sich die Frage ,was wenn zwei Mann die Tore öffnen,oder darf das zwingend nur einer machen?

    Hat irgendjemand hier Schuppentore die sich einzeln bewegen?





    Gruß Miche

  • Hallo in die runde,


    Die Tage habe ich mit den verschiedenen Antrieben für die Tore verbracht. Außer das mein Kopf raucht ist aber nichts nenenswertes herausgekommen.

    Beim Mp1 stört mich der Preis.(18stück ca. 250 Euronen).

    Servos gibts zwar schon ab 1,90,aber bei 18stück brauchts zum Arduino noch 2 Platinen extra 25,00 und was mich am meisten stört ,die viel zu schnelle Stellgeschwindigkeit. Ja es gibt Programme die Lassen Servos Langsamer drehen,aber nicht ruckelfrei.

    Kurzzeitig war ich gedanklich schon bei einem Hebelwerk und Seilzügen.

    Und was ist überhaupt wenn ein Torflügel auf ein Hindernis trift, reist er dann aus den Angeln?


    Gruß Miche

    Morgen werde ich mal die Säge anschmeissen, Mauern brauchts ja auch,

  • Ein Bekannter von mir hat das abwechselnde Öffnen/Schließen der Tore so gelöst das er die Torflügel über Längsstangen bewegte die ca. 10 cm lang waren. Diese endeten an einem Waagebalken der über einen Getriebemotor über der Gleisachse vor oder zurückgeschoben wurde. Und dann hat er eines der beiden Tore "schwergängig" gemacht.

    Beim Betätigen des Torantriebes ging das leichtgängigere Tor zuerst auf bzw. zu und dann folgte das 2., etwas schwergängigere Tor.

    Die Mechanik war aber oben über den Fahrzeugen.


    lg Franz

  • Hallo Miche, schau mal hier, vielleicht ist das Interessant für dich. Ich habe alle Weichenantriebe von ihm und das funktioniert wirklich super


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Hier ist der Shop mit vielen verschiedenen Antrieben. Lassen sich auch digital ansteuern, da die Mechanik mit einfachen Tastern angesteuert wird


    Home
    Hauptseite des Shops "Modellbahn-Steuerungen"
    www.modellbahn-steuerungen.de


    Grüße

    Claus der rotorfreak

  • Hallo zusammen,


    lg Franz

    Das ist auch eine super möglichkeit,nur durch pure Mechanik.


    Claus

    Den Shop hab ich garnicht gekannt. Das nachwippen der Bahnschranken schaut gut aus.

    Sowas wünschte ich mir bei den Pantos der E-Loks.Panto fährt bischen weiter als der Fahrdrahrt und ferdert dann sozusagen etwas zurück.



    Weiter gehts mit den Bogentoren von Zapf








    das ist mir ein bisschen zu dick und wenn jetzt noch ein Rahmen dazukommt schaut schon nach Mauerstärke aus.




    Um schlankere Tore zu erhalten habe ich nur 2Teile des Bausatzes verwendet.


    Der Rahmen ist Messing U 3x1,5mm innen 2,18mm von reely.



    Mit einer Biegevorrichtung die Rundung hergestellt.





    Alles verlötet .




    Und so schauns aus.





    Gruß Miche

  • Also 9 cm Wandstärke für ein Lokschuppentor ist mM nach eher dünn. Mein Elternhaus, Bauernhof, hatte als Einfahrtstor 10 cm Blattstärke. Und Lokschuppentore sind schon ein Stückchen größer und wenn sie stabil sein sollen brauchen sie auch entsprechende Stärke.


    lg Franz

  • Hallo zusammen,


    Zwischenbericht zum Torantrieb.

    Mein größtes Problem war die Drehgeschwindigkeit des Torflügels.

    Dreht er sich zu langsam schlafen mir die Füße ein,Dreht er schneller wirkt es am Startpunkt und am Ende sehr unnatürlich aus ,weil er gleich voll anfängt und am Ende abruppt abstoppt.


    Aber ich hab dann doch noch was zusammengebaut mit dem ich sehr zufrieden bin.

    Kurzum habe ich aus der Linearen Bewegung durch den Antrieb eine Sinuskurvenbewegung bein Torflügel gemacht.

    Das heist der Torflügel startet extrem langsam , in der Mitte höchste drehgeschwindigkeit, am ende ganz sanft bis zum Stillstand.





    Und so schaut das ganze aus








    Hier sieht man die Zapfen die in den U-Profilen gleiten.







    Startpunkt




    Mitte





    Ende



    Pro flügel brauchts

    1x Getriebemotor

    1x 2Poliger Schalter

    2x 1Polige Endschalter






    Da bei mir sogut wie keine Bestellung Fehlerfrei ist, wars auch diesmal so.

    20 Schalter bestellt -200 bekommen.

    War nicht stück sondern Packungen.

    Ist mir nicht aufgefallen, weil der Preis 98Cent war.Also pro Stück 9,8 Cent. Die spinnen die Chinesen.





    Gruß Miche

    Schaltplan und Videolink stell ich später noch ein.

  • Hier der Link

    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Schaltplan




    forum.spurnull-magazin.de/core/attachment/157113/


    Gruß Miche

  • Hallo zusammen,


    Den Getriebemotor hab ich einen Lagerbock mit Kugellager spendiert.






    Hier die Hülsen möglichts gerade eingepresst.





    der Antriebsarm sollte auch im Winkel sein.



    Vierkant 1x1mm am Tor-Vierant Rohr innen 1,1mm am Antriebsarm.

    Dann kann man den Torflügel jederzeit herausnehmen.






    Von unten an die Platte geschraubt,vorher die Löcher gebohrt.





    Die Torflügel eingesteckt.


    Obere Lager angeklebt.






    Von unten schauts jetzt auch ein bischen anders aus.

    Die Zugfäden sind am Ende mit einer Adernendülse gesichert, das hat den vorteil,wenn irgend klemmt dan ziehts den Faden einfach durch.

    Schon 2x passiert,weil ich im laufenden Betrieb die Endschalter einstellen wollte.




    Wenn ich den ganzen Aufwand betrachte,dann denk ich mir warum nicht zwei Servos eine stellstange und aus die Maus.





    Darum!!!


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Gruß Miche

    Und ohne den Lokwilli wärs ganz anders geworden,

    darum meinen besten Dank an dich.

  • Hallo zusammen,


    Heut ist Fußballfrei, Zeit mal wider den Baufortschritt zu zeigen.(wenns auch nicht üppig ist).


    Die Gleise verlegt und die unterste Bodenplatte angeleimt.



    Danach eingeschottert.



    Die Tore bekommen einen 6 Grad-Schnitt an beiden Seiten.




    Obere Bodenplatte aufgeleimt.




    Die Tore mal aufgestellt.









    Da passt alles ohne spalten.






    jetzt geht der Platz aus.


    Gruß Miche

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!