Lenz / Reko-Wagen

  • Sehr geehrter Herr Lokwilli,


    "Die Umsetzung der Rekowagen ist entsprechend der Wagennummern und Epochen korrekt" .

    Ihr Zitat kann ich leider so nicht stehen lassen. Die Rekowagen sind für mich insgesamt gut umgesetzt. Die Drehgestelle der Bauart Görlitz sind vortrefflich.

    Leider haben sich beim Modell des Rekowagen mit Gepäckabteil 41181-02 ein paar kleine Fehler eingeschlichen.

    1. Das Wagenunterteil beim Reko-Sitzenwagen und beim Wagen mit Gepäckabteil sind nicht komplett gleich. Die Verrohrung der Dampfheizung zwischen den beiden Wagenseiten ist bei den Wagen mit Gepäckabteil unter den Gepäckraumtüren.

    2. Der Wagen 41181-02 besitzt auf der Seite mit Gepäckraum ein Görlitz V mit Primärdämpfer und auf der anderen Seite eines ohne Primärdämpfer.

    Die Wagen waren immer auf beiden Seiten mit Drehgestellen der gleichen Bauart ausgerüstet.

    3. Der Wagen 41181-02 hat die Wagen-Nr. 82-15 106-0 und ein von Lenz angegebenes RIV Datum vom 20.10.72. Der Wagen gehört mit dieser Nummer aber zur Lieferserie von 1974 (Siehe Das Raw Halberstadt von Dirk Endisch, Seite 46).


    Sollte ich falsch liegen, lasse ich mich gern überzeugen


    Mit freundlichen Grüßen


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    danke für den Hinweis zu den Fehlern beim Rekowagen mit Gepäckabteil.

    Werde mir dies ansehen/überprüfen, wenn der Wagen von meinem Händler geliefert wurde.


    Was meine Ausführungen betrifft, so ging es bei diesen um die Personenwagen mit Zierstreifen in Epoche 3 und 4.

    Und diese sind nach meiner Aufassung korrekt soweit ich dies überblicke.

    Bis ins kleinste Detail bin ich noch nicht gegangen.


    Gruß

    Lokwilli

  • Ich bin der Meinung, dass die Zierstreifen in Epoche IV nicht lange gefahren wurde. Und bei der Artikelnummer 41180-02 stand nix mit Zierstreife in der Artikelbeschreibung. Bei den anderen stand es drin. Deshalb war ich auch etwas verwundert. Aber man hat ja die Möglichkeit es wieder retour zu senden. Mals sehen wie die V100 dann wird.


    VG Frank

  • Passend zum Thema ein schönes Filmchen:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ab Minute 7:46.


    Interessant ist auch, dass 1967 schon mehrere Wagen die UIC-Beschriftung haben, die ja bei Reisezugwagen offiziell zum 01.01.1966 eingeführt wurde.


    Bei Güterwagen übrigens schon 1964 und bei den Triebfahrzeugen 1968 bei DB und 1970 bei DR.


    Gruß


    KJB

  • Hallo miteinander,


    ich finde den gestreiften "Reko"-Wagen richtig schick, auch wenn - wie bereits gepostet - mir nur die reine grüne Lackierung in "Echt" bekannt ist. Von der Länge des Modells, ist er für die heimische Anlage geradeso praktikabel. Also gute Vorbildwahl für die DR-Bahner. :thumbup:


    Ich finde er passt sehr gut in den bisher angebotenen "DR"-Bestand und zukünftig bestimmt sehr gut vor die 110 020, E44, BR01 usw. :) Ich glaube da fahren noch einige im Laufe der nächsten Jahre ins heimische BW ein und gemischte Verbände, aus gestreiften und nicht gestreiften, mit schwarzen Grundrahmen und ohne, scheinen mir sehr reizvoll, daher war mir die EDV-Anschrift bei den Modell wichtig. ;)


    Jungs seit nicht traurig, die anderen Varianten der Rekowagen kommen schon noch, wie ne schicke BR 110, 111, 112, 114, 115 oder 202, 204, 298... Wichtig ist, dass es gekauft wird und das Invest (für beide Seiten) sich lohnt.

  • Moin zusammen,


    mein erster Rekowagen 41180-03 ( 3 stk bestellt) ist angekommen. Ausgepackt , sieht gut aus. Details super.


    Gestern Abend auf das Gleis gestellt: Im Inneren des Wagen klappert ein Stk Plastik, was es auch immer ist. Nach der Proberunde auf der Anlage Mail an Lenz und den Händler geschrieben--> Reklamtion. Eines der beiden Drehgestelle hängt regeläßig so das der Wagen entgleist. Das habe ich so noch nie erlebt, auch in anderen Spuren die ich zuvor hatte.


    Bin mal gespannt auf die Antwort von LENZ.


    Hat vielleicht ein anderer das gleiche Problem ?

