Lejonthal - Ausgestaltung

  • Hi,


    tolle Stimmungsbilder. Frage: Hast Du der ?Marienstatue? auf Bild 10 absichtlich Zombieaugen verpasst oder ist das nur fototechnisch bedingt?


    Und überhaupt - die Stimmung ist insgesamt zombiemässig, was dem Ganzen (in gesellschaftsnaher Weise) keinen Abbruch tut weil ja aktuell und zeitgemäss eine Menge Leute so `rumlaufen bzw. den Eindruck als wären sie Zombies vermitteln.

    Gruss
    Robert
    BTB0e+0

    Edited once, last by BTB0e+0 ().

  • Hallo zusammen,


    moba-tom hatte vor ein paar Tagen in seinem Thread eine grossartige Blende gezeigt und mich daran erinnert, dass ich das Thema "Blende oben" bei Lejonthal seit vielen Monaten erfolgreich vor mir herschiebe. Es war Freitag, und der Baumarkt meines Vertrauens hatte das gewünschte Holz auf Lager.


    Und hier ist das vorläufige Ergebnis:



    Ich HASSE grossflächige Malerarbeiten. Das erklärt in diesem Fall das beständige Prokrastinieren. Wie man sieht, hat die Farbe nicht gereicht, demnächst kommt Nachschub. Ausserdem durfte ich den Kater nicht mit der Leiter stören. Schlafende Katzen stört man nicht, so sind die Regeln. Aber es sieht schon recht gut aus.


    Die Unterkante der Blende stösst genau nicht an meinen Kopf, passt also. Es ist immer wieder erstaunlich, was für eine Unterschied diese Art von Beleuchtung macht, klasse.

  • Hallo zusammen,


    ein neues Video ist online:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und, wie am Anfang des Videos erwähnt, Lejonthal gibt's jetzt auch bei TikTok:


    Konstantin Binder bei TikTok
    @lejonthal 2 Follower, 1 Folgen, 3 Likes – Schau dir tolle Kurzvideos von Konstantin Binder an
    www.tiktok.com

  • Tag zusammen,


    und wieder gab es eine kleine Bastelei: Der grandiose TR3 hat einen Fahrer bekommen. Die Figur sieht eigentlich so aus. Die Zeitung kam in's Altpapier, den linken Unterarm musste ich amputieren und wieder annähen, aber damit sind beide Hände da, wo sie hingehören, nämlich am Steuer. Ich habe ihm noch einen Hut verpasst - weil warum auch nicht. Zugegeben, der Fahrer sieht jetzt eher wie ein East London gangster aus, aber das passt abgesehen von der Tatsache, dass es ein Rechtslenker ist, zum Auto 😉



    Die Unterschenkel mussten auch dran glauben, aber das sieht man von oben nicht.



    In einer Woche habe ich eine Führung und einen Workshop in Sachen Messer schärfen in einem Schleifkotten hier in der Region gebucht. Genau so einen Kotten möchte ich für das Tal nachbauen. Nur dazu muss ich natürlich die Technik gesehen haben und begreifen. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und werde berichten 😃

  • Hallo Konstantin,

    wenn du den Wipperkotten meinst kannst du gern auf einen Kaffee vorbeikommen,

    der ist gerade mal ein paar hundert Meter von uns entfernt.

    Da ist auch noch die alte Technik drin und funktioniert demnächst wieder nur das neue

    Wasserrad ist noch nicht fertig.

    Der ist im Übrigen noch der einzige vorhandene Doppelkotten hier an der Wupper.


    Gruß und schönes WE Johannes.

    PS. Deine Bauereien gefallen mir sehr gut! :thumbup:

  • ich gebe Dir recht, der Antrieb stört etwas. Vielleicht ersetze ich die Weichenantriebe noch, aber erstmal bleibt es so.

    Moin Konstantin,

    probier mal den Dorn, der in die „Stellschwelle“ eingreift um ein paar mm zu verlängern und schraube den Antrieb unter die Schwellen. Dann noch eine Antriebsattrappe draufkleben und es sieht schon viel besser aus.


    Viele Grüße,

    Johann

  • Servus Konstantin,


    wie wäre es mit einer Fernsprechbude auf dem Antrieb, der dann als Betonsockel dient.

    Kleiner Überweg bei den Gleisen nur für Personal mit dem bekannten runden Schild...

