Dapol Class 08 - Frage zum Decoder

  • Hallo zusammen,


    bei mir ist eine wunderschöne Class 08 von Dapol eingetrudelt (Sounddecoder bereits von Dapol eingebaut). Klasse Lok, nur der Sound ist nicht soooo toll. Ich habe noch eine OO Class 08 von Hornby, und ich muss sagen, sie klingt besser.


    Nun habe ich hier im Forum bereits vom Sound von Paul Chetter gelesen. Super, den hätte ich gern.


    Die Dapol Lok ist ab Werk mit einem Zimo Decoder ausgestattet, richtig? Ich habe bei der Lok CV 250 ausgelesen und 222 erhalten, damit ist das ein MX644 Decoder?


    Hier ein Blick in die Lok.:




    Frage: Wie kriege ich den Sound in die Lok? Ich hätte keine Probleme damit, Decoder plus Paul Chetter Sound bei z.B. Digitrains zu kaufen, wäre aber schade, weil ja eben eine Decoder bereits vorhanden ist.


    Zur Info: Ich beschäftige mich wenig bis gar nicht mit Sound/Decoder/Programmierung. Das einzige, was ich bisher verändert habe, ist die Lautstärke. Ihr dürft und sollt mich daher gern als Anfänger in diesem Bereich betrachten.


    Danke!

  • Hallole,

    um den Sound auf zu spielen brauchst du das Zimo Programmiergerät, das Soundprojekt und evtl. den Ladecode.

    Es ist einfacher und günstiger,

    einen neuen, bespielten Decoder zu kaufen und anschließend den alten zu verkaufen.

    Es sei denn du kennst jemand der dir das macht....

    Der Decoder MX644 passt...


    MfG

    M. K.

  • Hallo Konstantin,


    ja, richtig, es handelt sich dann um einen MX 644 Decoder, also quasi um einen für H0 geeigneten Decoder, also unter dem Begriff ‚kleine Decoder‘ im Sprachgebrauch bei ZIMO.


    Wenn Du den Paul Chetter Sound in der ZIMO Datenbank findest, könntest Du ihn grundsätzlich auch auf Deinen Decoder bringen.


    Dazu solltest Du den MXULFA besitzen, via PC dann die die ZCS Datei (4.19.0.76) bei ZIMO öffnen und die Lok auf einem Programmiergleis am MXULFA anschliessen.


    Dann ist noch die Frage, ob das Soundprojekt einen Ladecode benötigt, ja oder nein.


    Wie es dann geht, dazu findest Du diverse YT Anleitungen.


    Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

    Wenn Du das alles zum ersten Mal machen solltest, vielleicht kannst Du in Deiner Nähe das mit einem ZIMO Händler zusammen machen…..Du kennst doch die halbe Welt ;) oder ist es doch umgekehrt ? ;)

  • Moin Konstantin,


    ich finde den ESU-Sound auch nicht schlecht, auch wenn er eigentlich für die NS 500 (also dem Pendant aus Holland) gemacht wurde.


    Ich habe die Lok eingedeutscht, vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp für Dich dabei, auch wenn ich davon ausgehe, dass wegen Deiner UK-Affinität die Lok so bleibt wie sie ist.


    Das habe ich hier gezeigt:


    Claas 08 -> V12


    Den Sound kannst Du hier hören:


    Sound


    Viel Spaß!


    w3RFrt.jpg

  • Moin Konstantin!


    MX644: das ist die bisherige 8bit Generation.

    Wenn da also ein Sound rauf soll, muss es ein hierfür geeignetes Projekt in 8bit sein


    Die neuen MS440c haben 16bit Sound, was HiFi entspricht.


    Ich habe in meiner Class 08 einen 16bit drin mit einem frei erhältlichen Sound von Zimo.

    Hier die Kostprobe:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fazit: wenn es ein 16bit sein soll, dann komplett von Paul Chetter ordern und den MX verticken.


    Beim Bespielen des MX kann ich gern unterstützen. Ggf. Per PN melden.


    Viele Grüße aus dem Norden, dirk

    Modellbahn ist Spaß - und den definiert jeder selbst!

  • Hi Konstantin,


    Glückwunsch zum "Gronk", ist ein cooles FZ mit dem Geräusch einer fahrenden Schrottpresse! Ich habe mir das Teil vor 4 Jahren analog von MBU besorgt und mit Zimo MX644D digitalisiert. Den Decoder habe ich bei Digitrains incl. Chetter-Sound bestellt, der Sound kommt aus einem Zimo-LS50x15x14 und ist wirklich sagenhaft: https://youtu.be/_9Tnu7crcu0. Ob der 16bit-Sound, der wirklich auch sehr gut ist, ihn übertrifft - ich weiß es nicht.


    Allerdings scheint mir die Schallkapsel in deiner Maschine reichlich eingequetscht zu sein, vielleicht kann sich der Schall auch deshalb nicht entfalten. Ich habe den Lautsprecher in meiner Maschine senkrecht vor dem Antriebsblock direkt hinter dem Kühler platziert, da kommt der Ton richtig gut raus!


