Forum Modellbahnbau Spur 0 / ex. ARGE Spur 0 wird zum 01.01.2024 abgeschaltet

  • Hallo zusammen,


    am 08.12.2023 hat Forumsbetreiber und Admin Daniel Bieger im Forum Modellbahnbau Spur 0 / das ehemalige ARGE - Spur 0 - Forum, kurz und knapp veröffentlicht, daß das Forum zum 01.01.2024 abgeschaltet wird. Dies verbunden mit seinem Dank an die bisherigen, aktiven Forumsmitglieder. Ansonsten keine Info.


    Diese Nachricht verwunderte mich sehr, da habe ich vielleicht auch irgendwas verpasst, was der Grund für die Abschaltung und das dazugehörige Datum sein könnte.

    Ich habe also auf den entsprechenden Eintrag reagiert und nachgefragt, warum abgeschaltet wird und ob die vielen Beiträge z.B. in ein anderes, neues Forum übertragen werden sollen / könnten.

    Die Reaktion auf meine Nachfrage folgte am nächsten Tag:

    Meine Frage im selben Thread wurde direkt gelöscht und der Thread selbst ist nun gesperrt. Nachfragen sind demnach nicht erwünscht.


    Das Vorgehen an sich finde ich schon etwas unhöflich bis grenzwertig, aber meine größte Sorge gilt den vielen Beiträgen, die verloren gehen könnten.

    Natürlich aber auch den vielen Forumsmitgliedern. Ich denke, da haben viele garnicht mitbekommen, daß zum Jahresende dort Schluß ist.


    Weiß hier jemand, warum das ehem. ARGE - Forum zugemacht werden muß, was dahinter steckt?

    Wie geschrieben - vielleicht ist mir da was entgangen, vielen weiteren Mitgliedern jenes Forums aber sicher auch.


    Viele Grüße aus'm Allgäu

    Norbert

  • Moin!


    War die begrenzte Laufzeit nicht von Anfang an angekündigt?

    Grund dürfte schlicht und einfach die auslaufende Finanzierung aus Vereinsmitteln sein.


    Bei jedem Aufruf der Forumsseiten entstehen für den Betreiber Kosten für den ausgehenden Datentransfer. Bislang hat die Arge das bezahlt, und alle Forumsteilnehmer, die nicht Mitglied waren haben von den Beiträgen der Mitglieder profitiert.

    Einnahmen durch omnipräsente, grelle Werbung wie bei diesem Forum gab es dort nie.

    Da es die Arge nicht mehr gibt, gibt es keine Mitglieder, gibt es auch keine Einnahmen mehr.

    Wie sollte da das Forum weiterlaufen können.


    Gruß,

    Ralf

  • Bislang hat die Arge das bezahlt, und alle Forumsteilnehmer, die nicht Mitglied waren haben von den Beiträgen der Mitglieder profitiert.

    Genauso hab ich das auch in Erinnerung, das nun Hr. Bieger das finanzieren müsste.



    Und meine Meinung (natürlich sehr schade um die alten Beiträge!):


    Was war den aktuell dort noch los,

    außer Verkaufsanzeigen (wo sehr viele überzogene Preise verlangt haben und monatelang immer wieder nach vorne geschoben wurden...), und ein fast Exklusiv-Forum für einen Epoche I-II bauer...


    Daher kann ich völlig verstehen, das Hr. Bieger die Reißleine zieht.


    Bitte nicht in den falschen Hals kriegen, ist ja nur MEINE persönliche Meinung...

    Freundliche Grüße aus München


    Zierni

    (Thomas Ziernwald)

  • Hallo zusammen,


    danke für die Aufklärung!

    Damit ist auch völlig klar, warum Herr Bieger die Seite schließen muß. Den Grund hätte er m. E. aber auch einfacherweise direkt dazuschreiben können.

    Ich kann mich selbstverständlich irren, aber ich meinte, es gab mal ein Angebot von der MoBa, das Forum in das ihrige zu übertragen. Das hat dann wohl nicht geklappt, oder war nicht erwünscht.

    Schade um die vielen alten Beiträge, die dann endgültig weg sind. Aber einige Nuller dort sind ja auch hier im SNM - Forum vertreten.

    Aber Ihr habt auch recht, es wurde fast nur noch in den Rubriken An- und Verkauf fleißig reingeschrieben. Jetzt kurz vor Ladenschluß noch mehr als zuvor - meine Empfindung.


    Viele Grüße aus'm Allgäu

    Norbert

  • Dass die Tochter eines langjährigen Spur Nullers nach dessen Tod erst einmal versucht einen angemessenen Preis für die Sachen ihres Vaters zu bekommen, ist doch wohl absolut legitim. Man sollte dabei nicht vergessen, dass z.B. eine BR 41 von Gebauer vor 40 Jahren mal 5500,- DM gekostet hat! Natürlich wissen die Insider, dass sich dieser Preis - im Gegensatz zur Spur 1 - in Spur 0 heute nicht mehr realisieren lässt. Aber ich halte diesen Weg für besser, als den Weg, den die meisten Angehörigen nach dem Tod eines Modellbahners gehen; sie haben sich sowieso nie für diesen Sch... interessiert und verramschen das ganze Zeug schnellstmöglich für kleines Geld oder werfen es sogar weg. Ich kann mich an Fälle erinnern, wo die Enkel dann mit den Gebauer-Loks im Sandkasten gespielt haben.


    Die Einstellung des Forums hängt nicht nur mit Geld zusammen. Wie die Moderatoren hier wissen, ist damit auch viel Arbeit verbunden. Die hat ein selbständiger Unternehmer, der auch viel unterwegs ist, nicht unbedingt. Außerdem fehlte es ja wirklich an Beiträgen, was aus meiner Sicht ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass zwei Foren vollkommen ausreichend sind.


    Gruß KJB

  • Außerdem fehlte es ja wirklich an Beiträgen, was aus meiner Sicht ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass zwei Foren vollkommen ausreichend sind.

    Moin,

    vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, die inhaltlich wertvollen Beiträge hierher zu retten. Mir fallen da spontan 2 Optionen ein:

    1. Sofern es urheberrechtlich geht und der Chef es unterstützt, werden die Beiträge hierher verschoben.

    2. Die Autoren der Beiträge eröffnen hier eigene Themen und schieben die Inhalte hier rüber. Das sollte in jedem Fall gehen.


    Viele Grüße,

    Johann

  • Moin


    Da es zwei unterschiedliche Softwaresysteme sind, ist das mit dem "Verschieben" eine sehr aufwendige und potentiell teure Sache. Dazu kommen Fragen des Urheberrechtes. Version 2 steht jedem jetzt schon offen. Wer seine Beiträge weiter der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen möchte, kann das gerne hier tun - und darf mit einem fachkundigen und dankbaren Publikum rechnen.

  • Natürlich wissen die Insider, dass sich dieser Preis - im Gegensatz zur Spur 1 - in Spur 0 heute nicht mehr realisieren lässt.

    Nö, das ist in Spur 1 genauso. Die früheren Modelle von M&L, Pein, Schönlau, Bockholt, Fulgurex usw. - also die Modelle aus der Zeit vor chinesischer Produktion - finden auch nur noch zu einem Bruchteil des Kaufpreises Abnehmer.


    Gruß,

    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!