  • Hi,


    Lenz Antwort: Keine Reaktion. Allem Anschein nach ist ein Wagen der fast 400€ kostet dem Hersteller egal, wenn der Kunde Schrott geliefert bekommt.


    Echt ein Armutszeugnis der Firma LENZ.


    Auf alle Fälle ist der Wagen jetzt zurück zum Händler.


    Grüße Lutz

  • Hallo Lutz,


    magst Du nicht vielleicht mal ein paar Tage warten?

    Diese Woche gab es einen Brückentag. Bedeutet das nicht wenige Leute im Urlaub sind.


    Dieses Angek... übers in Internet und die Unterstellung, dass die Firma mit uns Kunden kein Geld verdiene möchte macht die Sache nicht besser.

    Du kannst Dir doch einfach einen anderen Wagen ordern. Du trägst doch gar kein Risiko.


    Viele Grüße

    Kalle

  • ..... ich hätte nie gedacht, was manche hier für unverschämte Kommentare abgeben! Erstens war es erst am Mittwoch, zweitens ist Urlaubszeit und drittens sind auch noch Mitarbeiter im Service krank!

    Jeder Wagen und jede Lok wird bei Lenz geprüft; da kann mal was durchrutschen, da kann dann mal beim Transport oder Händler was passieren und oft passiert auch was beim Kunden.....Vielleicht war es ja auch hier so, aber das weiß ich natürlich nicht...


    Mir fehlen einfach die Worte wenn man nicht mal 3 Tage GEDULD hat; ein "Armutszeugnis" für den Schreiber


    Danke aber an alle anderen treuen und geduldigen Kunden; wir tun was wir können!

  • Moin,

    befremdlich, sich so unqualifiziert und auch schon ins Geschäftsschädigende gehend zu äussern in einem Forum, in dem andere und auch Mitarbeiter des Herstellers es lesen können. Meine Hand will irgendwie zum Kopf...


    Kommunikation sollten wir im Erwachsenenalter dann doch zumindest in seinen Grundzügen beherrschen!


    Gruss, Dirk

    • New
    • Official Post

    Lieber Lutz


    Bitte wirf einen Blick in die Nutzungsbestimmungen, Absatz 4 (Gerne auch die anderen Punkte). Der Link ist immer unten auf der Seite. Kritik und Höflichkeit gelten für alle Diskussionsteilnehmer.


    Wegen eines wie auch immer verursachten Schadens ein Modell als "Schrott" zu bezeichnen und einem Hersteller nach gerade mal 2 Tagen ein "Armutszeugnis" ausstellen zu wollen ist komplett daneben. Das ist nicht der Umgang, den wir hier pflegen. Bitte lass das nochmal sacken. Und vielleicht kommst Du ja von selber drauf, dass da eine Entschuldigung angemessen wäre.

  • Mahlzeit zusammen, danke für Eure Antworten....


    DerWwagen war fast 10 Tage bei mir, die Beiträge von mir kamen zeitlich versetzt. Insgesamt habe ich 3 Wagen für 1200 Euro gekauft, und das ist kein Kleingeld, zumindest nicht für mich. Und schnell mal nach Gießen fahren ist auch nicht, da ich A: Arbeiten gehe und B: rund 360 km fahren müßte. Außerdem habe ich während der Geschäftzeiten x mal bei Lenz angerufen, Leider Ohne Erfolg.


    Die Frage, war ausserden beim ersten Post, ob jemand der einen Rekowagen gekauft hat, das gleiche Problem hat ? Darauf kamen leider keine Antworten...


    Schönen Sonntag

  • Hallo Lutz,

    alles was du in deinem letzten Thread schreibst ist aus deiner sicht verständlich,

    und natürlichn ist man Enttäuscht wenn man auf ein ersehntes Modell wartet

    und dann etwas nicht OK ist.

    Aber die Lösung ist doch ganz einfach.

    Wenn ich es richtig verstehe hast Du den fraglichen Wagen bei einem Händler gekauft.

    Also den Wagen zurück zum Händler und Ersatz oder Reparatur einfordern.

    Hier zuerst der Händler in der Gewährleistung,

    Auch wenn Lenz als Hersteller einen sehr guten Endverbraucherservice hat.


    Oder würdest Du dich mit einem neuen VW Auto das einen Defekt hat auch direkt an Wolfsburg wenden??


    Grüße aus Berlin und viel Erfolg beim Umtausch und noch mehr Spaß mit deinen Reko Wagen

    Jörg

  • Hallo Joerg,


    danke für dein Verständis.

    Der Wagen ist gestern beim Händler angekommen, bin mal gespannt wann er zurück ist.


    Leider konnte mir bisher keiner antworten, ob er ebenfalls Probleme mit den Rekowagen hat. Das klappern im Inneren kann ich noch verkraften, aber das ein Drehgestell nach einer Kurvenfahrt auf R1 in seiner Stellung stehen bleibt ist schon schlecht.....


    Na mal sehen.


    Grüße nach Berlin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!