    Ein Telegrafenmast an der Ecke könnte dazu passen.


    Gruß

    Günter

  • Das hier, Damen und Herren, war am Sonntag für vier Stunden mein Arbeitsplatz:



    Erster Stock, zweites Fenster von rechts:



    Ich habe geschliffen, geschleift und geschlufft und gelernt, ein Messer so zu schärfen, dass man damit theoretisch rasieren könnte. Es hat jetzt ein paar haarfreie Stellen an meinen Unterarmen..., ich erspare Euch Fotos davon 😅


    Kö0034 Johannes, Du hattest natürlich recht, es handelt sich um den Wipperkotten, ein Schleifkotten, der seit 400 Jahren und immer noch (ausser bei Hoch- oder Niedrigwasser) von Wasserkraft betrieben wird. Es war grandios.


    Aber viel wichtiger, ich habe mir vorgenommen, einen solchen Kotten nachzubauen, mit Innenleben versteht sich. Ich weiss noch nicht genau, wie detailliert ich das hinkriege, es wird mich ein paar Monate beschäftigen. Das Gebäude ist kein Problem, Fachwerk halt, aber die Technik, hui, das wird was 😳


    Ich glaube, ich fange einfach mit dem Wasserrad an, und dann mal schauen...

  • Hi Konstantin,

    irgendwie schäme ich mich :rolleyes:

    Wohne fast nebenan, ein Teil von unserem Haus war auch ein Schleifkotten und ich habe im Wipperkotten

    noch nicht mal so ein Schärfkurs mitgemacht ;(

    Schön das du den Kotten nachbauen möchtet!

    Wenn du Fotos brauchst gehe ich gerne immer wieder mal rüber und

    mach dir welche auf Bestellung.

    Auch gerne von innen wenn offen ist.

    Die andere Seite des Kottens ist die der Familie Rodenkirchen,

    da war ich früher heufiger drinnen, ich kann ja mal bei Bedarf fragen

    ob man von der an der Wupper liegenden Seite noch mehr Infos

    bekommt. Habe leider Frau Rodenkirchen seid Jahren nicht mehr gesehen.


    Bin gespannt wie ein Flitzebogen auf deinen Baubericht.

    Schwitzende Grüße Johannes.


    PS. Jetzt ist der Kaffee kalt ;)

  • Hallo Konstantin,


    die Idee einen Kotten nachzubauen finde ich mal Megainteressant. :thumbup:

    Auf Youtube gibt es einen User Namens Night Shift, der ein Diorama einer Wassermühle gebaut hat.

    Das ist zwar im Maßstab 1:35, aber da wird auch ein Wasserrad gebaut und im Video kurz angeschnitten gezeigt.

    Das Video ist sehr sehenswert, vorallem was die Gestaltung der Landschaft und des Bachlaufs angeht.

    Da Du ja selber ein Vollprofi bist, was begrünen, etc. angeht benötigst Du da mit Sicherheit keine Anleitung.

    Aber ansehen kannst Du's dir ja evtl. mal. Vieleicht kannst Du dir da ja was mitnehmen.

    Ich finde das klasse gemacht mit dem Moos und den ganzen Details.

    Nur ein gut gemeinter Tip von mir, der sich lohnen könnte.


    Ich bin mehr als gespannt auf Deinen Baubericht, bei Deiner tollen Baukunst.

    Da bleibe ich natürlich wie immer dran.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und das Angebot von Johannes mit Fotos zu unterstützen ist auch super toll

  • Kö0034


    Lieber Johannes,


    dafür, dass Du bisher noch keinen Workshop mitgemacht hast, muss ich Dir leider einen Tadel aussprechen, tut mir leid 😼 Ohne Scheiss, es ist fabelhaft. Ich habe mich mit Fotos eingedeckt, aber sollte ich noch etwas benötigen, komme ich gern auf Dich zurück. Und vielleicht kriegen wir das mit dem Kaffee auch noch hin. Vielen Dank für das Angebot, das freut mich.


    Meisterpinsel


    Hallo Heiko,


    danke für den Hinweis, das ist in der Tat sehr spannend. Aber dass mit dieser "tollen Baukunst", ich weiss ja nicht. Ich bemühe mich. Danke Dir sehr, ich bin selbst gespannt, wie es weiter geht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!