    Die Montage war bei mir übrigens nur put-and-drive, einfacher gehts nicht. Leider war nur eine der Micro-Steckverbindungen defekt und es hat etwas gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte ... Allerdings hätte mich eine Programmierung vermutlich vor größere Probleme gestellt 8o .

  • Hi Konstantin,


    nun geht es hier ja mit vielen Optimierungen schon weiter….


    Und klar, der MS Sound Decoder wäre dann zu bevorzugen. Dann muss aber der MX raus und der MS rein.


    Das ist nun die Frage, was Dein Ansatz ist.


    Und dann kannst Du auch gleich das MS Sound Equalizing machen, das soll auch noch mal deutlich was rausholen.


    Siehe auch DIMO 01/2024, Seite 16-17, Artikel von Hans-Jürgen Götz, „Decoder-Equalizer“.


    Mehr geht dann wohl erst mal nicht !

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für Eure Tips, das war schon mal sehr hilfreich.


    Ich hätte das vielleicht genauer formulieren sollen. Es geht mir nicht um die Qualität des Sounds. Man kann sicher einen grösseren/besseren Lautsprecher einbauen, Platz genug ist ja. Es geht mir darum, dass der Diesel anders klingt, als ich es von meiner kleinen Hornby 08 gewöhnt bin. Der Chetter Sound, den Du Reinhold aufgespielt hast, der ist es, perfekt.


    Wenn ich den Chetter Sound mit Zimo Decoder bei Digitrains bestelle, kann ich den Decoder einfach ersetzen? Oder muss ich dann den Lautsprecher anders verbinden?

  • Hallo Konstantin,


    wie anders verbinden. Lautsprecher Anschlüsse sind immer 2 Kabel.


    MX oder schon MS Decoder mit fertigem Sound bestellen, dann alten Decoder raus, neuen rein, Lautsprecher genauso wieder anschließen. Fertig.

  • ….und evtl. müssen dann natürlich auch die Motorparameter noch angepasst werden.


    Daher empfehle ich Dir, die relevanten CV‘ s vorher bei Deinem aktuellen MX 644 auszulesen, insbesondere CV 56, 57, 58 und 112. 28 und 29 sowieso….

  • Hi Konstantin,


    normalerweise ist es so, wie Bahnboss schreibt, alten Decoder raus, neuen Decoder rein, die Dapol-Loks haben m.W. alle den 21pin-Anschluss. Lautsprecher (4 Ohm) mit zwei Kabeln ohne Rücksicht auf Polarisierung wieder anschließen - und - gib ihm die Chance, daß der Ton gut raus kommt, so, wie er jetzt da eingeklemmt ist, kommt kein vernünftiger Ton raus. Allerdings habe ich gesehen, daß Digitrains keinen Original-Chetter-Sound mehr verkauft, wo es den nun gibt, keine Ahnung! Da musst Du wohl noch gehörig gurgeln ... Evtl. weiß Zimo mehr.


    Ach noch etwas, ich hatte mir damals die wahlweise erhältliche Decoderprogrammierung "Active Drive" mit Bremse auf F2 bestellt. Das kommt richtig gut!

  • Hallo Konstantin, bei der Firma youchoos gibt es zwei verschiedene Sounds für die Class 08 zu kaufen.

    Option 1 ist ein generischer Sound, für MX- und MS-Decoder, Option 2 Originalaufnahme von der D3591 bei der Swanage Railway, nur für 16bit MS-Decoder.

    https://www.youchoos.co.uk/Ind…=YCSounds&SNDGRP=SHUNTERS (Dapol Class 08 Option 1 oder 2 auswählen)


    Es gibt auch zwei Hörbeispiele auf der youchoos-Seite. Zur Möglichkeit des Soundaufspielens habe ich dir eine PN gesendet.


    Beste Grüße, Torsten

  • Hallo Konstantin,


    die Dapol Class 08 mit Paul Chetter Soundprojekt habe ich schon seit Jahren und bin begeistert. Einfach den Decoder tauschen (oder das Soundprojekt auf den vorhandenen Decoder aufspielen lassen) und fertig. Da muss auch nichts angepasst werden, die Datei wurde genau für dieses Lokmodell entwickelt. Neben dem Sound überzeugt auch die aktive Bremsfunktion, die für ein völlig neues Fahrerlebnis sorgt.


    Viel Spaß

    Klaus

  • Hallo zusammen,


    sie läuft geschmeidig und speichert ordentlich Energie. Der Sound ist von YouChoos und schlicht gigantisch. So habe ich die loco im UK erlebt und in Erinnerung. F2 (Active Brake) ist der Kracher allerdings auch verdammt gewöhnungsbedürftig (hit the brakes, baby! 😀).


    Ein 37mm Visaton Lautsprecher passt, den Korpus dafür habe ich an den vorhandenen Platz angepasst und entsprechend gebaut, Bässe satt, wenn man das bei so einem Lautsprecher sagen kann 😊, grandios.


    Ich werde die loco und das tuning demnächst in einem Video vorstellen.


    Danke nochmal für die Tips und vor allem vielen Dank an blackmoor_vale für die fabelhafte Hilfe.



    Jetzt muss ich nur noch die Kabel aufräumen und den Decoder mit Isoband einkleiden, und feddich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!