Lejonthal - Ausgestaltung

  • Zwischen den Jahren - wie das so schön heisst - habe ich selbstverständlich gebaut:



    Ich weiss ja nicht, was Ihr in Eurer Kindheit gemacht habt, aber für mich gehörte zum Pflichtprogramm auf der Wiese beim Wasseranhänger auf die Tränke zu drücken, um zu schauen, ob es funktioniert. Das war völlig faszinierend für mich als kleiner Bengel. Drücken, hurra, Wasser für die Kühe! :)


    Das Modell ist von RonnyR , tolle Details, hat viel Spass gemacht, es zu patinieren. "Liegt" noch auf dem Gras, geht gar nicht, wird demnächst angepasst.

  • Hallo Konstantin,


    welche Arbeiten sollen denn von dem Gerüst aus erfolgen? So, wie ich schlußfolgere, wird das Gerüst gerade aufgebaut. Stellt sich mir natürlich die Frage, wie steht der erste Pfosten an der Tür? Der ist nirgendwo abgestützt und müsste eigentlich umfallen.

    Hier mal ein annähernd gutes Vorbild eines Holzgerüstes:

    Baugerüst - Holz
    Art. Nr. 71 343 Siehe auch: Art. 73 241 Baugerüst in Poly
    www.luetke-modellbahn.de


    Zu meiner eingangs gestellten Frage eine Ergänzung: Wenn die Fassade bearbeitet werden soll, hast Du mehrere Arbeitsetagen mit Laufbrettern und Kniebrettern. Wenn aber Dachdeckerarbeiten erfolgen sollen, dann baut man Aufstigsbereiche und nur oben einen umlaufenden Arbeitsgang. Welcher meistens noch Schutzbretter hatte, um herabfallendes Dachdeckermaterial (und hoffentlich nicht auch die Dachdecker)aufzufangen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Roland

  • Hallo zusammen,


    dieser wunderbare Heuwender ward für kleines Geld gefunden, hurra! Die Amerikaner (naja, einige vielleicht) würden eventuell sagen, "I am going to weather the shit out of this MF". Ich würde selbstverständlich niemals diese Ausdrucksweise wählen, ts. Ich nehme: Ein klein wenig Alterung wäre vielleicht nicht fehl am Platze.


    Freu mich.



    Hier noch eine mögliche britische Variante: "I assume that a slight touch of weathering here and there would greatly improve the overall appearance of this splendid model."


    Ich weiss auch nicht, sendet Hilfe! ^^

  • Servus Konstatin,


    kommt drauf an, in welchen Zeitraum der Heuma dargestellt wird?

    Ich kenn das Ding noch aus dem Praxiseinsatz Mitte der 70er, da wären die Zinken blank und die Naben festtig, der Rest staubüberdeckt.

    Wenn es irgendwo vergessen wurde, dann überall Rost und Gammel..


    viele Grüße aus der Oberpfalz!


    Thomas

  • Hallo zusammen,


    ein eiserner Schutzmann, hurra! Schöne Bastelei, hat dermassen viel Spass gemacht. Der Standort ist sicher nicht perfekt, ich weiss, aber ich finde das Teil klasse und wollte es nicht in eine hintere Ecke* auf der Anlage verbannen.



    *Als ob meine Anlage so gross sei, dass es hintere Ecken gäbe, is klar ^^

  • Guten Tag,


    und hier kommt ein neues Video. Ich habe mächtig viel gebaut: Details, diverse Baustellen, Kleinigkeiten:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hallo Konstantin,


    habe mir nach längerer Zeit mal wieder die Zeit genommen um Dein fantastisches Video anzusehen.

    Da ich, was Du mir verzeihen möchtest berufsbedingt nicht regelmäßig schaue würde ich mich freuen, wenn Du mir ein paar Dinge beantworten würdest.

    - Szene "Seilwinde"...die Lampe über der Tür. Von wem ist die bitte.

    - Betonabdeckung zw. den Gleisen...selbstgebaut?

    - bei 13:31 der Mopedständer...selbstgebaut?

    - Fabrikgelände...die beiden Prellböcke...welcher Hersteller bitte?

    Danke vorab für eine evtl. Rückmeldung.

    Ich werde versuchen, wenn bei mir die Zeit der Ausgestaltung kommt Dich gnadenlos zu kopieren ;)


    Gruß aus Bünde Bernd 8)

  • Hallo Konstantin,

    tolle Arbeit, auch für mich sind Details das Salz in der Suppe. Wenn es weiter auf die Spitze getrieben werden soll, habe ich noch Vorschläge zum Werksgelände:

    Kabeltrommeln sollen/müssen (Arbeitsschutz!) bei stehender Lagerung gegen wegrollen gesichert werden. Üblicherweise werden dazu Holzkeile untergelegt.

    Alternativ lagern leere Trommeln liegend auf dem Flansch, auch mehrfach gestapelt.

    Eingebrannte Eigentumsmerkmale oder Nummernfolgen (z.B. bei KTG-Leihtrommeln) auf dem Flansch sind auch eine Auflockerung.

    Ältere Holztrommeln sind im Regelfall nicht mehr hell sondern in unterschiedlichen Graubereichen anzutreffen.

    Neben Holztrommeln pur gibt es auch solche mit eisenbereiften Flanschen für leichteres Handling und bessere Haltbarkeit.

    Zusätzlich könnten auch Label (Zettel) von vorhergehenden Lieferungen angetackert sein, die man vergessen hat abzunehmen.

    Ich denke die Mischung der Varianten macht es noch lebendiger.

    Noch ein Hinweis zum Gabelstapler an der Rampe:

    So wie ich es sehe schweben die Gabeln noch in der Luft. Ich kenne es so, daß die Gabeln beim Abstellen des Staplers auf den Boden gesetzt werden.

    Weiterhin frohes Schaffen


    Gruß Axel

  • Ich werde versuchen, wenn bei mir die Zeit der Ausgestaltung kommt Dich gnadenlos zu kopieren ;)

    Wie bitte? COPYRIGHT! 🤣


    Klar beantworte ich Deine Fragen Bernd, kein Problem.


    Die Lampe über der Eingangstür ist zusammengebaut. Der Lampenschirm ist von Hobby-Lobby, gibt's aber auch von anderen Händlern. Dann eine Faller Microbirne rein, eventuell muss man den Lampenschirm innen noch etwas ausfräsen, damit die Birne passt und nicht zu sehr rauslugt, etwas Schrumpfschlauch über die beiden Kabel, eine Unterlegscheibe an die Wand, alles anpinseln, fertig.


    Die Betonplatten sind von Zapf.


    Der Mopedständer ist in der Tat frei nach Schnauze selbst gebaut. Hier ein Foto.


    Die Prellböcke sind von Peco. Nennt sich SL740BH. Gibt's bei diversen Anbietern. Ich habe den Prellbock auf der einen Seite verkürzt und einen Balken auf einer Seite angebracht. Wenn Du die Produktfotos siehst, weisst Du was ich meine.


    Ich hoffe das hilft.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!